Auktionshaus Christoph Gärtner - Highlights of past Auctions
Catalogue Archive www.auktionen-gaertner.de

Highlights of past Auctions

Lot

Topic / Description

 

 

Start Price

Hammer Price

  

20.000 €

36.000 €

1917, 2 F. 50 Cent. auf 1 Mark rot, sog. "Charleroimarke", der legendäre Fehlaufdruck des einzigen, unerkannt verausgabten und in Charleroi bedarfsmäßig als Paketfrankatur aufgebrauchten Bogens zu 1 Mark, wohingegen der reguläre Aufdruck dieser Wertstufe auf 2 Mark dunkelblau ausgeführt wurde. Das hier angebotene Spitzenstück stammt von Feld 13 und befindet sich in völlig einwandfreier Top-Erhaltung, farbfrisch und gut gezähnt sowie ideal klar entwertet "CHARLEROI 18.6.17". Größte Rarität sämtlicher deutscher Besetzungsausgaben des I. Weltkrieges, signiert Kosack, Pfenniger (doppelt), Fotoattest Hey BPP.

  

6.000 €

10.500 €

1919, Freimarken der Ukraine und Rußlands mit schwarzem (polnischen) Aufdruck der neuen Wertstufe und "POZTA POLSKA" sowie zusätzlichem dunkelrosarotem (deutschen) Aufdruck "V.P./ Grodno", die Marken sind postfrisch (MiNr. 4 mit Falz) und stammen teils vom Bogenrand, 5 Fotoatteste Petriuk.

  

Danzig

4.500 €

5.800 €

1920, 60 Pf., 1 und 2 Mark "Großer Innendienst" auf zwei Kuverts als "eingeschriebene Innendienst-Wertbriefe" nach Neufahrwasser; die Marken sind übergehend entwertet "DANZIG * 1 x 10.12.20 1-2 N" sowie vorderseitiger Stempelabschlag "DANZIG-NEUFAHRWASSER b 11.12.20. 10-11 N", signiert Hochkeppeler, Fotoatteste Hochkeppeler, Rüdiger Soecknick BPP.

  

Memel

5.500 €

8.600 €

1920, Freimarke 2,50 M dunkelrosalila mit Aufdruck, entwertet "STONISCHKEN * * a 11.9.20. 3-4N", links drei verkürzte Zähne, sonst keine weiteren Mängel, seltene Marke! Signiert Dr. Petersen e BPP und Fotoattest Huylmans BPP.

  

Memel

5.000 €

8.400 €

1920, Freimarke 1 M rot auf falscher Urmarke (MiNr. A113a statt MiNr. 94 B II), ungebraucht mit Originalgummi. Der Fehldruck wurde erst 80 Jahre nach der Ausgabe entdeckt, im Michel noch ohne Preis, "echt und einwandfrei", Fotoattest Huylmans BPP.

  

German Occupation WW II - Dünkirchen

5.000 €

6.800 €

1940, 10 C lilaultramarin und 40 C dunkelviolett Merkurkopf, jeweils als senkrechtes Paar mit Aufdruck Type I, als portogerechte Frankatur auf Brief von MALO LES BAINS / NORD, 18-7 40, nach Bray Dunes, rückseitig der sehr seltene Ankunftsstempel BRAY DUNES / NORD, 20-7 40. Briefumschlag mit leichter vertikaler Bugspur, Marken in tadelloser Erhaltung. Von der sehr kleinen Auflage dieser Markenpaare ist nur ein kleiner Teil erhalten geblieben. Die Marke MiNr.1 I ist auf Brief ÄUßERST SELTEN! ALLERGRÖSSTE RARITÄT dieses Sammelgebietes. Fotoattest Behr und Lothar Herbst

  

German Occupation WW II - Dünkirchen

3.500 €

5.400 €

1940, 40 C dunkelviolett Merkurkopf, waagerechtes Paar vom linken Bogenrand mit Aufdruck in Type II, portogerechte Mehrfachfrankatur auf Ansichtspostkarte von COUDEKERQUE-BRANCHE / NORD, 5-7 1940, mit vollem Bedarfstext im Ortsverkehr versandt. Karte mit kleineren Gebrauchsspuren, Marken in tadelloser Erhaltung. Portogerechte Bedarfsbelege mit diesen Marken sind ÄUßERST SELTEN und nur in wenigen Exemplaren bekannt! GROSSE RARITÄT dieses Sammelgebietes. Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - France

10.000 €

12.500 €

1945, 4 Fr violettultramarin "Triumphbogen" mit Aufdruck "Festung Lorient", postfrisch mit vollem Originalgummi, tadellose Erhaltung. Die Auflage dieser Marke beträgt nur 25 Stück - GROSSE RARITÄT der Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Pickenpack BPP und Fotoattest Krischke ÷ 1945, 4 Fr violet-ultramarine "L'Arc de Triomphe" with overprint "Festung Lorient", mint never hinged with full original gum, VF condition. Only 25 copies of this stamp were issued! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed Pickenpack and certificate Krischke

  

German Occupation WW II - France

2.800 €

5.200 €

1945, 4,50 Fr schwarzgrün Pétain mit Aufdruck "Festung Lorient", postfrisch mit vollem Originalgummi, tadellose Erhaltung. Die Auflage beträgt nur 100 Stück - RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Pickenpack BPP und Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - France

8.500 €

11.000 €

1945, 5 Fr schwarz "Triumphbogen" mit Aufdruck "Festung Lorient", postfrisch mit vollem Originalgummi, tadellose Erhaltung. Die Auflage dieser Marke beträgt nur 30 Stück - GROSSE RARITÄT der Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Pickenpack BPP und Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - France

15.000 €

18.000 €

1945, 10 Fr dunkelorange "Triumphbogen" mit Aufdruck "Festung Lorient", postfrisch mit vollem Originalgummi, ein winziger, für diese Ausgabe belangloser Haftpunkt, sonst in einwandfreier Erhaltung. Die Auflage der Marke beträgt nur 4 Stück - ALLERGRÖSSTE SELTENHEIT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Pickenpack BPP und Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - France

9.000 €

13.000 €

1945, 80 C + 2,20 Fr schwarzgrün "Hardouin-Mansart" aus der linken unteren Bogenecke mit Bogen-Nr.97337, mit Aufdruck "Festung Lorient" und zusätzlichem gleichen Aufdruck am Unterrand, postfrisch mit vollem Originalgummi in tadelloser Erhaltung. Bei einer Gesamtauflage von nur 15 Stück handelt es sich bei dieser Bogenecke um ein UNIKAT. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Roumet und Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - France

4.500 €

7.200 €

1945, 1,50 Fr + 3,50 Fr schwärzlichgraubraun "Marschall Pétain" mit Aufdruck "Festung Lorient", ungebraucht mit vollem Originalgummi und kleiner Falzspur, tadellose Erhaltung. Auflage nur 20 Stück! GROSSE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Signiert Tust BPP, Fotoatteste Krischke und Lothar Herbst

  

German Occupation WW II - France

9.000 €

13.500 €

1945, 4 Fr + 6 Fr dunkelorangerot "König Louis XIV" vom linken Bogenrand mit Aufdruck "Festung Lorient" und zusätzlich mit gleichem Aufdruck auf dem Seitenrand, postfrisch mit vollem Originalgummi, tadellose Erhaltung. Die Auflage dieser Marke mit Aufdruck beträgt nur 15 Stück - ALLERGRÖSSTE SELTENHEIT der Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Fotoatteste Roumet und Lothar Herbst (2/2017)

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

10.500 €

1945, 50 C grünblau Freimarke "Merkurkopf", waagerechtes ZWISCHENSTEGPAAR in der Aufdruckabart 'Marken mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck, Leerfeld mit normalem Aufdruck', mit 50 C + 1,50 Fr karmin "Molière"lebhaftlilaultramarin, jeweils mit Handstempelaufdruck "Festung Lorient", als portogerechte Mischfrankatur auf Brief nach La Baule in die Festung St. Nazaire. Die Marken sind entwertet mit dem violetten Zensurstempel der Festung Lorient vom 25.2.1945 mit der Paraphe "Sch" des Zensuroffiziers Dr. Alfons Schmitt, rückseitig Ankungsstempel LA BOULE LOIRE-INFERIEURE / 2-3 45. Brief und "Molière"-Marke sind in einwandfreier Erhaltung, das Zwischenstegpaar weist teils gummifleckige Zähnung auf. Die Wohltätigkeitsmarke "Molière", deren Gesamtauflage nur 15 Stück beträgt, gehört zu den allergrößten Seltenheiten. Auf Brief eine der GRÖSSTEN RARITÄTEN der deutschen Festungspost Lorient und der Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Pickenpack und neuestes Fotoattest Lothar Herbst (11/2018)

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

11.000 €

1945, 80 C + 2,20 Fr schwarzgrün "Hardouin-Mansart" vom linken Bogenrand mit Aufdruck "Festung Lorient", zusammen mit 2 x 10 C ultramarin Merkurkopf und 1 Fr dunkelrosa Pétain, jeweils mit gleichem Aufdruck, auf portogerechtem Brief nach La Baule. Vorderseitig zwei der zur Markenentwertung verwendeten Zensurstempel "FESTUNG LORIENT / ZENSUR" mit Datumsstempel 9.März 1945, rückseitig Ankunfstempel LA BAULE, 19-3 45. Briefumschlag und Frankatur mit geringen, insgesamt belanglosen Gebrauchsspuren, sonst in einwandfreier Erhaltung. Die Sondermarke "Hardouin-Mansart" gehört zu den allergrößten Seltenheiten. Auf Brief eine der GRÖSSTEN RARITÄTEN der deutschen Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Tust BPP und Fotoattest Lothar Herbst (3/2018)

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

12.000 €

1945, 1,20 Fr + 2,80 Fr schwarz "B.Pascal" vom rechten Bogenrand mit Aufdruck "Festung Lorient" auf der Marke und zusätzlich am Bogenrand, sowie waagerechtes Paar 30 C rot Merkurkopf, linke Marke mit doppeltem Aufdruck (teils auf rechte Marke übergehend), rechte Marke mit normalem Aufdruck "Festung Lorient", zusammen auf Brief nach La Baule. Vorderseitig zwei der zur Markenentwertung verwendeten Zensurstempel "FESTUNG LORIENT / ZENSUR" mit Datumsstempel 2.März 1945, rückseitig Ankunfstempel LA BAULE, 12-3 45. Briefumschlag und Frankatur in guter Bedarfserhaltung. Die Auflage der Sondermarke "B.Pascal" mit Aufdruck beträgt nur 15 Stück - Briefe gehören zu den ALLERGRÖSSTEN RARITÄTEN der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoatteste Pickenpack und Krischke

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

8.200 €

1945, 1,50 Fr + 3,50 Fr schwärzlichgraubaun, "Marschall Pétain", mit Handstempelaufdruck "Festung Lorient", als portogerechte Einzelfrankatur auf Brief von Groix (Hauptort der gleichnamigen Atlantikinsel) nach La Baule in die Festung St. Nazaire. Die Marke ist entwertet mit Datumsstempel GROIX MORBIHAN / 18.02.1944, die Jahreszahl handschriftlich mit Tinte korrigiert in "1945", sowie FESTUNG LORIENT ZENSUR mit "-3 März 1945" in rot und Paraphe "Sch" des Zensuroffiziers Dr. Alfons Schmitt, rückseitig Ankungsstempel LA BOULE LOIRE-INFERIEURE / 12-3 45. Brief und Marke sind in einwandfreier Erhaltung. Die Wohltätigkeitsmarke "Pétain" gehört zu den allergrößten Seltenheiten, da die Gesamtauflage der überdruckten Marken nur 20 Exemplare betrug. Auf Brief eine der GRÖSSTEN RARITÄTEN der deutschen Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Pickenpack und neuestes Fotoattest Lothar Herbst (11/2018)

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

13.000 €

1945, 1,50 Fr + 3,50 Fr lilaultramarin "Le Grand Condé" vom rechten Bogenrand mit Aufdruck "Festung Lorient" und zusätzlich mit gleichem Aufdruck auf dem Seitenrand, als portogerechte Einzelfrankatur auf Brief nach Pouliguen. Vorderseitig der zur Markenentwertung verwendete Zensurstempel "FESTUNG LORIENT / ZENSUR" mit Datumsstempel 13.März 1945, rückseitig Ankunfstempel LA BAULE, 19-3 45. Briefumschlag und Frankatur in tadelloser Erhaltung. Die Auflage der Sondermarke "Le Grand Condé" mit Aufdruck beträgt nur 15 Stück - Briefe gehören zu den ALLERGRÖSSTEN SELTENHEITEN der deutschen Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoatteste Tust und Krischke

  

German Occupation WW II - France

8.000 €

13.000 €

1945, 2 Fr + 4 Fr karminbraun "J.B.Colbert" mit Aufdruck "Festung Lorient", portogerechte Einzelfrankatur auf Brief nach La Baule. Vorderseitig der zur Markenentwertung verwendete Zensurstempel "FESTUNG LORIENT / ZENSUR" mit Datumsstempel 1.Mai 1945, rückseitig Ankunfstempel LA BAULE, 4-5 45. Briefumschlag und Frankatur in tadelloser Erhaltung. Die Gesamtauflage der Sondermarke "J.B.Colbert" mit Aufdruck beträgt nur 15 Stück - Briefe gehören zu den ALLERGRÖSSTEN SELTENHEITEN der deutschen Festungspost Lorient und der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Calves, Fotoatteste Pickenpack und Krischke

  

German Occupation WW II - Serbia

10.000 €

15.000 €

1944, 6 + 20 D bis 20 + 100 D Winterhilfe, ungezähnter ungummierter Vorlagebogen auf dünnem Papier mit je 4 Werten als Viererblocks, der Bogen ist einmal horizontal mittig gefaltet, sonst in einwandfreier Erhaltung. SEHR SELTENER PROBEDRUCK - als Kleinbogen sind weniger als 10 Stück bekannt! ALLERGRÖSSTE SELTENHEIT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Uwe Kleymann und neuestes Fotoattest Robert Brunel (10/2018) automatic translation - 1944, 6 + 20 D to 20 + 100 D winter aid, imperforated ungummed master sheet on thin paper with 4 values each as blocks of four, the sheet is folded once horizontally in the middle, otherwise in perfect condition. VERY SELTENER PROBEDRUCK - as miniature sheets less than 10 pieces are known! ALLERGRÖSSTE SELTENHEIT the German occupation issues in World War II. Photo certificate Uwe Kleymann and newest photo certificate Robert Brunel (10/2018) Translated with www.DeepL.com/Translator ÷ 1944, 6 + 20 D to 20 + 100 D "winter relief", imperforated ungummed template sheet on thin paper with each 4 values in blocks of four. The sheet is horizontally folded, else in VF condition. VERY RARE PROOF - less than 10 template sheets are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Uwe Kleymann and current certificate Robert Brunel (10/2018)

  

Iran | Banknotes

3.800 €

5.400 €

very rare banknote 2 Tomans 1913 P. 2, payable at "Resht" only, pressed and with light folds in paper, very tiny restorations at upper and lower border at the end of the center fold, no holes, still original colors and strongness in paper, condition: VF.

  

Ukraina - Bank notes

15.000 €

15.500 €

50 Hriven 1920 P. 26, rare unissued banknote, perforated "MUSTER", no folds, but parts of thin paper on back, obviously taken from a presentation book , crisp original paper and bright colors, a true rarity of Ukrainian banknote history, printed on watermark paper, condition: VF.

  

Ukraina - Bank notes

19.000 €

19.500 €

1000 Hriven 1920 P. 28, extraordinary rare unissued banknote, perforated "MUSTER", without folds but with small part of thin paper, obviously taken from a presentation book, crisp original paper and bright colors, a true rarity of Ukrainian banknote history, printed on watermark paper, condition: VF.

  

Russia - Bank Notes

6.000 €

12.500 €

North Caucasus, State Bank, Kislovodsk Company, Independent Army, 200 Rubles 1918, P.S563, handstamp on back with "КИСЛОВОДСКОЕ ОТЪДЕЛЕНIЕ", no folds, very RARE. Condition: aUNC.

  

China (PRC) - Provinces

4.000 €

6.800 €

China, Chinese Soviet Posts, 1932, "Postage Due Issue", 1c - 2c, cpt. set of 2, unused no gum as issued, fine to very fine, a very rare set (Yang SPD1-2).

  

China (PRC) - Provinces

5.000 €

9.400 €

North China, Shanxi-Suiyuan Border Region, 1946, double registered non value stamp, alongside Jinyu Lin County (晉綏臨縣), Sanjiaozhen (三交鎮), Liulin, Lüliang, Shanxi, red arrival postmark on reverse. Sent from Shanqingyucun, Lüliang (臨縣善慶峪村) to Gaoyangzhen, Xiaoyi (孝義市高陽鎮). Faults (creases, tears) but absolutely negligible as this is the 2nd registered cover with the double registered unit stamp of the Shanxi-Suiyuan Border Region, an exhibition item of the highest rank (Yang NC252).

  

China (PRC) - Provinces

2.000 €

6.000 €

North China, Suiyuan-Mongolia District, 1949, "Changed to" ovpt., $2/$3.000 - $15/20.000, unused no gum as issued, very fine, rare (Yang NC299-302).

  

China (PRC) - Provinces

1.500 €

5.400 €

East China, Yanfu Area, 1944, "1st Issue with Denominations", 15c, used, Pos. 7 in sheet of 9, VF (Yang EC235).

  

China (PRC) - Provinces

6.000 €

12.500 €

Northeast China, Liaoning Area, 1946, "In Commemorating 1st Anniversary of Liberation of Northeast on August 15" ovpt., $2, unused no gum as issued, small thinning at center rear side, in mint condition probably unique (Yang NE222).

  

China (PRC) - Provinces

2.000 €

7.000 €

Central China, Hubei, Local Issue Guangshui, "Hubei People’s Post Zhongzhou Note and new value" ovpt., $50/$500, used, tied with "Yingshan (英山)", VF, a very rare stamp, we register less than 10 copies (Yang LCC19)

  

China

5.000 €

5.200 €

1897, dowager large figures narrow spaced 1 1/2 mm, 30 C./24 Ca. deep rose, unused mounted mint first mount LH, corner perf. creased, bottom pulled perf. with tiny hole in margin, still a very fresh and appealing copy of this rarity (Michel cat. 20.000.-)

  

China - Chinese Post in Tibet

4.000 €

10.000 €

1913, 3 P., 1/2 A., 2 A. and 2 1/2 A. tied four strikes large dollar type "CHABDO-TIBET Kuei Chou 6.15" (type C3) to registered red band cover with ms. "No 258" to Chengtu, on reverse "Chengtu 2.7.20" arrival. While chinese posts in Tibet were evacuted by by October 1911, the p.o. in Chabdo(Kham-region) continued to used surcharged stamps. Sent from Chabdo branch p.o. to Chengtu p. o. - Hellrigl 95 points "very rare", Mizuhara listed only 3 covers known.

  

China-Taiwan

1.100 €

7.400 €

1952, $50 on flying geese, a block of four canc. "TAIPEI 12 I 53", splendid unit (Michel cat. 2800.-).

  

Canada

2.500 €

6.300 €

1899 "PORT HOOD" PROVISIONAL: Two thirds of 1898 3c. rose carmine, left and right portions, divided vertically, used on piece, one tied by "PORT HOOD/JA 5/99" cds, very fine. This provisional was used only one day, and about 100 1c. bisects were used (all in pairs paying 2c. rate), with a number of those destroyed by the Postmaster at Halifax, ONE OF THE GREAT RARITIES OF CANADIAN PHILATELY. (This piece illustrated in Boggs (p. 336), auctioned by Siegel in 1994), signed Bühler and Calves, and with actual Brandon certificate. (SG £3,500 for each)

  

Cuba

11.000 €

11.500 €

1862 Expeditionary Forces in Mexico: Folded cover from the occupied Vera Cruz to Bordeaux, France via London, Calais and Paris, franked by Cuba 1857 1r. green and cancelled by "CORREOS VERY CRUZ" negative seal handstamp in black, with Very Cruz '1 Feb 62' despatch cds, respective transit datestamps, GB-France exchange h/s and arrival cds on front and on the reverse. A fresh and fine stamp on a fine cover cancelled by the RARE VERA CRUZ NEGATIVE SEAL HANDSTAMP used during the Spanish Occupation of Vera Cruz under Field Marshall Juan Prim from Dec. 1861 to April 1862.

  

Spain

3.000 €

6.800 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 4.672.250,- ESP.

  

Sweden

2.500 €

6.600 €

1855, TRE SKILL. Bco. light bluish green, fresh colour and good perforation, unused without gum, very fine copy of this rare stamp, certificate Bühler and Obermüller Wilen BPP

  

Baden

4.000 €

5.200 €

1851, Ziffern 9 Kr. schwarz auf dünnem rosalila Papier der 1. Auflage, UNGEBRAUCHT mit vollständigem Originalgummi und winziger Falzspur, besonders farbfrische Marke in einwandfreier Erhaltung mit allseits sehr breiten Rändern, ein wunderschönes Liebhaberstück dieser ungebrauchten Seltenheit, aktuelles Fotoattest Stegmüller BPP "Bemerkenswert ist der außergewöhnlich gute Zustand der Originalgummierung. Ungebrauchte Exemplare der 1. Auflage sind selten"!

  

Bavaria - Telegraph stamps

5.000 €

6.200 €

1870, Telegrafenmarken-Höchstwerte 1Fl.24Kr./3 Fr. orange, 4 Fl.40Kr./10 Fr. rosakarmin und 23Fl.20Kr./50 Fr. grau, je sauber gestempelt mit zusätzlichem vorschriftmäßigem Annullierungs-Loch, nur bei der Mi.Nr. 8 zwei Zähnchen unten links leicht verkürzt, sonst farbfrische und vollzähnige Marken in absolut einwandfreier Luxus-Erhaltung, je tiefgeprüft Dr. Helbig BPP und mit aktuellen Fotoattesten Stegmüller BPP "Seltene/Sehr seltene Marke".

  

German Reich

4.000 €

8.400 €

1872, Kleiner Schild 2 Gr. grauultramarin, farbfrisches Exemplar in guter Zähnung (etwas stumpfer Zahn rechts oben wird im Attest nicht beanstandet), Prägung und Zentrierung, postfrisch mit vollem, unverletztem Originalgummi (ein Zahn links mit minimer Patina-Andeutung wird im Attest nicht beanstandet), unsigniert. Fotoatteste Hennies BPP (1983) und Krug BPP (2018) jeweils "einwandfrei-vorzüglich". In dieser Qualität ein Ausnahme-Stück!

  

German Colonies - Karolinen

8.000 €

10.500 €

1890, Philippinen 12 4/8 Cs. König Alfons XIII. mit blauem Ovalstempel "TELEGRAFOS ESTACION DE...DEL-PUERTO" auf kleinformatigem Umschlag mit rückseitigem deutschen Absendervermerk "...A.Brüggemann Yap" via "MANILA 9.MAR.90" an den Oberpostsektretär Brüggemann in Berlin mit Ankunftsstempel vom 18.4.90, Umschlag mit Alterungsspuren und Patina, sonst in guter Erhaltung, bisher der früheste bekannte Brief mit philippinscher Frankatur, große Karolinen-Seltenheit, Fotoattest Comex

  

German Colonies - Karolinen

10.000 €

11.000 €

1894 (ca.), Philippinen 8 Cs. König Alfons XIII. rotbraun im 20er-Block, 12er-Block, waagerechten 3er-Streifen und Einzelwert jeweils mit schwarzem Ra3 "PONAPE-STATION DER HAUPT-AGENTUR DER JALUIT-GESELLSCHAFT" auf langformatigem Großbrief (ca. 38 x 15 cm, vermutlich Brief der 18. Gewichtsstufe!) mit Leitvermerk "pr. Sch. Milly" an die Hauptagentur der Jaluit Gesellschaft in Jaluit, Umschlag einmal gefaltet mit kleiner Fehlstelle oben und ein Wert mit größerem Eckfehler, sonst in guter Gesamterhaltung, Fotoattest Graus. Nach den Bestimmungen des Weltpostvereins mussten während der spanischen Zeit auch privat beförderte Schiffsbriefe mit spanischen Marken frankiert werden, in Verbindung mit der Entwertung der Jaluit-Gesellschaft handelt es sich hier um eine der ganz großen Seltenheiten der Karolinen!

  

German Colonies - Karolinen

7.500 €

10.500 €

1894, Philippinen 8 Cs. König Alfons XIII. rotbraun im waagerechten Paar mit undeutlichem, violetten Ovalstempel "GOBIERNO GENERAL DE LAS CAROLINAS ORINTALES" auf Brief mit Leitvermerk "Per Correo Uranus" und rückseitig dt. Absendervermerk "R. Woefhagen, Ponape" und Absenderstempel "PONAPE-STATION DER HAUPT-AGENTUR DER JALUIT GESELLSCHAFT" sowie kpl. Lacksiegel via Manila nach Berlin mit Ankunftsstempel vom 23.2.1895 und Nachsendung, kleine Spuren, sonst in guter Gesamterhaltung, Fotoattest Gomex; frankierte Post aus dieser Periode aus Ponape nach Deutschland sind große Seltenheiten!

  

German Colonies - Karolinen

10.000 €

11.300 €

1894, 10 Cs. König Alfons XIII. mit blauem Ovalstempel "GOBIERNO CIVIL Y MILIAR DE LA REGION ORIENTAL DE CAROLINAS" auf Briefumschlag mit gleichem Stempel rückseitig als Briefstempel sowie Briefinhalt mit gleichem, gedruckten Briefkopf via "MANILA 23.NOV.94" nach Cadiz mit Ankunftsstempel, Briefinhalt datiert "Ponape 29.OCT.94", Umschlag etwas fleckig, Fotoattest Graus, sehr seltene frankierte Dienstpost aus Ponape!

  

German Colonies - Karolinen

7.500 €

10.500 €

1893, 10 Cs. König Alfons XIII. llilarot, zwei Einzelwerte mit klarem, blauen Ovalstempel "GOBIERNO C.M. DE LA CAROLINAS ORIENTALES" auf Umschlag mit rückseitigem dt. Absender "Abs. O.Kessler, Jaluit, Marschall Isl., South Sea" via Manila nach Dresden mit Ankunftsstempel, Umschlag links beim Öffnen etwas verkürzt, sonst in guter Gesamterhaltung, Fotoattest Comex; frankierte Post von den Marshall-Inseln über Ponape nach Deutschland ist sehr selten!

  

German Col.: Caroline

3.500 €

8.400 €

1910, 5 Pf auf 3 Pfg. 2. "Ponape"Aushilfs-Ausgabe mit dopppeltem Handstempel-Aufdruck und Stempel "PONAPE KAROLINEN 12.7.10" auf Ansichtskarte mit nebengesetztem Dienstsiegel und viel Text nach Deutschland in tadelloser Erhaltung, einer der ganz großen Karolinen-Seltenheiten, bisher kaum einmal angeboten, Fotoattest R.Steuer BPP

  

German Col.: Caroline

3.000 €

6.000 €

1900, 80 Pfg. Kaiseryacht im senkrechten Paar und Einzelwert vorder- und rückseitig auf Paketkarte aus "TRUK KAROLINIEN 2.9." via Bremen mit violettem Ra2 "In Bremen 1 mit ...Freimarken eingeg." und Stuttgart mit Zollstempel nach Liebenzell mit Ankunftsstempel und handschriftlichem Tax-Vermerk "20" für die Verzollungsgebühr, Empfängername radiert, sonst in sehr guter Gesamterhaltung; von Truk sind bisher nur zwei Paketkarten bekannt, eine der großen Seltenheiten der Karolinen!

  

German Occupation WW II

1.000 €

5.200 €

1943, Heydrich Geschenkheft mit postfrischem und gestempeltem Viererblock der Sondermarke im Kartonumschlag mit schwarzer Kordel, diese Klappkarte wurde nur 25 mal verschenkt, extrem seltenes Exemplar in guter Erhaltung.

  

Germany, British and US Occupation

7.500 €

11.000 €

1948, nicht verausgabte Marke 5 Pfg. Bauten gelb (Bogenfeld 280), gez. L 11 mit Wasserzeichen 1, postfrisch mit kaum sichtbarer Bugspur, sonst tadellos, nur wenige Stücke sind in Sammlerhand, unsigniert mit Fotoattest Novak BPP, sehr schönes Stück dieser Seltenheit!

  

3.500 €

5.700 €

1948, 12 Pfg. Bauten Ganzsachenkarte blau, sauber ungebraucht, tadellos, infolge der Portoerhöhung vom 1.9.48 nicht mehr zur Ausgabe gelangt, die gesamte Auflage wurde vernichtet, bisher sind nur drei Exemplare bekannt, einer der großen Bauten-Seltenheiten!

  

Federal Republic Germany

65.000 €

92.000 €

2001. Die Wohlfahrtsmarke "Audrey Hepburn" gilt als die bekannteste und wertvollste moderne Briefmarke der Welt. Bereits früh als die „Blaue Mauritius Deutschlands“ bezeichnet, erlangte die Briefmarke mit dem Portrait der Hollywoodschönheit Audrey Hepburn Berühmtheit durch ein Veto der Erben. Im Jahr 2001 sollte die Briefmarke mit dem Motiv aus dem Filmklassiker „Frühstück bei Tiffany“ verausgabt werden. Es waren schon mehrere Millionen Exemplare gedruckt, als die Söhne der Schauspielerin ihre Zustimmung verweigerten. Anstoß fanden sie an der Zigarettenspitze, die Audrey Hepburn auf dem Bild im Mund hält. Dieses gesundheitsschädliche Verhalten wollten die Söhne nicht auf einer Briefmarke verewigt sehen – mit besonderem Verweis auf den Lungenkrebstod ihrer Mutter. So mussten 14 Millionen Marken vernichtet und bereits verschickte Testdruckbögen zurückgefordert werden. Allein drei Zehnerbögen, die an das Finanzministerium gingen, kamen nicht zurück. Die wohl Schönste der bisher bekannten Audrey Hepburn Briefmarken ist dieses Exemplar, das einzige bekannte GESTEMPELTE ECKRANDSTÜCK. Die Marke auf Briefstück wurde mit dem Tagesstempel aus Kleinmachnow 1 (PLZ 14532) vom 11. Februar 2004, 18 Uhr, übergehend entwertet und ist in einwandfreier, tadelloser Erhaltung. DAS GLANZSTÜCK FÜR JEDE SAMMLUNG!

  

8.500 €

8.700 €

1951, 4 Pf braunocker Posthorn, 11er-Streifen vom Rollenende, oben mit 4 Leerfeldern in dunkelgraugrün ohne Adlerstempel, postfrisch, sehr gut gezähnt in einwandfreier Erhaltung. ALLERGRÖßTE SELTENHEIT! Fotoattest Horst K. Schmidl

  

China

5.000 €

5.200 €

1878/1978, predominantly used but also mint inc. MNH collection in two large stockbooks, Empire/Republic and PRC, respectively. Includes used large dragons (2), small dragons (7), Commercial printing ovpt. $1. The PRC a. o. 1967 sets MNH firefighters C124, soldier Lu C123, Yenan talks W3, Maos poems W7. Merits a detailed inspection.

  

China (PRC)

4.000 €

6.600 €

1949/69, comprehensive collection with R5 Tiananmen definitives, the Mei Lan-fang issue, the Cultural Revolution issues of W1 (partly with printer imprints, partly folded) and W10 (partly folded), and s/s "Peonies", mostly used but also mint issues, almost complete, except a few s/s., some doubtful items not counted.

  

India - Feudal States

5.000 €

15.500 €

1868-1949 Comprehensive and specialized collection of mint and used stamps, covers and postal stationery items from most of the Feudatory states, well written up on pages and housed in 7 binders, a folder and in two stockbooks, with remarkable collections Bhopal, Soruth, Travancore and Travancore-Cochin, and from other states, with better stamps, mutliples up to complete sheets, color shades, plate flaws, errors and varieties, and a lot of scarce covers, well described with a lot of detailed information.

  

Qatar

5.000 €

7.800 €

1957/2015, u/m collection in three Lindner albums, apparently/virtually complete incl. imperf. issues, souvenir sheets, se-tenant sheets, overprints and also several specialities included. Michel cat.value is stated to apprx. 21.000,- €+ (current Michel catalogue enclosed). In that completeness very rare offer of this popular country - excellent opportunity!

  

Straits Settlement

130.000 €

158.000 €

1910 THE JEWEL OF MINT STAMPS OF MALAYA: King Edward VII. $500 purple & orange, MINT lightly hinged, fresh and fine. A MAGNIFICENT EXAMPLE OF THIS GREAT RARITY - ONLY A FEW MINT COPIES (PROBABLY 9) ARE RECORDED. Behr certificate. (Ex Champion collection.)

  

2.800 €

5.000 €

1918/1954, mainly before 1945, collection of more than 340 airmail cover/cards, comprising a vast range of attractive and rarely seen pieces, strong section HUNGARY (more than 190 items), China, Hongkong, French area, USA, Canada, Europe incl. Germany etc. Good quality throughout, really a lovely lot with high retail value!

  

Andorra - French PO

4.000 €

7.000 €

1966/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Michel at least 1.382.600,-€. Face value 242.190,- FRF.

  

Andorra - French PO

2.500 €

5.400 €

1966/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Michel at least 426.700,-€. Face value 169.110,- FRF.

  

Belgium

4.500 €

7.000 €

1958/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 1.133.761,- BEF.

  

Belgium

17.000 €

17.500 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. One box counted and sorted by denominations but without listing. Total face value 4.334.984,- BEF.

  

Belgium

6.800 €

9.000 €

1961/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 1.682.450,- BEF.

  

Denmark

6.000 €

9.400 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 372.632,- DKK.

  

France

5.000 €

15.000 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. A small amount counted and sorted by denominations but without listing. Total face value 315.617,- FRF.

  

France

4.500 €

14.500 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 290.701,- FRF.

  

Great Britain

7.000 €

11.000 €

1980/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 23.992,- GBP.

  

Great Britain

8.000 €

12.000 €

1980/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 29.275,- GBP.

  

4.500 €

6.200 €

1978/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 73.730,- JEP.

  

Italy

4.000 €

5.200 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. 1960/1969: Michel at least 28.110,-€. Face value of the issues from 1970 on 62.989.300,- ITL.

  

Austria

3.000 €

8.000 €

1850/1944, postfrische und gestempelte Sammlung in 12 Alben, dazu neben sehr guten Ausgaben wie Rotary, FIS-Wettkämpfe, Dollfuss, Wipa Marken etc. auch immer wieder zusätzlich ungezähnte Exemplare, ungezähnte Paare, Not- und Lokalausgaben sowie weitere Besonderheiten. Zu den meisten Ausgaben gibt es zudem noch zahlreiche Belege mit teils wunderbaren Misch- und Mehrfachfrankaturen. Dazu die österreichischen Nebengebiete mit Bosnien-Herzogovina, KuK Militärpost, Feldpost, 3. Reich usw.

  

Austria

5.000 €

5.600 €

1945/1946, umfangreiche und sehr reichhaltige Sammlung der frühen Nachkriegszeit in vier Ordnern. Dabei viele bessere Marken, teils in Einheiten, dazu Abarten und weitere Besonderheiten. Enthalten sind ca.150 Belege, beginnend mit Schwärzungen der Hitler-Marken, dann Wiener Aushilfsausgaben mit seltener Bedarfspost. Die Posthörnchen-Serie mit Ersttagsverwendungen (4.7.1945) aus den verschiedenen Besatzungszonen, interessante Portostufen und Zensurpost. Die Sondermarken mit gehaltvollem Teil "Renner", dabei Renner-Blocks komplett mit Original-Blockmappe, ungezähnte Renner-Marken auf Brief etc. Die Antifa-Serie mit schönen Belegen, unverausgabte "Blitz-Maske" als postfrischer Eckrandsatz und vieles weitere Ungenannte. Viele Stücke sind geprüft bzw. mit Befund/Attest. Hochwertiges Qualitätsobjekt für anspruchsvolle Sammler!

  

Sweden

9.000 €

9.200 €

1960/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 564.579,- SEK.

  

Switzerland

11.000 €

15.500 €

1960/1978, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 28.340,- SFr.

  

Switzerland

9.500 €

13.000 €

1960/1990, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 23.775,- SFr.

  

Switzerland

3.000 €

42.000 €

1960/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, alle tadellos postfrisch, in Tüten und kleiner Teil auf Steckkarten nach Ausgaben und Mengen vorsortiert. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 76.869,- SFr.

  

Switzerland

10.000 €

14.500 €

1961/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 25.845,- SFr.

  

Switzerland

23.000 €

31.500 €

1962/1984, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 57.080,- SFr.

  

Switzerland

14.000 €

19.500 €

1979/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 35.570,- SFr.

  

Europe

1.500 €

5.800 €

1869/1955, ca., Andorra bis Zypern, Steckkartenposten von oft besseren Marken, Sätzen, Blocks in Kobra-Box, teils mit Falz bzw. Blockmaße nicht eingehalten, ansehen, enormer Katalogwert, Auszug siehe Foto, günstiger Startpreis.

  

Europe

2.000 €

5.500 €

1872/1960, ca, Einsteckalbum mit überwiegend hochwertigen Marken, Sätzen u. Blocks, dabei u. a. Deutsches Reich Block 1-3 u. weitere, auch Brustschilde, mehrere 5 M Reichspost, bessere Zeppeline etc. gesehen, auch guter Anteil einiger europäischer Länder dabei, u.a. Monaco, obwohl im vorderen Bereich viel ungebrauchte Marken mit Falz gesehen enormer Katalogwert, bitte genau ansehen, Auszug siehe Foto.

  

Estates

4.000 €

7.400 €

ALLE WELT-SAMMLUNG ohne Deutschland und Europa in acht alten Schaubek Permanet-Alben mit sehr vielen alten Marken, kpl. Serien usw., meist bis Anfang der 30er-Jahre, die einzelnen Länder sind unterschiedlich stark besetzt, dabei u.a. Südamerika mit vielen Anfangsausgaben (u.a. Bolivien, Brasilien, Chile und Venezuela), Asien mit etwas China ab kleine Drachen, Japan, Honkong und Malaiische Staaten sowie viele weitere Länder mit besseren Ausgaben

  

Estates

4.000 €

5.200 €

EUROPA-SAMMLUNG ohne Deutschland bis Anfang der 40er-Jahre in vier alten Schaubek-Pernament-Alben, die einzelnen Länder sind unterschiedlich stark besetzt, dabei viel Material vor 1900, u.a. Altitalien mit besseren Werten (zum Teil mit FA), Großbritannien ab Mi.-Nr. 1, viel Luxemburg, Niederlande, Spanien und Ungarn

  

Estates

20.000 €

50.000 €

Continental, uriger Nachlass in 13 Kartons, dabei über mehrere Generationen gewachsene Sammlungen in alten Vordrucken, besonders gut besetzt Deutschland, Liechtenstein, Monaco, Frankreich, Russland und Sowjetunion, Skandinavien, Benelux, diverse Länder Osteuropa, etwas USA und Übersee, dazu Blöcke und Kleinbögen Europa, Bund bis 2016 (Nomi) Dubletten und Teilsammlungen, ein Teil der Sammlung stammt ursprünglich aus Übersee und ist in landestypischer Erhaltung, eingehende Besichtigung wird angeraten, Katalogwert nach Angaben rund 1.4 Millionen Euro.

  

Estates

20.000 €

31.000 €

SAUERLAND-NACHLASS - Ein kleines Arbeitszimmer würde vor Briefmarken überquellen, wollte man diesen riesigen, substanzvollen Nachlass darin unterbringen. Ca. 700 Bände mit viel Deutschland vom Deutschen Reich bis Bund/Berlin, Lagerbücher offenbar aller europäischen Länder von Albanien bis Zypern, immer doppelt geführt, neben vielen alten Werten also auch große Mengen Nominale. Zudem finden sich immer wieder Bände mit Extras wie Kleinbogen (z.B. Tschechoslowakei). Allein Rußland, Sowjetunion und Nachfolgestaaten füllen ein Regal. Sodann Übersee incl. China, CEPT, UNO und Motivsammlungen. Bitte planen Sie etwas mehr Zeit ein zur Besichtigung und Kalkulation dieses lohnenswerten Bestandes!

  

United States

3.000 €

5.200 €

1893 COLUMBUS: Exhibition collection of stamps and about 180 covers, picture postcards, postal stationery items etc. well written up on pages and housed in three binders, with complete set of US Columbus issue up to $5 used, plus short set mint, also illustrated envelopes, picture postcards and p/s cards, additional printings as several Wells Fargo envelopes, special cancellations, registered mail, Trans-Atlantic mail and many interesting details more. A lovely collection. ÷ 1893, Columbus Ausstellungssammlung in drei Alben mit kompletter Markenserie gestempelt und sauber ungebrauchtem Teilsatz, dazu über 180 Briefe, Ganzsachen, Bild-Ganzsachen und andere Belege zum Thema, viele besondere Verwendungen mit Einschreiben, Auslandspost, tolle Zudrucke, Sonderstempel...etc.

  

Belgium

8.000 €

12.000 €

1961/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. A small amount counted and sorted by sets or denominations but without listing. Total face value 2.012.288,-BEF.

  

Denmark

4.500 €

7.200 €

1969/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. A small amount counted and sorted by sets but without listing. Total face value 267.924,- DKK.

  

France

4.000 €

10.500 €

1961/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Total face value 244.290,- FRF.

  

Great Britain

7.000 €

11.500 €

1980/1992, stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. A small amount counted and sorted by sets or denominations but without listing. Total face value 26.000,- GBP.

  

Russia / Sowjetunion / Successors

3.000 €

5.200 €

1857 - 1966, extensive collection, starting with Russia and from 1923 largely complete with many interesting issues and miniature sheets, at first still used, later mint never hinged in two Scott albums.

  

Switzerland

40.000 €

56.000 €

1961/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, immer komplette Ausgaben per 100 in Tüten vorsortiert, tadellos postfrisch. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Dazu ein kleiner Teil gezählt und sortiert nach Sätzen oder Wertstufen, aber ohne Auflistung. Frankaturwert gesamt 99.714,-CHF.

  

Hanover

5.000 €

5.200 €

1850/1857, gestempelte Spezialsammlung von ca. 335 Marken der Wappenausgaben (MiNr. 1/5, 9/10, 12), dabei Farben, Nuancen, Einheiten, schöne Briefstücke, gute Stempelvielfalt, augenscheinlich einige Plattenfehler sowie insbesondere zahlreiche RANDSTÜCKE, dabei ca. 230 Reihenwertzähler (!) und auch einige mit Jahreszahl. In dieser konzentrierten Form sehr selten angeboten!

  

Wurttemberg - post marks

8.000 €

10.500 €

1851/1874. Sehr umfangreiche STEMPELSAMMLUNG mit über 1.400 Stück (n.A.d.E.) von A-Z auf KREUZER-MARKEN in 2 Bänden. Viele Highlights und Raritäten, nachfolgend ein Auszug: 3 Kr. Kappel b. Buchau blau - unbekannt Unikat!, L1 Marbach in blau, Vierringstempel von Tübingen auf 6 Kr. 700 €, , Bahnstpl. Untermarchtal 750 €, die sehr seltenen zentrischen K1 von Gundringen, Unterreichenbach und Zwiefaltendorf und ca. 190 weitere seltene Stempel mit je Stempel-Zuschlägen von 100-400 Punkten, oft als Idealstempel, teils auch auf besseren Kreuzermarken und Einheiten. Viele Marken bereits geprüft, teils mit Befund, Eine der ganz seltenen Gelegenheiten zum Erwerb einer derart umfangreichen WÜRTTEMBERG Stempelsammlung!

  

German Reich

5.000 €

6.600 €

1923/1945, in den Hauptnummern überkomplette, praktisch ausschließlich postfrisch geführte Sammlung im Lindner-Ringbinder, dabei auch Dienstmarken, einige Wasserzeichen-Varianten incl. 425 X doppelt signiert Schlegel BPP sowie etwas Feldpost incl. Tunis, Hela und Kurland. Die Sammlung befindet sich generell in guter Qualität, einiges auch signiert. In dieser Komplettheit sehr attraktive Gelegenheit!

  

German Reich

2.000 €

6.200 €

1930/1944, 4 Bogenmappen mit meist postfrischen Einheiten, Bogenteilen und kompletten Bogen, teils gefaltet, Katalogwert von mehreren 10000,- Euro, Auszug siehe Foto, ansehen.

  

German Reich

2.500 €

5.600 €

1872/1874, außergewöhnlich schöne, werthaltige und immer wieder spezialisierte Sammlung von über 270 Marken (incl. Einheiten) mit allen Werten, alles sehr sauber und oftmals ideal und zentrisch entwertet, herrliche Briefstücke, Nachverwendungen und sonstige Stempelbesonderheiten, Formate usw. Begleitet wird die Sammlung von 27 Attesten/Befunden. Wir haben im Prinzip nur die Marken bewertet und überlassen die Einschätzung der besseren Stempel (und der vielleicht auch vorhandenen Plattenfehler etc.) dem Auktionsgeschehen. Ein wirklich attraktives Los, bei dessen Besichtigung man nachvollziehen kann, warum sich dieses Sammelgebiet ungebrochener Popularität erfreut.

  

German Reich - Inflation

5.000 €

7.600 €

1919/1923, sauber gestempelter Spezial-Mehrfach-Sammlungsbestand in drei Steckbüchern, vieles geprüft Infla bzw. auch Attest, dabei u.a. 106 b Eckrandpaar, dreimal 109 I (Einzelstück und 6er-Block mit zweimal Abart), 115 d (2), 116 II Paar, 118 (10) mit verschiedenen Farben und zweimal Quetschfalte, 133 II im 4er-Block, Bayern-Abschied Markwerte incl. besseren Typen sowie Paar 138 I+II auf dickerem Papier (gemäß Befund Peschl "kann schon als Kartonpapier bezeichnet werden"), 151 Y (Einzelwert und senkrechtes Paar), zweimal 176 I, 177 (4), 178 (6), 179 (4), 181 (4), 197 b drei Einzelwerte und 4er-Block, 199 b (2), 209 Y (3), 222 d (2), 254 d, 270 I, 278 I, 307, 309+312 spezial, 319 B, 330 B (2), 334/36 B mehrfach usw. usw. Diese Auflistung ist mit Sicherheit keinesfalls vollständig und soll nur Appetit auf Mehr machen; hier steckt so viel über lange Jahre angesammelte Substanz drin mit vielen kleinen und großen Nettigkeiten des Sammelgebietes, die der erfahrene Infla-Experte sofort mit Kennerblick erfaßt. Wir können Ihnen dieses gehaltvolle Los uneingeschränkt zur Besichtigung empfehlen!

  

German Reich - Inflation

5.000 €

7.600 €

1919/23, tolle gestempelte Sammlung Inflation einschließlich Dienstmarken, die so nur in vielen Jahren zusammenzutragen ist. Es wurde versucht, möglichst viele Oberrandstücke in Platte/Walze einschließlich deren Konfigurationen zusammenzutragen, teilweise sogar auf Brief; wer mit der Materie vertraut ist, weiß wie schwierig es ist, teilweise auch einfachste Marken sauber mit Oberrand zu bekommen, geschweige denn auf Brief! Oftmals sind auch Viererblöcke bis hin zu größeren Einheiten bzw. kompletten Bögen vertreten! Dazu wurde auch nach Typen und Farben gesammelt und teilweise sind auch Abarten und Plattenfehler vertreten, es würde zu weit führen, all die guten Werte aufzuführen, die enthalten sind! Fast durchweg in guter Erhaltung, das allermeiste ist geprüft, alleine 53 BPP-(Kurz)Befunde bzw. Atteste liegen bei. Eine phantastische Sammlung für den Spezialisten! In zwei SAFE-Alben auf transparenten Blättern gesammelt, die Fototafeln zeigen die Sammlungsstruktur, bei der Besichtigung bitte etwas Zeit nehmen!

  

Camp Mail

4.500 €

7.200 €

1934/1945, Sammlung von insgesamt ca. 220 Belegen, Vordrucken und Dokumenten, dabei Belege der frühen Konzentrations- und Schutzhaftlager vor 1939 (Sachsenburg, Esterwegen, Dachau, Buchenwald, Sachsenhausen), Material div. Konzentrations- und Polizeihaftlager (Auschwitz u.a. Außenlager Gleiwitz, Vordruckkarte für Weihnachtspäckchen 1940), Bergen-Belsen (Dienstbrief), Bistritz (Sonderlager), Bozen, Buchenwald (u.a. Einlagezettel der Postzensurstelle), Dachau (u.a. Außenlager München 68, Dokument mit Original-Unterschrift des Lagerkommendanten), Flossenbürg, Groß-Rosen (u.a. Außenlager Reichenau), Herzogenbusch, Lublin-Majdanek, Mauthausen (u.a. Aussenlager Gusen, Linz III, Steyr-Münichholz, Loibl-Pass, Eisenerz), Neuengasse, Ravensbrück (u.a. Aussenlager Stargard/Pom.), Sachsenhausen (u.a. Einlagezettel der Postzensurstelle), Stutthof (Zivil-Gefangenenlager), Vorbruck/Elsass (Sicherungslager), Dienstbrief von Westerbork) mit vielen Besonderheiten (u.a. zahlreiche versch. Vordrucke (Briefe, Karten, Briefbögen), Paketkarten, Posteinlieferungsscheine, Geldverkehr, Einlagezettel und Hinweisstempel der Postzensurstellen, handcolorierte Belege, Dienstbriefe, Post der KZ-Wachmannschaften, 45 Belege Ghettopost (Litzmannstadt, Theresienstadt, Warschau + zwei Steckkarten mit versch. Marken Ghetto-Post Litzmannstadt) + Judaika (9) und 13 Belege Gefängnispost (Belege in unterschiedlicher Erhaltung)

  

Germany, Russian Zone

10.000 €

15.000 €

1946, umfangreiche Spezialsammlung des Blocks zur Ersten Leipziger Friedensmesse, enthalten sind insgesamt über 65 Exemplare mit allen Varianten (Wasserzeichen X und Y, Farbvarianten, Plattentypen I - VIII, Druckverschiebungen, sehr seltene Verschnitte mit verschobenen Druckvermerken, Verstoß gegen die Stempelordnung, Makulaturdruck, 3 Blocks auf Brief). Desweiteren sind enthalten die Einzelmarken und Zusammendrucke aus den Blocks und 9 Großblocks, oft mit Schutzhülle. Dabei sind ausgesprochen seltene Stücke wie das bisher einzige Exemplar einer Druckvorlage im Überformat ohne eingedruckter Nummer, extrem niedrige Nummern für besondere Persönlichkeiten ("0000023" und "0000042") sowie sehr hohe Nummer "0009999". Für die allermeisten Blocks liegen die entsprechenden BPP-Atteste bei.

  

Germany, Russian Zone

3.000 €

7.400 €

1946, umfangreiche Spezialsammlung zur Ersten Leipziger Friedensmesse mit 4 Werten gezähnt und geschnitten in Bogenteilen und Bögen mit allen Wasserzeichen, dabei Zusammendrucke waagerecht und senkrecht mit Zwischenstegen, Herzstücke und große Herzstücke in großer Vielfalt, entsprechende BPP-Atteste liegen bei, günstiger Ausruf!

  

Saarland (1947/56)

2.000 €

5.400 €

1947/1959, meist postfrische und zusätzlich gestempelte Sammlung mit vielen besseren und kpl. Ausgaben, besseren Abarten inkl. Kehrdruck-Werte bei der Saar II-Ausgabe, Zwischenstegpaare, Einheiten und weiteren Besonderheiten, dabei u.a. Mi.-Nr. 206 Z U, 218 Z U, Urdruck-Satz kpl. ungebraucht (kpl. Satz auf Briefstücken nicht gerechnet, Stempel falsch), Mi.-Nr. 226-238 II fA ungebraucht (kpl. Satz mit 13 Werten), Mi.-Nr. 228 II fA U postfrisch, Mi.-Nr. 236 II fA U (2) postfrisch, fünf Werte aus Mi.-Nr. 226-233 II fA G (je doppelt vorhanden), 17 Werte mit kopfstehendem Aufdruck (oft signiert bzw. mit Befunden), Block 1-2 ungebraucht/postfrisch, Mi.-Nr. 264 Hz postfrisch, Mi.-Nr. 267-271 (4) Br. postfrisch, Mi.-Nr. 272-288 ZS/ZW kpl., Mi.-Nr. 297-298 ZS, Mi.-Nr. 297-98 (4) Br. und zwei ungezähnte Probedrucke Mi.-Nr. 358, alles auf selbstgestalteten Albenblättern mit englischer Beschriftung in acht Ordnern, sehr schönes Objekt mit Substanz!

  

German Col., Marshall Islands

10.000 €

11.000 €

1914: 1 S. auf 1 M. karmin, mit Aufdruck 'G.R.I.' in Type II (5½ mm Zeilenabstand), Setting 6, ungebraucht mit voller Originalgummierung. Bislang sind nur zwei Exemplare dieser Marke registriert! Fotoatteste Robert M. Gibbs (2002) und aktuell Pascal Scheller. ÷ 1914: 1 S. on 1 M. carmine, 5½ mm spacing, setting 6, unused with original gum. Only two examples have been recorded to date. Photo certificates Robert M. Gibbs (2002), Pascal Scheller (2018).

  

5.000 €

5.400 €

1941, 1 R schwärzlichzinnober "Moskauer Kreml" vom Unterrand mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit Stempel (ELV)A B EESTI, (..)VII 41, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Von dieser Marke sind bisher nur 4 gestempelte Exemplare bekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Keiler BPP und Fotoattest Krischke ÷ 1941, 1 R dark vermilion "Moscow Kremlin" from lower sheet margin with overprint "Eesti Post", used with cds (ELV)A B EESTI, 13 VII 41, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 4 copies of this stamp are known! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Signed Keiler BPP and certificate Krischke

  

6.000 €

7.200 €

1941, 2 R braunorange "Moskauer Kreml" vom linken Bogenrand mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit zentrischem Stempel ELVA B EESTI, 13 VII 41, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Von dieser Marke sind bisher nur 3 Exemplare bekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 2 R brown-orange "Moscow Kremlin" from left sheet margin with overprint "Eesti Post", used with well placed strike of cds ELVA B EESTI, 13 VII 41, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 3 copies of this stamp are known! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

5.000 €

5.400 €

1941, 3 R schwarzopalgrün Freimarke "Lenin" vom linken Bogenrand mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck "Eesti Post", postfrisch mit vollem Originalgummi in tadelloser Erhaltung. Die Gesamtauflage dieser Marke beträgt nur 70 Stück - mit kopfstehendem Aufdruck ist in postfrischer Erhaltung bisher nur dieses EINE Stück bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Keiler BPP und Zierer, Fotoattest Krischke ÷ 1941, 3 R dark opal green definitive "Lenin" from left sheet margin with INVERTED overprint "Eesti Post", mint never hinged with full original gum, VF condition. Only 70 copies were issued - this stamp with inverted overprint in mint never hinged condition is UNIQUE! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed Keiler BPP and Zierer, certificate Krischke

  

12.000 €

14.000 €

1941, 5 K schwärzlichgraupurpur "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 1 R blackish grey-purple "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

14.500 €

1941, 10 K dunkelviolettultramarin "23 Jahre Rote Armee", links mit anhängendem Zwischensteg, mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 10 K deep violet-ultramarin "23rd anniversary of Red Army", se-tenant with gutter at left, with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

15.000 €

1941, 15 K rot "Perekop" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 15 K red "Perekop" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

15.500 €

1941, 15 K karmin "Sportabzeichen GTO" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 15 K carmine "Sports Badge GTO" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

22.000 €

1941, 20 K lebhaftrot "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 20 K vivid red "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

15.500 €

1941, 30 K schwärzlichorangebraun/schwärzlichrot "Perekop" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 30 K dark orange-brown/dark red "Perekop" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

16.500 €

1941, 30 K schwärzlichockerbraun "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 30 K blackish ochre-brown "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

25.000 €

27.000 €

1941, 15 K ultramarin, 30 K karminrot und 50 K braunkarmin "Schukowskij", kompletter Satz, jede Marke mit Aufdruck "Eesti Post" und jeweils entwertet mit Stempel ELVA B EESTI, 9 VIII 41, zusammen auf im Ortsverkehr adressierten Briefumschlag. Alle 3 Briefmarken in tadelloser Erhaltung, der Briefumschlag in insgesamt guter Bedarfserhaltung. Diese Marken gehören zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. In dieser Frankatur-Kombination handelt es sich bei dem Brief um ein UNIKAT! ALLERGRÖSSTE und zugleich SPEKTAKULÄRE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Mehrfach signiert und ausführliches Fotoattest Löbbering, ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 15 K ultramarine, 30 K carmine-red and 50 K brown-carmine "Shukovskij", complete set, each with overprint "Eesti Post" and each stamp tied by cds ELVA B EESTI, 9 VIII 41, together on locally addressed envelope. F/VF condition. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. This franking combination on cover is UNIQUE! SPECTACULAR AND MOST EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Detailed certificate Löbbering, ex collection Dr.Kooba

  

25.000 €

29.000 €

1941, 15 K schwarzorangebraun "Kirgisische ASSR", 30 K rosarot "Karelo-Finnische SSR" sowie 45 K dunkelblaugrün "Karelo-Finnische SSR", jede Marke mit Aufdruck "Eesti Post" und jeweils entwertet mit Stempel ELVA B EESTI, 9 VIII 41, zusammen auf im Ortsverkehr adressierten Briefumschlag. Alle 3 Briefmarken in tadelloser Erhaltung, der Briefumschlag in insgesamt guter Bedarfserhaltung. Diese Marken gehören zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. In dieser Frankatur-Kombination handelt es sich bei dem Brief um ein UNIKAT! ALLERGRÖSSTE und zugleich SPEKTAKULÄRE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Mehrfach signiert und ausführliches Fotoattest Löbbering, ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 15 K dark orange-brown "Kirgisian ASSR", 30 K rose-red "Karelo-Finnish SSR" and 45 K dark blue-green "Karelo-Finnish SSR", each with overprint "Eesti Post" and each stamp tied by cds ELVA B EESTI, 9 VIII 41, together on locally addressed envelope. F/VF condition. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. This franking combination on cover is UNIQUE! SPECTACULAR AND MOST EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Detailed certificate Löbbering, ex collection Dr.Kooba

  

6.000 €

6.200 €

1941, 45 K dunkelblaugrün "Karelo-Finnische SSR" mit Aufdruck "Eesti Post", gebraucht mit Teilstempel ELVA (B), (..)VII.41, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Von dieser Marke sind bisher nur 4 Stück bekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 45 K deep blue-green "Karelo-Finnish SSR" with overprint "Eesti Post", used with cds ELVA (B),(..)VII.41, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Hitherto only 4 copies of this stamp are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

12.000 €

15.000 €

1941, 45 K dunkelgraugrün "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 45 K deep grey-green "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

17.500 €

1941, 50 K dunkelviolettultramarin "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 50 K dark violet-ultramarine "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

12.000 €

17.500 €

1941, 1 R schwärzlichgrünblau "23 Jahre Rote Armee" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Die Gesamtzahl existierender Stücke ist nicht bekannt. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ex Sammlung Dr.Kooba ÷ 1941, 1 R blackish green-blue "23rd anniversary of Red Army" with overprint "Eesti Post", tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The amount of existing copies is unknown! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Löbbering "The FIRST example of this stamp submitted to my examination". ex collection Dr.Kooba

  

6.000 €

11.500 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Pavillon der 3 Zentralprovinzen" mit Aufdruck "Eesti Post", postfrisch mit vollem Originalgummi, einwandfreie Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Ungebraucht ist diese Marke das bisher EINZIGE BEKANNTE Exemplar! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Pavillon of the 3 Central Provinces" with overprint "Eesti Post", mint never hinged with full original gum, VF condition. This stamp was overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The ONLY KNOWN example of this stamp in mint condition! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

6.000 €

9.600 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Kirgisische SSR" mit Aufdruck "Eesti Post", postfrisch mit vollem Originalgummi, bildseitig winzige Farbabsplitterungen, sonst einwandfreie Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Von dieser Marke sind bisher nur 10 Stück bekannt - ungebraucht nur DIESES EINE Exemplar! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Nemvalz und Fotoattest Krischke ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Kirghiz SSR" with overprint "Eesti Post", mint never hinged with full original gum, F/VF condition. This stamp was overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. The ONLY KNOWN example of this stamp in mint condition! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Signed Nemvalz and certificate Krischke

  

6.000 €

6.800 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung, senkrechtes Zusammendruckpaar, obere Marke "Aserbeidschanische SSR", untere Marke "Tadschikische SSR", beide Marken mit Aufdruck "Eesti Post", jede Marke entwertet mit vollem Stempel ELVA B EESTI, 9 VIII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marken gehören zu den nachweislich am Schalter verkauften Ausgaben. Theoretisch waren maximal 3 senkrechte Zusammendruckpaare pro Bogen mit diesen Marken möglich. ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Nemvalz und Fotoattest Löbbering "Das ERSTE mir zur Prüfung vorgelegte Exemplar." ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition, vertical se-tenant pair, upper stamp "Azerbaijani SSR", lower stamp "Tadzhik SSR", both stamps with overprint "Eesti Post", each tied by full strike of cds ELVA B EESTI, 9 VIII 41, on piece, VF condition. Only 3 se-tenant pairs with these stamps are included in one sheet! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed Nemvalz and certificate Löbbering "The FIRST example of this pair submitted to my examination".

  

6.000 €

7.000 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Usbekische SSR" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit vollem Stempel ELVA B, 25 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Bisher sind nur 2 Exemplare bekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Nemvalz und Fotoattest Krischke ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Uzbek SSR" with overprint "Eesti Post", used with complete strike of cds ELVA B EESTI, 25 VII 41, VF condition. This stamp was overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 2 examples of this stamp are known! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed Nemvalz and certificate Krischke

  

15.000 €

16.000 €

1941, 30 K blauschwarz "Festung Ismail" mit Aufdruck "Eesti Post", entwertet mit Stempel ELVA B EESTI, 9 VIII 41, als Einzelfrankatur auf im Ortsverkehr adressierten Briefumschlag. Frankatur in tadelloser Erhaltung, der Briefumschlag mittig mit belangloser Faltspur in sauberer Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Bei diesem Brief handelt es sich um ein UNIKAT! ALLERGRÖSSTE und zugleich SPEKTAKULÄRE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 30 K bluish black "Fortress Ismail" with overprint "Eesti Post", tied by circular dater ELVA B EESTI, 9 VIII 41, single franking on locally addressed envelope. Envelope with a negligible fold, stamp in VF condition. This stamp was overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. This cover is UNIQUE! SPECTACULAR RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

6.000 €

6.600 €

1941, 50 K braunkarmin "Schukowskij" mit Aufdruck "Eesti Post", gebraucht mit Stempel ELVA B, 14 VI(II 41), tadellose Erhaltung. Diese Marke gehört zu den Ausgaben, welche den Aufdruck erst bei der Vorlage durch Postkunden am Schalter erhielten. Es sind nur SEHR WENIGE Exemplare dieser Marke bekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 50 K brown-carmine "Shukovskij", with overprint "Eesti Post", used with cds EL(VA) B EES(TI), 14 VI(II 41), VF condition. This stamp was overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only very few examples of this stamp are known - GREAT RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

5.000 €

24.000 €

1941, 2,40 auf 50 K "Landwirtschafts-Ausstellung", Unterrand-Marke mit Handstempelaufdruck "VABA EESTI", ungebraucht mit Originalgummi, rechts ein winzig verkürzter Zahn, sonst in einwandfreier Erhaltung. Die Auflage dieser Marke beträgt nur 25 Stück! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert Nemvalz, Fotoattest Krischke ÷ 1941, 2,40 on 50 K "Agricultural Exhibition", stamp from lower sheet margin with overprint "VABA EESTI", mint with original gum, unremarkable short perforation at right, else VF condition. Only 25 copies of this stamp were issued! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed Nemvalz, certificate Krischke

  

8.000 €

8.400 €

1941, 5 K bräunlichrot Freimarke "Werktätige", Marke vom Unterrand mit handschriftlicher Aufschrift "Eesti / Post" in grüner Tinte, postfrisch mit vollem Originalgummi, tadellose Erhaltung. Die Marken der Lokalausgabe Nüggen gehören wegen ihrer SEHR GERINGEN AUFLAGE zu den ALLERGRÖSSTEN RARITÄTEN der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 5 K brownish red definitive "workers", stamp from bottom margin with manuscript writing "Eesti / Post" in green ink, mint never hinged with full original gum. VF condition. The local stamps from Nüggen were all issued in VERY FEW quantities and belong to the GREATEST RARITIES of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

5.000 €

7.000 €

1941, 5 K bräunlichrot Freimarke "Werktätige", mit handschriftlicher Aufschrift "Eesti / Post" in grüner Tinte, entwertet mit vollem Stempel NÖO A, 28 VII 41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Von den Marken der Lokalausgabe Nüggen erhielten insgesamt nur 150 Stück die Aufschrift in grüner Tinte. Die Auflage der einzelnen Werte ist unbekannt! ALLERGRÖSSTE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 5 K brownish red definitive "workers", with manuscript writing "Eesti / Post" in green ink, tied by full strike of cds NÖO A, 28 VII 41, on piece. VF condition. In total only 150 stamps from the local post Nüggen got the writing in green ink. The quantities issued for each value are unknown! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

German Occupation WW II

5.000 €

8.200 €

1941, 30 K dkl'violettultramarin mit KOPFSTEHENDEM Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", entwertet mit vollständigem Tagesstempel ALSEDZIAI b, 14.8.41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Die Marke mit kopfstehendem Aufdruck ist bisher das EINZIGE BEKANNTE EXEMPLAR dieser Abart. SPEKTAKULÄRES UNIKAT für die große Ausstellungssammlung. Fotoattest Krischke ÷ 1941, 30 K dark violet-ultramarine, with INVERTED overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", tied by full strike of cds ALSEDZIAI b, 14.8.41, on piece, VF condition. This stamp with inverted overprint is the ONLY KNOWN example and a UNIQUE gem for the great exhibition collection! SPECTACULAR RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

German Occupation WW II

4.000 €

5.800 €

1941, 80 K karmin "Nordpolflug" mit klarem Handstempelaufdruck, gut gezähnt und zentriert, postfrisch mit vollem Originalgummi in einwandfreier und frischer Erhaltung. SEHR SELTENE MARKE mit äußerst geringer Auflage! GROSSE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert "EKeiler" und Fotoattest Krischke ÷ 1941, 80 K "North Pole Flight", with clear overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41" mint with full original gum, well perforated and centered in VF condition. Only very few of these stamps were issued! GREAT RARITY of German Occupation Issues in WW II. Signed "EKeiler" and certificate Krischke

  

German Occupation WW II

4.000 €

7.200 €

1941, 80 K karmin "Nordpolflug" mit klarem Handstempelaufdruck aus der frühen Verwendungszeit, entwertet mit Teilstempel A(LSEDZIAI) * b *, 26.6.41, in tadelloser Erhaltung. SEHR SELTENE MARKE mit äußerst geringer Auflage! GROSSE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Fotoattest Tobias Huylmans ÷ 1941, 80 K "North Pole Flight", with clear overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41" from early times of usage, used with fragment of circular dater A(LSEDZIAI) * b *, 26.6.41. Very fine condition. Only very few of these stamps were issued! GREAT RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Tobias Huylmans

  

German Occupation WW II

8.000 €

13.500 €

1941, 5 R rötlichbraun "Lenin" mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", ungebraucht mit Originalgummi, rückseitig anhaftend kleine Fragmente einer Briefmarke, augenscheinlich handelt es sich dabei anhand der Farbpartikel um Teile der 60 Kopeken lilarot Freimarke der Sowjetunion (Mi.684), die damals zeitgerecht in Verwendung war. Die vorliegende Marke befindet sich abgesehen von der Anhaftung in einwandfreier Erhaltung. Sie stammt aus dem Besitz eines der Postbediensteten, die mit der Herstellung der Aufdruckmarken betraut waren. Es handelt sich bei dieser Ausgabe mutmaßlich um ein UNIKAT und eine SPEKTAKULÄRE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Fotoattest Krischke ÷ 1941, 5 R reddish brown "Lenin" with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", mint with original gum, on reverse adhesions of small fragments of a postage stamp, obviously (based on colored particles) parts of a 60 Kopeks lilac-red definitive stamp of Soviet Union (Mi.684), which has been contemporarily in circulation. Despite the adhesion the stamp is in VF condition. The stamp was in the possession of an employee who was entrusted in manufacturing these overprint stamps at that time. This stamp is obviously UNIQUE! SPECTACULAR RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

German Occupation WW II

6.000 €

13.500 €

1941, 10 R grünschwarz "Lenin" mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", ungebraucht mit vollem, leicht fleckigen Originalgummi, gut zentriert, rechts teils verkürzte Zähnung. Die vorliegende Marke stammt aus dem Besitz eines der Postbediensteten, die mit der Herstellung der Aufdruckmarken betraut waren. Es handelt sich bei dieser Ausgabe mutmaßlich um ein UNIKAT und eine SPEKTAKULÄRE RARITÄT der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg! Fotoattest Krischke ÷ 1941, 10 R greenish black "Lenin" with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", mint never hinged with full, slightly stained original gum, very fine centration, perforation at right slightly shortened. The stamp was in the possession of an employee who was entrusted in manufacturing these overprint stamps at that time. This stamp is obviously UNIQUE! SPECTACULAR RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

German Occupation WW II

25.000 €

27.500 €

1941, Landwirtschafts-Ausstellung: 30 K "Leningrad" und 30 K "Weißrussische SSR" im waagerechten Zusammendruckpaar, 20 K schwarzgelbgrün im waagerechten 5er-Streifen, 30 K dkl'violettultramarin und 6 x 50 K lebhaftbraun (Viererblock + Paar) Freimarken "Werktätige" sowie ein senkrechtes Paar 1 R schwarz/dunkelrot "20 Jahre Rote Armee", alle 16 Marken mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", auf Einschreibebrief von ALSEDZIAI b, 24.7.41, nach Telsiai, rs. Ankunftstempel TELSIAI D, 25.VII.41. Als Briefumschlag benutzt wurde ein bereits zuvor verwendeter, nach Alsedziai adressierter, sowjetischer Dienstumschlag. Die wenigen und geringfügigen Mängel und Gebrauchsspuren sind in Anbetracht der Seltenheit dieses Briefes ohne Belang. ALLERGRÖSSTE RARITÄT und UNIKAT diese Sammelgebietes! Signiert "EKeiler" und neuestes Fotoattest Tobias Huylmans (10/2018) ÷ 1941, Agricultural Exhibition: 30 K "Leningrad" and 30 K "Belarussian SSR" as se-tenant horizontal pair, 20 K dark yellow-green as horizontal strip of 5, 30 K deep violet-ultramarin and 6 x 50 K brown (block of 4 and pair) definitive "workers", together with vertical pair 1 R black/dark red "20th anniversary Red Army", all 16 stamps with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", on registered cover from ALSEDZIAI b, 24.7.41, to Telsiai, on reverse arrival mark TELSIAI D, 25.VII.41. The envelope used was a previously used soviet service envelope addressed to Alsedziai. Some minor traces of usage can be tolerated for this UNIQUE cover! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed "EKeiler" and current certificate Tobias Huylmans (10/2018)

  

German Occupation WW II

14.300 €

17.000 €

1941, Landwirtschafts-Ausstellung: 30 K "Ukrainische SSR" und 30 K "Turkmenische SSR" vom Unterrand, jeweils mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", auf Einschreibe-Briefumschlag mit Stempel ALSEDZIAI b, 29.7.41, nach Telsiai adressiert. Auf der Vorderseite des postalisch nicht beförderten Beleges der Einschreibestempel von ALSEDZIAI sowie ein zusätzlicher echter Abschlag des für die Marken verwendeten Handstempelaufdruckes. Die Frankatur mit belanglosen Gebrauchsspuren in insgesamt guter Erhaltung. Die Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Es sind nur SEHR WENIGE Exemplare dieser Marken bekannt. GROSSE RARITÄT dieses Sammelgebietes. Neuestes Fotoattest Tobias Huylmans (10/2018) ÷ 1941, Agricultural Exhibition: 30 K "Ukrainian SSR" and 30 K "Turkmen SSR", each with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", on registered envelope from ALSEDZIAI b, 29.7.41, addressed to Telsiai. On the frontside of the undelivered cover a registration mark from ALSEDZIAI and in addition a genuine strike of the overprint, which was used for the stamps. Cover with minor and unremarkable traces of usage in overal F/VF condition. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only VERY FEW examples of these stamps are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Current certificate Tobias Huylmans (10/2018)

  

German Occupation WW II

8.000 €

8.800 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Kirgisische SSR" (Sowjetunion Mi.769) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", Marke vom Unterrand mit vollem Stempel ALSEDZIAI b, 14.8.41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Diese Marke gehört zu den GRÖSSTEN SELTENHEITEN dieses Sammelgebietes. Bisher sind nur 3 Stück bekannt! Fotoattest Prof.Klein (1/2013) ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Kirghiz SSR" (Soviet Union Mi.769) from lower sheet margin, with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", tied by full cds ALSEDZIAI b, 14.8.41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 3 examples of this stamp are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Prof.Klein (1/2013)

  

German Occupation WW II

8.000 €

9.000 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Aserbeidschanische SSR" (Sowjetunion Mi.771) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", gebraucht mit vollem Stempel ALSEDZIAI b, 14.8.41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Diese Marke gehört zu den GRÖSSTEN SELTENHEITEN dieses Sammelgebietes. Bisher sind nur 4 Stück bekannt! Fotoattest Prof.Klein (8/2012) ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Azerbaijan SSR" (Soviet Union Mi.771), with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", tied by full cds ALSEDZIAI b, 14.8.41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 4 examples of this stamp are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Prof.Klein (8/2012)

  

German Occupation WW II

8.000 €

9.400 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Armenische SSR" (Sowjetunion Mi.772) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", gebraucht mit vollem Stempel ALSEDZIAI b, 14.8.41, auf Briefstück, tadellose Erhaltung. Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Diese Marke gehört zu den GRÖSSTEN SELTENHEITEN dieses Sammelgebietes. Bisher sind nur fünf Stücke bekannt! Fotoattest Prof.Klein (1/2013) ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Armenian SSR" (Soviet Union Mi.772), with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", tied by full cds ALSEDZIAI b, 14.8.41, on piece, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 5 examples of this stamp are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Prof.Klein (1/2013)

  

German Occupation WW II

8.000 €

9.200 €

1941, 30 K Landwirtschafts-Ausstellung "Usbekische SSR" (Sowjetunion Mi.775) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", gebraucht mit Teilstempel ALSEDZIA(I b), 24.7.41, tadellose Erhaltung. Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Diese Marke gehört zu den GRÖSSTEN SELTENHEITEN dieses Sammelgebietes. Nur wenige Stücke sind bekannt! Signiert "EKeiler" und neuestes Fotoattest Tobias Huylmans (10/2018) ÷ 1941, 30 K Agricultural Exhibition "Uzbek SSR" (Soviet Union Mi.775), with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", used with part of cds ALSEDZIA(I b), 24.7.41. VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only VERY FEW examples of these stamps are known! GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Expert signed "EKeiler" and current certificate Tobias Huylmans (10/2018)

  

German Occupation WW II

20.000 €

22.000 €

1941, Landwirtschafts-Ausstellung: 30 K "Kasachische SSR" und 30 K "Karelo-Finnische SSR", waagerechtes Zusammendruckpaar (Sowjetunion Mi.776+777), beide mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", auf Einschreibebrief mit Stempel ALSEDZIAI b, 29.7.41, nach Telsiai, rs. Ankunftstempel TELSIAI D, 30.VII.41. Der Briefumschlag mit belanglosen Faltspuren, die Frankatur in tadelloser und sauberer Erhaltung. Auf der Vorderseite Einschreibestempel von ALSEDZIAI sowie ein zusätzlicher echter Abschlag des für die Marken verwendeten Handstempelaufdruckes. Die Marken dieser Serie wurden postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielten den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarken durch Postkunden, am Schalter. Fotoattest Tobias Huylmans (1/2014): "Dieses Zusammendruckpaar ist das einzig mir bis heute bekannte Stück!" ALLERGRÖSSTE RARITÄT und UNIKAT diese Sammelgebietes! ÷ 1941, Agricultural Exhibition: 30 K "Kazakh SSR" and 30 K "Karelo-Finnish SSR", se-tenant horizontal pair (Soviet Union Mi.776+777), both with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", on registered cover from ALSEDZIAI b, 29.7.41, to Telsiai, on reverse arrival mark TELSIAI D, 30.VII.41. On the frontside registration mark from ALSEDZIAI and in addition a genuine strike of the overprint, which was used for the stamps. Envelope with minor traces of usage, stamps in VF condition. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Certificate Tobias Huylmans (1/2014): "This se-tenant pair is hitherto according to my knowledge UNIQUE!"

  

German Occupation WW II

6.000 €

13.500 €

1941, 15 K karmin "Sportfeier" (Sowjetunion Mi.753) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", postfrisch mit Originalgummi, links unregelmäßig gezähnt, insgesamt gute Erhaltung. Diese Marke wurde postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielt den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarke durch Postkunden, am Schalter. GRÖSSTE SELTENHEIT dieses Sammelgebietes - es sind nur 2 Stück bekannt! Fotoattest Krischke ÷ 1941, 15 K carmine "Sports Festival" (Soviet Union Mi.753) with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", mint never hinged with original gum, F/VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 2 examples of this stamp are known! EXCEPTIONAL and GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificate Krischke

  

German Occupation WW II

10.000 €

10.500 €

1941, 50 K dunkelviolettultramarin "23 Jahre Rote Armee" (Sowjetunion Mi.799) mit Handstempelaufdruck "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", postfrisch mit vollem Originalgummi in tadelloser Erhaltung. Diese Marke wurde postamtlich nicht verausgabt. Sie erhielt den Aufdruck, bei Vorlage der Urmarke durch Postkunden, am Schalter. GRÖSSTE SELTENHEIT dieses Sammelgebietes - es sind nur 2 Stück bekannt! Fotoatteste Keiler und Krischke, neuestes Fotoattest Tobias Huylmans (10/2018) ÷ 1941, 50 K deep violet-ultramarine "23rd anniversary of Red Army" (Soviet Union Mi.799) with overprint "Laisvi/Alsedziai/24-VI-41", mint never hinged with original gum, VF condition. Stamps from this serie were not officially issued. These stamps were overprinted just at the post office counter after being submitted by customers. Only 2 examples of this stamp are known! EXCEPTIONAL and GREATEST RARITY of German Occupation Issues in WW II. Certificates Keiler and Krischke, current certificate Tobias Huylmans (10/2018)

  

German Occupation WW II

4.000 €

5.200 €

1941, 80 K ultramarin "Majakowskij", senkrechtes Paar, beide Marken mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck, obere Marke mit Aufdruck-Type I, untere Marke mit Aufdruck-Type III, postfrisch mit vollem Originalgummi in einwandfreier Erhaltung. TYPEN-PAARE mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck sind SEHR SELTEN! Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II

5.000 €

6.600 €

1941, 80 K ultramarin "Majakowskij", mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck in Type III der 2.Auflage sowie mit Abart "fehlende Tagesangabe '26' im Aufdruck" (Feld 17), entwertet mit Stempel TELSIAI D, 18.7.41, einwandfreie Erhaltung. Die Auflage dieser Abart beträgt nur 4 Stück! Als gestempelte Marke vermutlich UNIKAT und somit eine der ALLERGRÖSSTEN RARITÄTEN dieses Sammelgebietes! Signiert Keiler BPP und Fotoattest Krischke

  

German Occupation WW II - Ukraina - Alexanderstadt

5.000 €

5.200 €

1942, 1,50 R auf 15 K dunkelgraugrün, Type III, mit KOPFSTEHENDEM Handstempelaufdruck, postfrisch mit vollem Originalgummi in einwandfreier Erhaltung. Allergrösste Seltenheit der deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. ES SIND NUR 2 EXEMPLARE DIESER MARKE BEKANNT! Neuestes Fotoattest Zirath (8/2018). Mi.14.000.-€ ÷ 1942, 1,50 R on 15 K dark grey-green, with INVERTED overprint in type III, mint never hinged with full original gum. VF condition. Only 2 examples of this stamp are known! EXCEPTIONAL RARITY of German Occupation Issues in WW II. Current certificate Zirath (8/2018). Mi.14.000.-€

  

German Occupation WW II - Ukraina - Alexanderstadt

5.500 €

8.000 €

1942, 5 R auf 10 K rotlila, Type III, postfrisch mit vollem Originalgummi in tadelloser Erhaltung. ÄUSSERST SELTENE Marke! GROSSE RARITÄT der Deutschen Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg. Signiert "EKeiler" und neuestes Fotoattest Zirath (8/2018). Mi.15.000.-€ ÷ 1942, 5 R on 10 K red-lilac, type III, mint never hinged with full original gum. VF condition. EXCEPTIONEL RARITY of German Occupation Issues in WWII. Expert signed "EKeiler" and current certificate Zirath (8/2018). Mi.15.000.-€

  

Austria

4.000 €

6.200 €

1867, 15 Kr. braun und 3 Kr. grün Franz Joseph mit Ra3 "SOPRON OEDENBURG 11.8.69" auf Faltbriefhülle nach Stockholm mit vorderseitigem Tax-Vermerk "9x" und rückseitigem Ankunftsstempel, sehr gute Gesamterhaltung, sehr seltenes 18 Kr.-Porto nach Schweden!

  

15.000 €

20.000 €

1948, 100 Schilling, 200 Schilling und 300 Schilling Verrechnungsmarken, die 100 S und 300 S Marken waagerecht gezähnt 10 3/4, die 200 S Marke waagerecht gezähnt 14 1/2, alle Werte senkrecht ungezähnt wie veraugabt, jeweils als KOMPLETTE BOGEN zu je 10 Marken, alle drei Bogen postfrisch in tadelloser Erhaltung. KOMPLETTE BOGENSÄTZE dieser Marken sind ÖSTERREICHISCHE NACHKRIEGS-RARITÄTEN ALLERERSTEN RANGES! Fotoattest Heimo Turin

  

Greece | Bank notes

1.500 €

5.600 €

highly rare note 5 Drachmai 1897 P. 42, in exceptional condition with only light vertical and horizontal folds in paper, paper still very original crisp and with original colors, not washed or pressed, no holes or tears, very rare, condition: VF+ to XF-.

  

India - Bank notes

1.500 €

6.400 €

Original folder issued by the Reserve Bank of India commemorating 50 years of Independence comprising 100 Rupees ND(1996-2005) SPECIMEN and 500 Rupees ND(1997-2000) SPECIMEN, P:91ds, 92as, both in perfect UNC condition. Highly Rare! (2 pcs.)

  

Latvia - Bank notes

3.500 €

7.200 €

50 Latu 1924 SPECIMEN, P.16s, extraordinary Rare note in perfect UNC condition

  

1.000 €

5.700 €

Gustav I. 1523-1560: 1 Mark 1556, 11,81 g, SM 221, sehr schön-vorzüglich.

  

Weimar Republic | Coins

3.000 €

5.300 €

komplette Typensammlung Weimarer Republik: 19 x 3 Mark sowie 9 x 5 Mark Gedenkmünzen. Angefangen mit Jaeger 321 -- 3 Reichsmark Rheinlande, über Jaeger 326 5 Reichsmark Bremerhafen zu Jaeger 328/329 Universität Tübingen. Jaeger 332 Dürer, J 334 Dinkelsbühl sowie Jaeger 339 Meißen glänzen in dieser besonderen Sammlung. Den Höhepunkt bildet natürlich das seltene Stück 5 Reichsmark Goethe, Jaeger 351 mit dem Buchstaben E. Die Münzen sind in einer extra dafür gefertigten Kasette untergebracht.

  

United States

2.000 €

7.800 €

1847, First issue 10c. black, used strip of four on piece, nicely complemented by red grid cancel, full to wide margins on all sides including adjoining frameline at bottom right, marvelous intense shade and impression, Extremely Fine Gem!

  

Old Italian States: Modena

9.000 €

26.000 €

1852, 40 centesimi black on pale blue ("celeste") with full original gum. Without gum this stamp is a great rarity, this example has an unrivaled quality. The rare "pale blue" colour comes from the first printing of the first issue and almost no unused survived. Sassone 5 (only priced without gum), Scott 5a (only priced without gum), Michel 5 IIb "schwarz auf hellblau", Bolaffi 5 priced with a minimum of 100.000 EUR. Attest Sorani: "the only example we know with full original gum". With Sorani's personal notes. This is one of the few truly unique rarities of the Italian States and in spectacular condition. ÷ 1852, 40 centesimi Schwarz auf Himmelblau ("celeste") mit vollem Originalgummi. Schon ohne Gummi ist diese Marke eine große Rarität, in der hier vorliegenden Qualität ist sie sicherlich unübertroffen. Die seltene himmelblaue Farbe stammt aus der ersten Auflage, von der es fast keine ungebrauchten Exemplare (weniger als 10 bekannt) gibt. Attest Sorani: "il solo esemplare a noi noto con piena gomma" - das einzige uns bekannte Exemplar mit vollem Originalgummi. - Sassone 45.000€ für MArken ohne Gummi. ÷ 1852: 40 centesimi, celeste, il solo esemplare noto con piena gomma originale. ha certificato di Silvano Sorani (2008).

  

Bavaria

5.000 €

9.000 €

1850: 9 Kreuzer BLAUGRÜN, waagerechtes Paar mit 13,5 mm breitem ZWISCHENSTEG (sogenannte Brücke), jeweils klar entwertet mit geschlossenem Mühlradstempel «243» (Nürnberg), die rechte Marke mit Plattenfehler "weißer Kratzer von der rechten Randlinie schräg zum ersten 'R' von Kreuzer". Das Zwischenstegpaar ist voll- bis breitrandig geschnitten mit unten durchgender Trennungslinie, lediglich die linke Marke ist oben leicht berührt. Fotoatteste Schmitt/BPP und aktuell Stegmüller/BPP "Bisher sind mir nur drei weitere vollständige Brücken der 9 Kreuzer grün bekannt. Bei diesem Stück dürfte es sich um die einzige in der blaugrünen Nuance handeln"!

  

Sudetenland

9.000 €

13.200 €

Sonderausgabe "85. Geburtstag Thomáš Garrigue Masaryk", vollständiger Satz 50 H - 3 Kč, jeweils mit Handstempelaufruck "Wir sind frei!" auf Blanko-Umschlag übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8.OKT.1938 | ...». Der Satz mit Aufdruck ist äußerst selten! Signiert "Dr.Dub", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "85th Birthday Thomáš Garrigue Masaryk", complete set 50 H - 3 Kč, each with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" on blank envelope cancelled with the special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8.OKT.1938 | ...». The set with overprint is extremely rare! Signed "Dr.Dub", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

500 €

9.600 €

1850's-1980's ca.: Collection of mint and used stamps plus some covers, from Canadian Provinces (mint/used/covers) to more modern Canada mint, with a lot of good early issues, some signed or with certificate, specials like multiples, also several reprints etc., in mostly fine condition.

  

United States

2.000 €

15.500 €

1847-80, Classic stamps collection in large album including #1 used and proof, #2 on piece with red cancel, Franklin 1c. 1851 mint and used, later issues most used, Jackson 2c. black different types mint and used, fancy cancels and "PAID" cancels in a wide range of types, proofs on card and india, pictoral issues 1869 up to 30c. with many duplicates, 1857-61 up to 90c. blue used, a great stock with high retail value, please calculate carefully

  

World Wide

3.000 €

6.400 €

1920er-60er Jahre ca.: Umfangreiche Sammlung von mehr als 800 Blocks und Kleinbogen aus aller Welt, dabei vor allem erste und frühe Ausgaben mit USA ab Bl.1, Liechtenstein mit VADUZ-Block, Belgien mit vielen Blocks u. Kleinbogen, Luxemburg ab Bl. 1 (Attest), umfangreiche Kollektion der Blockausgaben von Portugal und Spanien, aber auch Deutsche Gebiete mit vielen, guten Ausgaben wie Deutsches Reich Block 2 oder vier verschiedene Blocks von Pleskau (Deutsche Besetzung im 2. Weltkrieg), und viele bessere Ausgaben aus aller Welt inkl. Südamerika (auch mit Abarten), China, Japan etc.

  

3.000 €

5.400 €

1843/1920, comprehensive used and mint collection in four thick stockbooks, comprising Argentinia, Corrientes, Bolivia, Brazil, Chile, Ecuador, French Guyana, Columbia, Mexico, Nicaragua, Panama, Salvador, Spanish West Indies, Costa Rica, Cuba, Curacao, Danish West Indies, Dominica, Guadeloupe, Guatemala, Haiti, Honduras, Martinique, St.Pierre et Miquelon, Paraguay, Peru, Suriname, Venezuela, Uruguay; with plenty of interesting material, early issues, overprints etc., also some doubtful material/forgeries included, very sophisticated lot, careful viewing advised!

  

Brit. Colonies

4.000 €

23.500 €

1851/1910 (ca.), British America, comprehensive used and mint collection in a thick stockbook, comprising Antigua, Bahamas, Barbados, Bermudas, Vancouver Island, British Honduras, Canada, Dominica, Grenada, Jamaica, Virgins, Caymans, Leeward Island, Montserrat, New Brunswick, Newfoundland, Nova Scotia, Nevis, Prince Edward Island, St.Kitts, St.Lucia, St.Vincent, Trinidad and Turks&Caicos. Contains a good range of better issues, enclosed are also some certificates, but also occasionally forgeries are included. Interesting lot which needs a close examination!

  

Brit. Colonies

2.500 €

17.000 €

1855/1920 (ca.), British Africa (mainly) and some other African countries, sophisticated collection/balance in two stockbooks, comprising Egypt, Bechuanaland, British South Africa Company, British East Africa, Somaliland, Gambia, Gold Coast, South African states incl. Cape of Good Hope triangulars, Lagos, Mauritius, Niger Coast, Northern Nigeria, British Central Africa, St.Helena, Zanzibar, Seychelles, Sierra Leone, Southern Nigeria, Liberia, Belgian Congo and Sudan. Contains a vast range of interesting and better issues, but also forgeries are included. Needs a careful examination!

  

British Commonwealth

2.000 €

9.600 €

1840-modern: Comprehensive estate of mint and used stamps plus some covers etc. in about 20 stockbooks, on album leaves in folders, on stockcards and in small boxes, with Great Britain from several Penny Black and following issues including several $1, up to modern mint with many booklets, accompanied by part collections and covers from various countries including good parts Ceylon, Malaysian States (incl. India used abroad and "B" overprints), Australia and New Zealand, Hongkong etc. A recommendable collection with a lot of better items.

  

Balloon Mail

1.500 €

5.000 €

1948/1988, Österreich, sehr gehaltvolle Sammlung der Pro Juventute Kinderdorf Ballonpost mit ca. 800 Belegen, chronologisch in 11 große Briefalben sortiert. Dabei viele seltene und gesuchte Stücke der frühen Jahre enthalten, u.a. ANK-Nr.3c, 4b, 5c, 6d, 10c usw., dazu die äusserst seltene Baustein-Garnitur (4 Stück) ANK-Nr.46g in ungebrauchter Erhaltung (ANK 800€, R!). Weiterhin ein reichhaltiger Teil mit rarer Zuleitungspost, dabei exotische Länder wie Libyen, Hongkong, Trinidad&Tobago, Ägypten UAR, Südafrika, Britisch Marokko, Zypern, Australien etc. Allein ca.150 Belege mit Zuleitungspost aus den Jahren 1948-1960 sind enthalten. Insgesamt ein enormer Fundus für Spezialsammler dieses Gebietes. Empfehlenswertes Objekt mit Steigerungspotential!

  

Thematics: personalities

15.000 €

17.500 €

From 1840 on. WHISKERS. This collection in working progress (on 137 pages) is part of a FIP GOLD awarded exhibit analyses men's whiskers - facial hair - moustaches, sideburns and beards. Various types and styles of whiskers are considered, as are their symbolism and periodic changes in line with fickle fashion. Barbate personalities are grouped according to their whisker types and the ageing process is expounded. The evolution of the razor and blade, advances in shaving routine and accessories and lotions for whisker care, facial appereance and hygiene are considered. There are many rare and highlight items, e.g. Mulready envelope with advertising, artist drawing, private entires, advertising entires, good classic items, private city post, proofs, varieties and errors, stamp booklets, special cancellations, and further more. In addition, there is a box with further material waiting to be incorporated. An unusual topic, interesting, competent and of lasting value. A tour is recommended! ÷ Ab 1840. WHISKERS. Diese Kollektion in Bearbeitung (auf 137 Seiten) ist Teil einer mit FIP GOLD ausgezeichneten Ausstellungssammlung, die Schnurrhaare von Männern - Gesichtsbehaarung - Schnurrbart, Koteletten und Bärte analysiert. Verschiedene Arten und Stile von Schnurrhaaren werden berücksichtigt, ebenso wie ihre Symbolik und ihre periodischen Veränderungen im Einklang mit der unbeständigen Mode. Bärtige Persönlichkeiten werden nach ihren Whisker-Typen gruppiert und der Alterungsprozess wird erläutert. Die Entwicklung von Rasiermesser und Klinge, Fortschritte in der Rasierroutine und Zubehör und Lotionen für die Whiskerpflege, das Aussehen des Gesichts und die Hygiene werden berücksichtigt. Es gibt viele Raritäten und Highlights, z.B. Mulready-Kuvert mit Werbung, Künstlerzeichnung, Privat-Ganzsachen, Privat-Werbeganzsachen, gute Klassiker, private Stadtpost, Probedrucke, Abarten und Fehler, Markenhefte, Sonderstempel und vieles mehr. Dazu noch eine Schachtel mit weiterem Material, das der Einarbeitung harrt. Ein ungewöhnliches Thema, interessant, kompetent und wertbeständig. Eine Besichtigung wird empfohlen!

  

Belgium

3.400 €

5.100 €

1958/1992, huge stock of the Europa issues, complete sets mint never hinged in various amounts, pre-sorted on stockcards. List of content enclosed and in our online catalogue. Face value 841.977 BEF.

  

Great Britain

9.000 €

10.000 €

1840/1950, magnificent mainly used collection in two thick stockbooks, showing a lovely range of better items and also a deep specialisation to watermarks, plates etc. To be mentioned 1840 1d. black (twelve incl. one cover), and 2d. blue (4), following line-engraved with marvellous specialisation incl. shades, papers, watermarks, postmarks etc. (incl. an inverted and reversed watermark, according to letter of expert Heinzgeorg Richter (1992) Michel no. 10 II bBzXZsp // plus SG 43 plate 225 certificate Eichele), embossed issue with 6d. (7), 10d. (2) and 1s. (4), an impressive range of surface-printed stamps with plenty of better material, 1867/1878 wm Maltese Cross 5s. rose (4), 10s. greenish grey and £1 brown-lilac, 1882 wm Large Crown 5s. rose, 10s. grey-green, £1 brown-lilac and £5 orange, two copies of 1880 2s. brown, 1883/1884 2s.6d. (10), 5s. (5), 10s. (3), 1884 wm Imperial Crowns £1 brown-lilac (2), 1888 wm Orbs £1 brown-lilac, 1884 £1 green (4), following KEVII issues up to high denominations, good section Seahorses up to £1 green, 1929 UPU £1 mint and used etc. etc. Enclosed are eleven certificates plus the mentioned letter referring to Michel no. 10. A most attractive offer, formed in decades of passionate collecting, enormous range of special features and very high cat.value!

  

Italy

3.000 €

5.000 €

1849-2011, zumeist ungebraucht/postfrische Sammlung, über weite Strecken zusätzlich gestempelt ab Klassik in 6 Bänden, dabei zahlreiche Spitzen und gesuchte Ausgaben, ab den 20er Jahren bis auf wenige Ausnahmen komplett, dabei auch Triest Zone A und B, Dienst, Porto und Paketmarken, sehr hoher Katalogwert.

  

Austria - private postal stationery

2.500 €

5.600 €

1922/1938, gehaltvolle und attraktive Sammlung mit über 500 Privatganzsachen der 1.Republik, sauber chronologisch sortiert in 8 großen Briefealben. Dabei wurden sowohl ungebrauchte als auch gebrauchte Karten von jeder Ausgabe gesammelt. Enthalten sind sehr viele bessere Flugpostkarten, u.a. Segelflüge von Kronfeld, Pfingstflüge, Schleppflüge, Sonderluftpost von diversen Veranstaltungen etc. Anbei auch eine sehr seltene 10 g Pilot Ganzsache von 1937 zum Flugmeeting Zürich-Sion mit fehlerhaftem Zudruck "Auflieferung Liechtenstein" (Auflage 10 Stück!). Weiterhin seltene Ganzsachen zur WIPA in Form eines Zähnungsschlüssels, Postkarten zu Sportereignissen, Philatelistentage, Propagandakarten zum Anschluss an das III.Reich und viele weitere interessante Stücke. Ein mit großem Aufwand über viele Jahre aufgebautes Qualitäts-Objekt!

  

Sweden

5.000 €

5.600 €

1960/1992, stock of the Europa issues, always complete sets mint never hinged, pre-sorted on stockcards in 18 boxes. Lists enclosed and available in our online catalogue. Face value 300389,- SEK

  

Switzerland

4.500 €

5.900 €

1957/1973, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, vorsortiert auf Steckkarten, immer komplette Ausgaben, tadellos postfrisch: 1957 - 207, 1959 - 130, 1960 - 747, 1961 - 1674, 1962 - 1686, 1963 - 1707, 1964 - 729, 1965 - 1200, 1966 - 3801, 1967 - 2020, 1968 - 253, 1971 - 728, 1972 - 2524, 1973 - 765. Frankaturwert 10378,- SFr.

  

Switzerland

14.000 €

19.000 €

1957/1990, Lagerbestand der Europa-Ausgaben in verschiedenen Mengen, vorsortiert auf Steckkarten, in Tüten, teilweise in Bogenteilen. Frankaturwert über 34120,- SFr

  

Switzerland

8.000 €

11.500 €

1957/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, alle tadellos postfrisch, in Tüten nach Ausgaben und Mengen vorsortiert. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 20400 SFr.

  

Switzerland

13.000 €

18.000 €

1959/1989, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, alle tadellos postfrisch, in Tüten und auf Steckkarten nach Ausgaben und Mengen vorsortiert. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 31568,- SFr.

  

Switzerland

7.500 €

10.500 €

1963/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, alle tadellos postfrisch, in Tüten und auf Steckkarten nach Ausgaben und Mengen vorsortiert. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 18967,- SFr.

  

Switzerland

5.000 €

7.700 €

1969/1992, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, vorsortiert auf Steckkarten, immer komplette Ausgaben, tadellos postfrisch: 1969 - 408, 1970 - 455, 1971 - 231, 1972 - 1018, 1973 - 308, 1974 - 65, 1975 - 244, 1976 - 287, 1977 - 222, 1978 - 405, 1979 - 328, 1980 - 292, 1981 - 2588, 1982 - 1350, 1983 - 1177, 1984 - 279, 1985 - 313, 1986 - 272, 1987 - 160, 1988 - 697, 1989 - 146, 1990 - 218, 1991 - 212, 1992 - 103. Frankaturwert 13454,- SFr.

  

Spain

5.000 €

9.200 €

1960/1986 (ca.) - huge stock of the Europa issues on more than 60.000 stockcards - probably much more. On every stockcard there is at least one set up to 30 or more sets of the Spanish CEPT stamps mint never hinged. The gigantic face value of this lot is hard to estimate and has to be calculated with the viewing.

  

Estates

25.000 €

41.000 €

1840-1889 "CLASSICS OF THE WORLD": Illustrated album, edited by Gebr. Senf in 1889, well filled up with most of the classic stamps issued worldwide. Few extraordinary stamps, as Mauritius' first issue, are missing, but with a firework of valuable top items, complete issues, key values etc. The extraordinary and most impressive collection contains worldwide issues of the first 50 years, plus some extras. With ASIA including large and small dragons of China, first issues of Ceylon, circular stamps of Afghanistan and of Jammu & Kashmir, early Straits Settlements issues including "B" overprints for use in Bangkok, good parts Philippines, Hongkong and others, AFRICA with triangles of the Cape (incl. woodblocks) or early 'PAID' issues of Mauritius, the AMERICA part contains Canada Provinces issues, a comprehensice part U.S.A. including 'back of the book' issues, Confed. States etc., or the early issues of Argentina, Brazil and others, followed by classic Australian States and New Zealand issues. The detailed part EUROPE with almost all stamps from France, plus some of French Colonies, remarkable collections of Scandinavia incl Denmark (from the 2 R.B.S.), Norway and Sweden with almost all stamps issued, and Finland with early issues of mostly good quality (complete/almost complete perfs), good sections Great Britain (from 1840 Penny Black and Mulreadys to £-values), Portugal and Spain, also Old Italian States, and many more. Last but not least with impressive collection of Old German States, from the "Schwarzen Einser" of Bavaria and the "Sachsen Dreier" of Saxonia to the 70kr. of Wurttemberg. The quality is found mixed, from reprints, forgeries and some stamps with faults to very fine and superb examples. Many stamps are signed by famous experts, few with certificate (attached along with additions and information in a folder). AN EXTRAORDINARY, FASCINATING AND MOST VALUABLE COLLECTION.

  

Estates

10.000 €

40.000 €

Märchenhafter Nachlass, originär belassen ohne jegliche Entnahme, mit sehr gut besetzen, zum Teil vollständigen Sammlungen Deutschland ab Dt. Reich, Kolonien, Nebengebiete, Besetzungsausgaben, Saar, Danzig, Zonen, Bund, Berlin und DDR, weiter Frankreich mit fast allen Spitzen, Norwegen und Finnland ab Nummer 1, sehr gut besetzte Kollektionen Schweiz, Liechtenstein, Belgien, Luxemburg, Tschechoslowakei, Österreich, Ungarn, Kanada, Israel und vielen weiteren Gebieten, viele der Spitzenstücke mit Attesten bzw. signiert, dazu etwas Dubletten und moderne Briefe, nehmen sie sich Zeit dieses Objekt eingehend zu besichtigen. ÷ Impressive estate in 14 big boxed, built over decades and offered in the original and same state, with a lot of extraordinary and near to complete collections, mint and/or used, of Germany (from German Reich, German Colonies and Occupation issues, Saar, Danzig, post WW II, Berlin etc.), France (almost complete with almost all key values), Norway from No.1, Finland with first issue and the following stamps almost all with complete perfs, Switzerland from Zurich 6, Liechtenstein incl. tops like small Cherubs with wide perforation (cert.), BeNeLux, Czechoslovakia with rare 1919 overprints (certificates), Austria and Hungaria from first issues, Canada with early Provincial stamps, and many more. Many of the top items signed or with certificate. AN IMPRESSIVE ESTATE.

  

Estates

10.000 €

10.800 €

Wertvoller Nachlass in 4 Kartons, dabei eine Spitzen Deutsches Reich Sammlung mit u.a. 18 Kr. gr. Brustschild, 5 M. Reichspost, Ziffern Nr. 307A, sämtliche Zeppelinausgaben, Block 1 - 3, anfangs überwiegend gest., ab 3. Reich fast durchgehend in beiden Erhaltungen mit unzähligen geprüften Werten, Saarland mit Hochwasserhilfe Blocks, SBZ mit Weihnachtsspende-, Wiederaufbau-, Goethe- Blocks, Potschta und vielen weiteren Topwerten, franz. Zone mit RotKreuz Blocks etc. und viele weitere gute Zonenausgaben, Bund, Berlin und DDR jeweils weitgehend komplett in beiden Erhaltungen und weitere deutsche Gebiete, Österreich mit Wiener und Grazer Aufdrucken sowie mehrere Alben mit DDR Belegen und ein paar Steckalben mit diversen Marken. Wunderbare Gelegenheit mit enormem Katalogwert, Auflistung beiliegend.

  

World Wide

1.000 €

15.500 €

1899 - 1999 (ca.), sehr interessanter, äußerst umfangreicher, über Jahrzehnte zusammengetragener Bestand mit über 100.000 Belegen „Alle Welt“, ganz überwiegend aber mit Deutschland ab Krone/Adler, über viel Germania und Infla, Deutsches- und 3. Reich, Alliierte Besetzung von Kontrollrat über die Französischen Zonen bis Bizone mit Bauten und Notopfer, in 60 langformatigen Briefe-Kartons. Allermeistens sind Bedarfsbriefe enthalten, dazu Ganzsachen und auch Sammlerbriefe und Stempelbelege, einige wenige FDCs und etwas Souvenir-Philatelie. Es finden sich dabei immer wieder Luftpost-, Einschreibe-, Wert- und Nachnahme- Belege. Beim Ausland sind auch Sammler-Belege mit besseren Frankaturen, Ganzsachen mit Zufrankatur ins Ausland, Nachgebühr- und Zensurpost- Belege, etc. enthalten. Das Los besteht aus 60 Kartons. 26 Kartons enthalten überwiegend Belege vor 1950, 24 Kartons enthalten nur Belege vor 1950, 10 Kartons enthalten überwiegend neuere Belege. -Es ist KEINE Massenware wie Preisausschreiben-Post, Großformate, neue Freistempel-Belege und Maximumkarten oder Ähnliches enthalten ! Für eine Besichtigung sollten Sie genügend Zeit einplanen.

  

Brit. Colonies

3.500 €

6.500 €

1880/1960, comprehensive and almost exclusively mint collection/accumulation on stockpages/in stockbooks, from some QV but main value KGV-QEII, comprising a vast range of interesting issues up to high denominations, e.g. good part Falklands, BAAT, Brit.Caribbean, Brit.Africa (Gambia, Rhodesia, St.Helena etc.), Brit.Asia (Aden, Hongkong, Malaysian states etc.), Brit. Europe and Brit.Oceania. A most impressive lot in good quality throughout and high cat.value. Many issues/sets are not sorted in chronological order, so please view very carefully (not to miss something)!

  

Belgium

8.000 €

12.500 €

1958/1990, huge stock of the Europa issues, complete sets as well as single issues mint never hinged, mostly pre-sorted by face value in glasines. List of content enclosed and available in our online catalogue. Face value more than 2000800,- BEF.

  

Denmark

5.700 €

6.800 €

1960/1990, huge stock of the Europa issues in complete sets as well as single issues mint never hinged. List of content enclosed and available in our online catalogue. Face value 235280,- DKK.

  

France

6.600 €

16.500 €

1960/1991, huge stock of the Europa issues, complete sets as well as single issues mint never hinged, mostly pre-sorted by issues or face value in glasines. List of content enclosed and available in our online catalogue. Face value more than 410500,- Fr.

  

Austria

5.000 €

9.000 €

1883/1938, herausragende und sehr gehaltvolle, doppelt geführte Sammlung, sowohl postfrisch als auch gestempelt in tadelloser Erhaltung in drei großen Steckalben. Die Sammlung ist überkomplett und vielfach spezialisiert angelegt ab den Freimarken Doppeladler (Mi.44-49) bis zum Ende der I.Republik. Dabei alle Spitzenausgaben der Monarchie mit MiNr.49a+b, 69-83, 105-117, 119-132, 139-156, 161-177, 208 II B, Flugpost Mi.225-227 mit allen guten Zähnungen und vielen weiteren gesuchten Werten. Die Inflationszeit mit seltenen geprüften Farben wie Mi.265c, 274c, 316yb usw., dazu die Freimarken Parlamentsgebäude Mi.284-292 mit allen Zähnungen. Ab der Währungsreform 1925 mit allen gesuchten Ausgaben wie Rotary, WIPA Blocks, Freimarken Landschaften, Dollfuß, FIS I, Flugpost, Berühmte Österreicher etc. Im Anhang noch eine komplette Slg. der Portomarken mit den Spitzenwerten Mi.P45-46, P132-158 und weiteren guten Sätzen. EIN IN DIESER REICHHALTIGKEIT UND QUALITÄT SELTEN ANGEBOTENES LIEBHABEROBJEKT! Beiliegend einige Prüfbefunde und Atteste. Der sehr zurückhaltend errechnete Michelwert liegt bei ca.60.000.-€

  

Switzerland

4.000 €

5.500 €

1960/1979, Lagerbestand der Europa-Ausgaben, alle tadellos postfrisch, in Tütenund auf Steckkarten nach Ausgaben oder Nennwert vorsortiert. Liste anbei und im Online-Katalog verfügbar. Frankaturwert 9722,- SFr.

  

Czechoslowakia

3.000 €

6.000 €

1930-90, Comprehensive collection in 12 large folders, 1934 Music miniature sheets, Kaschau issue 1945 with imperf blocks of four, many complete miniature sheet sets, Pigeon air mails, thematics including Butterflys, Birds, Mushrooms, Animals, Flowers, Music all with miniature sheets, se-tenant pairs and margin imprints, many errors, varieties, part perf stamps, imperf blocks, picture postal stationery cards in complete sets, covers with attractive and unusual frankings, mostly Fine-Very Fine, a valuable collection boasting an enormous catalogue value

  

German Reich

4.500 €

8.300 €

1872/1932, in den Hauptnummern augenscheinlich überkomplette gestempelte Sammlung inkl. Dienstmarken mit vielen Farben, Typen und Besonderheiten, dabei guter Brustschildteil mit u.a. Mi.-Nr. 13 mit Poststempel (repariert, FB Sommer BPP), Mi.-Nr. 21 c auf Briefstück (FA Brugger BPP), Mi.-Nr. 24 (FA Hennies BPP) und Mi.-Nr. 28 (Befund Sommer BPP), Germania mit u.a. fünf Werten Mi.-Nr. 66 (Mi.-Nr. 66 I mit FA Jäschke BPP), Mi.-Nr. AI als "Sanftenberg-Nachdruck" auf Briefstück (Befund Jakubek BPP) und Mi.-Nr. 97 AI M (FA Oechsner BPP), Infla mit u.a. Mi.-Nr. 119 c HAN (sign. Infla Berlin) und 151 Y (FA Oechsner BPP), Weimar mit u.a. Mi.-Nr. 398 und 399 X (je signiert Schlegel BPP) und Dienstmarken mit u.a. D I mit Poststempel (FA Zenker VÖB) und Mi.-Nr. 75-88 kpl., Erhaltung zum Teil etwas unterschiedlich, dafür vieles signiert bzw. mit Befunden und Fotoattesten, schönes Objekt!

  

German Reich

8.500 €

21.000 €

1872/1932, in den Hauptnummern augenscheinlich überkomplette, meist ungebrauchte Sammlung inkl. Dienstmarken mit zusätzlich vielen besseren Farben, Zähnungen, Typen und Besonderheiten, dabei u.a. mit überkpl. Brustschildteil (u.a. Atteste und Befunde für Mi.-Nr. 3, 5, 8-11, 14, 21a, 23 b und 27 b), Mi.-Nr. 48 a postfrisch (FA Wiegand BPP), vier Werte Mi.-Nr. 66, Mi.-Nr. 63-66 B ungebraucht (FA Jäschke und Jäschke-L. BPP), 81 Bb ungebraucht mit Teilgummi (FA Wittmann und Oechsner BPP), Mi.-Nr. IV und V-VI je ungebraucht, 87 Ib postfrisch (FA Oechsner BPP), Infla mit einigen Farben und Besonderheiten sowie Weimar mit einigen postfrischen Ausgaben (u.a. Mi.-Nr. 410-422 mit FA Oechsner BPP) sowie allen Zeppelinmarken (ungebraucht), Erhaltung zum Teil etwas unterschiedlich, dafür fast alle besseren Werte signiert bzw. mit vielen Befunden und Fotoattesten; ein außergewöhnliches Objekt mit sehr hohem Katalogwert!

  

German Reich

3.500 €

5.000 €

1876/1944, sehr umfangreiche Sammlung "Berliner Rohrpost" mit ca. 210 Briefen, Karten und Ganzsachen, dabei viele bessere Frankaturen, Portostufen mit u.a. Feldpostbriefen mit nur Rohrpostgebühr frankiert, Auslandspost, Ganzsachen mit u.a. RP 1 mehrfach mit verschiedenen Aufgabestempeln, RP 21 und 22 je mit Zufrankatur, RUZP 1, RPZP 13 und zweimal DRUB 3 portofreie Dienst- und Postsachen mit besseren und frankierte Belege Infla mit Oktober 1923, dazu Incoming Mail, Rohrpost-Sonderstempel, diverse Nebenstempel, Nachporto-Beleg mit Aufkleber der Rohrpost und viele weitere Besonderheiten, alles auf Albenseiten mit genauer Beschreibung in fünf Alben; sehr schönes Objekt mit Substanz!

  

2.500 €

7.600 €

1922/1923, umfangreiche Sammlung ab Frankfurt bis Stuhm mit einigen hundert, meist ungebrauchten und gestempelten Werten, Paaren und Einheiten, dabei viele verschiedene Aufdrucke mit besseren, Langenschwalbach mit u.a. neun gestempelten Werten (Mi.-Nr. 11 I und 14 mit KB Weinbuch BPP), Wiesbaden mit besseren Typen und Farben sowie einigen kopfstehenden Aufdrucken, sehr guter Teil Mecklenburg mit vielen gestempelten Werten (u.a. Ludwigslust mit 15 Werten, Schwerin mit 14 Werten und Wismar mit neun Werten, alle signiert) und Stum mit besseren Werten und Einheiten, vieles signiert Infla Berlin, Peschl und diverse Befunde und KB

  

Danzig

3.500 €

16.000 €

1915/1939, umfangreiche Sammlung mit fast 1300 Briefen, Karten und Ganzsachen mit sehr vielen besseren und interessanten Frankaturen, Stempeln und Besonderheiten, dabei Paketkarten, viele R-Briefe, Auslandspost, diverse Belege mit Nachportomarken, Portostufen, sehr viel Luftpost mit besseren Flügen und Frankaturen, Marken mit Rändern inkl. Leerfeldern, Zensuren, Ganzsachen mit besseren inkl. Bild-GSK und besondere Verwenungen und vieles mehr, zusammen in vier Karteikästen und ein Ordner mit Großformaten; ein außergewöhnliches Objekt! (Katalogwert inkl. Stempelbewertung nach Angaben ca. 56.000,-)

  

Danzig

5.000 €

11.000 €

1920/1939, umfangreiche, meist postfrische und gestempelte Spezialsammlung "Hausauftragsnummern" inkl. Dienst- und Portomarken mit vielen besseren Varianten, Besonderheiten und ca.30 Briefen ab Inflazeit (u.a. Mi.-Nr. 8, 10 , meist mit Fotoattesten Tworek BPP), dabei u.a. zweimal Mi.-Nr. 9 b mit Ur- bzw. Aufdruck-HAN (je signiert Soecknick BPP), Mi.-Nr. 12 c postfrisch (Hafstelle im Unterrand, signiert Erdwien BPP), Mi.-Nr. 22 b postfrisch (Fotobefund Oechsner BPP), Mi.-Nr. 29 II, Mi.-Nr. 35 mit zwei verschiedenen HAN (einmal FA Soecknick BPP), Mi.-Nr. 46 III (im Rand mit Falzrest, Fotobefund Gruber BPP), Mi.-Nr. 196 b gestempelt, Mi.-Nr. 196 ba postfrisch, Mi.-Nr. 198 ba postfrisch, Mi.-Nr. 201 aa auf Briefstück (Fotobefund Oechsner BPP),Mi.-Nr. 194 Dx gestempelt, Mi.-Nr. 194 Dy postfrisch (FA Erdwien BPP), Mi.-Nr. 216 x mit bisher nicht bewerteter HAN "271" postfrisch und gestempelt (letztere mit Befund Tworek BPP), sechs verschiedene HAN der Mi.-Nr. 216 x bzw. y auf Belegen (je FA Tworek BPP), Mi.-Nr. 224-228 kpl. postfrisch (meist KB Oechsner BPP), Mi.-Nr. 236 b postfrisch (KB Oechsner BPP), Mi.-Nr. 242 b auf Briefstück (Befund Gruber BPP), Mi.-Nr. 243 I postfrisch (Befund Gruber BPP), Mi.-Nr. 254 im Unterrandpaar auf Brief nach Polen und Einzelmarke Porto Mi.-Nr. 41 postfrisch mit kpl. HAN (Befund Oechsner BPP); - ein außergewöhnliches Objekt!

  

Danzig

8.000 €

15.500 €

1920/1939, umfangreiche, meist postfrische und zusätzlich gestempelte Sammlung inkl. Dienst- und Portomarken mit vielen besseren und kpl. Ausgaben, besseren Farben, Aufdruckfehlern, Abarten und weiteren Besonderheiten, dabei u.a. Mi.-Nr. 11 c gestempelt (FA Soecknick BPP mit zeitgerechter Entwertung), Mi.-Nr. 13 b gestempelt (signiert Kniep und Erdwien BPP), Mi.-Nr. A 1a-III postfrisch (signiert Kniep BPP), Mi.-Nr. 38 II postfrisch (unsigniert mit FA Gruber BPP!), Mi.-Nr. 32-40 postfrisch (bessere Werte signiert Kniep BPP) und mit zeitgerechter Entwertung (zum Teil auf Briefstücken, signiert Infla Berlin bzw. FA Erdwin und Gruber BBP für Mi.-Nr. 32 und 39!), Mi.-Nr. 42 III gestempelt (FA Gruber "zeitgerecht"), Mi.-Nr. 99 Y U (signiert Kniep BPPP), Mi.-Nr. 104 b gestempelt (FA Soecknick BPP), Mi.-Nr. 192 I mit zeitgerechter Entwertung (FA Erdwien BPP), Mi.-Nr. 199 b postfrisch (FA Gruber BPP), Block 2 b III postfrisch (FA Ochsner BPP), Block 3 I auf R-Auslandsbrief (FA Tworek BPP) und Dienstmarken mit D 30 X gestempelt (Befund Erdwien BPP), D 36-40 gestempelt kpl. (36 mit FA Socknick BPP) sowie Portomarken P 15 Y und 16 Y je gestempelt (je FA Soecknick BPP) und P 29 III postfrisch in einer Bogeneinheit (FA Erdwien BPP). Dazu noch etwas Port Gdansk, einige Belege und Deutsches Reich-Aufdruckausgabe, fast durchgehend in einwandfreier Erhaltung, vieles signiert bzw. mit Befunden und Attesten; ein außergewöhnliches Qualitätsobjekt!

  

Danzig - Postal stationary

3.500 €

15.500 €

1920/1939, umfangreiche Sammlung mit einigen hundert ungebrauchten und gebrauchten Ganzsachen ab Vorläufer-Ausgaben mit einigen besseren und kpl. Ausgaben, viele Karten sind mehrfach vorhanden, zum Teil mit Zufrankaturen ins Ausland bzw. mit besonderen Verwendungen, Bildkarten inkl. HP 1 mehrfach gebraucht, diverse Privat-Ganzsachen und D. Reich Aufdruckausgabe mit u.a. P 283 mehrfach gebraucht als Ortskarte, fast durchgehend in guter Erhaltung, ein sehr schönes Objekt mit Substanz!

  

German Occupation WW II

2.500 €

7.800 €

1939/1945, hochwertig besetzte Sammlungspartie auf Stecktafeln/Blättern, dabei Böhmen und Mähren ab der Aufdruckausgabe mit interssanter Spezialisierung incl. Leerfeldern und Zwischenstegen sowie Theresienstadt gez. und geschn. je sign. Gilbert; Generalgouvernement incl. Bogen, MiNr. I/III postfrisch sowie MiNr. I Probedruck in grün (je Attest), etliche ungezähnte Marken/Probedrucke incl. besseren Stücken, Serbien in den Hauptnummern augenscheinlich überkomplett, Mazedonien, hervorragender Teil Legionsausgaben mit Eisbärblock, Nationales Indien mit allen drei Rupienwerten, Belgische/Wallonische Legion überkomplett und teils mit Kleinbogen; zusätzlich etwas Feldpost mit u.a. Hela und Tunis. Ein wirklich beeindruckendes Top-Los, so kaum einmal angeboten!

  

German Occupation WW II

6.000 €

16.000 €

1939/1945, umfangreiche, meist ungebrauchte und postfrische Sammlung mit vielen besseren und kpl. Ausgaben, dabei u.a. Mährisch Ostrau mit Mi.-Nr. 6-19 und 28-29 ungebraucht/postfrisch (signiert), Elwa Mi.-Nr. 10-11 gestempelt, Litauen Mi.-Nr. 10-18 ungebraucht/postfrisch (signiert), Ponewesch Mi.-Nr. 1-3 auf Briefstücken (signiert Keiler und Klein BPP), Ukmerge Mi.-Nr. 1-5 kpl. (signiert Krischke BPP), Pleskau mit Mi.-Nr. 1a, 2-9 und Block 1-4, Ljady mit Mi.-Nr. 1 b ohne Gummi (signiert Keiler), Alexanderstadt Mi.-Nr. 1 gestempelt (signiert Pickenpack), Sarny Mi.-Nr. 4-6 A, Nordurkaine mit u.a. Mi.-Nr. 8-11, 16 A (signiert Krischke 17-20 und 25-28 und Zara Porto Mi.-Nr. 1-11 ungebraucht/postfrisch kpl. (Mi.-Nr. 9 gestempelt, meist signiert Ludin BPP), Erhaltung zum Teil etwas untereschiedliche, bessere Werte meist signiert, schönes Objekt mit hohem Katalogwert!

  

Military Post Stamp

2.000 €

5.400 €

1942/1945, gestempelte Sammlung mit einigen besseren Werten, zum Teil auf Briefstücken, dabei u.a. Mi.-Nr. 3 auf Briefstück (FA Gabisch BPP), Mi.-Nr. 5 a auf Briefstück (FA Müller BPP), Mi.-Nr. 5 b gestempelt (FA Gabisch BPP), Mi.-Nr. 7 B (repariert, FA Petry BPP), Mi.-Nr. 11 Aa I und II mit FA Petry bzw. Müller BPP) und Mi.-Nr. 14 I mit vermeintlich rückdatiertem Feldpoststempel auf Briefstück (FA Zirath BPP), Erhaltung von etwas unterschiedlich bis tadellos, bessere meist signiert bzw. mit Befunden und Fotoattesten

  

Germany, Russian Zone - Bezirkshandstempel

1.000 €

5.800 €

1948, sehr reichhaltige Sammlung mit über 2000 gebrauchten und ungebrauchten Marken im dicken Schaubek-Album. Alles nach Bezirken (3-41) sortiert. Dabei augenscheinlich jede Menge bessere Stücke enthalten, u.a. auch Markwerte, Ziffernmarken und einige Sondermarken. Dazu Einheiten wie Viererblocks, Rand- und Eckrandstücke, farbige Aufdrucke, kleine Orte und weitere Besonderheiten. Immense Fundgrube für Spezialisten. Besichtigung unerlässlich!

  

Berlin

1.700 €

6.000 €

1948/1962, umfangreiche Luxussammlung von Rand-oder Eckrandmarken, dabei u.a. Randsatz Schwarzaufdruck (Markwerte beide Oberränder), Eckrandsatz einschließlich 2 M mit Plattennummer, Rotaufdruck mit Markwerten in beiden Oberrändern, Bauten I, Randsatz, Bauten 2 DM geschnitten, Bauten Eckrandmarken, u.a. 1 - 5 DM und 1 - 3 DM, Grünaufdruck Randsatz sowie Eckrandsatz links u. rechts oben, 1 M Eckrandstück mit Plattennummer 1 u. 2, dazu weitere Druckvermerke, Plattennummern, Teilzähnungen usw., ansehen, Auszug siehe Foto, dabei 7 Fotoatteste.

  

Federal Republic Germany

1.400 €

10.000 €

1951/1962, umfangreiche Sammlung von Rand - oder Eckrandmarken, dabei u.a. Posthorn im kpl. Oberrandsatz, zusätzlich 15 Pfg. mit Wz 4 Z, 50 Pfg. geschnitten, 50 Pfg. Eckrand mit Formnummer, 60 Pfg. Eckrand, 70 Pfg. Eckrand oben links und rechts, 2,4,5,10 Pfg. mit Druckerzeichen, Heuss I im überkompletten Oberrandsatz, Ecken aus MHB, liegendes WZ, Heuss Eckrandmarken bis 90 Pfg., eine Vielzahl Druckerzeichen, teils mehrfach, Heuss II und lumogen postfrisch und gestempelt, Heuss Med. u. Bed. Deutsche mit vielen Druckerzeichen usw., selten in dieser Vielzahl, Auszug siehe Foto, dabei 6 Fotoatteste und 6 Befunde.

  

Baden

3.500 €

13.000 €

1860, waagerechtes PAAR 1 Kr. schwarz mit ROTEM VERSUCHSGUMMI auf Faltbrief von Waldshut nach Laufenmühle bei Thiengen, übergehend jeweils mit Nummernstempel «153» entwertet und nebengesetzt klarer Zweikreisstempel «WALDSHUT 3 JAN», bei der linken Marke zwei Zähnchen üblich verkürzt, ansonsten Marken und Brief in farbfrischer und einwandfreier Kabinett-Erhaltung, die Innendatierung des Briefes ist versehentlich noch 1860, aber die rote Versuchs-Gummierung wurde erst ab 24.11.1860 ausgegeben, daher 1861 zutreffend, Fotoatteste Englert BPP und aktuell Stegmüller BPP "Einheiten dieser Marke sind auf Ganzstück außerordentlich selten." 1860, horizontal pair 1 Kr. Black with RED EXPERIMENTAL gum on folded letter from Waldshut to Laufenmühle with Thiengen, going always with number cancellation "153" canceled and beside clear clear double circle cancel "WALDSHUT 3 JAN", with the left stamp two Zähnchen usual shortened, otherwise stamps and Brief in farbfrischer and perfect Cabinet condition, the inside date of the letter is accidentally still 1860, but the red test gumming was issued only from 24.11.1860, therefore 1861 true, certificate with photograph Englert BPP and current Stegmüller BPP "units of this mark are on whole piece extremely rare. "

  

Baden

2.500 €

10.500 €

1860 Wappen 3 Kreuzer preußischblau, eng gezähnt mit ROTER VERSUCHSGUMMIERUNG, UNGEBRAUCHT mit Originalgummi und kleiner Falzpur, farbfrische Marke mit meist vollständiger Zähnung (oben rechts einige wenige Zahnspitzen verkürzt), sonst in einwandfreier Kabinett-Erhaltung, aktuelles Fotoattest Stegmüller: "Ungebrauchte Exemplare dieser Marke sind außerordentlich selten. Bisher ist mir nur ein weiteres Stück bekannt."

  

Baden

10.000 €

31.000 €

1862, Wappenausgabe 1 Kreuzer SILBERGRAU! Es handelt sich um die seltenste ungebrauchte Marke von Altbaden. Herr Stegmüller (BPP) schreibt in seinem aktuellen Fotoattest "Die Vorlage zeigt alle typischen Merkmale in Bezug auf Druck und Farbe, ohne chemische oder mechanische Manipulationen". Von dieser großen Rarität sind dem Verbandsprüfer Stegmüller nur zwei Exemplare bekannt. Alle bisher angebotenen Stücke haben einer Nachprüfung nicht standgehalten. EIN EINDRUCKSVOLLES LIEBHABERSTÜCK!

  

Baden

2.000 €

5.000 €

1862, 9 Kr. fahlbraun, leuchtend farbfrischer 4er-Block in guter Zähnung (unten mittig angetrennt), ungebraucht mit Originalgummi (wie postfrisch wirkend), signiert Bühler BPP sowie Fotoatteste Brettl BPP und aktuell Stegmüller BPP je "tadellose Erhaltung". GRÖSSTE BEKANNTE UNGEBRAUCHTE EINHEIT dieser Marke!

  

Bavaria

4.500 €

5.800 €

1849, SCHWARZER EINSER 1 Kreuzer tiefschwarz, Platte 1, POSTFRISCH mit rechtem Rand 17 mm und durchgehenden Trennungslinien an allen Seiten, allseits breitrandige und farbtiefe Luxus-Marke mit Originalgummi ohne jegliche Falzspur, signiert "H" (Herrmann) und doppelt Pfenninger sowie Fotoatteste Pfenninger und aktuell Stegmüller BPP "Postfrische Exemplare der tiefschwarzen Nuance sind selten"!

  

Bavaria

4.000 €

6.200 €

1854, 18 Kr. gelborange als DIAGONALE HALBIERUNG auf Briefstück mit großem Mühlradstempel «544» (Vilsbiburg), farbfrische obere rechte Hälfte, zweiseitig vollrandig mit oben einer kleinen, das Markenbild kaum berührenden Randkerbe, sonst einwandfreie und urprüngliche Luxus-Erhaltung, Fotoattest Brettl BPP und aktuell Stegmüller BPP: "Bisher sind nur ein weiteres Briefstück und ein Brief ... mit 18 Kreuzer-Halbierung bekannt"!

  

Bavaria

1.500 €

5.200 €

1876, 5 Pfg. lebhaftgrün, farbfrisches Exemplar in typischer Nuance und in üblicher, leicht unregelmäßiger Zähnung (für diese Ausgabe normal und kein Mangel), ungebraucht mit unauffälligen Bugspuren, unsigniert. Aktuelles Fotoattest Dr.Helbig BPP. Extrem seltene Farbnuance, in ungebrauchter Erhaltung im Michel nicht notiert!

  

Switzerland - Geneve

7.500 €

9.200 €

1849 AUSSERKANTONALE POST: Großer Adler 5 C. dunkelgrün als Einzelfrankatur auf Brief vom 7. April 1849 von Genf via Céligny nach Bossex im Kanton Waadt. Da die Kantonalmarken nur innerhalb des Kantons gültig waren, wurde die Marke mit Rötel durchgestrichen und der Brief mit "5" (Centimes) taxiert. Die farbfrische Marke ist oben angeschnitten und weist unten links eine Druckstelle auf, befindet sich sonst aber in guter Erhaltung. Attest Zumstein (2001). DIES IST DER EINZIG BEKANNTER BRIEF MIT DIESER MARKE NACH AUSSERHALB DES KANTONS GENF - EIN UNIKAT! (Abgebildet in Schäfers Handbuch "Kantonalmarken" auf Seite 199.) (Ex. Sammlung Jwan Bally) (Kantonalhandbuch: ca. 30.000,- Fr.)

  

Sudetenland

3.500 €

6.200 €

Freimarke 50 H "Edvard Beneš", schwarzbläulichgrün, aus der linken unteren Bogenecke mit Plattennummer "1A" mit dunkelrosa Handstempelaufdruck "Karlsbad 1.X.1938" auf Fotokarte (Photo-Kunstanstalt K. Hubl, Karlsbad), entwertet mit übergehendem aptiertem Tagesstempel «* KARLSBAD 1 * | 4d | 4.X.38-18». Die Karte ist portogerecht frankiert und mit größter Wahrscheinlichkeit auch gelaufen! Einzig bekanntes Exemplar dieser äußerst seltenen Marke mit Plattennummer, UNIKAT! Doppelt signiert "MahrBPP", Fotoattest Gerhard Krischke und aktuell Robert Brunel. ÷ "Edvard Beneš" 50 H blackish-blue-green, from the lower left sheet corner with plate number "1A" with dark pink hand-stamped overprint "Karlsbad 1.X.1938" on photocard (Photo-Kunstanstalt K. Hubl, Karlsbad), cancelled by adapted date stamp «* KARLSBAD 1 * | 4d | 4.X.38-18». The card has correct franking is most likely used! Only known copy of this extremely rare stamp with plate number, UNIQUE! Double signed "MahrBPP", photo certificate Gerhard Krischke and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

5.600 €

Flugpostmarke 10 Kč lilaultramarin, Zähnung L 13¾, POSTFRISCH mit linkem Bogenrand, mit dunkelbläulichviolettem Handstempelaufdruck "Karlsbad 1.X.1938" in tadelloser Erhaltung. Bei einer Auflage von nur 20 Exemplaren ist die Marke besonders postfrisch äußerst selten! Signiert "Dr.Dub", "Dr.Hörr" und "MahrBPP", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ Airmail stamp 10 Kč lilac-ultramarine, perforation L 13¾, MINT NEVER HINGED with left sheet margin, with dark blueish-violet hand-stamped overprint "Karlsbad 1.X.1938". With a printing of only 20 copies, the stamp is extremely rare, especially mint! Signed "Dr.Dub", "Dr.Hörr" and "MahrBPP", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

7.700 €

Gedenkausgabe "150. Geburtstag Jan Evangelista Purkynĕ" 50 H. grünlichblau und 1 Kč karmin, mit dunkelbläulichviolettem Handstempelaufdruck "Karlsbad 1.X.1938", je einzeln auf Briefstück übergehend entwertet mit aptiertem Tagesstempel «* KARLSBAD 1 * | 4d | -4.X.38-16». Selten! Doppelt signiert "MahrBPP" sowie aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "150th birthday Jan Evangelista Purkynĕ" 50 h. greenish blue and 1 Kč carmine, with dark blueish violet hand-stamped overprint "Karlsbad 1.X.1938", each individually tied on piece by adapted date stamp «* KARLSBAD 1 * | 4d | -4.X.38-16». Scarce! Double signed "MahrBPP" and up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

4.000 €

7.200 €

Blockausgabe "88. Geburtstag von Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olivschwarz, POSTFRISCH mit dunkelrosa Handstempelaufdruck "Karlsbad 1.X.1938", ungebraucht mit voller Originalgummierung und Falzrest. Bei einer Auflage von nur 60 Exemplare ist der Block in postfrischer Erhaltung äußerst selten! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ Souvenir sheet "88th birthday of Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olive-black, MINT NEVER HINGED with dark pink hand-stamped overprint "Karlsbad 1.X.1938", unused with full original gum and hinge remnant. With a printing of only 60 copies, the block in MNH condition is extremely rare! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

2.800 €

5.600 €

Blockausgabe "88. Geburtstag von Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olivschwarz, mit dunkelrosa Handstempelaufdruck "Karlsbad 1.X.1938", entwertet mit aptiertem Tagesstempel «* KARLSBAD 1 * | 4d | -4.X.38-14». Bei einer Auflage von nur 60 Exemplare ist der Block selten! Aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ Souvenir sheet "88th birthday of Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olive-black, with dark pink hand-stamped overprint "Karlsbad 1.X.1938", tied by adapted date stamp «* KARLSBAD 1 * | 4d | -4.X.38-14». With a total printing of only 60 copies the block is rare! Up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland - Konstantinsbad

10.000 €

13.000 €

Freimarke "Landschaften (Bad Podiebrad, Lázně Poděbrady)", 4,00 Kč violettpurpur, ungebraucht mit voller Originalgummierung und Falzspur, mit Aufdruck "Sudetenland" und einem ZWEITEN AUFDRUCK in der oberen Zähnung. Laut Dr. Hörr betrug die Auflage nur 5 Exemplare, die Marke äußerst selten! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "Landscapes (Bad Podiebrad, Lázně Poděbrady)", 4,00 Kč violet purple, unused with full original gum and hinge trace, with overprint "Sudetenland" and a SECOND OVERPRINT in the upper perforation. According to Dr. Hörr there were only 5 copies printed, this stamp extremely rare! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland - Konstantinsbad

10.000 €

13.000 €

Freimarke "Landschaften (Olmütz / Olomouc)", 5,00 Kč schwarzopalgrün, mit Aufdruck "Sudetenland", ungebraucht mit leichter Falzspur und etwas verlaufener Gummierung am oberen und unteren Rand. Bei einer Auflage von nur 5 Exemplaren (laut Dr. Hörr), ist die Marke äußerst selten! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "Landschaften (Olmütz / Olomouc)", 5,00 Kč black opaque green, with overprint "Sudetenland", unused with slight hinged trace and minor gum faults at upper and lower margin. With a print run of only 5 copies (according to Dr. Hörr), this stamp is extremely rare! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland - Konstantinsbad

10.000 €

13.000 €

Freimarke "Landschaften (Preßburg, Bratislava)", 10,00 Kč kobaltblau, mit Aufdruck "Sudetenland", ungebraucht mit Falzspur und etwas verlaufener Gummierung am oberen Rand. Bei einer Auflage von nur 5 Exemplaren (laut Dr. Hörr), ist die Marke äußerst selten! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "Landscapes (Preßburg, Bratislava)", 10,00 Kč cobalt blue, with overprint "Sudetenland", unused with hinge trace and minor gum fault at upper margin. With a print run of only 5 copies (according to Dr. Hörr), the stamp is extremely rare! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland - Konstantinsbad

4.000 €

5.100 €

Gedenkausgabe "Tod von Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H grünschwarz, POSTFRISCH mit linkem Bogenrand, Aufdruck "Sudetenland". Die Auflage betrug nur laut Dr. Hörr nur 20 Exemplare, in postfrischer Erhaltung ist nur dieses Exemplar bekannt, UNIKAT! Signiert "Dr.Dub", Fotoatteste Gerhard Krischke und aktuell Robert Brunel. ÷ "Death of Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H green-black, MINT NEVER HINGED with left sheet margin, overprinted "Sudetenland". According to Dr. Hörr the printing was only 20 copies, in MNH condition only this copy is known, UNIQUE! Signed "Dr.Dub", photo certificates Gerhard Krischke and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland - Konstantinsbad

3.000 €

5.400 €

Gedenkausgabe "88. Geburtstag von Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H opalgrün und 1 Kč rotkarmin, ungebraucht mit nicht originaler Gummierung, Aufdruck "Sudetenland". Bei einer Auflage von nur 20 Exemplaren (laut Dr. Hörr) sind die Marken sehr selten! Signiert "Dr.Dub", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "88th Birthday of Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H opal green and 1 Kč reddish carmine, unused with not original gum, overprint "Sudetenland". With a printing of only 20 copies (according to Dr. Hörr) the stamps are very rare! Signed "Dr.Dub", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.500 €

5.200 €

Freimarke "Präsident Thomáš Garrigue Masaryk", 1 Kč rot mit Aufdruck "2 Kč", auf adressiertem Kuvert übergehend entwertet mit Tagesstempel «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -1 X.38-12» und rosa Befreiungsstempel. Eine postalische Beförderung ist nicht belegt. Bisher ist kein weiteres Exemplar dieser Marke bekannt, UNIKAT! Signiert "MahrBPP" (doppelt) sowie Fotoatteste Max Mahr, Gerhard Krischke und aktuell Robert Brunel. ÷ "President Thomáš Garrigue Masaryk", 1 Kč red with overprint "2 Kč", on addressed envelope cancelled by date stamp «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -1 X.38-12» and pink liberation stamp. Postal transport is not documented. So far no other copy of this adhesive is known, UNIQUE! Signed "MahrBPP" (double) and photo certificates Max Mahr, Gerhard Krischke and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland

10.000 €

11.300 €

Freimarke "Landschaften (Burgruine Strečno)" 2,50 Kč dunkelblaugrau mit Aufdruck "4.50 Kč", auf Blanko-Kuvert übergehend entwertet mit Tagesstempel «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | 30 IX.38-12» und rosa Befreiungsstempel. Die Marke ist äußerst selten, bisher sind nur 3 Exemplare bekannt! Signiert "MahrBPP", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "Landscapes (castle ruin Strečno)" 2,50 Kč dark blue-grey with overprint "4.50 Kč", on blank envelope cancelled with date stamp «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | 30 IX.38-12» and pink liberation stamp. The adhesive is extremely rare, so far only 3 copies are known! Signed "MahrBPP", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.500 €

10.500 €

Blockausgabe "88. Geburtstag von Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olivschwarz mit Aufdruck "4.50 Kč" auf Briefstück übergehend entwertet mit Tagesstempel «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -6 X.38-12» und rosa Befreiungsstempel. Laut Dr. Hörr betrug die Auflage nur 10 Exemplare, der Block ist äußerst selten! Signiert "Dr.Dub", Fotoatteste Horst Osper und aktuell Robert Brunel. ÷ Souvenir sheet "88th Birthday of Thomáš Garrigue Masaryk", 2 Kč + 3 Kč olive-black with overprint "4.50 Kč" on piece tied by date stamp »MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -6 X.38-12» and pink liberation stamp. According to Dr. Hörr, the printing was only 10 copies, the block is extremely rare! Signed "Dr.Dub", photo certificates Horst Osper and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

11.400 €

Blockausgabe "Briefmarkenausstellung PRAGA 1938", 50 H lilaultramarin und 1 Kč rosarot, je mit Aufdruck "4.50 Kč", entwertet mit Tagesstempel «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -6 X.38-12» und drei Abschlägen des rosa Befreiungsstempels. Der Block ist äußerst selten! Signiert "R.M.", Fotoatteste Horst Osper und aktuell Robert Brunel. ÷ Souvenir sheet "Stamp exhibition PRAGA 1938", 50 H lilaultramarine and 1 Kč pink, each with overprint "4.50 Kč", cancelled by date stamp «MIKULOVICE ve SLEZSKU * NIKLASDORF * | a | -6 X.38-12» and three strikes of the pink liberation stamp. This block is extremely rare! Signed "R.M.", photo certificates Horst Osper and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.500 €

6.700 €

Gedenkausgabe "100 Jahre tschechische Nationalhymne 'Kde domov můj'", 1 Kč mit Aufdruck "4.50 Kč", POSTFRISCH in einwandfreier Erhaltung, nur dieses postfrische Exemplar aus der Mahr Sammlung ist bekannt, UNIKAT! Signiert "AW" und "MahrBPP", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "100 Years Czech National Anthem 'Kde domov můj''", 1 Kč with overprint "4.50 Kč", MINT NEVER HINGED in perfect condition, only this mint copy from the Mahr collection is known, UNIQUE! Signed "AW" and "MahrBPP", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.000 €

5.200 €

Freimarke "Burg Arwa (Orava)", 3 Kč rotbraun mit Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. X. 1938 | ...». Die Marke aus der Mahr-Sammlung ist äußerst selten! Signiert "MahrBPP" (doppelt), Fotoatteste Max Mahr, Gerhard Krischke und aktuell Robert Brunel. ÷ "Burg Arwa (Orava)", 3 Kč reddish brown with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) on piece tied by special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. X. 1938 | ...». The stamp from the Mahr collection is extremely rare! Signed "MahrBPP" (double), photo certificates Max Mahr, Gerhard Krischke and up-to-date Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.000 €

5.200 €

Freimarke "Präsident Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H grün in Type II mit Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. OKT. 1938 | ...». Die Marke ist äußerst selten! Signiert "MahrBPP" (doppelt), aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "President Thomáš Garrigue Masaryk", 50 H green in type II with hand-stamped imprint "Wir sind frei!" (We are free!) on piece with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. OKT. 1938 | ...». This stamp is extremely rare! Signed "MahrBPP" (double), up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

5.400 €

Portomarke 10 Kč dunkelkobalt, mit KOPFSTEHENDEM Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. OKT. 1938 | ...». Die Auflage betrug laut Dr. Hörr 60 Exemplare, das vorliegende Stück mit kopfstehendem Aufdruck ist das einzig bekanntes Exemplar, UNIKAT! Signiert "Hüber" und "MahrBPP", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ Postage due stamp 10 Kč dark cobalt, with INVERTED hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) on piece cancelled with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. OKT. 1938 | ...». According to Dr. Hörr the print run was 60 copies, the present piece with inverted overprint is the only known copy, UNIQUE! Signed "Hüber" and "MahrBPP", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

5.400 €

Blockausgabe "Briefmarkenausstellung PRAGA 1938", mit Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" - bei der rechten Marke KOPFSTEHEND, entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8.OKT.38 | ...». Mit kopfstehendem Aufdruck ist der Block äußerst selten! Signiert "Dr.Dub" (doppelt), aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ Souvenir sheet "Stamp Exhibition PRAGA 1938", with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) - on the right stamp INVERTED, cancelled with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8.OKT.38 | ...». With upside down overprint the block is extremely rare! Signed "Dr.Dub" (double), up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

5.000 €

8.700 €

Sonderausgabe "10 Jahre Republik (Dom zu Brünn, Brno)" 2 Kč ultramarin mit Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. X. 1938 | ...». Von der aus der Mahr-Sammlung stammenden Marke ist kein weiteres Exemplar bekannt, UNIKAT! Signiert "Dr.Hörr" und "MahrBPP", aktuelles Fotoattest Robert Brunell. ÷ "10 Years Republic (Cathedral at Brünn, Brno)" 2 Kč ultramarin with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" on piece cancelled with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | 8. X. 1938 | ....». No other copy of this stamp from the Mahr collection is known, UNIQUE! Signed "Dr.Hörr" and "MahrBPP", up-to-date photo certificate Robert Brunell.

  

Sudetenland

5.000 €

8.700 €

Gedenkausgabe "1100 Jahre Stadt Neutra (Nitra)" 50 H grün aus der linken unteren Bogenecke mit Plattennummer "1", Handstempelaufdruck "Wir sind frei!" auf Postkartenausschnitt übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. OKT. 1938 | ...». Von dieser Marke ist kein weiteres Exemplar bekannt, UNIKAT! Signiert "MahrBPP", Fotoatteste Max Mahr und aktuell Robert Brunell. ÷ "1100 Years City Neutra (Nitra)" 50 H green from the lower left corner sheet with plate number "1", hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) on postcard cut-out cancelled with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. OKT.1938 | ...». No other copy of this adhesive is known, UNIQUE! Signed "MahrBPP", photo certificates Max Mahr and up-to-date Robert Brunell.

  

Sudetenland

4.000 €

5.200 €

Gedenkausgabe "20 Jahre tschechische Legionen" 2 Kč kobalt mit Handstempelaufruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. X. 1938 | ...». Die Legionärsmarke ist äußerst selten, da nur wenige Einzelstücke von Postkunden zum Überdruck vorgelegt wurden! Ex Sammlung Mahr. Signiert "MahrBPP", Fotoatteste Max Mahr, Gerhard Krischke und aktuell Robert Brunell. ÷ "20 Years of Czech Legions" 2 Kč cobalt (minor perf fault at top right) with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) on piece with special postmark «Reichenberg 1 | Deutsche Reichspost | -8. X. 1938 | ...». The legionnaire's stamp is extremely rare, as only a few individual items were presented by postal customers for overprint! Ex Collection Mahr. Signed "MahrBPP", photo certificates Max Mahr, Gerhard Krischke and up-to-date Robert Brunell.

  

Sudetenland

5.000 €

8.700 €

Sonderausgabe "30. Todestag von Antonin Dvořák" 50 H grünblau mit Handstempelaufruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem violetten Aushilfsstempel «RUPPERSDORF | -3.X.38--9 | c» (Bezirk Reichenberg). Bis auf die minimal fleckige Zähnung ist die Erhaltung einwandfrei. Von dieser Marke mit Aufdruck ist kein weiteres Exemplar bekannt, UNIKAT! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "30th Anniversary of Antonin Dvořák's Death" 50 H green-blue with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" on piece with violet provisional postmark «RUPPERSDORF | -3.X.38--9 | c» (district Reichenberg). Except for the minimal stained perforation the preservation is perfect. No other copy of this stamp with imprint is known, UNIQUE! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

Sudetenland

3.000 €

5.200 €

Gedenkausgabe "100 Jahre tschechische Nationalhymne 'Kde domov můj'" 2 Kč kobalt mit Handstempelaufruck "Wir sind frei!" auf Briefstück übergehend entwertet mit dem Sonderstempel «Reichenberg * Tag der Befreiung * | 10.10.38. | ...». Die Marke mit Aufdruck ist äußerst selten! Signiert "Dr.Hörr", aktuelles Fotoattest Robert Brunel. ÷ "100 Years of the Czech National Anthem 'Kde domov můj'" 2 Kč cobalt with hand-stamped overprint "Wir sind frei!" (We are free!) on piece tied by special postmark «Reichenberg * Tag der Befreiung * | 10.10.38. | ...». The stamp with overprint is extremely rare! Signed "Dr.Hörr", up-to-date photo certificate Robert Brunel.

  

China

4.500 €

8.000 €

1894, 6 sen rate to Japan, mailed during sino-japanese war between nations at war: dowager 3 Ca. (2) tied blue seal Tientsin to cover in combination w. french offices 25 C. tied "SHANG-HAI 11 MARS 95" to Powers&Co., Nagasaki/Japan. On reverse blue "CUSTOM TIENTSIN FEB 22 1895", black "CUSTOMS SHANGHAI MARS 10 95", french mail steamer "LIGNE N 11 MARS 95 No. 1" and arrival Nagasaki March 15. Tientsin IJPO was closed during sino-japanese war, hence via Shanghai IJPO. Cert. Robineau/Menozzi (2017).

  

China - Incomming Mail

3.500 €

5.000 €

1854, France: Napoleon imperforated 40 Cts. (12 inc. two on reverse) and 20 Cts for a total of 5 Fr. tied lozange chiffre "1896" w. "MARSEILLE 26 OCT 54" alongside to Shanghai/China. - Van der Linden analysis: The rate to China was 1 Fr. per 7 1/2g, 1849/62 up to Alexandria. Forwarding from Alexandria via HK to Shanghai by british posts was by british weight scale, 1 - 2 ounces, four times 1 Sh. = "4/" (shillings), hence the large handwritten tax amount "4" on front. Detailed cert. van der Linden (1996).

  

India - Air mail

5.500 €

13.000 €

1911 The special circled cachet "FIRST AERIAL POST/U.P. EXHIBITION ALLAHABAD 1911" in BLACK on India KEVII. postal stationery card ¼a. brown, without address but with the "ALLAHABAD/18 FE./11" cds in black alongside, and on the reverse with a respective note "With the founders/compliments/W Windham/The only ones done in black" by the famous British aviation pioneer Walter Windham, the organizer of this first aerial post carried by pilot H. Pequet from Allahabad to Naini, especially pointing out the cachet in black. A VERY RARE USAGE OF THIS CACHET IN BLACK.

  

Korea

8.000 €

8.600 €

1877, Japanese office Inchon, Japan old koban 10 S. blue, a vertical top margin strip-3 tied double circle type DK "Chosen Ninsen -.8.5" to reverse of small size registered cover to Bad Kreuznach/Gemany, printed return of "H. M. Consulate / General for COREA." Transits octogonal "REGISTERED NAGASAKI 11 AUG 85", small size "REGISTERED YOKOHAMA 18 AUG 1885", SF Sept. 2, NY (plus transit R-label) and arrival "BAD KREUZNACH 22 / 9 85". Some light soiling but an extraordinary item and one of the few registered items from Inchon (Ninsen) from this early period.

  

Philippines

10.000 €

14.000 €

1855 (ca.), 5 C. vermillion tied colonial style parilla to folded envelope to Capiz. Rare cover and one the very few known of that emission. Cert. Exfima (1980), Graus (1987). ÷ 1855 (ca.),5 cuartos bermellon, matasello parilla colonial, en carta dirigida a Capiz. Rarisima carta y a una de las escasisimas conocidas de esta emision. Cert. Exfima (1980), Graus (1987).

  

Philippines

10.000 €

12.000 €

1856/61, 5 cuartos dark vermilion, pair and 2 real carmine on bluish pape tied "MANILA / ISL. FILIPIN 9 SET 1862" to large part of cover of folded registered cover, manuscript "Certificate of Albay" addressed to Manila. Manuscript reception note on reverse "Recibi" of the "Pardo" company. One of the few surviving registered covers of this time. Magnificent. Cert. Graus and Exfima (1980). ÷ 1856/61, 5 cuartos bermellon oscuro, pareja y 2 reales carmin sobre papel azulado. Frente de Certificado, manuscrito "Certificado de Albay" dirigido a Manila. Matasello baeza "MANILA / ISL. FILIPIN 9 SET 1862". Nota de recepción del manuscrito en el reverso "Recibi" de la empresa "Pardo". Uno de los escasos certificados de este epoca. Magnifico. Cert. Graus y Exfima.

  

Ghadames

5.000 €

5.800 €

1949, Cross of Agadem, 100fr. lilac/rose, error of colour, complete (folded) sheet of 25 stamps, unmounted mint. Maury PA7a (no price given), Sassone A6A, 137.500,- €.

  

Newfoundland - Air mail

12.500 €

14.000 €

1927 May 20: THE PINEDO & PRETE FLIGHT - Envelope with 1927 60c black tied by St. John's machine cancel (May 20 - 10 AM) with Trepassey cds (My 21 - 27) adjacent, SIGNED BY PINEDO (only one known!), Rome Centro arrival (19-20 22 VI 1927) on reverse with boxed "Le Piu Belle Terme Del Mondo - Salsomaggiore Periodo Di Cura Marzo - Novembre", backflap missing otherwise fine and rare. Certificate Fiorenzo Longhi (2014). ÷ 1927 May 20: DE PINEDO ATLANTIKFLUG 1927, 60 C Überdruckmarke auf prachtvollem Flugbrief ST. JOHNS, NFLD. MAY 20 1927 via Trepassey und Rom nach London, zusätzlich mit eigenhändiger Signatur "F.de Pinedo" in roter Tinte! Fotoattest Fiorenzo Longhi: "bis heute mir einzig bekannter Beleg mit Unterschrift von Francesco de Pinedo". (SG 163, Muller 13, Scott C4, Yvert A4)

  

Old Italian States: Romagna

3.500 €

6.400 €

1859. 1. September: FIRST DAY OF USAGE. 2 baj. orange yellow, two copies, on a letter sent on 1 September (1859) from Ravenna to Venice. Used on the day of issue. Certificate Enzo Diena (1995). Sassone 130,000 € ÷ 1859. 1. Settembre: 2 baj. giallo arancio, due esemplari, su lettera spedita dal 1° settembre da Ravenna per Venezia. Usati nel giorno d'emissione. Certificato Enzo Diena (1995). Sassone 130.000 €

  

San Marino

10.000 €

23.000 €

1892, "Cmi 5" on 10 c ultramarin, unused with original gum in perfect condition, signed and certificate Dr. Avi SBPV (2018) (Michel 40.000 €, Sassone 75.000 €) ÷ 1892, "Cmi 5" Aufdruck auf 10 c ultramarin, ungebraucht mit Originalgummi, signiert und Attest Dr. Avi SBPV (2018) (Michel 40.000 €, Sassone 75.000 €) ÷ 1892, "Cmi. 5" su 10 cent oltramare, nuovo con gomma, firmato e certificato Dr. Avi ASEP (2018) " ... ed e perfetto" (Sassone 75.000 €, Michel 40.000 €)

  

San Marino

3.000 €

6.400 €

1892, "Cmi 5" on 10 c. ultramarin with variety "overprint shifted to the left", tied to piece, good centered, perfect condition, signed and certificate Dr. Avi SBPV (2018) (2018) (Michel 8.000 ++ €, Sassone 22,000 €) ÷ 1892, "Cmi 5" auf 10 c. ultramarin in der Abart "nach links verschobener Aufdruck", übergehend entwertet auf Briefstück, gut zentriert und in einwandfreier Erhaltung, signiert und Attest Dr. Avi SBPV (Michel 8.000 ++ €, Sassone 22.000 ++ €) ÷ 1892, "Cmi. 5" su 10 cent oltremare con la varietè "soprastampa fortemente spostata in senso orizzontale, timbrato su frammento, ben centrato e perfetto, firmato e certificato Dr. Avi ASEP. (2018) (Michel 8.000 ++ €, Sassone 22.000 ++ €)

  

German PO's in China

9.000 €

11.500 €

1900, Germania 50 Pfg. mit Handstempelaufdruck, gestempelt "TIENTSIN 18/1 01". Die sehr seltene Marke ist farbfrisch, gut gezähnt und tadellos erhalten, signiert Bothe, Farbfotoatteste Holcombe, Brettl BPP und Jakubek, (Mi€17.000,-).

  

German Occupation WW II

12.000 €

13.000 €

1943. SONDERBLOCKAUSGABE zum 1. Todestag Reinhard Heydrichs, Reichsprotektor von Böhmen und Mähren; sogenannter HEYDRICH-Block im Originalformat mit der Blocknummer "122", POSTFRISCH mit voller Originalgummierung in einwandfreier Qualitätt. Der Block wurde in einer Auflage von nur 1.000 Exemplaren auf hellgelbem Kunstdruckpapier hergestellt und in einer Schutztasche mit Seidenpapier nur an die Teilnehmer der Gedenkfeier zum '1. Todestag von Reinhard Heydrich' sowie an hochstehende Personen abgegeben. Signiert "Gilbert" und aktuelles Fotoattest Detlef Pfeiffer. EINE DER GROSSEN RARITÄTEN DER DEUTSCHEN BESETZUNGSAUSGABEN!

  

Camp Mail

12.000 €

26.000 €

1933/1945, DIE LANDROCK SAMMLUNG, sehr gehaltvolle Ausstellungs-Sammlung mit über 200 Belegen auf 155 Blättern. Die Sammlung beginnt bereits mit frühen Briefen und Karten aus "Schutzhaft-Lagern", kurz nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten im Jahre 1933, u.a. Hainewalde, Zwickau, Colditz, Sachsenburg usw. In der Folge dokumentiert sind alle wesentlichen Konzentrationslager mit Belegen von Auschwitz, Buchenwald, "Columbia" Berlin, Dachau, Flossenbürg, Groß-Rosen, Lichtenburg, Lublin-Majdanek, Mauthausen, Natzweiler, Niederhagen, Oranienburg, Sachsenhausen, Stutthof, Theresienstadt mit Zulassungsmarke etc. inclusive verschiedener Nebenlager. Dazu enthalten sind die verschiedenen Vordruckbriefe und -karten, eine Fülle von Zensuren und Hinweisstempeln, frankierte Einlieferungsscheine, Paketkarten, SS-Feldpost der Wachmannschaften und jede Menge weitere Besonderheiten. Ein in dieser Reichhaltigkeit nur sehr selten angebotenes Sammlerobjekt! ÷ 1933/1945, THE LANDROCK COLLECTION, very comprehensive exhibition collection with more than 200 covers, cards and documents presented on 155 exhibition-pages. The collection starts with mail from "protective custody"-camps, which were established shortly after Hitler's rise to power in the year 1933, i.a. Hainewalde, Zwickau, Colditz, Sachsenburg etc. Hereinafter documented are all significant concentration camps with mail and documents from Auschwitz, Buchenwald, "Columbia" Berlin, Dachau, Flossenbürg, Groß-Rosen, Lichtenburg, Lublin-Majdanek, Mauthausen, Natzweiler, Niederhagen, Oranienburg, Sachsenhausen, Stutthof, Theresienstadt with parcel post stamps etc. together with items from various sub-camps. Included are preprinted letter- and card forms, many different censor types, instructional handstamps and labels, franked receipts, parcel cards, SS-field post from KZ guards and many other specialities. A very rarely offered great collection on this topic!

  

Camp Mail

7.000 €

9.000 €

1933/1945, sehr umfangreicher und detaillierter Sammlungsbestand mit ca. 260 Belegen im Briefealbum, beginnend mit früher KZ-Post ab den Anfängen des III.Reichs. In der Folge reichhaltig Belege aus allen wesentlichen Konzentrationslagern wie Auschwitz, Ravensbrück, Buchenwald, Mauthausen, Sachsenhausen, Dachau, Hamburg-Neuengamme, Lichtenburg, Ghetto Theresienstadt usw. mit den verschiedenen Vordruckbriefen und -karten, dazu Post in die Lager, Einlieferungsscheine, verschiedene Zensuren, Ghettopost incl. Briefmarken (u.a. Litzmannstadt), SS-Feldpost, diverse Dokumente und viele weitere Besonderheiten. Enormer Fundus mit einer Fülle an interessanten und besseren Sammlerstücken! ÷ 1933/1945, very comprehensive collection with ca. 260 covers, cards, documents and stamps, starting with early KZ mail from the beginning of the "Third Reich", further mail from most of all significant concentration camps comprising covers from Auschwitz, Ravensbrück, Buchenwald, Mauthausen, Sachsenhausen, Dachau, Hamburg-Neuengamme, Lichtenburg, Ghetto Theresienstadt etc. with various preprinted letter- and card forms, mail delivered to the camps, receipts, many different censor types, ghetto-post including stamps (i.a. Litzmannstadt), SS field-post, documents and many other specialities. A very interesting collector's object with plenty of valuable items!

  

Camp Mail

1.000 €

5.600 €

1940/1944, Sammlung mit ca. 80 Wertmarken und ca. 20 Geldscheinen aus Konzentrationslagern und Ghettos aus der LANDROCK SAMMLUNG. Dabei Prämienscheine der Konzentrationslager Dachau, Sachsenhausen, Flossenbürg und Mauthausen, Wertmarken der SS-Standort-Kantine Buchenwald, Gutscheine des Lagers Westerbork, Geldscheine der Ghettos Theresienstadt und Litzmannstadt sowie weitere interessante Stücke. ÷ 1940/1944, LANDROCK COLLECTION: lot with ca. 80 coupons and ca. 20 banknotes from concentration camps and ghettos, comprising cash coupons from KZ Dachau, Sachsenhausen, Flossenbürg and Mauthausen, voucher coupons for the SS canteen in Buchenwald, coupons from camp Westerbork, paper money from the ghetto Theresienstadt and Litzmannstadt together with further interesting items.

  

France

6.000 €

10.500 €

1849, 20 c blue on yellowish, unused block of eight from top right corner of the sheet with blue oval "C.F." control marking at sheet margin, except a negligible bend in VERY FINE condition. GREAT PHILATELIC RARITY. Certificate P.Scheller. ex collection CHAMPION and ex MASTERPIECES OF FRENCH PHILATELY auction, lot n°.50, est. US $30.000 ÷ 1849, 20 c blau auf graugelbem Papier, unverausgabte Marke im 8er-Block von der rechten oberen Bogenecke mit blauem Kontrollzeichen "C.F." am Bogenrand. Bis auf eine unbedeutende Bugspur in tadelloser Erhaltung. Attraktive KLASSIK-RARITÄT. Fotoattest P.Scheller. ex Sammlung CHAMPION. ÷ 1849, 20 c bleu sur jaunatre, bloc de huit timbres coin de feuille avec cachet de controle "C.F." en bleu, neuf sans gomme, un pli insignifiant sur 3 timbres. PIECE POUR GRANDE COLLECTION D'EXPOSITION. Certificat P.Scheller. ex collection CHAMPION.

  

France

4.000 €

5.000 €

1860, 80 c deep carmine, mint block of four with bottom right corner sheet margins, fresh color, full original gum, 3 stamps never hinged. Extremely fine. A MAGNIFICENT BLOCK. Signed Calves and certificates von der Weid and P.Scheller. ex MASTERPIECES OF FRENCH PHILATELY auction, lot n°.140, est. US $11.000 ÷ 1860, 80 c karminrosa, Viererblock von der rechten unteren Bogenecke, ungebraucht mit vollem Originalgummi, 3 Marken postfrisch. Sehr gute Erhaltung. Fotoatteste von der Weid und P.Scheller. ÷ 1860, 80 c carmine-rose, bloc de quatre, coin de feuille, gomme originale avec trois timbres sans charnier. Fraicheur postale. QUALITE EXCEPTIONELLE, SUPERBE. Signé Calves et certificats von der Weid et P.Scheller

  

Iceland

4.000 €

7.800 €

1871 FRANCE-ICELAND COVER: Small cover from Le Croisig, France to a Captain of a fishing sloop in Reykjavik, ICELAND via Copenhagen, and returned, franked by 1862-70 Laureated 40c. orange and 1870 Bordeaux issue 10c. bistre, cancelled by 'gros chiffre' "1231", with '1 June 1871' Le Croisig despatch cds, red boxed "PD", backstamped at Copenhagen (June 5) and struck there with boxed "Utilstrækkelig/frankeret" (Insufficiently franked) in blue, arriving Reykjavik on 31. Aug. 71 (cds on front) but could not be delivered, with "retour" in m/s and handstamp "RETOUR/A L'ENVOYEUR/REBUTS" in blue alongside, sent back again via Copenhagen, Paris and T.P.O. Paris-Nantes, arriving Le Croisig on Oct. 25th, 1871. A FINE AND MOST ATTRACTIVE COVER, AND A VERY RARE PRE-UPU DESTINATION. B. Beskow certificate. (Ex Crawford collection.)

  

Lithuania

9.500 €

9.700 €

1843-2003: Postal history and stamp collection in three stockbooks, with more than 130 covers, postcards, parcel cards and postal stationery items as well as the 1918-1940 stamps and souvenir sheets used and the 1990-2003 issues mint never hinged. This impressive collection starts with early mail from Lithuania as 1843 cover from Wilno to Warsaw and early Russian postal stationery envelope 10+1k. used from Wilno in 1855, also with later Russian stamps on covers and postal stationery used from Lithuania, German WWI field post, and the 1920 local Telšiai (Telschen) stamp used on regsitered cover (Mikulski certificate), followed by the Lithuanian stamps and covers from 1918 including a lot of scarce items like first issue (10s. and 15s.) on registered cover, 1918 30s. in combination with WWI German Occ. stamp on p/s card, 1920 'National' set of five as special edition on pieces, the 1924 'Lithuanian Cross' 25c. blue on paper with Wmk 'Intersecting diamonds' and the airmail issues (perf and imperf and on cover) including 1935 'Vaitkus' flight 40c as well as the Chicago Commitee vignette on covers from New York (Mikulski certificate for the vignette on cover), the 1941-44 German Occ. period with some stamps, covers and postal stationery including scarce covers like 1941 'Vilnius' Locals cpl. set on cover (Krischke cert.), and the modern issues (1990-2003) with stamps, souvenir sheets, booklets and postal stationery. An extraordinary collection with a lot of highlights, and almost fine to very fine condition (far above average, exhibition quality).

  

Austria - Lombardo-Veneto

12.000 €

15.500 €

1850/1854, 45 Centesimi lebhaftblau, Maschinenpapier Type III, im Viererblock, entwertet mit vier klaren Abschlägen des schwarzen L2 LECCO, 22 APR., auf kompletter Faltbriefhülle an den Obersten Kassations-Gerichtshof in WIEN. Der Viererblock ist rundum breitrandig in taufrischer Erhaltung. Der Brief ist sauber beschriftet und rückseitig mit komplettem Ankunftsstempel K1 WIEN 26.APR, 1 E. Es handelt sich hier um einen ursprünglich belassenen Beleg mit SEHR WIRKUNGSVOLLER und ÄUSSERST SELTENER FRANKATUR. Der Brief stammt aus der Sammlung Dr.Anton JERGER und ist in dessen Monografie "FRANKATUREN", Wien 1983, auf Seite 94 abgebildet. Anbei ausführliches Fotoattest Ferchenbauer. Sassone €90.000.-

  

Austria | Bank notes

1.000 €

14.500 €

100 Gulden 1811 issued note (not Formular) P. A49a, highly rare banknote, center fold and handling in paper, no holes or tears, minor split at upper left corner, strong paper, original colors, rare in this condition: VF.

  

French Indochina - Bank notes

2.000 €

5.200 €

highly rare and possibly unique banknote 20 Dollars = 20 Piastres ND(1876-92) P. 22p/s, zero serial numbers, printed on green/blue paper, no watermark, no pinholes, no tears, crisp original, condition: UNC.

  

India - Bank notes

7.000 €

9.000 €

highly rare set of 2 consecutive notes 10 Rupees 1918 RANGOON issue P. A10 in similar condition, only very light folds in paper, no holes or tears, no repairs, original paper with nice colors, condition: XF. (2 pcs)

  

India - Bank notes

12.000 €

15.500 €

Rare Government of India 500 Rupees 1904 LAHORE issue P. A18 in stronger used condition with many strong folds, torn and taped in center, holes in paper, still intact and rare, condition: G+.

  

Lithuania | Bank notes

2.000 €

8.200 €

10 Litu 1938 SPECIMEN, P.28s, WBG graded 60Q Uncirculated

  

Russia - Bank Notes

1.250 €

5.000 €

1 Ruble 1898, Sign. Timashev SPECIMEN, P.1bs, WBG graded 45 Extremely Fine Choice TOP

  

Russia - Bank Notes

1.500 €

6.000 €

25 Rubles 1909, Sign. Konshin SPECIMEN, P.12as, WBG graded 50 About UNC

  

United Arab Emirates | Bank notes

6.000 €

6.600 €

set of 5 SPECIMEN banknotes containing the denominations 1, 5, 10, 50 and 100 Dirhams ND(1973-76) with red Specimen overprint and zero serial numbers, very rare set in condition: UNC. (5 pcs)

  

Germany | Bank notes

1.500 €

11.000 €

sehr seltene Banknote zu 50 Thaler 1856 Geraer Bank PR A369, gebraucht mit Mittelfalte und horizontaler Falte, Handling im Papier, keine Risse oder Löcher, strong paper, original colors, no repairs, condition: VF-. ÷ highly rare banknote 50 Thaler 1856 PR A369 Geraer Bank, used with center and horizontal fold, handling in paper, still strong paper and original colors, no repairs, condition: VF-.

  

Germany | Bank notes

500 €

13.000 €

Fotografischer Entwurf einer 20-DM-Note der Bank Deutscher Länder 1954, Ro.NL mit rückseitigem Stempel "DLR-Studio Photographed 1954", kleinere Knickstellen im Papier, PCGS geprüft 50 About New. Sehr selten! ÷ Photographic proof of an 20 Deutsche Mark Note 1954, unissued and P.NL with stamp on back "DLR-Studio Photographed 1954" with a few vertical folds, PCGS graded 50 About New. Highly Rare!

  

Germany | Coins

4.000 €

8.800 €

Bayern, Kurfürstentum, Karl Theodor 1777-1799: Dukat 1792, München, auf das Vikariat; 3,47 g, Hahn 369, Friedberg 261, herrliche Goldpatina, äußerst selten, vorzüglich-Stempelglanz.

  

Haus Habsburg | Coins

1.900 €

5.400 €

Leopold I. 1657-1705: Doppeldukat 1658; 6,93 g, auf die Kaiserkrönung in Frankfurt, Joseph/Fellner 495; Förschner 83, Friedberg 979, prächtige Goldpatina, vorzüglich-Stempelglanz.

  

China - Local Post

4.000 €

5.200 €

Amoy, 1895, 1 C., a bottom margin copy tied triangular "AMOY LOCAL POST" to cover endorsed "via Shanghai" to Tientsin, on reverse violet transit "SHANGHAI LOCAL POST JL 4 95" and arrival blue "CUSTOMS TIENTSIN JUL 10 1895", printed return of "Pasedag & Co., Amoy." To "Captain H. Kock of german Barque Elisabeth, c/o Taku Tug & Lighter Company". Commercial usage.

  

Bavaria

7.000 €

12.500 €

1849, SCHWARZER EINSER 1 Kr. schwarz, Platte 1 im DREIERSTREIFEN auf Faltbrief mit gMK "217" und Neben-L2 "MÜNCHEN 25 JAN 1852 IX" gelaufen nach Landsberg sehr farbtiefe Marken (fast b-Farbe) links voll-, sonst allseits breitrandig, die linke Marke zudem mit Handbuch-Plattenfehler XLIV: beschädigtes F in FRANCO, ein waagrechter Bug wurde geglättet, ansonstn in einwandfreier Erhaltung, der frische Brief ist ebenfalls einwandfrei erhalten, drei aktuelle Fotoatteste Sem BPP und Brettl AIEP/BPP -Ein frischer Brief mit einem sehr seltenem Dreierstreifen des Schwarzen Einsers!, Mi. 26.000,-

  

German Reich - Crown/Eagle

10.000 €

16.000 €

1889: 10 Pfg. Krone/Adler in der äußerst seltenen Farbe MAGENTA, postfrisch und in vollzähniger, farbfrischer und fehlerfreier Erhaltung. Fotoatteste Manfred Wiegand (2008) und Michael Jäschke-Lantelme (2018) "Postfrische Belegstücke dieser Farbtönung sind sehr selten!"

  

Sudetenland

3.800 €

5.000 €

1938, Freimarken 20 H. rot, vierseitig und senkrecht gezähnt mit Handstempelaufdruck "Wir sind frei" auf Briefstück, gestempelt mit Sonderstempel Reichenberg vom 10.10.38, Auflage von MiNr. 13 B nur 20 Stück!, "echt und einwandfrei", Fotobefund Osper BPP.

  

Germany, Russian Zone - Thuringia

6.000 €

8.200 €

1946, Theaterblock im waagerechten Kehrdruckpaar auf weißem bis gelbgrauem Papier ohne Gummierung. Es handelt sich um die Blocktypen IX + XI, die Gesamtmaße liegen innerhalb der Norm. Kehrdruckpaare sind sehr selten, sie zählen zu den ganz großen SBZ-Seltenheiten, Unikat, keine im Handel seit 30 Jahren, "echt und einwandfrei", Fotoattest Nagler VP, (Mi€9.000,-).

  

Germany, Russian Zone - Thuringia

6.000 €

8.600 €

1946, Theaterblock im waagerechten Kehrdruckpaar auf holzhaltigem, gelblichgrauem Papier ohne Durchstich mit glatter Gummierung. Es handelt sich um die Blocktypen VIII + XII, die kleinen gummifreien Unebenheiten sind herstellungsbedingt und stellen keinen Mangel dar. Kehrdruckpaare sind sehr selten, sie zählen zu den ganz großen SBZ-Seltenheiten, "echt und einwandfrei", Fotoattest Ströh BPP, (Mi€15.000,-).

  

Federal Republic Germany

4.800 €

5.300 €

1972, Bundesrepublik Deutschland: Olympiablock mit KOPFSTEHENDER ZÄHNUNG. dadurch Wertangaben 25 Pfg. + 30Pfg. und 40 Pfg. + 70 Pfg. auf je einer Marke sowie zwei Marken ohne Wertangabe, r. kl. gummimatte Stelle, sonst postfrisch und einwandfrei erhalten. Von dieser spektakulären Abart sind insgesamt nur dieser eine postfrische Block sowie zwei gestempelte Blocks bekannt (davon einer vor vielen Jahren auf einer großen Auktion für insgesamt 24.000 DM verkauft), der mit Abstand seltenste Block der Bundesrepublik bzw. des Sammelgebietes Olympia !! ÷ Germany Olympic Games 1972: Souvenir Sheet with INVERTED PERFORATION, mint NH (minimal gum disturbtion), only two used s/s known, this is an UNIQUE ITEM! 1972, Federal Republic of Germany: Olympic block with HEADLESS TAIL. thereby values 25 Pfg. + 30Pfg. and 40 Pfg. + 70 Pfg. on each one stamp and two stamps without value, r. kl. rubber matt spot, otherwise mint never hinged and perfectly preserved. Of this spectacular variety, only this one mint never hinged block and two canceled blocks are known (one sold many years ago at a large auction for a total of 24,000 DM), by far the rarest block of the Federal Republic or the collection area Olympia !!

  

Picture Postcards - Art and Artists

10.000 €

11.500 €

HOHLWEIN, Ludwig (1874 - 1949), herausragende Sammlung von 155 fast nur verschiedenen Ansichtskarten aus den Jahren 1904 bis ca. 1937 in zwei Alben. Das gepflegte Objekt wurde über viele Jahre einzeln im Fachhandel und auf Auktionen zusammengetragen und beinhaltet zahlreiche selten angebotene Stücke des beliebten Graphikers. Die Sammlung ist annähernd chronologisch gegliedert; besonders die im zweiten Album enthaltenen plakativen politischen Karten des 3. Reiches stellen bei Auktionen teuere und begehrte Einzellose dar. Nach Auffassung des Beschreibers war ungefähr die Hälfte der Karten nicht in der großen Hohlwein-Generalsammlung im Rahmen der 35. Auktion im Oktober 2016 enthalten. Beigegeben sind noch zwei weitere Drucke sowie 19 Reklamemarken.

  

Brazil

5.000 €

25.500 €

1843-1990, Collection starting Bull´s eye first issue with mint and used stamps, scarce cancellations, many duplicates and few forgeries, cat's-eye issues with pairs and blocks in seldom offered quantities, Dom Pedro specialized mint and used, wide range of cancellations on early issues, classic issues with perfins, later issues with blocks of four mint and used, complete sheets, souvenir / sheets and miniature sheets, imperf S/S pairs, early air mail covers and Varig stamps, most later issues with FDCs, early booklets and booklet pains, 1945 imperf issues in different language booklets, early maximum cards, overall a huge stock in five large boxes with very high retail value, please take time and inspect carefully!

  

Zeppelin Mail - Germany

4.000 €

5.500 €

1912/1936, umfangreicher Sammlungsbestand inkl. etwas Flugpost mit ca. 85 Briefen und Karten, dabei viele bessere Frankaturen (SAF, Polar- und Chigagofahrt), interessante Fahrten und Frankaturen, Bedarfspost sowie Besonderheiten, Erhaltung zum Teil etwas fehlerhaft, meist aber einwandfrei mit u.a. zwei Fotoattesten D. Schlegel BPP

  

Zeppelin Mail - Germany

6.500 €

11.000 €

1930/1937, umfangreiche Sammlung mit ca. 275 Briefen und Karten inkl. weniger Flugpostbelege und Fotokarten mit vielen besseren Frankaturen, Fahrten und Besonderheiten, dabei viele bessere Sondermarken-Frankaturen (viele Höchstwerte aus dem Wagnersatz), reichlich Bordpost-Belege mit Kurzfahrten, Zuleitungen, Zusammendrucke und Einheiten, fast kpl. auf Albenblättern des Sieger-Verlages mit gedruckten Überschriften, es wurden praktisch nur Belege in tadelloser Erhaltung aufgenommen, ein wirklich schönes Objekt!

  

Fiscals

2.000 €

8.000 €

Unglaubliche Sammlung mit zigtausenden Stempel, Gebühren, Steuer, Fiscal, Spenden und anderen Marken aus aller Welt sauber geordnet in Alben, dazu ein Karton mit umfassender Literatur, komplette Dokumente mit entsprechenden Marken, ein Karton mit unbearbeitetem Material und Dubletten, wohl einmalige Gelegenheit in 8 Kartons zum Einstieg in dieses spannende Sammelgebiet.

  

Thematics: sport-water sports-sailing

9.000 €

15.000 €

FIP Grand Prix winner exhibit "THE SAILING YACHTS AND THEIR RACES - Three Centuries of Yachting". On 132 exhibit pages, the winner of the FIP Grand Prix at OLYMPHILEX 92, also had received FIP Gold Medals at Granada 92, Bangkok 93, Brasiliana 93, Fepapost 94 and Large Gold and Exhibition Grand Prix at Panamphilex, Havana, Granada 82-92 and Lagos 94, Portugal. Not exhibited for the last twenty years, it needs a new mounting to go back to big prizes. Plan bilingual English-Spanish. Texts in Spanish that the owner is willing to translate into English for the new owner. After some precedents, the exhibit describes the origins since in 1660 was held the first race recorded in History amongst two sailing “jagths” builds by the Dutch VOC presented to Charles II of England. There are a lot of covers and cards (some starting at pre-philatelic times as the double 6 Stuivers to the Cape of Good Hope of the VOC of 1792, stamps and sheets, special cancellations including some excellent fancies, philatelic studies with interesting proofs , varieties and more. All items are accompanied by instructive annotations (). Furthermore there are 14 albums containing duplicates, stamps completing series and other, 4 Books essentials for the topic, the French magazine "Timbroscopie" devoted to this collection, The Catalogue Palmares of its FIP Grand Prix and some other important documents. Please, visit this unusual collection and you will be inspired!

  

Italian States

3.000 €

5.400 €

1854/61, A scarce collection of classic stamps mint and used (sometimes in both conditions) incl. Naples: Nr. 1-7, Sardinia: 1, Sicilia: 1-7, Toscana: 2x in a stripe of three, 1-8, 10-22, mainly in very fine condition!

  

Austria

5.000 €

5.400 €

1850/2000, umfangreiche und hochwertige Sammlung, die parallel in beiden Erhaltungen geführt wurde, untergebracht in sechs großformatigen Alben und auf individuell gestalteten Blättern aufgezogen, immer wieder ausgeschmückt mit Briefen. Vorhanden ist die ganze attraktive Bandbreite der österreichischen Philatelie von Klassik bis Moderne, die Erste Republik mit bis auf Wipa-Block allen guten Ausgaben (incl. Dollfuß doppelt), Nachkrieg mit Grazer Aufdruck, Renner-Blocks, sowie die Einzelmarken auf Brief; zusätzlich Gebiete, Besonderheiten und umfangreiche Sammlung der Ankündigungsblätter. Beeindruckendes Lebenswerk mit sehr hohem Katalogwert, Stichproben ergaben gute Qualität!

  

Switzerland - Hotelpost

50.000 €

215.000 €

1849-1900 ca.: Spezialsammlung der Hotelpost- und späteren Hotelmarken mit 87 Briefen und Postkarten sowie über 500 Marken, sauber mit Beschreibungen (in deutsch und englisch) und vielen Details (u.a. Anzahl der bekannten Stücke sowie die namhaften Provenienzen etc.) auf Blätter aufgezogen. Ab den frühen Hotelpoststempeln wie Stabstempel "RIGI" (auf Brief 1849) oder Achteckstempel "RIGI / KALTBAD" auf Brief, beinhaltet diese herausragende Kollektion viele bedeutende und rare Stücke wie z.B. MÜRREN mit Marken und 4 Karten, beide Marken von PIORA-TAL je auf Beleg, frühe Ausgaben RIGI-KULM, diverse Marken 'Briefumschlag' und 'Brieftaube' von RIGI-SCHEIDECK auf Belegen, die seltenen Marken von RIGI-STAFFEL auf drei Belegen, auch diverse Belege ST. GOTTHARD mit Ausgabe 1883, ST. MORITZ mit Marken und zwei Karten, oder die frühen Ausgaben (1871/1874) von STOOS mit diversen Belegen, dazu Essays und Probedrucke, Einheiten bis hin zu kompletten Bogen, viele Marken auch gestempelt bzw. auf Briefstücken usw., dazu über 60 Atteste bzw. Befunde, und ein Ordner mit Farbkopien der Sammlung. EINE AUSSERGEWÖHNLICHE, BEDEUTENDE UND HOCHKARÄTIGE KOLLEKTION!!! ÷ 1849-1900 ca.: Specialized collection of Swiss Hotel Post stamps and later Hotel stamps with 87 covers, postcards and postal stationery items, and more than 500 stamps, mint and used, well written up on pages with details like known examples and provenances. Starting with early handstamps like "RIGI" (on 1849 cover) or octagonal "RIGI/KALTBAD" (on cover) this extraordinary collection includes a number of rare and important items like, for example, stamps and 4 postcards from MÜRREN, the two stamps from PIORA-TAL each on cover, early issues RIGI-KULM, several stamps 'Cover' and 'Dove' from RIGI-SCHEIDECK on covers and cards, the scarce RIGI-STAFFEL stamps on three covers/cards, several covers and postcards with 1883 stamps of ST. GOTTHARD, ST. MORITZ stamps and two postcards, or the early 1871/1874 issues of STOOS with several postcards/covers, and also with Essays, proofs, multiples up to complete sheets, several stamps with Hotel (or other) cancellations, and stamps used on pieces, accompanied by about 60 certificates by Zumstein et al., and a binder with photocopies of the collection. AN OUTSTANDING, IMPORTANT AND TOP-CLASS COLLECTION.

  

China

7.000 €

10.000 €

1878/1940, mint and used collection in hingeless mounts, written up on pages inc. used large dragons (all 9 different) to Dowager, cent ovpts., red revenues used inc. a $1, 1897 to $1, 1898/1909 to $5, neutrality Foochow issue 3 C. used, Nanking issue 1 C., 3 C., 7 C. used and a $5 mint, the latter marked "doubtful" by vendor, republic ovpts. both to $2, Yuan Shi Kai set, dues etc.; mint 2 C. coiling dragon gutter block-4, Dr. Sun 1912 set, 1921 airs set, dues good representation etc. In most attractive boxed self-made album showing Dowager 1 C. central symbol stitched in gold on black. A quality collection.

  

China

2.000 €

5.600 €

1940/49, mint and used collection in hingeless mounts, written up on pages inc. 1940 regional surcharges with varieties like mispaced or misshaped characters, Kiangsi with double character "fun", 1941 surcharges with var. "small characters", 1943 surcharges with varieties in perforation, surcharge colours, wmks, selection of gold yuan surcharges in blocks-25 (x8, inc. corner blocks x5), 1949 gold Yuan surcharges mint/used to $500k., SYS silver yuan 1 C./500 C. cpl. mint set. Dues with variety "5" instead of "6" )Michel 79F, Chan D94a). Supplemented by an overview of Money order stamps and postal savings stamps. - Collections special strength in the provincial and local Silver Yuan issues all mint: Chushan ovpts., cpl. for Fukien, Kwangtung, Shensi, Singkiang., Szechuan 3-49 cpl., Wst Szechuan, Yunnan, also Tsingtau locals used. In most attractive boxed self-made album showing Dowager 1 C. central symbol stitched in gold on multicolour woven fabric with wooden applications, highly attractive. Recommended.

  

Estates

4.500 €

36.000 €

OLYMPISCHE SPIELE - enormer Bestand von Motiv-Ausgaben incl. Belegen auf SIEBEN PALETTEN. GIGANTISCHER KATALOGWERT!

  

Estates

4.000 €

9.500 €

FUSSBALL - enormer Bestand von Motiv-Ausgaben auf DREI PALETTEN. GIGANTISCHER KATALOGWERT!

  

Estates

4.000 €

8.500 €

PAPST JOHNNES PAUL II, umfangreicher Bestand von entsprechenden Motiv-Ausgaben auf FÜNF PALETTEN, meist in Bogen, auch große Anzahl an GOLD- und SILBER-MARKEN. GIGANTISCHER KATALOGWERT!

  

Estates

1.500 €

16.000 €

WELTWEIT - reichhaltiger Bestand auf VIER PALETTEN mit meist Motiv-Ausgaben incl. Sport. GIGANTISCHER KATALOGWERT!

  

Estates

2.500 €

5.800 €

MODERNE ZEITEN - voluminöse Sammlungsaufgabe in 74 Kartons mit Schwerpunkt auf den Ministerkarten der Bundesrepublik, die in unglaublicher Vielfalt und Reichhaltigkeit vorhanden sind, ferner private Markenheftchen Bund/Berlin, Jahrbücher Europa (incl. NOMINALE) und viele weitere Produkte der modernen Abo- und Versandphilatelie mit enormen Einstandspreis! Eine unverbindliche Aufstellung kann im Internet eingesehen werden. Dabei auch gute Stücke wie Folienblatt Autos UNGEZÄHNT, Ungarn UNGEZÄHNTE BÖGEN, etc. - unser Startpreis ist schon alleine angesichts des puren Volumens als moderat zu bezeichnen.

  

German States

6.000 €

7.000 €

1849/1867, Sammlung in zwei Lindner-Ringbindern, alles sehr gehaltvoll und teils spezialisiert incl. zahlreichen Briefen zusammengetragen, viele bessere Werte gesichtet und einiges geprüft/attestiert. Vorhanden ist Bayern ab MiNr. 1 und einem sehr gutem Teil Quadratausgaben incl. ungebrauchtem Marken und etlichen Briefen, auch die nachfolgenden Ausgaben gut besetzt bis zur Republik; Baden ab MiNr. 1 incl. besseren Werten und Briefen, Bergedorf, Bremen mit acht Werten, Hamburg, Braunschweig ab MiNr 1/3, Hannover ab MiNr. 1 mit besseren Werten und Briefen, Helgoland recht nett incl. geprüften Werten, und Briefen/Karten, Lübeck mit geprüften Werten, Mecklenburg-Schwerin teils geprüft, Oldenburg mit u.a. MiNr. 5 ungebraucht (Befund Berger BPP), Preußen mit auch etlichen Briefen, Sachsen ab MiNr. 1 (Befund Rismondo BPP), Thurn&Taxis mit auch einigen Belegen und besseren Werten. Vollkommen ursprünglich belassene Sammlung aus Sammlerhand, komplett ohne Entnahme angeboten!

  

Wurttemberg

5.500 €

5.900 €

1851/75 (ca.), Tolle Briefe- und Ganzsachensammlung der Kreuzerzeit mit über 100 Belegen, dabei fast nur Besonderheiten, viele GA mit Zusatzfrankaturen, Einschreiben, bessere Stempel u.a. blauer L1 RIEDBACH auf Brief, Misch- und seltene Mehrfachfrankaturen u.a. MeF 5x Mi. 31, MiF 3x30+2x31, Destinationen etc..., die meisten Belege wären normalerweise Einzellose, hier als komplette Sammlung angeboten!

  

German Reich

2.500 €

6.400 €

1872/1936, nach Hauptnummern komplette Sammlung einschließlich Dienst und Zusammendrucke, sehr üppig mit Besonderheiten und Varianten wie Farben, Wasserzeichen, Ungezähnte (u.a. 114 U, 339 U etc.), Plattenfehler und sonstigen Abarten angereichert, sehr vieles geprüft teils mit Befunden und Attesten (z.B. 24, 28, 278 Y), jedoch auch etliche fragliche bzw. falsche Prüfzeichen und Stempel enthalten, daher bitte Zeit nehmen für eine eingehende Besichtigung, in zwei modernen Lindner-Vordruckalben untergebracht, die Abbildungen geben Einblick in die Sammlungsstruktur, der Katalogwert muss enorm sein!

  

German Col., Marshall Islands

4.000 €

5.800 €

1889/1912, interessante gestempelte Sammlung ab Vorläufer-Ausgaben mit einigen besseren und kpl. Ausgaben sowie ca. 30 Briefen und Ganzsachen inkl. vieler R-Briefe, dabei u.a. Mi.-Nr. V 37 c (FA Bühler), Mi.-Nr. V 37 e (signiert Hoffmann Giesecke BPP), Mi.-Nr. M 46 c auf Briefstück (signiert Steuer BPP), Mi.-Mi.-Nr. 1 Ia und 2 I auf zwei Briefstücken (je FA R.Steuer BPP), Mi.-Nr. 1 II und 3 II b je mit 1. Poststempel auf zwei Briefstücken (je FA Jäschke-L. BPP), Mi.-Nr. 1-5 II mit 2. Poststempel überkpl. (FA Lantelme für Mi.-Nr. 5 II), Mi.-Nr. 6 II auf überfrankiertem R-Brief (FA R.Steuer BPP), Mi.-Nr. 13-25 kpl und Mi.-Nr. 25 auf überfrankiertem R-Brief, dazu Farben, Plattenfehler und Besonderheiten, sauber auf Albenblätter mit Beschriftung

  

German Col., Togo

10.000 €

16.500 €

1914: 2 Mark schwärzlichblau, schwarzer Aufdruck 'TOGO | Anglo-French | Occupation' durch die katholische Mission in Lome in Type I, 3 mm Zeilenabstand, DOPPELTER DRUCK von "Occupation", auf Briefstück übergehend entwertet «LOME | 4.10.14 | TOGO». Der Aufdruck wurde zu tief gesetzt, so dass die Zeile 'Occupation' unten auf der Zähnung kaum lesbar war und deshalb oberhalb von 'TOGO' nochmals gedruckt wurde. Lediglich 1 Bogen mit 20 Marken wurde mit diesem Fehler gedruckt, die vorliegende Marke stammt von Postion 2. Fotoatteste British Philatelic Association (1933), Pascal Scheller (2018). ÷ 1914: 2 Mark blue, black overprint 'TOGO | Anglo-French | Occupation' by Catholic Mission at Lome in Type I, 3 mm line spacing, tied by «LOME | 4.10.14 | TOGO» cds. on small piece. VARIETY 'Occupation' DOUBLE. This variety was the result of the overprint being applied to low on the stamp so that the word 'Occupation' was not readable on the perforation. The error was corrected with a second printing by removing the first two lines of this second overprint. Only one sheet of 20 stamps was overprinted in this way! Certificates British Philatelic Association (1933), Pascal Scheller (2018). ÷ 1914: 2 Mark bleu surchargé 'TOGO Anglo-French Occupation' avec espacement large (3 mm entre les lignes). Oblitéré «LOME 4 -10 - 14 TOGO» sur fragment. Varité: «Occupation double». Surcharge fortement déplacée vers le bas avec une deuxième surcharge 'Occupation' imprimée en haut du timbre pour corriger l'erreur. De plus, ce timbre présente la variété: 'Anglo-French' rapprochés: 1¼ mm au lieu de 2 mm. Cet espacement étroit existe aux positions 1 et 2 de la composition typographique de 20 surcharges. Cet exemplaire est situé à la position 2. Il n'existe que 2 exemplaires de ce timbre. Authentique et sans défaut. Certifié par British Philatelic Association (1933) et par Pascal Scheller (2018).

  

German Col., Togo

25.000 €

31.000 €

1915: 30 Pf. rötlichorange/schwarz auf gelblichorange, ungebraucht mit voller Originalgummierung, schwarzer Aufdruck 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. Es wurden 37 Exemplare überdruckt, von denen nur 2 ungebrauchte Stücke bekannt sind. Signiert Bothe, Fotoatteste Hans Bothe (1980), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 30 Pf. orange and black on buff, unused with full original gum, black overprint 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. 37 examples were printed and only 2 unused are recorded. Signed Bothe, certificates Hans Bothe (1980), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 30 Pf. rouge et noir sur saumon, neuf avec gomme d'origine. Le tirage de ce timbre est de 37 exemplaires et on ne connaît que 2 exemplaires neufs. Authentique et sans défaut. Signé Bothe, certifié par Hans Bothe (1980) et par Pascal Scheller (2018).

  

German Col., Togo

15.000 €

22.000 €

1915: 40 Pf. rötlichkarmin/schwarz, ungebraucht mit Originalgummierung, schwarzer Aufdruck 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. Die Auflage dieses Überdrucks betrug 36 Exemplare, von denen 3 ungebrauchte Stück bekannt sind. Signiert Bloch, Bothe, Fotoatteste Hans Bothe (1980), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 40 Pf. carmin/black, unused with original gum, black overprint 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. 36 examples printed and only 3 unused are recorded. Signed Bloch, Bothe, certificates Hans Bothe (1980), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 40 Pf. carmin et noir, neuf avec gomme partielle. Le tirage est de 36 exemplaires et on ne connaît que 3 exemplaires neufs. Authentique et sans défaut. Signé Bloch, Bothe, certifié par Hans Bothe (1980) et par Pascal Scheller (2018).

  

German Col., Togo

250.000 €

370.000 €

1915: 1 Mark, rot, zusammen mit 5 Mark, grünschwarz/bräunlichkarmin, und 3er-Block 5 Pf., grün, auf Briefstück je übergehend entwertet mit aptiertem Stempel «ANECHO | TOGO | 4/1» in blau und rückseitig «LOME | 4.1.15 | TOGO», schwarzer Aufdruck 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. EINZIG BEKANNTES EXEMPLAR der 1 Mark, von dem 5 Mark Wert sind insgesamt zwei gebrauchte und ein ungebrauchtes Exemplar bekannt. Signiert Calves, Holcombe, Fotoattest Pascal Scheller (2018). Provenance: The Marquess of Bute. ÷ 1915: 1 Mark, red, 5 Mark, carmine and black, and three copies 5 Pf., green, on large piece, tied by blue «ANECHO | TOGO | 4/1» cds. and «LOME | 4.1.15 | TOGO» on reverse, black overprint 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. The 1 Mark UNIQUE and only 3 examples of the 5 Mark were issued, two of them are used. Signed Calves, Holcombe, certificate Pascal Scheller (2018). Provenance: The Marquess of Bute. ÷ 1915: 3 x 5 Pf. vert, 1 Mark carmin, 5 Mark vert-noir et carmin, oblitérés «ANECHO - TOGO 4.1» sur fragment. Le 1 Mark est UNIQUE et il n'existe que 3 exemplaires du 5 Mark, dont 3 oblitérés. Signé Calves, Holcombe, certifié par Pascal Scheller (2018). Provenance: The Marquess of Bute.

  

German Col., Togo

100.000 €

150.000 €

1915: 3 Mark violettschwarz, schwarzer Aufdruck 'TOGO | Occupation | franco-anglaise', auf kleinem Briefstück übergehend entwertet «ANECHO | TOGO | 4/1» in blau. Es wurden nur 2 Exemplare dieser Marke ausgegeben. Signiert Calves, Holcombe, Fotoattest Pascal Scheller (2018). Provenance: The Marquess of Bute. ÷ 1915: 3 Mark violet-black, black overprint 'TOGO | Occupation | franco-anglaise', on small piece tied by «ANECHO | TOGO | 4/1» cds. in blue in blau. Only 2 examples printed, both are used. Signed Calves, Holcombe, certificate Pascal Scheller (2018). Provenance: The Marquess of Bute. ÷ 1915: 3 Mark violet-noir oblitéré «ANECHO - TOGO 4.1.» sur fragment. Il n'existe que 2 exemplaires de ce timbre. Authentique et sans défaut. Signé Calves, Holcombe, certifié par Pascal Scheller 2018. Provenance: The Marquess of Bute.

  

German Col., Togo

150.000 €

215.000 €

1915: 5 Mark grünschwarz/bräunlichkarmin, ungebraucht mit voller Originalgummierung, schwarzer Aufdruck 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. Es wurden nur 3 Marken mit diesem Aufdruck versehen, dies ist das einzige ungebrauchte Exemplar, UNIKAT! Signiert, Fotoattest Philatelic Foundation New York (1960), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 5 Mark carmine and black, unused with original gum, black overprint 'TOGO | Occupation | franco-anglaise'. Only 3 examples were printed, this unused copy is UNIQUE! Signed, certificates Philatelic Foundation New York (1960), Pascal Scheller (2018). ÷ 1915: 5 Mark vert-noir et carmin, neuf avec gomme d'origine. Il n'existe que 3 exemplaires du 5m. Ce timbre est unique en neuf. Authentique et sans défaut. Certifié par Philatelic Foundation (1960) et par Pascal Scheller (2018).

  

Oldenburg

25.000 €

37.000 €

1859/61: ⅓ Gr. schwarz auf grünlicholiv in besonders frischer Farbe, allseits überrandig, aus der linken oberen Bogenecke mit 3½ mm breitem Bogenrand links bzw. 7 mm oben, als Einzelfranktur auf vollständigem Kreuzstreifband mit Inhalt, blauer K2 «OLDENBURG 10 5 1-8 N», nach Weilburg (Herzogtum Nassau), in völlig einwandfreier Erhaltung und ursprünglichem Zustand. Eine winzige, abgeschwächte Tintenspur im rechten Außenrand und eine kaum wahrnehmbare Druckspur links oben sind bei der Seltenheit dieses Stückes vollkommen ohne Bedeutung. Das Stück zierte bereits den Auktionskatalog von Gaston Mehrlich (1925) und ist letztmalig 1970 bei Hans Grobe, Hannover, versteigert worden. Ex Sammlungen Gaston Nehrlich, Strauss, sign. Grobe und Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "... AUßERORDENTLICH DEKORATIVE UND SELTENE EINZELFRANKATUR. MIT EINER BOGENECKE DIESER MARKE IST MIR KEIN WEITERES STREIFBAND BEKANNT".

  

Oldenburg

25.000 €

32.500 €

1859/61: ⅓ Gr. schwarz auf grünlicholiv, leuchtende Farbe, allseits voll-, meist breitrandig geschnitten, als Einzelfrankatur auf Drucksachen-Schleife in tadelloser Erhaltung, blauer K2 «OLDENBURG 9 4 4-8 N» nach Popkenhöge, Luxusstück für höchste Ansprüche. Sign. D D (Decker) sowie Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "EINE SEHR DEKORATIVE UND SELTENE EINZELFRANKATUR".

  

Oldenburg

55.000 €

59.000 €

1859/61: ⅓ Gr. schwarz auf grünlicholiv, waagerechter Dreierstreifen in frischer Farbe, allseits besonders breitrandig geschnitten, auf Brief mit blauem Ra2 «OLDENBURG 28/11» (1860) nach Burhave. Der Streifen zeigt unten in den Zwischenräumen Vortrennschnitte, welche die Marken nicht berühren. Von den 6 bekannten Dreierstreifen auf Brief ist dies der Attraktivste. Ex Sammlungen Jean Renaud, Gaston Nehrlich, Weise, Strauss, sign. sowie Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "... URSPRÜNGLICHE UND BEMERKENSWERT DEKORATIVE ALTDEUTSCHLAND-SELTENHEIT"!

  

Oldenburg

4.800 €

8.400 €

1859/61: 1 Gr. schwarz auf graublau, waagerechter Sechserstreifen, tiefe Farbe, die vierte und fünfte Marke oben leicht berührt, sonst voll- bis breitrandig geschnitten, auf Briefstück mit blauem Ra2 «VAREL 27/3», größte bekannte Streifeneinheit dieser Marke und damit Schaustück jeder großen Oldenburg-Sammlung. Ex Sammlungen Burrus, Strauss, Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "DEKORATIVE UND GRÖSSTE BEKANNTE EINHEIT DIESER MARKE".

  

Oldenburg

7.500 €

13.200 €

1859/61, 1852: 1 Gr. schwarz auf blau, 2 Exemplare in Mischfrankatur mit 1. Ausgabe 1/15 Th. schwarz auf rosa, Type III,, alle Marken allseits sehr breitrandig, auf Brief mit blauem Ra2 «DEDESDORF 23 1» nach Celle, farbfrische Frankatur-Kombination von größter Seltenheit, in dieser Zusammensetzung einmalig. Der schönste bekannte Brief aller Mischfrankaturen der I. und II. Ausgabe. Ex Sammlung Strauss, sign. Drahn sowie Foto-Atteste Berger, Stegmüller (2018) "... BEMERKENSWERT DEKORATIVE OLDENBURG-SELTENHEIT. MIT DER VORLIEGENDEN FRANKATURKOMBINATION IST MIR BISHER KEIN WEITERES GANZSTÜCK BEKANNT".

  

Oldenburg

20.000 €

35.000 €

1859/61: 3 Gr. schwarz auf gelb, waagerechter Dreierstreifen und Einzelstück, zusammen mit 1 Gr. schwarz auf graublau auf großformatigem Chargé-Briefumschlag mit blauem K2 «OLDENBURG 27 3» (1861) nach Paris an den Baron Sina. Die Frankatur ist in frischer Farbe, allseits meist breitrandig, die 1 Gr. Marke ist im unteren Teil aus optischen Gründen ergänzt, die rückseitigen Siegel wurden teils ausgeschnitten. Der äußert seltene Dreierstreifen ist in tadellosem Zustand. Tarifgerechte Frankatur von 9 Gr. für die 2. Gewichtsstufe (handschriftlich '1 1/10' Loth) mit 4 Gr. Chargé-Gebühr. In dieser Kombination ist kein weiterer Beleg bekannt! Ex Sammlung Baron Rieger. Foto-Attest Brettl, Stegmüller (2018) "... AUßERGEWÖHNLICHE UND BEGEHRENSWERTE OLDENBURG-SELTENHEIT. BISHER IST MIR KEIN WEITERES GANZSTÜCK MIT DIESER FRANKATURKOMBINATION BEKANNT".

  

Oldenburg

25.000 €

35.000 €

1861: ¼ Gr. dunkelgelborange, waagerechtes Paar, sehr farbfrisch, allseits gleichmäßg sehr breitrandig geschnitten, auf Ortsbriefumschlag mit blauem, äußerst kontrastreichem K2 «OLDENBURG 25/3» (1865). Große Oldenburg-Rartität in Luxuserhaltung. Ex Sammlungen Caspary, Strauss, sign. Decker sowie Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "... DEKORATIVES GANZSTÜCK. PAARFRANKATUREN DER ¼ GROSCHEN SIND GROSSE OLDENBURG-SELTENHEITEN".

  

Oldenburg

20.000 €

25.000 €

1861: ¼ Gr. dunkelgelborange, waagerechtes Paar in frischer Farbe, allseits breitrandig geschnitten, auf Brief mit blauem K2 «OLDENBURG 25/3» nach Tweelbäke im Bestellbezirk Oldenburg, spät verwendet (1865). Ex Sammlungen Gaston Nehrlich, Strauss, sign. Hunziker, M. Kurt Maier, Berlin TT (Thier), Gebr. Genf, Leipzig, E.Stark (handschriftlich) sowie Foto-Atteste Brettl, Stegmüller (2018) "BEI DER VORLAGE HANDELT ES SICH UM EINE SELTENE SPÄTVERWENDUNG DER ¼ GROSCHEN UND ALS PAARFRANKATUR UM EINE GROSSE OLDENBURG-SELTENHEIT".

  

Oldenburg

4.000 €

5.000 €

1861: ⅓ Gr. blaugrün, waagerechter Dreierstreifen, farbfrisch, voll- bis breit-, rechts überrandig geschnitten auf Briefstück, blauer Ra2 «APEN 10 9». Sehr seltene Streifeneinheit, Foto-Attest Brettl "Sehr attraktive und seltene Einheit."

  

Oldenburg

4.500 €

12.500 €

1861: 3 Gr. zitronengelb, vier Exemplare als Viererblock geklebt, zusammen mit 1 Gr. blau, die beiden oberen 3 Gr. voll- bis breitrandig, die beiden unteren 3 Gr. knapp geschnitten, auf Brief, blauer Ra2 «ESSEN 5/9», handschriftlich "via Ostende-Liverpool" nach New York. Farbfrische Frankatur-Kombination, möglicherweise einmalig und damit denkbar größte Brief-Rarität. Foto-Attest W. Engel sowie James van der Linden.

  

Oldenburg

3.200 €

8.200 €

1862: Wappen ⅓ Gr. grün, weit durchstochen, waagerechter Dreierstreifen auf Briefumschlag, blauer Ra2 «HEPPENS 28/12» nach Grobste bei Bockhorn. Größte bekannte Streifeneinheit und wohl nur auf zwei Briefen bekannt, Foto-Attest Brettl "Ein sehr seltener Brief."

  

Oldenburg

3.200 €

6.200 €

1862: Wappen ⅓ Gr. grün, weit durchstochen, waagerechter Dreierstreifen in schöner Prägung, auf Briefumschlag, blauer Ra2 «HEPPENS 28/12» nach Oldenburg. Größte bekannte Streifeneinheit und wohl nur auf zwei Briefen bekannt, sign. Engel (handschriftlich) sowie Foto-Attest Brettl "Ein sehr seltener Brief."

  

Oldenburg

3.500 €

8.800 €

1862: Wappen ½ Gr. orange, 1 Gr. karmin und 6 Gr. braun, zwei Exemplare, je weit durchstochen, alle Marken farbfrisch auf bläulichem Reco-Brief, blauer Ra2 «WILDESHAUSEN 2/11» über Bremen und New York nach Galena/Illinois. Portogerecht frankiert mit 1 Gr. Vereinsporto, 2 Gr. Einschreibegebühr und 4½ Gr. ausgewiesenem Weiterfranco. Farbfrische, ungemein seltene Frankatur-Kombination in ursprünglichem Zustand, nur wenige Einschreibebriefe in die USA bekannt, aus der berühmten "Sander"-Korrespondenz, sign. H.Krause sowie Foto-Attest Brettl "Briefe der letzten Ausgabe sind als Buntfrankatur sehr selten. Als Einschreibebrief nach USA m. E. Unikat!"

  

Oldenburg

2.500 €

8.200 €

1862: Wappen 1 Gr. karmin, zusammen mit 3 Gr. braun, drei Exemplare, je eng durchstochen, in frischer Farbe, auf Briefumschlag, blauer Ra2 «VAREL 6/5» über Frankreich nach Santiago de Cuba, portogerecht frankiert, 3 Gr. Vereinsporto und 7 Gr. ausgewiesenes Weiterfranco, farbfrische ungemein seltene Frankatur-Kombination in ein seltenes Bestimmungsland, Foto-Attest Brettl "Sehr seltene Destination und besonders schöner Brief.". Es sind nur einige wenige Briefe nach Cuba bekannt. Foto-Attest James van der Linden.

  

Oldenburg - Postal stationary

4.000 €

7.000 €

1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, ½ Gr. braun, Kleinformat zufrankiert mit ½ Gr. hellrot in frischer Farbe, voll- bis breitrandig, blauer K2 «OLDENBURG 27/7» nach Delmenhorst. Ausgesprochen farbfrische sehr seltene Frankatur-Kombination der gleichen Wertstufe, sign. Köhler, Foto-Attest Brettl "Mir lag bisher nur noch ein weiterer Brief in dieser Kombination mit Nr. 11 a vor. Von großer Seltenheit."

  

Oldenburg - Postal stationary

5.000 €

5.200 €

1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, ½ Gr. braun, Kleinformat, zufrankiert mit ½ Gr. dunkelbraun, frische Farbe, voll- bis überrandig, rechts mit 4½ mm breitem Bogenrand, blauer Ra2 «LÖNINGEN 15/12» nach Hilter. Eine sehr seltene Franktur-Kombination der gleichen Wertstufe. Liebhaberbrief für höchste Ansprüche! Foto-Attest Brettl "Mir lagen bisher noch zwei weitere Briefe in dieser Kombination vor. Von großer Seltenheit."

  

Oldenburg - Postal stationary

3.000 €

5.200 €

1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, 1 Gr. blau, Kleinformat, zufrankiert mit 1 Gr. schwarz auf blau, farbfrisch, allseits sehr breitrandig, blauer L1 «DELMENHORST' und Ra2 vom 15.10. nebengesetzt nach Wehnen. Höchst dekorative und sehr seltene Frankatur-Kombination der gleichen Wertstufe, mit dem L1-Stempel besonders attraktiv! Foto-Attest Brettl "Ein sehr seltenes und sehr dekoratives Ganzstück. Mir lagen bisher vier Briefe in dieser Kombination vor."

  

Oldenburg - Postal stationary

15.000 €

22.000 €

1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, 1 Gr. blau, Großformat, zufrankiert mit 2 Gr. schwarz auf rosa, sehr breitrandig, und 1 Gr. blau, rechts oben minimal berührt, sonst meist breitrandig, in frischen Farben, blauer Ra2 «WESTERSTEDE 21/3» als Reco-Brief nach Aurich/Ostfriesland. Der Umschlag hat eine leichte senkrechte Faltung, sehr schöne Gesamterhaltung. Sensationelle farbfrische, einmalige Frankatur-Kombination zwischen der 1. Ganzsachen-Ausgabe und der 2. bzw. 3. Marken-Ausgabe, ein Spitzenbeleg aus der Sammlung Köster, die 1985 zur Auflösung kam. Foto-Attest Brettl "Ein sehr seltener und bemerkenswerter Umschlag. Als Mischfrankatur auf Großformat-Umschlag m.E. UNIKAT!"

  

Oldenburg - Postal stationary

3.500 €

6.200 €

1863/64: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel rechts, lange Gummierung, 1 Gr. rosa, zufrankiert mit Wappen 1 Gr. karmin, eng durchstochen, waagerechter Dreierstreifen, blauer Ra2 «CLOPPENBURG 12/11» nach St. Petersburg/Russland, sign. Bolaffi sowie Foto-Attest Brettl "Als Ganzstück mit Zusatzfranktur nach Rußland lag mir bisher nur dieser Brief vor. M.E. ein schönes Unikat!"

  

China

8.000 €

11.000 €

1903, COMBINATION FRANKING IMPERIAL CHINA-KIAOCHOW WITH RED REVENUES: $1 on 3c. red oblit. with tombstone mark, in combination with 2mark blue on registered cover (vertical crease not affecting adhesives is mentioned for accuracy only) from "KIAUTSCHOU 9/6 03" to Yonkers/N.Y./USA, on reverse sender's mark (German customs officer Breitscheidt), transit marks of "YOKOHAMA 2 JUN 03", "TACOMA, WASH JUL 12 1903" (U.S. West coast) and Yonkers arrival 18.7.03. MOST SPECTACULAR AND EXTREMELY RARE FRANKING!

  

Egypt

5.000 €

9.400 €

1931 SUEZ ZEPPELIN MAIL: 'Zeppelin' 100m. on 27m. red-brown, corner marginal single with marginal PLATE NUMBER "A29", used on back-printed 'Bas. D. Cocovini, Port Tewfik' envelope from Suez to Rotterdam, Holland by Zeppelin from Cairo to Friedrichshafen, Germany, tied by VERY RARE bilingual "SUEZ/GRAF ZEPPELIN/9.AP.31. 6.50A" cds, and on the reverse with Cairo machine datestamp as well as Friedrichshafen '13.4.31' arrival cds. Envelope with a central vertical fold otherwise fine. A VERY RARE ZEPPELIN COVER FROM SUEZ TO THE CAIRO-FRIEDRICHSHAFEN BACK FLIGHT, and bearing the RARE CORNER STAMP WITH PLATE NUMBER. (One of only about 10 cover recorded.) Ex. Jeidel Collection.

  

Argentina

15.000 €

17.000 €

1877, COMBINATION FRANKING ARGENTINIA-FRANCE TO JAPAN, Argentinia 8c. carmine paying local rate on cover from Buenos Aires to Yokohama, by French steamer and franked with 20c. brown and block of four 25c. ultramarine, oblit. by octogonal c.d.s. "BUENOS AYRES 24 JUIN 77 PAQ.FR. No.4", on reverse French transits 20./21.7.77, arrival of Yokohama French P.O. 11.9.77 and Japanese arrival "YOKOHAMA SEP 27 JAPAN" (day corrected in ms. "7"), postage due markings "0.80" in ms., circular "DUE 16" and double ring "ADVERTISED YOKOHAMA OCT.." on front. EXTREMELY RARE AND INTERESTING COMBINATION!

  

Argentina

6.000 €

7.200 €

1877, COMBINATION FRANKING ARGENTINIA-FRANCE TO JAPAN, Argentinia 8c. carmine paying local rate on cover from Buenos Aires to Yokohama, by French steamer and franked with 20c. brown and 1fr. olive, oblit. by octogonal c.d.s. "BUENOS AYRES 24 AOUT 77 PAQ.FR. No.6", on reverse French transits 20./21.9.77, arrival of Yokohama French P.O. 10.11.77 and Japanese postmarks, on front red double ring "YOKOHAMA PAID ALL NOV 11". EXTREMELY RARE AND INTERESTING COMBINATION!

  

Cameroon

5.000 €

10.000 €

1915 French Occupation: "Corps Expéditionnaire/Franco-Anglais/CAMERUN" overprint in black, in error on Gabon 1910 10c. red & rose-lake inscr. "Afrique Equatoriale" (Mi. 54, Yv 53), unused, several hinge marks, part original gum, slightly rubbed on face, otherwise fine. AN EXTREMELY RARE STAMP. Signed Calves and with his certificate (1990). (Mi. 22,000 €, Yv. 22,500 €)

  

Zeppelin Mail - Overseas

28.000 €

37.000 €

1930: PARAHYBA-PROVISORIUM 5 auf 20000 R. ultramarin mit Zusatzfrankatur, das legendäre Parahyba-Provisorium farbfrisch und gut gezähnt auf Ganzsache, minimale Gummifleckchen sind belanglos. Die Karte wurde aufgegeben in "PARAHYBA 22.Mai 1930" mit zusätzlichem Zeppelin-Sonderstempel von "RECIFE 22.Mai 1930". Befördert wurde die Karte mit Condorflug nach Recife und mit einem anderen Condorflug wieder zurück nach Parahyba. Diese ist die einzig bekannte Karte, die ausschließlich mit Condorflügen befördert wurde. Das Parahyba-Provisorium hat eine Auflage von lediglich 13 Stück, wovon bis heute 11 Exemplare bekannt geworden sind. Hiervon befinden sich nur sieben Stück auf Belegen. Eine der ganz großen Flugpost- und Südamerika-Raritäten! Ausführliches Gutachten der Zeppelinpost-Arbeitsgemeinschaft von 2016. Sieger-Katalog 65.000 €.

  

Russia - Service Stamps

15.000 €

24.000 €

1922, Russian Empire Consular revenue stamp of 50 kop. nominal with overprint in 3 rows: "Air mail/ R.S.F.S.R./ 1200 germ. marks". The stamp is very lightly hinged. The overprint of the stamp submitted is genuine, type I, the lenght of the row R.S.F.S.R. is 32,5 mm. The stamp has full original gum and in fine condition, extremely rare, certificate Zagorsky. Zwerew 55.000 USD.

  

Bavaria

5.000 €

6.400 €

1850, 3 Kr. blau, Platte II/3 auf TELEGRAPHISCHER DEPESCHE von Nürnberg nach Baiersdorf -Vollständiger schwarz/roter Vordruck-Umschlag "Telegraphische Depesche" frankiert mit 3 Kr. blau, Platte 2/3 (oben rechts knapp, sonst voll/breitrandig) mit Nr.-St. "243", Neben-L1 "CHARGE" und HK "NÜRNBERG B.E. 29=10 (1854)" gelaufen nach Baiersdorf. Marke und Umschlag in frischer und einwandfreier Erhaltung, ausführliches Fotoattest Johann Ulrich Schmitt BPP: "Ein seltenes Stück!" Ein wundervoller farbenfroher, einwandfrei erhaltener und sehr seltener Ausstellungs-Beleg!

  

Bavaria

3.000 €

6.800 €

18550, 18 Kr. gelborange im WAAGRECHTEN LUXUS-FÜNFERSTREIFEN mit oMR "356" Nürnberg farbfrische und allseits aussergewöhnlich breitrandige Einheit von der obersten Bogenreihe mit fünf oMR "356" von Nürnberg sowie Teilabschläge von zwei roten ausländischen (USA) Paid-K1 und einer winzigen Blaustiftspur rechts, soweit in einwandfreier und sehr frischer Luxus-Erhaltung. Dieser Fünferstreifen ist der zweitgrößter bekannter Block und die größte bekannter waagrechte Einheit dieser Marke, Fotoattest Sem BPP "Im vorliegenden breiten Schnitt, der frischen Farbe und tadellosen Erhaltung eine beeindruckende Bayern-Seltenheit."

  

Bavaria

2.000 €

9.400 €

1862, Ziffern-Ausgabe 6 Kr. blau, 9 Kr. ockerbraun und 12 Kr. grün auf Brief nach ATHEN mit gMR "508" und HK "STRAUBING VII 22 6" Die Marken sind alle farbfrisch und breitrandig, ebenso ist die Brief in frischer Erhaltung, portorichtig mit 9 Kr. Postvereinsgebühr bis Triest, Weiterfranko-Vermerk "Wf 18" mit rückseitig Stempel von Wien (24.6.), Triest (25.6.) und Ankunfts-K2 von Athen, signiert Diena, Pfenninger und ausführliches Fotoattest Schmitt BPP "Sehr dekorative, seltene Frankatur aus der Oppenheimer-Sammlung"

  

Hanover

30.000 €

33.000 €

1858: 1/10 Thaler orangegelb genetzt, allseits voll- bis überrandig, auf frischem Luxus-Kuvert «MELLE 1. APR » (1858) nach Hongkong, China! Rückseitige Bahnpoststempel «EMDEN-HANNOVER 1.4.» und «MINDEN BERLIN 1/4», Kreisstempel «TRIEST 4/4», blauer Kreisstempel «ALEXANDRIA AP 16 1858» und Ankunftsstempel «HONG KONG 21 MY 1858» dokumentieren den Postweg. Der durch die Frankatur abgedeckte Anteil betrug für den DÖPV bis Triest 3 Silbergroschen, das österreichische Seeporto bis Alexandria 3¼ Silbergroschen (links unten in blauer Tinte) und wurde vom Absender bar bezahlt, ab Alexandria dann 1 Sh. handschriftlich in schwarz. Fotoattest Berger/BPP "Auf Brief nach China eine sehr seltene Auslandsfrankatur" - in dieser Form einzig bekannter Beleg dieser Destination aus der 1. Währungsperiode. Ein Spitzenstück für jede große Sammlung sowohl Chinas als auch von Hannover! ÷ 1858: 1/10 Thaler, wide margins all around on fresh envelope from «MELLE 1.4.(1858)» via Triest and Alexandria to Hongkong, China. Backside railway-cancels „EMDEN HANNOVER 1/4” and «MINDEN BERLIN 1/4», transit-cds «TRIEST 4/4», blue «ALEXANDRIA AO 16 1858» and arr.-canc «HONG KONG 21 MY 1858». The 3 Sgr. stamp paid the rate from Hanover via Triest to Alexandria (German-Austrian Postal Union), the 3¼ Sgr. from Alexandria to Hongkong were paid cash by the sender (blue tax notation). Certificate Berger BPP (2010). A scarce and UNIQUE item for the great exhibition-collection!

  

1.500 €

5.000 €

10 Francs September 10th 1937 with serial number A 000001, vertical fold at center and a few minor spots, WBG graded 40 Extremely Fine. Extraordinary Rare!

  

Germany | Bank notes

4.500 €

5.000 €

Württemberg, 10 Gulden, 15.11.1871, Ro. WTB 2, mehrere Knicke und kleine Flecken, keine Risse und Löcher, gerundete Ecken. Hervorragende Erhaltung für diese äußerst seltene Banknote! Erhaltung F. ÷ Wurttemberg, Note Issuing Bank, 10 Gulden, 1871. P.S975. Several folds and creases, but without any tears or holes. Very nice condition for this rare banknote. Condition F

  

Germany | Bank notes

600 €

5.200 €

1,25 Toman auf 5 Mark 1904 Ro.486, arabischer Überdruck in rot auf beiden Seiten, Serienbuchstabe "N", gebrauchte Erhaltung mit mehreren Falten und Knicken, keine Risse oder Löcher, Erhaltung: F+. ÷ automatic translation: 1.25 Toman on 5 Mark 1904 Ro.486, ar. overprint in red on both sides, serially letter "N", used condition with several folds and creases, no cracks or holes, condition: F +.

  

Germany | Coins

6.000 €

6.800 €

13 x 100 € Goldmünzen der BRD 2002-2014. Alle Münzen in original Dosen der VfS mit Zertifikat. 13 x 15,55g 999/1000.

  

Thailand - specialities

3.000 €

6.200 €

1943, Siam-Burma Death Railway: Jap. occupation Malaya stationery 4 C. canc. "Kachanaburi 2603.11.24 Military Mail Agency" (Nov. 24, 1943) type JD2 to Penang, boxed "Kachanaburi / Military Mail Agency/ censorship passed" with red signature of censor, vertical crease.

  

Thailand - specialities

8.000 €

16.500 €

1945, Siam-Burma Death Railway: Jap. occupation Malaya stationery 4 C. canc. "Purankashi 2605.1.16 Military Mail Agency" (Jan. 16, 1945) type JD2 to Penang, boxed "Purankashi / Military Mail Agency / censorship passed" with signature of censor, transits of "Konkoitah 2605.5.1.27" with manuscript "5" for the year, "Kanchanaburi 2605.2.6" and "Niike 2065.2.15". Pasted on reverse is photograph of actual train on railway viaduct, four different Death Railway Military Agency postmarks, spectacular showpiece.

  

Straits Settlement

1.000 €

6.000 €

1854 India lithographed 4a. blue & red, Head Die III, with part of sheet watermark, used in Malacca and cancelled by octagonal numeral "B/109", with almost complete framelines around, little marginal thins, still fresh and fine. (SG £3250)

  

Straits Settlement

5.500 €

6.400 €

1863. Envelope written from 'James Brooke, the First Rajah of Sarawak' addressed to 'Angela Burdett-Coutts, Piccadilly, London' mailed from Sarawak via Singapore bearing India SG 43, 2a yellow, SG 48, 8a carmine and SG 53, 8a mauve tied by 'B/172' obliterator with Singapore/P/O/ double ring on reverse, endorsed 'via Marseille' with 'Paid/ London' receiver on face '27 Aug 63'. In 1858 James Brooke, the "White Rajah" of Sarawak began the correspondence with Angela (late Baroness) Burdett-Coutts, the Victorian philanthropist. This cover is one of twelve known by Robson Lowe and Ex V. T. Nathan's award winning Large Gold collection. See Spink Sale 7th April 2009 (lot 202). A very fine showpiece cover.

  

Straits Settlement

4.000 €

5.200 €

1880 "10 cents." on 30c. claret COMPLETE SET of the 11 types (a-jj) plus three stamps (types a and b) with ovpt. varieties, slightly mixed condition (as with few short perfs or a light crease) but still good to fine. The stamp optd. Type e (SG 26) with Ceremuga certificate (2007), some others with almost vanished signatures. A VERY RARE SET OF ALL TYPES. (SG £17500)

  

Malayan States

5.000 €

7.200 €

1900 'Elephants' $25 green & orange of Perak overprinted "FEDERATED/MALAY STATES", mounted mint with part original gum, hinge remnants, red adherance and several signatures/owner handstamps on back, A.P.S. certificate (2006) A VERY RARE STAMP UNUSED. (SG £16000)

  

Malayan States - Kelantan

300 €

5.400 €

1937 Postal stationery registered envelope used in 1940 from Kuala Krai, Kelantan to England and redirected, uprated by 'Sultan Ismail' 6c. lake and two singles 1c. grey-olive & yellow all tied "KUALA KRAI KELANTAN/23 NOV 40" cds, with Reg. label alongside and with censor strip, boxed "PASSED BY/CENSOR 114/SINGAPORE", Singapore transit dater and English Registered oval datestamps of '15 Feb 41' (Dover?) and '17 Feb 41'. Remnants of a large official (censor) label/note on back, fine and interesting as sent 23.11.40 and arrived not before 17.2.41.

  

Thematics: sport-soccer, football

6.000 €

6.800 €

1934, Italy/Czechoslovakia. SOCCER WORLD CHAMPIONSHIP ITALY 1934. Sheet with complete soccer set (Sc #324/28, #C62/65; Mi. #479/87) and signatures of all Czechoslovakian players and additional a label "Campionati Mondial di Calcio". All stamps and the label are cancelled on the final day by "Roma 1 Via Lombardia 10.6.34". This item is an ABSOLUTE RARITY!

  

Saxony

6.000 €

8.200 €

1850: 3 Pfg bräunlichrot, Type III/19, 3 Seiten voll bis breitrandig mit oben und links voller Trennlinie, unten Randlinie leicht berührt, zweimal entwertet mit K1 MEISSEN 19 MAE 51 auf vollständiger Drucksache mit teilweise Schleife (Adresse fehlt). Sehr seltener Beleg. Signiert u. Attest Carl H. Lange, Attest Vaatz BPP. Michel 35.000 €

  

German South West Africa

4.500 €

5.200 €

1915, Feldpaketkarte aus "USAKOS 15.1.15" an den Reiter Otten in Keetmanshoop adressiert mit Paketaufkleber 572 über ein Paket von 4 1/2 Kilogramm. Neben dem vorderseitigen Ankunftsstempel "KEETMANSHOOP 24.1.15" ist rechts unten unter "Postleitvermerk" ein Zettel "Feldpost" aufgeklebt. Da ab 20. Oktober 1914 Feldpostpakete bis 5 Kilogramm gebührenfrei zugelassen waren ist anzunehmen, daß es sich hierbei um eine Feldpost-Paketkarte handelt. Auf der Rückseite befinden sich Briefmarken im Werte von 2 Mark entwertet mit dem Stempel "KEETMANSHOOP 22.3.15" und darunter die Unterschrift "Otten". Da die Rückseite durch diese Frankatur keinen Feldpostcharakter mehr hat ist anzunehmen, daß der Reiter Otten zu dieser Zeit nicht mehr bei der Schutztruppe war. Beim Abholen ist das Paket deshalb wohl als privates Postpaket behandelt worden. Ein 50 Pfg. Wert ist an der linken oberen Ecke beschädigt. Auf die Besonderheit dieser Feld-Postpaketkarte aus dem I. Weltkrieg ist hier hinzuweisen. Nur dieser eine Beleg ist bekannt! Fotoattest Czimmek BPP. ÷ 1915, Fieldpost card from "USAKOS 15.1 .15" addressed to the horseman Otten in Keetmanshoop with parcellabei 572 for a parcel of 4 1/2 kilogram. Next to the arrival postmark "KEETMANSHOOP 24.1. 15" on front you can find a pasted on Iabei saying ''Feldpost" under the "Postleitvermerk". Fieldpost parcels were licensed as free of charge from 20 October 1914, which contributes to the assumption that the present item is a fieldpost parcel card. On reverse are stamps with 2 Mark in value with the cancellation "KEETMANSHOOP 22.3.15" and the signature "Otten" below. The Irankingon reverse Ieads the loss of the fieldpost charakter and shows that the horseman has possibly left the defense troops already. When collecting the parcel it was probably treated as a private parceL A 50 Pfg. value is flawed at the left upper corner. An outstanding fieldpost parcel label from Worldwar I. Only this one item is known! Photo certificate Czimmek BPP.

  

Germany, French Zone

8.500 €

10.000 €

1945, 1 M. bis 5 M. Deutsche Dichter im Großblock als Vorabdruck in den endgültigen Farben auf Büttenpapier mit Zierschnitt und Dreifachlochung sowie Druckvermerk der französischen Staatsdruckerei, tadellos mit Fotoattest Straub BPP, Auflage ca. 13-15 Stück; äußerst seltener "Feuille de luxe collective"!

  

Federal Republic Germany

4.000 €

5.200 €

1954, 10 Pfg Heuss (I), sauber gestempelt mit WASSERZEICHEN 4 Z (Zierlinien fallend, BP seitenverkehrt kopfstehend), ein echtes Bedarfsstück in tadelloser Erhaltung, "echt ... einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung", Fotoattest Schlegel HD BPP, , Michel -.- da wohl neben diesem bisher nur 1 weiteres Exemplar bekannt wurde, eine echte Bund-RARITÄT!

  

Federal Republic Germany

5.800 €

6.400 €

1961, "20 Pfg. Brot für die Welt", überdurchschnittlich gut gezähnte LUXUS Mustermarke in postfrischer Toperhaltung, Fotoattest Schlegel BPP =....einwandfrei..." - Marke ohne jegliche Signatur

  

Picture Postcards

1.000 €

5.000 €

1890/meist bis 1945, umfangreicher Ansichtskartenposten von geschätzt 2.000 bis 3.000 Karten und Leporellos überwiegend aus Deutschland. Dabei viel interessantes Material wie "Gruss aus..." und Lithos aus Baden Württemberg. Unterschiedliche Erhaltung, aber eine ausgiebige Besichtigung lohnt immer.

  

India

2.000 €

5.800 €

1854-55: Collection of 180 stamps, used mostly, with 66 lithographed ½a. blue (Dies I-III), 80 stamps 1a. red (singles and pairs, Dies I-III) and 34 singles 2a. green, with a wide range of colour shades, plate flaws, flukes and retouches, nice and interesting cancellations etc., mostly fine-very fine.

  

India - Feudal States

9.000 €

10.500 €

FEUDATORY/PRINCELY STATES: Comprehensive and specialized collection of thousands of stamps from Alwar to Wadhwan, with major parts Jammu & Kashmir (with about 60 circular stamps, and the 1880 Provisional), Jind (including a complete sheet (50) of the rare Lion Essay) and Soruth, also important parts Bamra, Bhopal, Las Bela, Nawanagar (with two examples of 2 Docra yellow, error of colour) and Poonch, and good parts from the other states, containing a lot of shades, multiples up to cpl. sheets, varieties (including unlisted), errors, a few covers, also additions like essays, postal forgeries, and many other interesting items. A GREAT RESOURCE FOR THE SPECIALIZED COLLECTOR.

  

Straits Settlement

8.000 €

8.600 €

1867/1950 (ca.), mint and used accumulation od several hundred stamps on stockcards in a binder, well sorted throughout with maqny interesting issues, mint material, overprints incl. good section "PERAK" and "B" Bangkok, KEVII and KGV sets up to high denominations etc. A rich source of Malaysian philately, very charming and interesting lot, viewing recommended!

  

Straits Settlement

2.500 €

5.400 €

1867-1948: Mint collection Straits Settlements, Fed. Malay States and B.M.A., with several better stamps as 12 stamps (6 different) of first 1867 issue, few QV watermarked Crown CC, several optd. stamps including 1884 8 on 8c on 12c, later issues with several "Specimen", Kings' issues up to $2 or $5, also some duplicates, colour shades, multiples and varieties like inverted Wmk, etc., Fed. Malay States with 1900 overprinted stamps up to $2 and first set optd. "Specimen", further issues up to $5, plus duplication, and specialized parts "Malaya-Borneo Exhibition" and B.M.A., in slightly mixed condition.

  

Straits Settlement

3.000 €

5.400 €

1882-1941 Specialized collection of mint and used stamps, blocks of four, plate blocks and larger multiples, plate flaws, varieties, colour shades etc. well written up on individual pages and housed in three binders, not with the highest key values but a lot of fine and unusual stamps and multiples, especially focussed on overprints including comprehensive parts 'Labun optd. Straits S.', 'Malaya-Borneo Exhibition', Red Cross etc., up to KGVI. issues and postage dues, fine/very fine mostly.

  

Malayan States

1.000 €

5.000 €

1900-1934: Specialized collection of mint and used stamps, blocks of four, plate blocks and larger multiples, plate flaws, varieties, colour shades etc. well written up on individual pages and housed in two binders, not with the highest key values but a lot of fine and unusual stamps and multiples, up to KGV. issues, postage dues and a special part of fiscal stamps, fine/very fine mostly.

  

Malayan States

3.000 €

5.400 €

1867-Modern: Mint and used collection and accumulation in six stockbooks, plus additions on stock pages and cards and on album leaves, a comprehensive ensemble of stamps from first Straits Settlements issue (all values, used mostly) to semi-modern Omnibus issues (incl. complete set of all 1948 Royal Silver Wedding issues, etc.), with a good number of early overprints on QV stamps (Sungei Ujong, Perak, Selangor a.o.), many complete sets of 1940's-1960's issues, several varieties, some high Dollar values (with SPECIMEN ovpt. or used fiscally), interesting cancellations (incl. stamps used in other States), fine mint sets etc., plus duplication, in mixed condition. A recommendable collection for the specialist.

  

Malayan States - Kedah

3.000 €

5.600 €

1912-1959 Specialized collection of mint and used stamps, blocks of four, plate blocks and larger multiples, plate flaws, varieties, colour shades etc. well written up on individual pages and housed in four binders, with many famous flaws as "Feather in hat" or "Short sheaf", also watermark varieties, the various 'Malaya-Borneo Exhibition' types and varieties etc., fine/very fine mostly.

  

Thailand

18.000 €

22.300 €

1883/1932: Collection on leaves starting 1883 first issue with unused sets (4 and duplication); 1 solot indigo and 1 sio red in blocks of four, used range with cancellation and Merchant's chops study, 1885 1 Tical on 1 solot indigo unused (3) and used (3) one certificate Scheller, 1887 issue with unused blocks of 1, 2, 4 , 8 and 12 atts, further used examples with cancellation study, 1889 1 a on 1 sio red unused (19) and used (11); splendidly researched study of 1889 1 a. on 2 a. green & carmine with unused (140) incl. blocks and numerous used examples; 1 a. on 3 a. unused (17), scarce 2 a. on 3 a. unused (8), 1891 2 a. on 3 a. unused (9), 1892 4 a. on 24 a. showing the four types unused, 1894 Large Roman surcharges 1 a. on 64 a. unused (54) incl. blocks, 2 a. on 64 a. unused (94), 1899 Roman surcharges with 1 a. on 12 a. unused (8), 2 a. on 64 a. unused (5), 1905 1 a. on 14 a. with unused blocks of twelve and six, 2 a. on 28 a. with unused example showing double opt. and a used block of four, 1918 20 B. red cross overprint mint certificate Scheller (Mi.140), later with a few covers incl. a 'Train Letter', registered 1932 'Late Fee Paid' usage etc., Bangkok 'B' overprints on Straits Settlements values and some forgeries for comparison; together with a packed stockbook with cancellation interest throughout but with many better stamps and sets noted. A fine collection with much of interest to the specialist.

  

Thematics: scouts

20.000 €

21.500 €

1800/2016 (approx.), Enormously comprehensive collection on the topic PFADFINDER, consistently on Ausbildungsmaus sides in a total of 22 albums as well as about 70 boxes, usually chronologically sorted with a variety brands and miniature from all world, the main value lies clearly in the very extensive As well as with many pictures and copies of trademarks and documents for documentation purposes, a main focus of the object lies with the Austrian scouts, but also on an international level An extremely well-developed collection, an object grown in 50 years of collecting activity, please also take a look at the small excerpt on the photos! ÷ 1900/2016 (ca.), enorm umfangreiche Sammlung zum Thema PFADFINDER, durchweg auf ausstellungsmäßig gestalteten Seiten in insgesamt 22 Alben sowie rund 70 Schachteln, meist chronologisch sortiert mit einer Vielzahl Marken und Blocks aus aller Welt, der Hauptwert liegt aber eindeutig im sehr umfangreichen Teil Belege, weiterhin Sonderstempel, Lagerstempel der Pfadfinderbewegung, Ausweise, Vignetten, Dokumente, Briefe, guter Teil Ansichtskarten, ausgeschmückt auch mit zahlreichen Bildern und Kopien von Marken und Belegen zu Dokumentationszwecken, ein Schwerpunkt des Objektes liegt bei den österreichischen Pfadfindern, aber auch international betrachtet eine äußerst gut ausgebaute Sammlung, ein in 50 Jahren Sammeltätigkeit gewachsenes Objekt, bitte beachten Sie auch den kleinen Auszug auf den Fototafeln!

  

Thematics: scouts

5.000 €

7.200 €

Automatic Translator: 1900/2016, enormously extensive collection from collector hand in 14 bulging, mostly large boxes, with material from all over the world with among other things very strong part documents with interesting material, special cancellation, stamp issues and souvenir sheets with better material in addition, many novelties of Recent years, etc., one focus is the motif "St. George", the patron saint of scouts, a very versatile object, which is excellent for detailing, a visit is required. ÷ 1900/2016, enorm umfangreiche Sammlung aus Sammlerhand in 14 prall gefüllten, meist großen Kartons, mit Material aus aller Welt mit unter anderem sehr starkem Teil Belege mit interessantem Material, Sonderstempel, Markenausgaben und Blocks mit besserem Material aber auch viele Neuheiten der letzten Jahre usw., ein Schwerpunkt liegt beim Motiv "St. Georg", dem Schutzheiligen der Pfadfinder, ein sehr vielseitiges Objekt, welches sich ausgezeichnet zur Detaillierung eignet, eine Besichtigung ist erforderlich.

  

France

5.000 €

5.600 €

1849/2016, Umfangreiche postfrische Sammlung (im Anfangsbereich bis ca. 1900 meist ungebrauchte oder gestempelte Marken vorhanden) in 16 großen Lindner-Vordruckalben mit zusätzlich Markenheftchen, ab der Jahrhundertwende fast alle besseren Werte und Spitzen vorhanden u.a. Mi.-Nr. 2 ungebraucht (Expertise Calves kl. Mgl, Mi.17.000,-), Napoleon 5 Fr. MiNr 32 gest., 1917, Kriegswaisen 2 C bis 5 Fr ungebraucht und dito mit Aufdruck postfrisch, in postfrisch desweiteren: 1 Fr. "BORDEAUX 1923", Block 1-3, Mi-Nr. 220-21=1927, 2Fr./5 Fr "Poste Aerienne", 1928, MiNr 230 "10 Fr." auf 90 C (ohne Nr. 231),1929, 2 Fr. "EXPOSITION PHILATELIQUE LE HAVRE" etc.., alles in sehr sauberer Erhaltung mit gigantischem Katalogwert und Nominalwert besonders die Jahrgänge 2002-2016!!

  

France - Ballon monté

11.000 €

11.300 €

1870/1871, FRANCO-PRUSSIAN WAR/SIEGE DE PARIS, extraordinary collection of 41 BALLON MONTE covers, comprising an attractive range of covers from different flights postmarked 3 Oct, 4 Oct, 5 Oct, 9 Oct, 11 Oct, 15 Oct, 17 Oct, 20 Oct, 24 Oct, 26 Oct, 28 Oct, 29 Oct, 30 Oct, 2 Nov, 4 Nov, 5 Nov, 8 Nov, 9 Nov, 14 Nov, 15 Nov, 21 Nov, 24 Nov, 1 Dec, 6 Dec, 10 Dec, 20 Dec, 27 Dec, 1 Jan, 3 Jan, 7 Jan, 9 Jan, 12 Jan, 13 Jan, 14 Jan, 18 Jan, 27 Jan (last day) plus a 28 Jan cover by normal post after end of Siege with German and French postage due marking. This marvellous treasure includes also special features like several "Gazette des Absents", obliterations by red imprime c.d.s., redirections, foreign destinations (Spain, England and Germany); some accompanied by certificates. An important and impressive collection of great value!

  

Italian States

8.000 €

11.200 €

1818/1868: comprehensivly compiled collection of the Old Italian States. Most impressive is the width of the collection. Papal state has not only most original (incl. 50 baj and 1 Scudo, 3 c. gut and perforated), but also many forgeries (e.g. a Fournier forgery of the 7 baj) and reprints (the four classical reprint by Usigli, Moens, Gelli and Cohn are obviously more then complete). Plate errors, small units and letters complete the Papal state.Modena impresses with a 60 stamps sheet and in addition a 2x60 stamps sheet of the 9 c. Newspaper stamp - including instruktions were to find the plate flaws. Naples contains ovious forgeries of the Trinacria, but also an copy signed by different dealers. Parma 15 c vermiglio on cover, many type-identidied stamps from the Romagna, cutouts from the Cavalini. From the first Sardinien only the 50 c is missing, the other issues are overcomplete. Inverted centerpieces and double impressions of the fourth issue. Sicily is collected both mint and canceled - and only the 50 gr used is missing. Toscana - the value calculated by the consignor is 50.000 ++ € - includes even a impressive selection from the provisorial government. Early Italy - the issues for the Napolitanian provinces and the perforated version of the fourth Sardinian issue are collected in similar matter. The issues of 1863, the lithografica and the 10 c postage due concludes this album. ÷ 1818/1868: kenntnissreich zusammengestellte Altitalien-Sammlung. Beeindrucken ist vor allem die Breite der Zusammenstellung, so werden z.B. beim Kirchenstaat - gestempelt gesammelt -nicht nur Originale (inkl. 1852 50 baj und 1 Scudo, 3 centesimi geschnitten und gezähnt) sondern auch zahlreiche Fälschungen (Fournier Fälschung der 7 Baj) und Neudrucke (die vier "klassischen" Neudrucke Usigli, Moens, Gelli und Cohn sind augenscheinlich überkomplett). Plattenfehler, kleine Einheiten, Briefstücke und Briefe runden den Kirchenstaat ab. Modena ist nicht ganz so intensiv besammelt, besticht aber durch einen vollständigen 60er Schalterbogen und zusätzlichen einen halben Druckbogen a 2 x 60 Marken der 9 Cent. Zeitungsmarke - mit hinweisen auf die enthaltenen Plattenfehler. Neapel enthält offensichtliche Fälschungen der Trinacria aber auch ein mehrfach signiertes (Händlerzeichen) Exemplar. Bei Parma sticht eine 15 c. vermiglio auf Brief hervor, die Romagne ist mit zahlreichen Typ-bestimmten Marken vertreten. Sardinien beginnt mit ungebrauchten Ausschnitten der Cavallini, lediglich von der 50 c aus 1819 ist ein halber Bogen vorhanden. Von der ersten Ausgabe Sardinien fehlt die 40 centesimi, ansonsten sind die ersten drei Ausgaben augenscheinlich überkomplett, dabei auch Stempelbesonderheiten und Farbproben. Die vierte Ausgabe ist sehr breit gesammelt, inkl. kopfstehenden Mittelstücken und Doppelprägungen. Sizilien (ungebraucht und gestempelt gesammelt) ist gut besetzt, augenscheinlich fehlt nur ein gestempeltes Exemplar der 50 Grana. Toscana - Katalogwert n.A.d.E. 50.000 ++ ist insbesondere auch in derZeit der Provisorischen Regierung sehr gut vertreten. Die ersten Ausgaben Italiens, d.h die Marken für die neapolitaischen Provinzen und die gezähnten Ausgaben Sardiniens sind sin ähnlicher Breite vorhande, mit den Marken des Jahres 1863, d.h. der Lithografica und der 10 C. Nachportomarke schließt das Album.

  

Austria

3.000 €

6.400 €

1890/1950 (ca.), umfangreiche Sammlung in 12 meißt großen Alben, ab der Ausgabe 1890, bei den Marken mit zahlreichen Besonderheiten und guten Werten und Ausgaben der 20er- und 30er-Jahre (u. a. Dollfuß, Wipa-Marke einzeln und auf Brief), besonders umfangreicher Teil Belege mit sicherlich über 1.400 Stück mit einem Schwerpunkt bei den Stempeln mit u. a. Billet-Stempeln, Bahnpost, Postablagen usw., weiterhin viele Verwendungsformen, Flugpost, schöner Teil Zeppelin-Belege, Ganzsachen mit interessantem Material, netter Teil Ansichtskarten, hervorragendes Objekt für den Spezialisten und/oder zur Aufteilung!

  

2.000 €

8.200 €

1858/1915 (ca.), Postmarks of Warszawa on Russia, splendid collection in a stockbook showing a marvellous range of attractive items, also 1860 10kop. red/blue with seven used copies and three covers. This collection includes apprx. 100 stamps and apprx. 40 covers/cards. A lovely lot from the "Warszawa" estate!

  

Poland

1.500 €

5.400 €

1854/1914 (ca.), Pre-independent Poland, collection of postmarks on Austria, Germany and especially on Russia, nine copies of 1860 10kop. red/blue, numeral cancellations and also a good range of covers/cards. The specialist should view this lot very carefully! A very interesting lot from the "Warszawa" estate!

  

Turkey

5.000 €

5.800 €

1863-1918, "OTTOMAN EMPIRE" Specialized Collection from Tughra and Duloz to WW I. First issues including mint sets second printing and third printing, 1865 issues with essays on thin and thick paper, 25 Pia. orange mint, 1870 rough perf 10 Para brown, 1 Pia. yellow and 25 Pia. brick mint, 1875 complete set of three values mint, imperfs and varieties, Crescent issues including color trials, essays and errors, 1876 5 para violet and 25 Pia. black (cert.), tete-beche prints perf and imperf, local overprints and bisects, katchak handstamps contrebande, Thessaly issue with sheets and covers, 1901-1909 small Tughras mint complete sets, 1911 Sultans Journey essays and coplete set, 1913-14 London printings mint set, five star and six star sets including inverted overprints, PTT Ox-Head overprints almost completely (few expertised/cert., few doubtful), armistice set, excellent parts postage due adn back of the book. A highly recommended collection with many features, high retail value and a scarce offer

  

Turkey

5.000 €

6.000 €

1863-64, "TUGHRA" Specialized Collection of first issues Turkey mint and used, including mint sets second printing and third printing, second printing 20 Para yellow horizontal pair, 20 Para yellow and 1 Pia grey tete-beche pairs (Mi.1 II K mint and used, Mi.2 II K used), second printing 20 para yellow 25 used stamps with good margins, 1 pia. grey 24 mint and 20 used stamps with good margins, 2 pia. blue 14 mint and 21 used stamps with good margins plus three horizontal used pairs, 5 pia. mint and used stamps with good margins, third printing on thick paper 20 para yellow mint tete-beche pair, single showing variety yellow color on back, horizontal used pair and reverse printings, 1 pia. grey on thick paper 3 mint and 17 used stamps, postage dues with specialized colors 20 mint and 43 used stamps. Collection contains also essays, printing and color inking errors, pre printing paper folds, stamps without control band, marginal stamps, specialized postmarks from Deraliye, Edirne, Filibe, Nish and Rustschouk, bisected stamps on piece, cover fronts and large pieces, forgeries of all printings, an outstanding lifetime collection with very high retail value and difficult to build again, please take time to inspect carefully!

  

Estates

100.000 €

106.000 €

BÖNY'S AUTOGRAMM-SAMMLUNG Das Lebenswerk eines leidenschaftlichen Sammlers! Äußerst umfangreiche und vielseitige Sammlung mit weit über 100.000 Original-Autogrammen. Das sehr individuell gestaltete Objekt wurde vom Sammler in seiner frühen Jugendzeit begonnen und über vier Jahrzehnte hinweg kontinuierlich aufgebaut. In bemerkenswerter Weise hinterlässt der Sammler seine eigene "Handschrift" auf den signierten Gegenständen - er erweitert den Standard der Autogrammkarte auf individuelle Schreibunterlagen und verwendet dazu Poster, Magazinseiten, Zeitungsausschnitte und Fotos. Darüberhinaus dokumentiert er mit eigenen Fotos, auf denen er sich zusammen mit den "Stars" ablichtet, die persönliche Annäherung an seine Autogrammgeber. Den Schwerpunkt, welcher gleichzeitig als Startpunkt für den Sammlungsbeginn steht, bildet das Thema Fußball. Die riesige Fülle an Fußballer-Autogrammen beinhaltet augenscheinlich jeden Spieler weltweit, der in den zurückliegenden Jahrzehnten international von Rang und Namen war. Dabei sind Nationalspieler aller Länder, Vereinsspieler der Spitzenvereine sowie Spielerinnen im Frauen-Fußball. Ein weiterer Teil der Sammlung ist das Thema Sport mit sehr vielen Autogrammen von Olympia-Teilnehmern, insbesondere der Leichtathleten. Der Bereich Sport enthält zudem einen spezialisierten Teil Boxen, Tennis und Motorsport "Formel I". Weiterhin enthalten ist ein sehr gehaltvoller Sammlungsteil mit tausenden von Musiker-Autogrammen, u.a. viele "Highlights" aus der Rock- und Pop-Szene. Dazu gesellt sich ein reichhaltiger Bestand mit Autogrammen von Schauspielern und schließlich ein kleinerer, aber feiner Posten mit Unterschriften von Politikern und Personen des öffentlichen Lebens. Wir würdigen diese außergewöhnlich umfangreiche und sehr individuell gestaltete Sammlung mit einem detaillierten Sonderkatalog! ÷ BÖNY'S AUTOGRAPH COLLECTION The life's work of a collector! Extremely extensive and varied collection with well over 100,000 original autographs. The very individually designed object was started by the collector in his early youth and continuously built up over four decades. In a remarkable way, the collector leaves his own "handwriting" on the signed objects - he extends the standard of the autograph card on individual writing materials and uses posters, magazine pages, newspaper clippings and photos. In addition, he presents his own photos, taking pictures of him together with the "stars" and documenting the personal approach to the celebrity. The focus, which also serves as the starting point for the beginning of the collection, is the topic soccer. The huge amount of soccer player autographs evidently includes every player in the world who has been of international renown and reputation over the past decades, comprising national players of all countries, club players of top clubs and players in women's soccer. Another part of the collection is the topic of sports with many autographs of Olympic participants, especially the athletes. The sports section also includes a specialized section on boxing, tennis and motorsport "Formula I". Also included is a very comprehensive collection with thousands of autographs from musicians, i.a. many "highlights" from the rock-music and pop-music scene. This is complemented by a rich collection of autographs from actors and last not least by a remarkable lot with autographs from politicians and public figures. We are presenting this exceptionally extensive and very individually designed collection in a detailed special catalogue!

  

Estates

40.000 €

44.000 €

ALGARVE-BESTAND - großartiges Nachlass-Objekt in ca. 35 Alben (plus weiteres Kleinmaterial) mit Sammlungen, Partien, Zusammenstellungen. Enthalten sind eine Vielzahl von guten und besten Ausgaben in beeindruckender Vielfalt; besondere Schwerpunkte bei thematischen Ausgaben "OLYMPISCHE SPIELE" und "PFADFINDER", ferner PORTUGAL ab KLASSIK, bessere Werte USA, BRITISHCE KOLONIEN incl. KAP-DREIECKEN usw. Neben "normalen" Ausgaben sind insbesondere auch etliche Spezialitäten vorhanden. Dieser Bestand repräsentiert einen erheblichen Detailwert und bedarf einer eingehenden Kalkulation! ÷ ALAGARVE ESTATE - magnificent holding in apprx. 35 albums (plus further loose material) with collections, lots and accumulations. Included are plenty of better and rare issues in impressive diversity; special emphasis on thematic issues "OLYMPIC GAMES" and "BOY SCOUTS", PORTUGAL from classic issues, better items USA, BRITISH COLONIES incl. CAPE TRIANGULARS etc. Beside the "normal" issues there are to be found especially several specialities. This holding represents a considerable value and requires an intensive viewing!

  

Estates

8.000 €

18.000 €

STEINACHTAL-NACHLASS: das Ergebnis der 40-jährigen Sammeltätigkeit eines Hochschullehrers. Der Hauptteil der Alle Welt-Sammlung ist in Ringbinderen untergebracht, aufgeteilt in "Übersee A-Z", "Europa-West", "Europa-Ost" und "Deutschland". Mehrfach gesammelte Gebiete und Dubletten sind in Steckbüchern vorhanden. Dazu Mengen an Steckkarten, Auswahlheften und Taschen einschließlich reichlich originalverpackten Zubehörs. Der gesamte Bestand in 5 Regalen und mehr als 20 Kartons beinhaltet im Übersee-Bereich u.a. britische, französische und portugiesische Kolonien, weiter Naher Osten und Asien, jeweils ab den klassischen- bzw. Frühausgaben. Das gilt auch für den Bereich Europa und Deutschland sowie für die teils gut gefüllten Auswahlhefte. Außerdem sahen wir etwas Briefmaterial und Ansichtskarten (auch Lithos). Der Bestand an Alben beläuft sich zwischen 800 und 900 Stück. Selbstredend ist für eine Besichtigung dieses spannenden Postens, den wir ohne Entnahme versteigern, viel Zeit einzuplanen. ÷ STEINACHTAL-NACHLASS: The result of the 40-year collecting activity of a university teacher. The main part of the collection is housed in ring binders, divided into "Overseas A-Z", "Europe West", Europe East" and "Germany". Multiple collected areas and duplicates are availlable in stockbooks. In addition, quantities of stock cards, selection books and bags including plenty of original acessories (binders, stockbooks). The entire stock in 5 shelves and more than 20 large boxes contains in the overseas area amongst others British, French and Portuguese colonies, Middle East and Asia, each from the classic or early issues. This also applies to Europe and Germany, as well as to the sometimes well-filled selection booklets. We also saw some covers and ppc´s (also litho-cards). The stock of albums is between 800 and 900 pieces. It goes without saying that a lot of time must be allowed for a appraisal to this estate, which we auctioning without taking anything away.

  

Estates

4.000 €

5.000 €

Generalsammlung ab Altdeutschland sauber auf Blätter Aufgezogen, dabei einige gute Briefe und Belege, Paketkarten, Ganzsachen und Briefstücke, auch bessere Marken und Blöcke wie DR Block 1 und 3, Nebengebiete, Zonen bis Bund, Berlin und DDR, netter Teil Dubletten rundet den Posten ab.

  

Zeppelin Mail - Germany

4.000 €

5.400 €

1908/1939, rich in content collection of ca. 190 Zeppelin covers, postcards, picture pc and postal stationeries, partly with rare items and valuable frankings, many different flights, incl. foreign- and lead-post from Hungary, USA, South America, etc., an attractive object! ÷ 1908/1939, gehaltvolle Sammlung von ca. 190 Zeppelin-Belegen mit seltenen Ganzsachen, Ansichtskarten, tollen Frankaturen, usw., incl. diverser Auslands- und Zuleitungspost von Ungarn, USA, Südamerika, usw., viele verschiedene Fahrten, ein attraktives Objekt!

  

Germany

3.000 €

5.800 €

1890/1990, überaus unkonventionell zusammengestellte Sammlung aus US-Nachlass in 2 Alben und einem Umschlag von Altdeutschland bis DDR mit fast allen Gebieten wie Deutsches Reich ab Weimar incl. aller Zeppeline, Gebiete 1. u. 2. Weltkrieg mit einigen Nebenschauplätzen, Dt. Kolonien sehr ausführlich, Nachkrieg ab Zonen bis DDR, viele Anfangsausgaben wie z.B. Berlin von Schwarzaufdruck bis Block 1, teils mehrfach, im Wesentlichen alles ungebraucht, aber immer wieder auch postfrische Werte und Sätze ebenso wie gestempelte, insgesamt ein sehr hoher Katalogwert! Ansehen lohnt sich!

  

German Reich

5.000 €

5.300 €

1872/1932, gehaltvolle Sammlung in den Hauptnummern weitestgehend komplett bis überkomplett mit vielen zusätzlichen Top-Werten, sehr viel geprüft (insbesondere Infla) und mit einigen Befunden, dabei Brustschilde sehr ausführlich/überkomplett, Pfg/Pfge-Krone/Adler mit vielen geprüften Farben, Germania mit 3x 5 M Reichpost und ebenfalls zahlreichen Farbprüfungen, dabei z.B. Nr. 86IId+f, div. "y"-Papiere, Nr. 96AII, Nr. 115d, Nr. 118a+b, Nr. 151Y, Ausgabe Ziffern/Waffeln kpl., Nr. 209PY, Nr. 307A Bfst., Nr. 309Y, Nr. 319B, Nr. 330B, Weimar ebenfalls empfehlenswert mit u.a. Nr. 392Y, allen Zeppelinen, sowie Dienst Nr. I, Nr. D65, usw., alles untermalt mit zahlreichen Belegen, enormer Katalogwert!

  

German Reich

7.500 €

7.600 €

1872/1875, sehr umfangreiche, meist gestempelte Sammlung mit einigen hundert Marken und Briefstücken sowie ca. 180 Briefen und Ganzsachen, dabei Paare und Einheiten, Plattenfehler, Zähnungsbesonderheiten, viele verschiedene Stempel, interessante Frankaturen mit R-Briefen, Paketbegleitbriefen und Auslandspost und weiteren Besonderheiten, Erhaltung von fehlerhaft bis tadellos, bessere Werte zum Teil mit Altsignaturen, interessantes Objekt in zwei Alben mit sehr hohem Katalogwert!

  

German Reich - Germania

5.000 €

8.400 €

1900/1918, Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 300 Belegen der Germania-Ausgaben von MiNr.53-104, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei eine Fülle besserer Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Wertbriefe, Eilboten, Drucksachen aller Portostufen, seltene Verwendungen auf Paketkarten vom Soldatenpaket bis zu hohen Massenfrankaturen. Zahlreiche Markenausgaben wurden in besseren Farben gesammelt, diese sind weitgehend BPP geprüft. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Beeindruckendes Objekt mit sehr hohem Katalogwert und mit viel Aufwand präsentiert.

  

German Reich - Weimar

6.000 €

8.600 €

1923/1932, Freimarken Einzel- und Mehrfachfrankaturen: sehr gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 370 Belegen der Dauerserien-Ausgaben von MiNr.338-472, ausstellungsmäßig auf Blättern in zwei Ordnern sortiert. Dabei reichhaltig bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Wertbriefe, Zustellurkunden, Rückscheinbriefe, Eilboten, Luftpost, Warensendungen, Muster ohne Wert, Drucksachen aller Portostufen, seltene Verwendungen auf Paketkarten bis zu hohen Massenfrankaturen, Postanweisungen etc., weiterhin zahlreich Auslandspost incl. Sonderporto nach CSR/Ungarn und viele weitere Besonderheiten. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Beeindruckendes und attraktives Objekt in aufwändiger postgeschichtlicher Präsentation.

  

German Reich - Third Reich

2.500 €

6.000 €

1933-1945, postfrische Sammlung in zwei Bänden, dabei vieles mit Ecken und Rändern, dabei Wagner mit Seitenrand Attest, Stände im Eckrand Attest...etc. vieles in Viererblöcken, diese meist mit Eckrand, auch einige Plattennummern gesichtet, Katalogwert nach Angaben über 27.000.- Aufstellung vorhanden.

  

German Reich - Third Reich

3.000 €

5.400 €

1933/1939, Freimarken Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung der Dauerserien Hindenburg, Flugpost-Adler und Danzig-Abschied mit über 210 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Wertbriefe, Eilboten, Luftpost, Drucksachen aller Portostufen, Paketkarten, attraktive Massen-MeF, seltene Auslandspost incl. Sonderporto nach CSR/Ungarn und viele weitere Besonderheiten. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Beeindruckendes und mit hohem Aufwand gestaltetes Objekt.

  

German Reich - service stamps

3.000 €

5.200 €

1903/1922, Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung der Zähldienstmarken und der Inflationsmarken im Nennwert von 5 Pfennig bis 1 Mark mit über 190 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. seltene EF (Mi.1, 6, 26, 43, 53, 58, 59 etc.), MeF (Mi.34, 64, 69 etc.), Einschreiben, Zustellurkunden, Drucksachen und Streifbänder, Paketkarten, sehr viele Massenfrankaturen, Post von seltenen Dienststellen und viele weitere Besonderheiten. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Reichhaltiges und mit hohem Aufwand gestaltetes Objekt.

  

German Foreign PO's & Colonies

5.000 €

7.500 €

1884/1910, gestempelte Sammlung von China bis Togo im Leuchtturm-Album sehr reichhaltig und teils mehrfach/etwas spezialisiert zusammengetragen, dabei insbesondere sehr gute Stempelvielfalt incl. idealen Abschlägen und Briefstücken, vieles ist signiert bzw. teils Attest/Befund. Der Sammler hat einen Katalogwert von über 80.000,- € errechnet (Markenwert, keine Stempel). Ein beeindruckendes Objekt, welches wir Ihnen gerne zur Besichtigung empfehlen!

  

German Foreign PO's & Colonies

2.000 €

7.800 €

1874-1918, hochwertiger Lagerbestand aller Gebiete auf Steckblättern, dabei auch zahlreiche Spitzen, Vorläufer, gute Stempel und weitere Besonderheiten, sehr hoher Katalogwert, ansehen und rechnen.

  

Germany, Allied Occupation

3.000 €

5.300 €

1946/1948, Ziffern/Arbeiter Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 250 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme und Eilboten mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, dabei auch seltene Auslandspost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten und Randstücke, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany

2.000 €

5.800 €

1949/2017, enorm umfangreicher Bestand der Bogenecken in 20 meist großen Einsteckalben, Hauptwert bei den Ausgaben der Bundesrepublik mit vor allem linker und rechter unterer Bogenecke, dabei Posthorn mit etlichen Ecken, auch Plattennummern, später sehr viele Formnummern, oft verschiedene eines Wertes vorhanden, besonders guter Teil Heuss I, II und Medaillon, später bis in die Eurozeit mit entsprechender Nominale, bitte rechnen Sie selbst!

  

Berlin

3.000 €

5.400 €

1948/1949, Schwarz-, Rot- und Grünaufdruck Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 135 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Eilboten, Luftpost, Paketkarten, Auslandspost, attraktive Massen-MeF, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Berlin

4.000 €

6.200 €

1949/1963, Freimarken Bauten/Stadtbilder Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 300 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern in 2 Ordnern sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Eilboten, Postschnelldienst, Rohrpost mit attraktiven MeF, Postanweisungen, Drucksachen aller Portostufen, dabei auch seltene Auslandspost, Übersee-Luftpost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten und Randstücke, waager. Paare und Viererblocks sowie viele weitere rare Besonderheiten. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Beeindruckendes und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany, French Zone

3.000 €

5.400 €

1945/1946, Dauerserien Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca.100 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. seltene MeF der 1 Pfennig Marke, Massen-MeF auf Einschreibebriefen, Drucksachen und Streifbänder bis zu den höchsten Portostufen, Belege mit der 10 Pfennig Marke, rare MeF auf Paketkarten, Einschreibepäckchen, Auslandspost, Einheiten und Zwischenstegpaare, Druckdaten, bessere Stempel, Verwendung als Saarland-Vorläufer und weitere gesuchte Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Attraktives und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany, French Zone Baden

4.000 €

7.200 €

1947/1949, Dauerserien Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit über 200 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Eilboten und Wertbriefe mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Auslandspost incl. Grenzverkehr, Übersee-Luftpost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten, Druckdaten, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

4.000 €

6.200 €

1947/1949, Dauerserien Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 200 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Eilboten und Wertbriefe mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Geschäftspapiere, Auslandspost incl. Übersee-Luftpost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten, Abarten, Druckdaten, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

4.000 €

6.800 €

1947/1949, Dauerserien Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 200 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Eilboten und Wertbriefe mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Auslandspost, Übersee-Luftpost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten, Druckdaten, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany, British and US Occupation

4.000 €

6.200 €

1945/1946, AM-POST Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit über 200 Belegen amerik., engl. und deutscher Druck, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben und Eilboten mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Auslandspost, KGF-Post, seltene MeF auf Päckchenadressen und Paketkarten und weitere rare Bedarfspost, dann Einheiten, Randzudrucke, bessere Zähnungen, Papiersorten sowie weitere Besonderheiten. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany, British and US Occupation

4.500 €

7.800 €

1948/1951, Dauerserie Bauten Einzel- und Mehrfachfrankaturen: sehr gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 300 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme und Eilboten mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Zustellurkunden, Postanweisungen, Anschriftenprüfung, Auslandspost, Übersee-Luftpost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten, bessere Stempel und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit hohem Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Germany, British and US Occupation

3.000 €

5.200 €

1948, Band/Netz-Aufdrucke Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca. 170 Belegen, ausstellungsmäßig auf Blättern im Ordner sortiert. Dabei viele bessere Frankaturen, u.a. Einschreiben, Nachnahme, Eilboten und Wertbriefe mit attraktiven MeF, Drucksachen aller Portostufen, Postscheckbriefe, seltene Auslandspost, seltene MeF auf Paketkarten, Einheiten und Randstücke, Abarten und weitere rare Bedarfspost. Zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Eindrucksvolles und mit viel Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Federal Republic Germany

4.500 €

6.600 €

1954/1960, Freimarken Heuss Einzel- und Mehrfachfrankaturen: gehaltvolle Spezialsammlung mit ca.340 Belegen der Ausgabe Heuss I, II, Medaillon und Lumogen, ausstellungsmäßig auf Blättern in zwei Ordnern sortiert. Dabei sehr viele bessere Frankaturen mit Einschreiben, Eilboten, Drucksachen aller Portostufen, Luftpost mit vielen Auslandsverwendungen, Paketkarten, Postanweisungen, Massenfrankaturen, waager. Paare und Einheiten sowie weitere interessante Besonderheiten. Ebenso enthalten ist die Heuss Medaillon Serie von Westberlin, zusätzlich noch postfrische und gestempelte Marken der versch. Ausgaben. Sehr attraktives und mit hohem Aufwand gestaltetes Objekt.

  

Austria | Bank notes

750 €

5.600 €

Wiener Stadt-Banco Zettel 25 Gulden 1796, P.A24a with clear and focused watermark at center, which is a little bit different than on the other 25 Gulden in the lot before. Small parts missing at left border, lightly stained paper and a few border tears. Condition: F/F-

  

Austria | Bank notes

2.000 €

16.000 €

Wiener Stadt-Banco Zettel 500 Gulden 1800, P.A36a, extraordinary rare and seldom offered note in great original shape with a few folds and rusty stains from a paper clip and small repaired tears at upper margin. Condition: F+

  

Austria | Bank notes

2.000 €

9.400 €

Privilegierte Vereinigte Einlösungs- und Tilgungs-Deputation 20 Gulden 1811, P.A48a, highly rare note in good condition, lightly stained paper with several folds and creases, annotations on back and longer tear (about 4 cm) at upper margin to the center of the note. Condition: F

  

Austria | Bank notes

2.500 €

11.500 €

Privilegierte Vereinigte Einlösungs- und Tilgungs-Deputation 100 Gulden 1811, P.A49a, extraordinary rare note, very seldom offered with toned paper, trimmed borders and some small tears at center and lower margin. Condition: F

  

Austria | Bank notes

1.500 €

12.500 €

Oesterreichische National Zettel Bank 5 Gulden 1816, P.A54a, very nice original shape with several folds and lightly toned paper. Condition: F+

  

Austria | Bank notes

1.000 €

8.800 €

Privilegirte Oesterreichische National-Bank 10 Gulden 1825, P.A62a, extraordinary good condition for the age of the note with a few folds, annotations on back and tiny pinholes at upper center, but still strong paper and bright colors. Condition: VF+

  

Austria | Bank notes

500 €

6.200 €

Privilegirte Oesterreichische National-Bank 50 Gulden 1825, P.A64a, highly rare note in well worn condition with many repaired and restored parts along the note. Condition: VG

  

Austria | Bank notes

10.000 €

70.000 €

Privilegirte Oesterreichische National-Bank 100 Gulden 1847, P.A77, extraordinary rare large size note in great condition, without tears or other damages, just some minor spots, folds and stains at lower left and right corner. Great addition for any collection. Condition: VF+

  

Austria | Bank notes

3.000 €

6.000 €

Privilegirte Oesterreichische National-Bank 100 Gulden 1863, P.A90, extraordinary rare note in great original condition, still strong paper with larger stain at center, some folds and several tiny pinholes at center. Condition: F+

  

Austria | Bank notes

2.000 €

5.400 €

k.k. Staats-Central-Cassa 5 Gulden 1849, P.A121, highly rare note in great condition with a few spots, some folds and tiny pinhole at upper margin. Condition: F+

  

Austria | Bank notes

750 €

7.400 €

K.u.K. Staats-Central-Casse 10 Gulden 1851, P.A136, very rare and seldom offered banknote in great original shape, several folds and lightly stained paper, small tear at upper margin and tiny hole at center. Condition: F+

  

Austria | Bank notes

8.000 €

8.400 €

Oesterreichisch-ungarische Bank / Osztrák-magyar Bank 100 Gulden 1880, P.2, extraordinary rare note in great original shape, vertical and horizontal folds, some other minor creases and a tiny tear at upper margin. Condition: VF

  

Turkey | Bank notes

9.000 €

10.500 €

set of 15 different Specimen banknotes containing the following Pick numbers 2x 196s, 196As, 2x 197s, 198s, 2x 199s, 200s, 201s, 203s, 190s and 3x 191s, in condition from XF+ to UNC. (15 pcs)

  

Germany | Bank notes

3.500 €

9.200 €

5 Dollar Deutsch-Asiatische Bank, Filliale Tsingtau 1907, Ro.1001a, extrem selten als gelaufene Note, mit einigen kleinen Stockflecken und leicht verschmutztem Papier, mehrfach horizontal und vertikal gefaltet und einigen kleinen Einrissen am oberen und linken Rand. Sonst sehr saubere, farbfrische Note mit festem Papier. Erhaltung: F+ ÷ Kiau Chau 5 Dollars 1907 Tsingtau Head Office, P.2a, extraordinary rare as an issued note, lightly stained paper with several vertical and horizontal folds with tiny tears at upper margin and left border. Otherwise still crisp paper and bright colors. Condition: F+

  

Germany | Coins

1.500 €

8.000 €

Brandenburg-Preußen, Friedrich (III.) I. 1701-1713: Reichstaler 1701 CS, Berlin, Ausbeute der Grube Rothenburg; 29,3 g, Davenport 2554, v. Schrötter 405, mit Randschrift PRINCIPIVM • SECLI • ET • REGNI SORS • PRIMA • CORONAT, mit altem Beschreibungszettel, prächtige Patina, sehr schön+.

  

Germany | Coins

2.000 €

13.500 €

Brandenburg-Preußen, Friedrich (III.)I. 1701-1713: Reichstaler 1702 CS, Berlin; 29,1 g, Davenport 2557, mit Randschrift, mit altem Beschreibungszettel, selten, schöne alte Patina, sehr schön.

  

Germany | Coins

2.000 €

7.200 €

Brandenburg-Preußen, Friedrich II. 1740-1786: Levantetaler 1767; 27,9 g, Olding 371, Davenport 2595, v. Schrötter 1647, mit altem Beschreibungszettel, min. justiert, prächtige Patina, vorzüglich+.

  

Germany | Coins

1.500 €

12.500 €

Brandenburg-Preußen, Friedrich II. 1740-1786: Piaster o. J. (geprägt zwischen Dezember 1751 und Februar 1752) ICM, Aurich; 27,95 g, Olding 368, Davenport 2591, v. Schrötter 1651, mit altem Beschreibungszettel, gut ausgeprägt, feine Patina, vorzüglich-Stempelglanz.

  

Germany | Coins

3.000 €

10.000 €

Brandenburg-Preußen, Friedrich II. 1740-1786: Speziestaler 1741 EGN; 29,2 g, Olding 1, Davenport 2581, v. Schrötter 55, mit altem Beschreibungszettel, prächtige Patina, vorzüglich+.

  

China

8.000 €

21.000 €

1897, red revenues 2/cents (2), 1 C. tied three strikes brown customs dater "CUSTOMS CHEFOO MAY 1 1897" to red band cover to Inchon/Korea. On reverse lunar date by sender "3rd moon 30th day" and brown dispatch mark "CUSTOMS CHEFOO MAY 7 1897". All are type B of Chefoo customs dater. Addressed to a Mr. Wang c/o Meyer & Co. Sent by a Wang company in Chefoo, perhaps a relative. Meyer & Co. was established 1866 in Hong Kong by Hamburg merchants Hermann Constantin Eduard Meyer (1841-1926) and his brother H. D. Johannes Meyer. Tientsin branch followed in 1873, then Hamburg (1877), London (1883), Shanghai, Hankow, Chinan and Tsingtao etc. The chinese name of the company was "Mee Yeh Yang Hong" with trade names "Golden Dragon" and "Upon Novels." By recommandation of Paul von Moellendorff, first western advisor to Korean king Kojong (1852-1919), he ordered to open another branch in Chemulpo (Inchon, Jenchuan, Ninsen). This was done in May 1884 by Meyers business partner, Carl Andreas Wolter (1858-1916) with employee Sites. This was the first western business co. admitted to Korea, which also built the first western style bldg. in Korea: a sort of palace which was destroyed in Sept. 1950 with MacArthurs amphibious landing during the korean war. In 1886 Carl Luehrs joined, two more branches opened in Pusan and Andong. The Korea branch had a sort of import-export monopoly for the korean govt. to 1905. E. Meyer was honorary korean consul in Hamburg/Germany 1886-1906. The company exists in Hamburg until today. - Up to now only two other Red Revenue covers to Korea are recorded, both sent from Shanghai 1897.7.16 and to Meyer&Co. as well (Hwa 2003 pp. 166/67 resp. The Revenues surcharges... 1984, pp. 148/149). The first recorded Red Revenue cover with the Chefoo Customs dater as cancellation, despite ca. 28 other Red Revenue cover usages from Chefoorecorded by Benjamin Hwa. A spectacular Red Revenue cover to Korea, from the Meyer&Co. archival find in September, 2016.

  

China (PRC)

2.500 €

6.200 €

1962, Mei Lan Fang s/s, several stain points on reverse, mint never hinged MNH (Michel cat. 25.000.-).

  

India

2.000 €

6.400 €

1856-64 QV 2a. dull pink, horizontal strip of four, mint never hinged, central perforation with traces of folding as usual, fresh and very fine. A VERY RARE MULTIPLE IN THIS SUPERB CONDITION. (SG from £4800)

  

Japan

8.000 €

12.500 €

1923, wedding of the crown prince, the famous set unissued due to the disastrous Kanto earthquake, only very few survived, unused mounted mint first mount VLH (Michel cat. 24.000.-).

  

Lagerpost Tsingtau

4.800 €

6.400 €

1918, Lagerpost Bando on entires to Theodor "Tedje" Jäger of barrack 5 r. 6 with birthday greetings: 2 S.sheet pos. 17 tied violet "LAGERPOST BANDO" to ppc. 5 S. sheet pos. 2 canc. violet "LAGERPOST BANDO" to folded envelope also endorsed "Eilpost" sent by Korporal G. Fair dated "Bando 30.8.18". A very scarce pair.

  

Egypt

3.000 €

5.400 €

1936 Anglo-Egyptian Treaty: UNIQUE group of rough sketches and pen and ink sketches, and hand-painted essays, for the 20m. value, plus photographic material used for the center vignette. A UNIQUE ENSEMBLE.

  

British Guiana

15.000 €

16.000 €

1856, 4 cents black on magenta, signed by the postal clerk Wight "EDW", unused example, like usual in quite defective condition and showing the common surface abrasions repainted. The stamp has been affixed on a small piece of paper in order to strengthen it. In unused condition ONE OF THE GREATEST RARITIES OF BRITISH GUIANA, ONLY THREE ARE RECORDED (all defective). The example from the John du Pont Grand Prix collection (lot 60072 top of design added and repainted) sold for 32.000 EUR. Our stamp is signed by the famous french rarity dealer Theophile Lemaire (1865-1943) who also owned a Mauritius Post Office stamp. SG 24

  

Finland

7.000 €

9.200 €

1930, Zeppelin 10 M., horizontal pair, left stamp with overprint error "ZEPPELIN 1830" (instead of 1930), both tied by cds. "HELISINKI 24.IX.30" to Zeppelin flight cover (Winner 89 D) with special cachet via Friedrichshafen to Stockholm, very rare

  

France

4.000 €

5.200 €

1928, Flugpostmarken 'Ile de France' 10 Fr. auf 90 C. lilarosa und 1,50 Fr. blau, einwandfrei postfrisch und mehrfach signiert u.a. Diena, ausgesprochen seltene und fast nie angebotene Ausgabe mit Prüfgarantie! M€ 16.500,-

  

Italian States - Tuskany

4.000 €

5.800 €

1851: 1s lemon yellow and 2s scarlet, horizontal pair, both on blue paper, tied by four strokes of the mute "Florentine Spider" from "PESCIA 28 MAG 1851" to "BOLOGNA 28 MAG 1851", taxed 5 baj. Small imperfections at the upper left corner of the 1 s. A great rarity. Certificate Alberto Diena and Bottacchi. Sassone 89.250 €. ÷ 1851 - 1s giallo limone e 2s scarlatto, coppia orizzontale, entrambi su carta azzurra, annullati con quattro impronte del muto a ragno di Firenze (inizialmente come annullatore del solo 1s) da “PESCIA 28 MAG 1851" per "BOLOGNA 28 MAG 1851", tassata per 5baj. Insignificante imperfezione sull'angolo superiore sinistro del soldo, insieme comunque di grande pregio. CF Bottacchi e A. Diena (Sassone 2a+3+pt.9 - € 89.250)

  

Italy

3.000 €

5.200 €

1923, "B.L.P." black overprint on 40 c. violet unissued value, mint never hinged and very well centered, tiny crease, certificate Colla 2012, Sassone catalogue value 54.000,-

  

Austria

3.000 €

6.100 €

1850/54: 9 Kreuzer tiefdunkelblau, Handpapier Type III b, postfrisch, rechts 6,5 mm Randstück, mit Wasserzeichen, laut Fotoattest Dr. Ferchenbauer "Die Marke hat vollen, frischen und quarzlampenreinen Originalgummi ohne Falz, sie ist links voll-, oben und unten überrandig, rechts weit überrandig! Es handelt sich um ein postfrisches, farbtiefes erlesenes PRACHTSTÜCK!".

  

Romania

15.000 €

30.000 €

1858, 54 Parale "Bull-Head" green on blue green, superb very wide margined example from tied by clear red double-cds "JASSY MOLDOVIA 23/9" on complete entire letter paying the second rate stage from Jassy to Galatz with green arrival cds "GALATZ 25/9" on back. A huge margined stamp in an excelllent state of preservation. Provenance "CORNELIA"-Collection and illustrated in Heimbüchler I, page 341, signed Goebel and certificate F. Heimbüchler BPP ÷ 1858: Moldau Ochsenköpfe 54 Parale, grün auf blaßgrün, farbfrisch und allseits extrem breitrandig geschnitten, mit leicht und sauber aufgesetztem, rotem K2 "JASSY 23/9" auf vollständigem Faltbrief aus der berühmten Theologo-Korrespondenz nach Galatz, mit rückseitig blauem Ankunfts-K2, tadellos. Ein ganz außergewöhnlicher Qualitäts-Brief dieser berühmten Rarität. Abgebildet im Band I des Heimbüchler-Handbuches auf Seite 341. Signiert Goebel und Fotoattest Fritz Heimbüchler BPP

  

Bavaria

4.800 €

5.400 €

1849: 1 Kreuzer schwarz, Platte 1, sehr tieffarbiges und allseits breit bis überrandiges LUXUSSTÜCK mit einem Teil der Nebenmarke unten und durchgehender Trennungslinie rechts, entwertet mit übergehendem Halbkreisstempel «PASSAU 19 2 IX» auf attraktiver, nach Altötting adressierter Drucksache verwendet. Signiert Pfenniger und aktuelles Fotoattest Stegmüller/BPP.

  

Bavaria

35.000 €

41.000 €

1862, Briefumschlag mit 12 Kreuzer grün im WAAGERECHTEN FÜNFERSTREIFEN sowie 6 Kr. blau, alle gestempelt mit Nr.St. "349" und Neben-HK "NEUSTADT a.d.H.2 6/7 (1866)" sowie roter "Charge", gelaufen mit rotem Grenz-K2 "BAVIERE FORBACH 3 JUIN 66" über Paris nach Fontainbleau, Frankreich, mit vier Transitstempeln und AK vom 4.6.66. Der 12 Kr. Fünferstreifen ist allseits voll-, meist sogar breitrandig, dabei die rechte Marke mit Plattenfehler "Rechte obere Ecke schräg" von Feld 45, ebenso die 6 Kr. Marke. Der Beleg hat neues Fotoattest Stegmüller BPP "..eine vermutlich einmalige 66 Kreuzer-Buntfrankatur. Bisher ist mit nur ein weiterer Brief mit Fünferstreifen der 12 Kreuzer bekannt." Anmerkung: Dieser ist aber mit anderer Markenkombination!--Ein spektakuläres UNIKAT für die fortgeschrittene Sammlung.

  

German Reich - Germania

10.000 €

14.000 €

1900, 1 M. Reichspostamt dunkellilarot , gebraucht mit Einkreisstempel "OSTROWO 31/10 01 6-7N". Die Marke ist normal gezähnt und zeigt bis auf einige zwischenzeitlich weitgehend beseitigte Büge, keine weiteren Mängel, laut Fotoattest Jäschke Lantelme BPP sind diese auf Grund der Seltenheit der Farbtönung zu tolerieren.

  

German Reich - Third Reich

4.000 €

5.400 €

1933, „CHICAGOFAHRT” 1-4 RM, kompletter Satz im Viererblock einheitlich vom linken Seitenrand, einwandfrei postfrisch und ungefaltet, alle Werte tiefst signiert Schlegel BPP, M€ 16.000,-

  

German Reich - Third Reich

4.000 €

12.000 €

1935, 25+15 Pf Winterolympiade mit Wz. "Schenkel nach rechts", postfrisch, Fotoattest BPP, Mi 15.000.-, in postfrisch eine 3. Reich-SELTENHEIT!

  

Sudetenland

5.000 €

5.300 €

50 h Zustellmarke, Aufdruck dunkelrosa statt dunkelblauviolett -Unikat- zusammen mit Viererblock 54 und 54 Zfs auf Kuvert, Signiert Osper BPP, Attest Kleymann VP

  

German Occupation WW II

5.000 €

10.000 €

1943, der sog. Heydrich-Block mit der Nummer "403" und dazugehöriger Schutztasche mit gleicher Nummerierung, mit 101x148 mm leicht über den Normalmaßen, Gummierung tadellos postfrisch und bis auf ein schwaches Fleckchen ganz am rechten Rand rechts neben der Marke in tadelloser und frischer Erhaltung, entsprechendes Fotoattest Benes (1994), ein sehr schönes Stück dieses seltenen Blocks! Mi. 26.000,- €

  

German Occupation WW II - Russia - Pleskau (Pskow)

8.000 €

13.000 €

1941, 60 kop. auf 4 Pfg. Hindenburg mit Handstempel "PLESKAU / 60 Kop." im Rahmen als postfrischer Einzelwert. Atteste Dr. Rommerskirchen und Gerhard Krischke: "Die Marke hat echten Aufdruck und vollen Originalgummi. Die Erhaltung ist einwandfrei. Diese marken wurden zur Ausgabe vorbereitet, sind dann aber auf Grund eines zwischenzeitlich ergangenen Verbots nicht mehr verausgabt worden. Die Auflage soll 50 Stück betragen haben, wovon bisher aber nur 5 Exemplare aufgetaucht sind." Diese Marke wurde zuletzt 2015 bei Grobe versteigert.

  

German Occupation WW II - Zara

6.000 €

7.000 €

1943, Freimarke mit echtem Aufdruck 20 L hellgelbgrün auf Briefstück, entwertet "ZARA (ARRIVI E PARTENZE) -9.10.43 XXI 21". Bei einer Auflage von nur 71 Stück gehören diese Marken mit zu den größten Seltenheiten der deutschen Besetzungsausgaben im 2. Weltkrieg, Fotoattest Krischke BPP (Mi€20.000,-).

  

German Occupation WW II - Zara

5.500 €

11.500 €

1943, 5 Lire schwärzlichgrün, Aufdruck Type I, farbfrisches Exemplar in guter Zähnung, postfrisch, mehrfach signiert, u.a. A. Diena, Raybaudi sowie Fotoattest Krischke (2010) "einwandfrei". Die Gesamtauflage dieser Marke betrug lediglich 130 Stück, davon 84 in Type I; eine der GROSSEN SELTENHEITEN DER BESETZUNGSAUSGABEN!

  

German Occupation WW II - Zara

20.000 €

31.000 €

1943, 10 Lire schwärzlichrosa, Aufdruck Type I, farbfrisches Exemplar in guter Zähnung, postfrisch, mehrfach signiert, u.a. A.Diena, Raybaudi, Bolaffi sowie Fotoattest Krischke (2010) "einwandfrei". Die Gesamtauflage dieser Marke betrug lediglich 50 Stück; eine der GROSSEN SELTENHEITEN DER BESETZUNGSAUSGABEN!

  

Federal Republic Germany

2.000 €

6.300 €

1952, 5 Pfg. Mona Lisa als sehr seltene, portogerechte Einzelfrankatur für Luftpostzuschlag auf einem Fensterumschlag mit rückseitig eingedrucktem Absender "Evangelisches Hilfswerk für Internierte und Kriegsgefangene". Vorderseitig wurde der L2 "Kriegsgefangenenangelegenheit/ GEBÜHRENFREI" abgeschlagen. Es handelt sich hier um die seltenste Einzelfrankatur aus dem Sammelgebiet Bundesrepublik Deutschland, Fotoattest Schlegel HD BPP, Michel 9.000,-.

  

Belgian-Congo

800 €

5.200 €

1865/1938, used and unused MH collection on leaves containing some better values and RUANDA and URUNDI overprint as well as Belgish occupation of German East Afrika. This collection is highlighted by 65 telegram forms sent from TABORA which was a town in former Deutsch Ost-Afrika. These forms are franked with stamps from the "Belgish occupation of German East Afrika" issue and censored. Vera scarce and never seen before in that quatity.

  

Canada

3.500 €

6.500 €

1851/1998, comprehensive mint and used collection in four binders, slightly varied but overall quite good condition, from an interesting section Colony of Canada incl. 7½d. yellow-green (SG 12) on cover (certificate BPA 1967), Dominion showing a lovely selection of apprx. 90 Large and Small heads incl. shades, 1897 Jubilee issue complete ($4 Specimen), also following periods collected intensively and showing partly some interesting specialisation, covers etc. A very impressive collection full of substance, stated to a high cat.value!

  

China (PRC)

10.000 €

38.000 €

1949/2012, collection in six binders (1949/1990 "Britannia", 1991/2012 DAVO) MNH resp. no gum as issued (both top values 5th Tiananmen issue used), apparently excl. 1962 Mei lan-fang souvenir sheet complete (main cat.numbers according to album pages), in addition some imperforate sets, provincial issues and 1949/1952 both printings (incl. Radio Gymnastics). Attractive collection in apparently good (European) quality (1967/1968 strips of five are folded).

  

India

5.000 €

11.000 €

1854-1943: Collection of mint and unused stamps, from 1854-55 set including 4a. (on watermarked paper but Queen's head differs from issued design - a reprint or imitation?), the perforated stamps with many values and shades of early QV issues, some without gum, others with original gum, plus specials like multiples, West India essays, stamps overprinted "CANCELLED" or "IPN", followed by KEVII. issues up to 25r., KGV. issues up to 25r. plus specials like watermark varieties, Delhi Specimen or ½a. printed double, and KGVI. issues, the Officials with better stamps, colour shades, etc., and last but not least the C.E.F. and I.E.F. issues complete. Some stamps with lightly toned or stained or with shortened perfs but still a good, attractive and valuable collection.

  

India

5.000 €

5.800 €

1854-55 Lithographs and 2a. Typo: Collection of about 250 used stamps and 20 covers plus 23 reprints, with 75 stamps + 17 covers ½a. blue (all dies, shades, plate flaws, retouches and flukes, and two early covers used October 5th, 1854), about 60 stamps and two covers 1a. red (all dies, shades, four pairs, retouches, plate flaws etc.), about 60 stamps and one covers 2a. green (shades, two pairs, 7-8 stamps with almost complete outer framelines), and about 30 stamps 4a. blue & green (various printings, colour shades, 10 stamps cut square, one certificate for 3rd printing which probably is 4th printing, one stamp (3rd printing) cut-to-shape with added margins). The collection is accompanied by 23 essays, reprints and imitations including lithographic transfers of ½a. with two strips of four (blue/brown-red), essay of 2a. green and 5 reprints of 4a., one with blue wavy lines, two with SPECIMEN on back, and two with Queen's head inverted. A very interesting and varied collection with many special details as cancellations, retouches, colours etc.

  

Iran

2.000 €

8.600 €

1880-2015, Collection in KA-BE Album specialized FIRST ISSUES & AIR MAILS. First issues with 26 mint and 80 used stamps, plus few reprints, 1878 reengraved issue showing good used stamps in shades including 5 Kr. gold and violet used, classic period with perforation errors, seven used stamps Meched provisional issue, unissued stamps, postal stationeries and covers with attractive frankings, wide range of overprinted issues on cover, many bisects on piece and on stationeries, 1914 complete sheet 10 Ch. with inverted center, enclosed "ANGLO-SOVIET" censorship covers, good flight covers and air mail issues SPECIMEN overprinted, an excellent collection with high retail value, please take time to calculate!

  

Straits Settlement

10.000 €

17.000 €

1867-1970: Specialized mint collection Straits Settlements, Federate Malay States, Malayan Postal Union, Malaya BMA and Malayan Federation plus few of Japanese Occupation issues, fresh and obviously fine in a 'Palo' hingeless album, starting with a complete set of 1867 Crown overprints (SG 1-9) and the first definitives (SG 11-19 including all listed shades), followed by many of the overprinted QV stamps, the Kings issues mostly up to $25 with different shades and papers, plus specials like 'SPECIMEN' ovpts or perfs, the Fed. Malay States issues up to $25 values (except the first one issued 1900), the various postage due sets, BMA complete incl. unlisted varieties, and Malayan Fed. issues up to 1970, plus a few Jap. Occ. stamps. A few stamps with minor imperfections, but overall a collection of high quality and visual impact. (SG cat. value £50,000-£60,000.)

  

Malayan States

10.000 €

10.500 €

1880-1970: Mint collection of the stamps issued for the various states, from Johore to Trengganu, housed in a 'Palo' hingeless album, with a lot of highlights as some early Johore overprints, Kedah quite complete including Type II printings and 1c. and 2c. with face value redrawn, Kelantan 'Sultan Ismael' cpl. set to $5, Negri Sembilan with 1898 4c. on 8c. showing double ovpt. in black and in red, Pahang with 1898 set to $5, Perak including 1895-99 cpl. set to $25 (SG 80, unused w/o gum), Selangor with 18 QV stamps showing various types of overprints and 1895-99 set to $10, and many other stamps and sets including difficult to find shades and perforations, a few stamps with minor imperfections, but mostly fresh and fine. An attractive and recommendable collection. (SG cat. value about £40,000 to £50,000)

  

Mongolia

1.000 €

14.500 €

1924-1997: Comprehensive collection of mint and/or used stamps and souvenir sheets in three big binders, with a specialized mostly mint collection in 2 binders starting with first issue (including perforations like 5c. Perf 11½ etc., plus part sheets of 2c.(x40) and 5c.(x25)), following issues including Provisionals, color shades etc., from 1932 Pictorials (with color shades, plus both 5t. and 10t. optd.) obviously almost complete including souvenir sheets, plus some duplication and used stamps in a third album, and specials like tête-bêche pairs, imperforated stamps, two copies of the 'Unen' stamp, plate flaws and flukes, multiples and some covers, postcards, FDCs and postal stationery. An unusual collection with a lot of interesting stamps and postal history items.

  

Saudi Arabia

3.000 €

13.500 €

1916-40, Collection of early cancellations and good frankings on cover, starting two different FEE PAID on piece, 1916 Mekke cover to Egypt a very scarce destnation for this issue, commercial coveRs, 1917 Hejaz 2 Pi. on Yanbo cover to Caire, censors, many fine cancelled corner margin blocks of four, an excellent opportunity to buy a scarce group of early Saudi Arabia!

  

Thailand

5.000 €

9.200 €

1883-1943: Double collection mint and used, from first issue including the unissued 1 fuang red, with almost all stamp issued, mint and/or used, a great diversity of overprint types, varieties as shifted overprints or overprints both sides or pairs imperf between etc., not all the key items are perfect as stamps somewhat toned and few overprints are not as issued as 1902 Battambang provisionals with later overprints, but still an almost fine and valuable collection.

  

World Wide

13.000 €

17.500 €

A SPACE FULL MATERIAL "All world" and "topic" in hundreds of albums, bags, folders, boxes and cartons, of which nearly 200 objects prepared for delivery in auctions. Contained are mint never hinged, unused and canceled stamps, postal stationeries, letters, picture postcards, autographs and other documents or postal history from the whole world from "A" like Albania or Egypt to "Z" like Zululand and Cyprus with emphasis on overseas and Europe, in addition good subject matter such as sports, traffic, animals and space travel. The photo boards can only convey a first impression of the attractive and very rich content. ÷ EIN RAUM VOLL MATERIAL "Alle Welt" und "Thematik" in hunderten Alben, Taschen, Mappen, Schachteln und Kartons, davon knapp 200 Objekte zur Einlieferung in Auktionen vorbereitet. Enthalten sind sowohl postfrische, ungebrauchte und gestempelte Marken, Ganzsachen, Briefe, Ansichtskarten, Autographen und sonstige Belege oder Postgeschichte aus der ganzen Welt von "A" wie Albanien oder Ägypten bis "Z" wie Zululand und Zypern mit Schwerpunkt Übersee und Europa, aber auch gute Thematik wie Sport, Verkehr, Tiere und Raumfahrt. Die Fototafeln können nur einen ersten Eindruck des attraktiven und sehr reichhaltigen Inhalts vermitteln.

  

Zeppelin Mail - Germany

3.000 €

5.600 €

1912/1939, Sammlung mit über 120 Zeppelin-Belegen in 3 großen Ringordnern, sehr vielseitig mit vielen guiten Stücken, dabei auch einige Belege mit guten Frankaturen, auch die Zeppelin-Aufdruckwerte des Deutschen Reichs mit mehreren Belegen, Zuleitungspost Europa, US-Post usw., die Abbildungen geben einen guten Einblick, bitte rechnen Sie selbst, sehr günstiger Ansatz!

  

Zeppelin Mail - Germany

4.400 €

5.600 €

1928 - 1939, umfangreiche Sammlung von über 120 Briefen, Ganzsachen und Ansichtskarten, tolle BRIEFESAMMLUNG von fast nur Zeppelinbelegen, etwas DOX und ganz wenig andere Luftpost, dabei auch die guten Marken MiNr. 456-458 POLARFAHRT + nochmals MiNr. 458 der Spitzenwert, 496-498 auf TOLLEN BELEGEN, sowie an normaleren Frankaturen 455 per 9, 423 per 10, 424 per 8, 438 per 3, 439 per 2 sowie 438 I in Mischfrankatur mit BRASILIANISCHER ZUSATZFRANKATUR, BLOCK 1 auf DOX BRIEF! OLYMPAISÄTZE etc., eine Tolle SAMMLUNG, meist gute Erhaltung.

  

Zeppelin Mail - Germany

7.500 €

9.200 €

1930/1933, interessante Sammlungspartie mit nur hochwertigen Frankaturen ab Südamerikafahrt, dabei u.a. bessere Einzelfrankaturen mit 4 M. Polarfahrt (2) und 4 M. Chicagofahrt (5x), bessere Mischfrankaturen (u.a. acht Briefe/Karten mit 1 M. Chicagofahrt, dabei Bordpost vom 18.10. und 25.10), zwei Briefe mit Paaren Finnland 10 M. Sondermarken, amerik. Post der Südamerikafahrt und drei R-Briefe/Karten der Islandfahrt mit dänischen Sondermarken sowei einige bessere Verwendungen bzw. ein DOX-Brief mit Zeppelinfrankatur, zusammen 59 Briefe und Karten, meist in guter Erhaltung

  

2.000 €

9.200 €

1926/1993 (ca.), extraordinary accumulation of stamps, covers, postcards and photographs documenting the disovery of the polar world. Highlight of this lot are five photographs taken by the Czech profesor František Běhounek (1898–1973), who travelled to Spitzbergen on the cruiser Heimdal in 1926 to measure electricity in the atmosphere there. Furthermore there are six letters and documents of the Byrd Antarctic Expedition 1928/1930 including a letter and a signed potrait postcard of Václav Vojtěch (1901-1932), the first Czech to step food on antartic soil. In nine albums over 750 covers and postcards of stations and expeditions and on the topic can be found, among them eleven Zeppelin Polarfahrt covers. The collection covers many countries, but most pieces are from the USA, Japan, Germany and France. One album with MNH stamps maps the fauna of the artic territories.

  

5.500 €

5.570 €

From 1859 up to our days. This very delightful sports exhibit named THE DIMENSIONS OF GYMNASTICS covers the most popular of all Olympic summer sports. During the years it was exhibited, 1992 to 2003, it won 16 awards, 4 gold at WPS and International Shows. The collection consists of 8 main sections: I. History, II. Equipment & Apparel, III. Men's Events, IV. Women's Events, V. Women's Rhythmic Events, VI. Competitions, VII. Famous Gymnasts and VIII. Conclusion. There are a lot of high-class items in this exhibit inter alia "Hand-painted original design for Poland 1956 Women's Balance beam signed by artist with interesting notations" (Scott #755), "A modern US rarity the imperforated sheet error from the 1996 Atlanta Olympics" (Scott #3068u), "Very rare imp. progressive color print proofs for DDR 1968 Women uneven parallel bars (Scott #1044), "Registered cover with Olympic franking during the Second (unofficial) 1906 Olympic Games from Athens to Switzerland" (Scott ex #184/93), "Unadopted artist's drawing in pencil and ink for San Marino Olympic stamp Tokio 1964" and many other specific features like epreuves d'artist signée, essays, signed Olympic gymnast picture cards, special cancellations and frankings and so on. All the items are stored in 2 Lighthouse binders and 1 double page size cardboard sleeve. Also there are 5 additional binders containing 1,125 stamps and 344 covers and postal cards. These would have substantial additional value to an exibitor wanting to change or add to the exhibit.

  

5.000 €

6.200 €

1817/2000 (approx). Extraordinary collection THE HORSE IN OUR LIVES on 130 exhibit sheets (Large Vermeil at FIP level). There are a lot of artworks: Bromide sketch by Slania, heavy card sketch by Restall (1983), design sketch for UPU Congress Vienna 1942 (German Reich) by Meerwald, a preliminary drawing for 1963 San Marino issue by Macioli and some others. And there are a lot of proofs and essays and a lot of interesting covers and cards, stamps and sheets in this object which covers all relevant aspects of the topic: Domestication, Travel and Transport, Mail Delivery, Horses in War, Horse Racing and Sports, Horses in our Culture and Horses for Leisure. It is very true if the collector writes: As technlogy developed, the role of the horse changed, but the strength of the relationship between horse and man meant the horse retained a significant place in our lives. As a horse man you have to visit this collection absolutly!

  

Belgium

8.000 €

20.000 €

1994/1999, enormous stock of the Europa issues, always in sheets of 30 stamps in the original unopend packings of the printing company. 1994 (Michel No. 2607/2608) 6000 sets, 1995 (2649/2650) 6000 sets, 1996 (2688/2689) 15000 sets, 1997 (2745/2746) 15000 sets, 1998 (2810/2811) 15000 sets, 1999 (2867/2868) 6000 sets. Michel 210000,- €. Face value 2661000 Fr.

  

Great Britain - se-tenants

2.500 €

5.200 €

1924, KGV Block Cipher, advertisement se-tenant pairs 1½d. brown, mint and used collection of 13 complete panes and 204 se-tenant pairs, incl. six covers/cards, the inverted advertisement inscriptions, several inverted watermarks and the rare green "India Rubber Sponge/G. McKinlay". Excellent opportunity! SG NB15/15a.

  

Italian States - Papal State

18.000 €

18.500 €

Gold exhibition collection "The dry marks of the Papal State 1592 - 1812" (I bolli a secco dello Stato Pontificio 1592 - 1812). The six frame exhibit (72 pages) - additional pages up to 108 pages are prepared - with a total of 160 covers was displayed in competition in Germay and Austria in the years 2013-2016 (11x on qualification levels, 3x on national level). It recieved 13 gold medals, the last one 2016 in Gmunden. The collection offers potential for an great international exhibition collection. The collection is arranged in a classic style on DIN A4 pages with detailed descriptions in German. It follows the work of Paolo Vollmeier, a copy of the booklet "I bolli a secco dello Stato Pontificio" is included. The collector doubts that it is possible to compile a second collection in this degree of completeness, even from the material of Paolo Vollmeier. ÷ Gold-Ausstellungssammlung: "Die Trockenstempel des Kirchenstaats 1592 - 1812". Die auf sechs Rahmen = 72 Blatt ausgelegte Ausstellungssammlung mit insgesamt 108 Blättern und über 160 Belegen wurde zwischen 2013 und 2016 in Deutschland und Österreich im Wettbewerb (6x Rang 3, 5 x Rang 2, 3x Rang 1) ausgestellt und erreichte 13 mal Gold, zuletzt 2016 in Gmunden. Die Sammlung bietet also Potential für eine internationale Ausstellungssammlung. Die Sammlung ist in klassischer Art auf A4 Blättern aufgezogen, und befindet sich in drei übervollen Ordnern, sie ist ausführlichst in Deutsch beschriftet. Inhaltlich folgt die Sammlung der Arbeit von Paolo Vollmeier, ein Exemplar der Broschüre "Die Trockenstempel des Kirchenstaates" liegt der Sammlung bei. Der Sammler bezweifelt, dass eine zweite, derart vollständige Sammlung z.B. aus dem Material Paolo Vollmeiers zusammengestellt werden kann.

  

Austria

3.000 €

7.000 €

1850/1937, Österreich/Lombardei und Venetien, außergewöhnliche Sammlung in zwei Steckbüchern, alles spezialisiert/mehrfach gesammelt ab der Klassik, Farben/Nuancen, Stempel, Besonderheiten, teils geprüft, die Ausgaben der Ersten Republik ebenso sehr gut besetzt incl. Dollfuß; beachtenswert auch die gute Qualität. Empfehlenswertes Objekt mit hohem Katalogwert!

  

Switzerland

15.000 €

18.500 €

1845-1997: Umfangreiche Spezialsammlung ab zwei Genfer Kantonalmarken und ab den Durheim-Ausgaben (1850) dann vielfältig und detailiert, ganz überwiegend gestempelt und/oder auf Belegen, dazu noch Extras wie Probedrucke etc., sehr sauber auf selbst gestalteten Blättern in 10 Alben, sowie eine genaue Aufstellung der Sammlung und eine Fülle von Attesten und Befunden. Diese außergewöhnliche Kollektion mit je zwei Ortspost (mit und ohne KE) und Poste Locale (mit KE), diversen Rayons inkl. mehreren 15 Rp. und Cts., ein umfangreicher Spezialteil Strubel ab 1. Münchner Druck (u.a. 3mal 5 Rp. wovon eine auf Brief) mit zwei Probedrucken 10 Rp., Einheiten, Briefen, besonderen Entwertungen, 9x 1 Fr., diverse Marken auf Seidenpapier etc., meist mit Attesten oder signiert, dann ein ebenso spezialisierter Teil Sitzende Helvetia u.a. mit ALLEN Marken auf Faserpapier (Atteste), teils mehrfach, Ziffern ab weißem Papier, ein Album Stehende Helvetia mit einer Fülle besserer Marken, Abarten, Plattenfehlern und Retouchen, ab 1907 dann u.a. mit den Marken auch auf glattem Kreidepapier (1,50 Fr. Wappen etc.), Flugpost mit fast allen Vorläufern (lose oder auf Karten), Pro Juventute u.a. mit vielen frühen FDCs ab 1924 oder Zusammendruckbogen 1953 gestempelt, Pro Patria-Ausgaben, alle Blockausgaben (NABA '34 lose und auf Brief) sowie ein Album mit fast allen Dienst- und Ämterausgaben, Porto- und Portofreiheitsmarken, Franco-Zetten usw. Die Erhaltung ist anfangs etwas unterschiedlich, von Marken mit kleinen Fehlern (u.a. sind beide Genfer Kantonals etwas angeschnitten) bis hin zu Luxusstücken, sonst aber ein saubere Sammlung mit einer Fülle besserer und außergewöhnlicher Stücke. Dazu noch der 2-bändige Zumstein-Spezialkatalog von 2000, ein Zumstein-Katalog von 1949 u.a.

  

Czechoslowakia

6.000 €

6.200 €

1783/1918: Incredible collection of covers and cards, starting with pre-stamp with many scarce items, later with Austrian stamps, collected on postmark, very many train cancellations, small villages, good (mixed) frankings, Austrian postal stationery, very much rare material present, in total 6650! items + 3 stockbooks with cancellations on piece, in 39 volumes + 2 big boxes with material that needs to be put into the collection. Offered very cheap at less than 10 cent per item! Unfinished lifework of a passionate collector who spent an incredible amount of money on his collection!

  

Europe

10.000 €

17.000 €

1923/1984, umfangreiche und sehr gehaltvolle, fast ausschließlich postfrische Blocksammlung aller europäischen Staaten in 25 großen Ringordnern, dabei zahlreiche Spitzenausgaben wie Luxemburg Block 1, Frankreich mit Block 1 und 2, Deutsches Reich mit allen Blocks, Österreich Block 1 inkl. Schutzhülle, Liechtenstein Block 1 sowie guten Kleinbögen, Schweiz mit allen Blocks, Spanien mit u. a. Block 4, Pleskau mit guten Blocks, Theresienstadt mit Vorlage-Kleinbogen in braunrot, SBZ mit guten Blocks, u. a großer und kleiner Weihnachtsblock mit je 2 verschiedenen Papiersorten, Messe-Großblock mit Hülle, Saar mit Blockpaar, Bizone mit Exportmesse-Block in beiden guten Farben, Ungarn mit Ausstellungs-Blockpaar 1952, Kroatien mit Block-Einheiten aus Druckbogen usw., dies sind nur wenige Beispiele aus diesem hochwertigen Objekt, eine eingehende Besichtigung ist unerlässlich!

  

Estates

8.000 €

13.000 €

PFORZHEIM, original belassener Nachlass mit fast 200 SAFE Alben in 23 Kartons, dabei Deutschland Generalsammlung, Schweiz, Österreich, Frankreich je mit Nominale bis 2012. Hauptwert Deutschland mit Dt. und 3. Reich gut besetzt, toller Teil Zonen, Bund, Berlin und DDR, auch zahlreiche Briefe, Ganzsachen Markenheftchen und andere Besonderheiten gesichtet, einen kleinen Eindruck vermittelt die Foto-Tafel. ÷ PFORZHEIM, original left over estate with nearly 200 SAFE albums in 23 boxes, as well Germany general collection, Switzerland, Austria, France ever with denomination to 2012. Main value Germany with German. and 3. Reich well occupied, great part zones, federation, Berlin and GDR, also numerous letters, postal stationeries stamp booklet and other peculiarities spotted, a small impression gives the photo board.

  

Estates

4.000 €

5.800 €

ALL WORLD 1850/1945 (ca.), used and mint collection in seven ancient large Yvert albums, partly varied condition and some valuated cautiously, comprising e.g. Asia, Germany, Europe, American states incl. USA, British colonies etc. Careful viewing advised!

  

Estates

4.000 €

5.400 €

NACHLASS AUS ALTEM FAMILIENBESITZ - urige und komplett belassene Sammlung Europa und Deutschland in drei alten Schwarten, teils etwas unterschiedliche Erhaltung und einiges auch zurückhaltend bewertet, dabei gut besetzt die ALTDEUTSCHEN STAATEN/DT. KOLONIEN mit insbesondere SPEZIALTEIL PREUSSEN NUMMERNSTEMPEL, DT.REICH ab BRUSTSCHILDEN mit besseren Werten, EUROPA KLASSIK/SEMIKLASSIK nicht minder gehaltvoll mit u.a. ÖSTERREICH, LIECHTENSTEIN, SAN MARINO, PORTUGAL, SPANIEN, JUGOSLAWIEN/GEBIETE. Eine vollkommen originär belassene Kollektion, die bereits vor dem zweiten Weltkrieg begonnen wurde. Als einzige Konzession an die Moderne wurden die Marken nun sauber in Hawid untergebracht. Wir empfehlen eine sorgfältige Besichtigung!

  

Oversea

0 €

6.800 €

1865/1985 (ca.), accumulation with more than 1.000 covers or used/unused postal stationeries with all continents well represented incl. many better usages and frankings, uprated stationeries, registered and airmail, postmarks and many others, needless to say that a careful INSPECTION IS A MUST!

  

United States

20.000 €

23.500 €

1847-1934, Specialized mint collection including some early used, starting with two Postmaster Provisionals and the 1847 General issues 5c and 10c. with proofs, 3c orange-brown unused, three (incl. pair) copies of 5c used and 10c unused, 1857-61 issues also with used and unused (without gum or re-gummed) copies to 90c, several certificates, 1867 issues incl. 2c unused 15c unused and 12c with 'Z' Grill (Sc.85E, cert.) or 15c with 'F' Grill (Sc.98; cert.), 1869 series with proof of 12c and 1875 re-issues, find also further good stamps and specials like 1870-81 mint sets and, f.e., 1870 90c with grill used (cert.), 1893 Columbus cpl. set, 1898 Mississippi series mint, and following issues incl. specialized parts definitives, first souvenir sheet etc. Mint Air post stamps with the 'Zeppelins' and Special Deliveries incl. 1894 10c, as well as 'back of the book' issues incl. Parcel Post to $1 (50c used), Postage Dues, the several Officials, Newspaper stamps incl. high 1875-94 $-values (two cert.) and US Post in China. Added are some General issues of the Confederated States. Although the quality varies an UNCOMMON AND VALUABLE SPECIALIZED COLLECTION.

  

18.500 €

39.000 €

Goldanleger aufgepasst !!! Sammlung von 295 unterschiedlichen Goldmünzen aus aller Welt. Alle Münzen der Größe 1/10 OZ (3,11g) Feingold, unterbracht in 10 Holzschuber. Gesamtgewicht über 900g Feingold !!

  

Malayan States

30.000 €

38.000 €

1854-Modern: Collections and accumulations of stamps, Malay postmarks and covers, documents and presentation folders, multiples and sheets, booklets and other material, from 1854 (India used in Singapore) onwards till modern this is the massive balance of the Dr. Majid Collection Malayan States, housed in 2 filled schrankers with about 80 albums and 40 boxes, including f.e. stamp holdings from all Malayan states - some in qantities in stockbooks, some as duplicates and part as studies, with f.e. BMA MNH stock and blocks, collections cancellations also with Perak, Johore and Selangor, big box with hundrets of stamp booklets, Japanese occupartion several albums,etc, Straits Settlements stamps, covers and cancellations, Selangor specialized including many registered stationery envelopes, Kelantan nice part cancellation and also covers and postal stationeries, Sarawak (including nice stockbook), postage dues, Perfins, in the stockbooks sometimes also high values in quantities (like 5 $,..), BMA overprints also in blocks and part sheets, Perak with high catalogue value, many areas also with varieties, plate blocks and specialized, Kelatan including postal history, Specimen from various states, Japanese occupation postage dues, in the cancellations you will find also M.P.O (Mobile Post offices), TPO (Train postal offices), then we saw B-overpritns on Straits settlements, box with Brunei stamps (some specialized mounted on pages), hundreds of single lots of postal history like from Johore, Pahang, Selangor, Borneo, Perak, Labuan, Sarawak, FMS, BMA, .. including Registered Mail, Air Mails, Censored Mail, Tax cancels, small town cancels, routes and rates, destinations, ..., when you look further you will find old sheets, sheets japanese occupation, part sheets Sarawak, sheets of Brunei or the Orchid and Butterfly issues specialized, .. very inpressing f.e. also THOUSANDS of SHEETS of the 1986/2000 Fruits issue (huge postage and catalogue value), Kedah a lot of postal history as well as Penang, Singapore, Negri Sembilan, Pahang, Malacca, Selangor, ..., useful for sure also the huge range of covers II. World War including many censored covers and great variety in airmails and forces mail, and hundreds of interesting, unusual and valuable items more. A VERY COMPREHENSIVE ENSEMBLE FULL OF MALAY STAMPS AND POSTAL HISTORY.

  

German States

12.000 €

12.500 €

1850 - 1920, sehr umfangreicher Sammlungsbestand von Baden bis Norddeutscher Bezirk mit Hunderten Marken, gesammelt nach Auflagen, Typen, Farben und Stempeln, dabei auch größere Einheiten, enthalten sind Baden, Bayern, Braunschweig, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Preußen, Sachsen, Schleswig, T&T, Württemberg und NDP, vieles signiert, dabei auch Atteste und Befunde, riesiger Katalogwert von über 86.000,-€, Besichtigung unerläßlich!

  

German States

2.000 €

5.200 €

1850/1920, Bestand in 2 großen Vordruckalben, weiteren Vordruckblättern in einer Mappe, einem großen Lagerbuch Bayern ab den Quadratausgaben mit zahlreichen Werten, 6 kleinen Einsteckalben sowie einigen Steckkarten, mit allen Staaten ab Baden, dabei u. a. Baden, NDP, Preußen, Sachsen und Thurn & Taxis zahlreich vertreten, weiterhin die anderen Staaten immer wieder mit guten Werten, u. a. Württemberg mit 18-Kreuzer-Werten, Oldenburg usw., die Erhaltung ist stark unterschiedlich, weiterhin noch ein Album mit teils besseren Belegen, riesiger Katalogwert, bitte rechnen Sie selbst!

  

German Reich

3.000 €

7.000 €

Deutsches Reich und Gebiete, Sammlung in 2 Vordruckalben, Deutsches Reich ab den Brustschilden mit besseren und guten Werten, Besonderheiten wie ungezähnten Werten, 5 Mark Reichspost doppelt vorhanden, allen Blocks, Wagner in beiden Zähnungen, Auslandspostämter und Kolonien stark vertreten, u. a. China mit 2 Werten mit Handstempelaufdrucken, zahlreiche Querformate, auch mit guten Werten, Besetzung 1. Weltkrieg mit nettem Teil Rumänien, Abstimmungsgebiete mit etlichen Besonderheiten wie kopfstehenden Aufdrucken, besonders Saargebiet auch mit ungezähnten Werten, allen Volkshilfe-Serien inkl. 10 Franc Madonna, Danzig ebenso gut vertreten mit etlichen Besonderheiten, weiterhin noch Memel und Besetzungsausgaben 2. Weltkrieg, reichhaltiges Objekt mit günstigem Ansatz!

  

German Reich

10.000 €

17.500 €

1871-1944, spektakuläre, stark spezialisierte Sammlung in zwei Bänden, fast ausschließlich gestempelt, alle wichtigen Spitzen geprüft oder mit Attest, zahlreiche bessere Farben, Typen, Abarten und Plattenfehler, WZ- und Papier-Varianten, SPECIMEN Serien.....etc. genaue Aufstellung ist vorhanden, Katalogwert rund 140.000,- Euro, kleiner Auszug siehe Fototafel.

  

German Reich

2.500 €

5.400 €

1872/1945, numerisch weitgehend komplette Sammlung im Leuchtturm-Vordruckalbum, etliche gute Stücke sind enthalten wie z.B. vollständiger Brustschildteil, D 9-14 postfrisch, 496-98 postfrisch, Bl.2 augenscheinlich postfrisch etc., bei Infla einige bessere Farben dazugesammelt, die Qualität schwankt von sehr gut bis mäßig, wie z.B. Neugummi insbesondere bei Weimar, dennoch gehaltvolle Sammlung mit Substanz, der Katalogwert muss enorm sein

  

German Reich

10.000 €

10.500 €

1870 - 1875 (ca.), sehr umfangreiche und gehaltvolle Sammlung von Brustschild-PLATTENFEHLERN, etwa 280 Marken und 30 Briefe, dabei auch Briefstücke und größere Einheiten, sehr sauber in zwei Alben sortiert, alle mit Befunden bzw. Attesten, meist Sommer BPP, Besichtigung empfohlen! (Mi€ n.A.d.E. ca. 53.000,-).

  

German Reich - Inflation

9.000 €

12.000 €

1923, hochinteressante Sammlung "Lokalausgaben" mit über 50 Briefen und Karten sowie wenigen Briefstücken/Briefteilen und losen Marken (u.a. kpl. Bogen OPD-Leipzig mit drei Werten Mi.-Nr. 1b, FA Winkler BPP), dabei R-Briefe, Auslandsbriefe und einige seltene Zettel bzw. Verwendungen, u.a. aus Berlin C2 (Nr. 1 III), Bernstein, Breslau, Cottbus, Dresden-Altstadt 32, Finsterwalde, Frankfurt A. M. (Aufkleber "Taxe percue"), OPD Kassel auf Nachnahme-Brief, Leipzig 8 auf Auslandsstreifband, Leipzig 13 mehrfach (u.a. auf R-Brief), Lindenfels, Nürnberg (Aufkleber "TAXE PERCUE", Pirna, Preußisch-Holland, Rastenberg, Schlochau, Tarnow und Waltershausen, meist in guter Bedarfserhaltung, vieles signiert Infla Berlin bzw. es sind zusammen 34 Fotoatteste und Befunde vorhanden

  

German Reich - Third Reich

3.000 €

8.200 €

1933/1945 (ca.), umfangreicher Posten mit einer wohl vierstelligen Anzahl an Belegen in 7 großen Briefalben, fast ausschließlich 3. Reich mit besonders starkem Teil Propagandakarten mit etlichen besseren Stücken, weiterhin zahlreiche schöne, teils bessere Frankaturen, u. a. gute Braune Bänder je mehrfach, Zeppelinpost mit besseren Belegen usw., eine eingehende Besichtigung ist notwendig, günstiger Ansatz!

  

German Reich - se-tenants

3.000 €

7.600 €

1910-1921, beeindruckende Kollektion auf selbst gestalteten Blättern, beginnend mit über 40 Germania ZD mit Reklamefeldern (einige in der Zähnung gestützt bzw. zusammengefügt) weiter H-Blätter, Rollenstreifen, ZD mit Leerfeldern, etliches Infla geprüft und mit Befund, enormer Katalogwert, genau ansehen.

  

German Reich - se-tenants

5.000 €

5.600 €

1925-1932, sehr gut ausgebaute Sammlung auf selbst gestalteten Blättern mit einer Vielzahl seltener Kombinationen auch auf Brief / Briefstück, kleiner Auszug siehe Fotos.

  

Danzig

3.000 €

5.800 €

1920/1939, reichhaltige Ausstellungssammlung auf 61 Seiten im großen Ringordner, ungebraucht und postfrisch gesammelt, überkomplett in den Hauptnummern, mit vielen guten Werten und Ausgaben, Doppelaufdrucke, kopfstehende Aufdrucke, markante Aufdruckfehler, kopfstehende Mittelstücke, verschiedene Unterdrucke, Fehldrucke, Probedrucke, Essais usw., dabei u. a. Mi. Nr. 11aDD ** (Fotoattest Kniep BPP, Mi. 1.000,- €), 124Z vom Oberrand ungebraucht ohne Gummi (Fotoattest Kniep BPP, Mi. für * 3.500,- €), 5+5 und 10+5 Pfg. Winterhilfswerk 1937 mit zwei senkrechten 5er-Streifen der Druckplatte usw.,

  

Danzig

5.000 €

11.500 €

1920- 1923 (ca.), umfangreicher Sammlungsbestand DANZIG, gesammelt nach Auflagen, Typen, Farben und Stempeln, dabei auch größere Einheiten, vieles signiert, auch Befunde und Atteste, hoher Katalogwert, Besichtigung unerläßlich!

  

German Occupation WW II

2.000 €

7.200 €

1939/1945, fast ausschließlich gestempelte Sammlung vieler Gebiete, ab Albanien, Böhmen & Mähren ab erster Ausgabe (geprüft) inkl. Theresienstadt geprüft, Generalgouvernement inkl. I/III postfrisch geprüft (Mi. 1.800,- €), Ghetto Litzmannstadt III/V geprüft, Kotor (alles geprüft) ab 1/6, 7I, I/VI postfrisch (Mi. 5.400,- €), Laibach in den Hauptnummern gestempelt komplett, alles geprüft, weiterhin I/VI B postfrisch, Mazedonien 1/8 geprüft, Montenegro 1/9 und 14 je geprüft, Zante mit I postfrisch und 1/3 gestempelt je in beiden Aufdruckfarben, alle 8 Werte geprüft, Nationales Indien postfrisch inkl. 1 Rupie in allen 3 Farben sowie Probedruck auf orangenem Papier (Mi. für diese 4 Werte 3.300,- €) usw., zwischendurch immer wieder mit Belegen, gehaltvolles Objekt mit niedrigem Ansatz!

  

1.000 €

5.200 €

Liebig Bildchen, tolle Sammlung in 15 Alben ab der ersten Serie über weite Strecken vollständig, dabei deutsche, und französische Serien, alles in guter bis sehr guter Erhaltung, auch Literatur und Kataloge sind dabei, in dieser Qualität und Menge nur selten angeboten.

  

Latvia - Bank notes

5.000 €

6.400 €

Unique Essay of 500 Lati ND(1923-39) P. 19Ap, front and back seperatly printed and mounted on cardboard, partly composit essay, unadopted design, with spelling issue on the note, the word should be "Latu", not "Lati", very rare item in condition: UNC.

  

Algeria | Bank notes

750 €

5.000 €

50 Nouveaux Francs overprint on 5000 Francs with perforation "SPECIMEN" at right border and Specimen number 0001 at left center, P.113s in perfect UNC condition. Highly Rare Banknote!

  

Latvia - Bank notes

250 €

5.200 €

Mitau City Government 1 Ruble 1915, P.NL (LE22) with additional stamp "controll" in Russian language at lower right center on front, vertical fold at center and tiny dint at lower left, upper and lower right corner, condition: VF

  

Russia - Bank Notes

500 €

5.400 €

3 Chervontsa 1932 SPECIMEN P.201s with red overprint "ОБРАЗЕЦ" at center and lower margin and serial number ТЗ000000 at left and right and perforated Specimen number 415 at upper right corner. Slightly wavy paper, otherwise perfect: aUNC

  

Turkey | Bank notes

6.000 €

8.200 €

series of 6 specimen banknotes containing 1, 5, 10, 20, 50 and 100 Lira 2005 Specimen P. 216s-221s, 1x aUNC (the 20) and 5x UNC, nice set. (6 pcs)

  

Ukraina - Bank notes

4.000 €

7.000 €

5 Chervontsev 1941 Emission Bank Kiev, P.47 (Ro.589), extraordinary rare note in used condition with many folds and creases, tiny tears along the borders and small annotations at upper right. The note is fixed in a strong plastic holder, but removable. Condition: F

  

Ukraina - Bank notes

2.000 €

6.000 €

Ukrainian Soviet Republic 50 Karbovantsiv 1919 front and backside proof, P.S294a, front with slightly stained paper, some folds, traces of tape on back and tiny tears at left and right border, reverse with a large taped tear (about 5 cm from upper margin to the center), some folds and tiny spots. Extremely rare item in condition: F/F- (2 pcs)

  

Ukraina - Bank notes

150 €

8.000 €

Dubno Rivne Oblast 3 Rubles 1918, P.NL (R 14210), very rare Banknote with text in Hebrew, Polish and Ukrainian on back in well worn condition: G

  

Ukraina - Bank notes

300 €

8.400 €

Hurzuf Crimea "Estate of Denisov" set with 4 exchange notes 1, 3, 10 and 100 Rubles 1920, P.NL (R 14111, 14113, 14114, 14116), all in about F to VF condition (4 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

100 €

6.600 €

Kherson City set with 5 vouchers tobacco company100.000 Rubles, commercial community1, 10 and 50 Rubles and confectioneers factory 3 Rubles ND, P.NL (R 19113, 19115, 19159, 19162, 19162a) in VG to XF condition (5 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

500 €

8.000 €

Odessa set with 5 cheques including the very rare issues of the State Bank 100 and 500 Rubles 1918 and a small tram ticket for 5 Kopeks, P.NL (R 16863, 16866, 16868, 16870, 16872) in F to aUNC condition (5 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

150 €

5.000 €

Rivne, set with 17 payment receipts for 1, 3 and 5 Rubles and 5, 10 and 20 Karbovantsiv 1919, P.NL (R 17386, 17387, 17389, 17394-17398, 17404,17409,17419, 17421, 17422, 17433), many different conditions from VG to F (17 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

50 €

5.000 €

set with 6 different vouchers and bony from several cities for example Zinkivtsi and Znamenka, P.NL (R 15025, 15027, 15029, NL) in F to aUNC condition (6 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

400 €

6.000 €

Odessa huge set with 44 small bons, vouchers, receipts and cheques for example payment receipt for water, 5 Rubles from the public community, coupons from the Odessa paper Factory and many more, most of the without date and P.NL (R 16930, 16940-16948, 16955, 16957, 16959, 16991, 16996, 16989, 16990, 17001, 17003-17005, 17032-17036, NL), many different conditions from F- to aUNC (44 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

150 €

7.200 €

Sevastopol, huge set with 56 small payment receipts, vouchers and casino bons, most of them w/o date and P.NL (R 17525, 17530, 17532, 17533, 17564-17566, 17568, 17570, 17577, 17579, 17615, 17617, 17626-17629-17632, 17647, 17650, 17652, 17670, 17674, 17675, 17677, 17684, 17688, 17720, 17721, 17731, 17771, 17772, 17779, 17784, 17795, 17796, 17797, 17800, 17804,17805,17825, 17840, 17847, 17861,17868) in many different conditions from VG to aUNC (56 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

300 €

7.400 €

Simferopol, huge set with 60 small vouchers, coupons, bons and payment receipts containing for example a 1000 Rubles note Russia Petrograd issue (see P.31H for type) with stamp of the bank branch in Simferopol, also a nice set with 11 bons "KRIMPOLIGRAF" from 5 to 50 Rubles, several casino bons Simferopol and many more. All items without date and P.NL (R 17907, 17927-17931, 17944-17947, 17965, 18002, 18006, 18035, 18036, 18037, 18039, 18052, 18128-18131, 18133, 18134, 18137, 18144, 18165, 18166, 18171, 18172, 18174), many different conditions from F to UNC (60 pcs.)

  

Ukraina - Bank notes

300 €

5.000 €

Stalino or Yuzovka (today City of Donetsk) set with 25 Banknotes of the State Bank Branch with 1,3, 5 and 25 Rubles 1918 and a large lot with small vouchers and bons from 1 Kopek up to 3 Rubles ND, P.NL (R 18277-18279, 18281-18286, 18288-18290, 18345, 18346) in VG to VF condition (25 pcs.)

  

Germany | Bank notes

1.600 €

5.000 €

Danzig: 25 Gulden 1923 Ro.821, Umlaufnote, mit Mittelfalte, leichtem Handling im Papier, einem sehr kleinen Pin-Loch, ohne Risse, Erhaltung: XF. ÷ Danzig: 25 Gulden 1923 Ro.821, issued note, center fold, light handling in paper, one minor pinhole, no tears, condition: XF.

  

Germany | Bank notes

1.200 €

5.400 €

Danzig: 25 Gulden 1923 Ro.821M Muster, mit Nullnummer #00000, ungefaltet, nur ein leichter Bug links und leichtes Handling im Papier, keine Löcher oder Risse, Erhaltung: aUNC. ÷ Danzig: 25 Gulden 1923 Ro.821M Specimen, with zero serial number #00000, unfolded, only a light bend at left and light handling in paper, no holes or tears, condition: aUNC.

  

Germany | Bank notes

2.000 €

10.500 €

Danzig: 50 Danziger Gulden 1923 Ro.831M Muster mit Nullnummer #00000, ungefaltet, leichter Bug oben links, leichtes Handling oben rechts, ansonsten perfekt, Erhaltung: aUNC. ÷ Danzig: 50 Danziger Gulden 1923 Ro.831M Specimen with zero serial numbers #00000, unfolded, light bend at upper left, light handling at upper right, otherwise perfect, condition: aUNC.

  

Germany | Bank notes

2.800 €

9.200 €

Danzig: 100 Danziger Gulden 1923 Ro.832M Muster mit Nullnummer #00000, Eckfalte unten links, leichte Gebrauchsspuren am linken und rechten Rand, keine horizontalen oder vertikalen Falten, keine Löcher oder Risse, Erhaltung: XF+. ÷ Danzig: 100 Danziger Gulden 1923 Ro.832M Specimen with zero serial numbers #00000, corner fold at lower left, light handling at left and right border, no horizontal or vertical folds, no holes or tears, condition: XF+.

  

Germany | Bank notes

13.000 €

19.500 €

Umfangreiche Sammlung mit 728 Banknoten Deutsches Reich beginnend mit der ersten auf „Mark“ lautenden Ausgabe zu 5 Mark 1874 (Ro.1), 100 Mark 1883 (Ro.9), 100 Mark 1896 (Ro.15), vielen weiteren Noten des Kaiserreiches und des ersten Weltkriegs, diverse Notausgaben 1918/19, dabei Zinskupon zu 25 Mark, Serie „Q“ (Ro.60d) bis in die Hochinflation mit den seltenen Banknoten zu 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Billionen Mark (Ro.126a,b,c, 127a,b,c,d, 128a,b,e, 132a,b,c, 133e,h,i, 134, 135, 136, 138 und 138M), diverse Ausgaben der Rentenbank (z.B Ro.162), die komplette „Holbein“ Serie 1924, viele verschiedene Reichsmarkausgaben der Weimarer Republik und des zweiten Weltkriegs, dabei auch die sogenannten „Schörner“ Noten, 20 RM der Sächsischen Staatsbank Frühjahr 1945 und 50 Reichsmark Reichsgau Kärnten 1945. Darüber hinaus sind eine Reihe von Besatzungsausgaben des ersten Weltkriegs enthalten, z.B. 100 Francs Belgien (Ro.437), 5 Marek Generalgouvernement Warschau (Ro.447), Darlehenskasse Ost von 50 Kopeken bis 1000 Mark (Ro.458-471), Rumänien von 25 Bani bis 1000 Lei (Ro.472-479), Zahlungsmittel der Wehrmacht und Kriegsgefangenenlagergeld (Ro.501-506, 509, 511-521), Reichskonversionskasse (Ro.550-555), Protektorat Böhmen und Mähren (Ro.556-568), Generalgouvernement Polen (Ro.570-583), Besatzungsausgaben Ukraine (Ro.591, 593-599), Besetzung Serbien und Slowenien (Ro.600-605, 607-611, 614, 617, 618, 620, 621), Jersey (Ro.656), Tunesien (Ro.668), Konversionskasse für deutsche Auslandsschulden (Ro.700-704, 708-709, 712-713, 716-718), diverse Ausgaben Danzig (Ro.798, 799, 804, 808a,b, 811-814, 817), Memel (Ro.846-854), besetztes Rheinland 1923 (Ro.855-862), Saargebiet (Ro.865-870), Deutsch-Ostafrika (Ro.910, 928, 929, 933, 935 und 936) und eine Reihe von Ausgaben der Länderbanken Baden, Bayern, Sachsen und Württemberg. Einzigartige Sammlung mit zahlreichen seltenen Banknoten. Bitte besichtigen! ÷ Extensive collection with 728 banknotes German empire beginning with the first issue of the “Mark”, 5 Mark 1874 (P.1), 100 Mark 1883 (P.12), 100 Mark 1896 (P.15), many further notes of the imperial empire and the first world war, various emergency issues 1918/19, for example the coupon of 25 Mark, series "Q" (P.NL) up to the high inflation notes with the rare banknotes of 1, 2, 5, 10, 20 and 50 trillion Marks (P.129, 130, 131, 135, 136, 137, 138, 139, 141), Various editions of the Rentenbank (for example P.171), the complete "Holbein" series of 1924, many different Reichsmark issues of the Weimar Republic and the second world war, also the so-called "Schörner" notes, 20 RM of the Saxon State Bank issued in spring 1945 and 50 Reichsmark Reichsgau Kärnten 1945. Additionally a series of occupation issues of the First World War is included, e.g. 100 Francs Belgium (P.90), 5 Marek Generalgouvernement Warsaw (P.11), State Loan Bank East from 50 Kopeks to 1000 Marks (P.R121-R134), Romania from 25 Bani to 1000 Lei (P.M1-M8) and for the World War II period some of the Auxiliary Payment Certificates for the German Armed Forces and POW camp money (P.M32-M41, P.NL), Protectorate Bohemia and Moravia (P.1-17), Generalgouvernement Poland (P.90-103), Occupation issues Ukraine (P.49, 51-57), occupation of Serbia and Slovenia (P.22-27, 29-33, P.R1, R2, R4, R5, R8), Jersey (P.1), Tunisia (P.31), conversion fund for German foreign debt (P.199-203, 207, 208, 211, 212, tax vouchers 100, 200, 500 Reichsmark), various notes Danzig (P.18, 20, 25, 29, 32-35, 38), Memel (P.1-9), German East Africa (P.19/21, 22, 31/32, 41/42, ) and a series of issues of the German States Baden, Bavaria , Saxony and Wurttemberg. Unique collection with many rare banknotes. Viewing recommended! Condition: F- to UNC (728 Banknotes)

  

China (PRC)

5.000 €

19.000 €

Kursmünzensatz 1986 PP , KM-Ps19, mit KM 1-3, 15-18 sowie Medaille anlässlich des Jahres des Tigers, im Originalblister mit Umkarton (min. eingerissen) ÷ China, 7 Piece Proof Set, 1986, KM-Ps19, includes a medal featuring the year´s lunar animal, the tiger, in original mint packagingfrom the Shengyang Mint, PROOF.

  

4.000 €

5.200 €

Eine bemerkenswerte und sehr große Sammlung meist deutscher Münzen ab 1945 bis heute. In dieser Vollständigkeit sehr selten vorhanden. Hervorzuheben ist: Die komplette 5 DM Gedenkmünzen-Serie von 1952 - 1986 (inklusive Germanisches Museum, Friedrich von Schiller, Markgraf von Baden, Freiherr von Eichendorf). Ab 1964 (Fichte) liegen alle Gedenkmünzen doppelt vor (Stempelglanz u. Polierte Platte bzw. z.T. goldplatiniert). Ebenfalls komplett ist die Serie der 5 Mark Kursmünzen (Silberadler, Jaeger 387), inklusive des seltenen Jahrgangs 1958 J. Erwähnenswert ebenso ein sehr großer Anteil an 10 Mark Münzen in Stempelglanz und Polierter Platte. Ergänzt wird diese prächtige Sammlung von ca. 200 x 10 Euro Münzen und ferner von fast allen 2 Euro Sondermünzen aller europäischen Staaten. Nicht zu vergessen einige Kursmünzensätze von 1991-2001 und von 2002 - 2006. Mit wenigen Ausnahmen sind alle Münzen in Kapseln und in insgesamt 5 hochwertigen Leuchtturm-Münzkoffern untergebracht. Eine sorgfältige und eingehende Besichtigung wird unbedingt empfohlen.

  

China (PRC)

2.000 €

8.600 €

1968, five new directives W10 strip-5 with Afro-Americans W9, last directive W13, Anyuan W12 and Mao/Lin Piao ex-W2 10 F. tied "Canton 2 branch 1968.11.1" to air mail cover to Burbach/Germany. Includes same day letter reporting "No more wall papers seen. Chinas Crustchev has been removed from all his offices" etc. (Michel cat. for loose stamps 5945.-).

  

Lebanon

3.300 €

5.200 €

1936, "Traité Franco-Libanais 13 Novembre1936", cpl set of 5 values never issued because this treaty was never ratified, imperf from the upper margin. Foto certificat Calves, RRR

  

Netherlands Indies

1.500 €

5.200 €

1864, Willem III 10 C. tied boxed "FRANCO" to chinese cover w. "RIOUW 2/4 1866" alongside to Rembang w. red "9/4 1866" arrival on address side. Left side partially lupe margin to slightly touched, otherwise full to large margins.

  

Thailand

20.000 €

21.500 €

1882: Cover bearing QV 2c and 8c tied by a full and readily legible strike of the very RARE "BRITISH CONSULATE BANGKOK" oval addressed to London with appropriate Singapore PAID 22.6.82 transit and London arrival on reverse. This previously unrecorded cover, one of only a handful known, was discovered in a lot at a European Auction with a cover from the same correspondence (but cancelled by the later and far less rare Bangkok cds). A phenomenal find and major rarity for the Thailand specialist and student of postal history. Adhesives creased, 8 c torn upper left corner, split at right and discoloured. Certificate BPA.

  

Thematics: astronautics

10.000 €

10.300 €

1971, USA, APOLLO 15 MOON COVER WHICH REALLY HAS LANDED ON THE MOON, one of 100 such covers initiated by Sieger, with corresponding endorsement "Landed at Hadley, Moon, July 30, 1971" and signed by all three astronauts, on reverve a typewritten notarially certified inscription " This is to certify that this cover was onboard the Falcon at the Hadley-Apennine, Moon, July 30-August 2, 1971.", signed Sieger and numbered "27". A SPACE RARITY, only 100 such covers do exist! ÷ 1971, USA, "THE SIEGER-COVER", APOLLO 15, Mondbrief Nr. 27 der sog. "100er Serie" mit dem handschriftlichen Vermerk "Landed at Hadley Moon July 30 1971" sowie den Unterschriften der auf dem Mond gelandeten David Schott und James Irwin sowie den Autogrammen der Astronauten David R. Scott, Alfred M. Worden und James B. Irwin. Rückseitig der Schreibmaschinentext "Hiermit wird bestätigt, daß dieser Umschlag vom 30.7. - 2.8.1971 an Bord von Falcon am Headley-Apennin, auf dem Mond war - samt Bestätigung der Notarin C. B. Carsey sowie die Unterschrift 'Hermann Walter Sieger' samt Firmen-Garantie-Stempel und der Nummerung #27. SEHR SELTENER BELEG!

  

Kionga

3.000 €

9.200 €

1916 Registered cover from Kionga to Lisbon (Lisboa), Portugal franked with complete set of four (½c on 100r, 1c on 100r, 2½c on 100r and 5c on 100r) each tied by "CORREIOS E TELEGRAFOS/MOÇAMBIQUE/JUN 10 1916/KIONGA" cds in violet, Reg. cachet in m/s and large "2" in blue crayon alongside, from front to back with large Lourenço Marques censor strip tied to back by red censor datestamp, and with Lisboa '5-8-16' arrival dater. The printed envelope '(Des)tacamento Mixto Expedcionario a Mocambique/Quartel General" with minor imperfections (bottom left corner slightly reduced by (censor) opening) but still a fine, attractive and VERY SCARCE cover from KIONGA.

  

France

50.000 €

55.000 €

1870-1871 WAR: ISSUE OF THE GOUVERNEMENT PROVISOIRE DE BORDEAUX, 5c green VERY RARE REPORT 1 cover franked with 5 singles, all very fine with four margins all around tied by "Gros Chiffres" numeral and circular datestamp of BORDEAUX alongside on cover to St Pierre de Bat. The famous report 1 of the 5c is the rarest used stamp of the Bordeaux issue. This franking with five examples is THE HIGHEST AND MOST SPECTACULAR FRANKING KNOWN OF THIS RARE STAMP AND ONE OF THE MOST IMPORTANT BORDEAUX ISSUE COVERS IN GENERAL. A cover with a strip of four (two stamps with touched margins) sold in 2016 for 32.000 EUR. Signed Roumet, Calves and certificate Pascal Scheller.

  

France - Ballon monté

8.000 €

8.600 €

SIEGE DE METZ: DIE ORIGINAL TELEGRAPHISCHE DEPESCHE VOM KÖNIG VON PREUSSEN WILHELM I (1797-1888) AN DIE KÖNIGIN AUGUSTA ZUR KAPITULATION DER ARMEE DE BAZAINES UND DER FESTUNG VON METZ 27.10.1870. Es handelt sich um das Original-Telegramm (übliche Faltungen) das der Königin Ausgusta, die in ihrem Schloss Freienwalde a/O residierte von der dortigen Telegraphenstation nach Ankunft am 27.10.1870 5 Uhr 50 übergeben wurde. Die Telegraphische Depesche lautet: "von Station Neustadt. Offizielle militärische Nachricht. Der Königin Augusta. Homburg den 27.10. Diesen Morgen hat Armee Bazaines und Festung Metz kapituliert. 150000 Gefangenen inkl. 20000 Blessierte und Kranke. Heute Nachmittag wird Armee und Garnison Gewehr strecken. Dies eins der wichtigsten Ereignisse in diesem Monat. Dank der Vorsehung. Wilhelm" Die Belagerung von Metz während des Deutsch-Französischen Krieges dauerte vom 20. August bis zum 27. Oktober 1870 und endete mit einer vernichtenden Niederlage für die Franzosen. Das DEUTSCHE HISTORISCHE MUSEUM besitzt hiervon nur eine spätere gedruckte Fassung siehe http://www.dhm.de/datenbank/dhm.php?seite=5&fld_0=NN002914 EIN EINMALIGES HISTORISCHES MUSEUMSSTÜCK ZU EINEM DER SCHLÜSSELMOMENTE DES 1870/71 KRIEGES UND AUCH EIN POSTHISTORISCH BEDEUTENDES DOKUMENT ZUR GESCHICHTE DER BALLONPOST "PAPILLONS DE METZ"

  

Italian States - Sardinia

3.000 €

8.200 €

1851: 5 Centesimi black, four times on letter from Genua to Nice, tied by mute Sarde rhombe, "DOPO LA PARTENZA" and "GENOVA 4 MAR 52" (Sassone: 13 Points) alongside, cds "NIZZA MARITIMA 6 MAR" on reverse. Three of the stamps are from the second printing period (secondo riporto), the stamp at the center below is an early printing. Tarif: 20 Cent = single weighted domestic letter. Certificate Dr. Avi SBPV. ÷ 1851, 5 cent. nero (Sassone no 1), quatro esemplari,, su lettera diretta a Nizza, annullati con timbro a rombi con a lato il doppio cerchio "GENOVA 4 MAR 52" (13 punti) e "Dopo la partenza". Tre francobolli sono del secondo riporto e l'esemplare centrale in basso di tiratura antica, sono ben marginati e perfetti. Al verso si trova il timbro d'Arrivo di Nizza del 6 marzo. Tariffa 20 centesimi = primo porto per l'interno. Certificato Dr. Avi ASEP.

  

Switzerland - Zürich

5.000 €

5.400 €

1862 Neudrucke der Zürich 4 Rp. und 6 Rp. auf Anfrage der französischen Regierung (vom 8.10.1862) auf weißem Papier ohne Unterdruck, Auflage 120 (4 Rp.) bzw. 400 Exemplare, in guter Erhaltung. Attest P. Scheller (2016) (Zu. 12.000,- Fr.)

  

Vatican City

3.000 €

5.400 €

1934: 1.25 Lire blue with THIN overprint 1.30, MNH with full gum. Signed Emilio Diena and Helmuth Avi, Certificate Dr. Avi SBPV. This stamp originates from a sheet of proof print sold at the post office per mistake. Roughly 50 pieces of this sheet where used on regular mail, resulting in less then 50 pieces in mint condition. ÷ 1934: 1,25 Lire blau mit DÜNNEM Aufdruck 1,30, postfrisch mit vollem Originalgummi. Signiert Emilio Diena und Helmuth Avi, Attest Dr. Avi SBPV. Diese Marke ist ein Probedruck, von dem irrtümlich ein Bogen an den Postschalter gelangte und dort ungefähr zur Hälfte für normale Post verwendet wurde. Es sind also nur weniger als 50 postfrische Exemplare möglich. ÷ 1934: 1,25 lire azzuro con soprastampe SOTTILE 1,30 (Sassone 36 A), saggio venduto come normale alla posta, nuovo con gomma integra, ben centrato e perfetto. Gia firmato Emilo Diena. Certificato Dr. Avi ASEP.

  

Baden

24.000 €

24.500 €

1870, Baden Paar 3 Kr. karmin auf Couvert, während des Deutsch-Französischen Krieges mit K2 "DÜRRHEIM 19 DEC (1870)" ins besetzte Frankreich nach Le Thillot, Vogesen adressiert, mit vorderseitigem französischen K2 "POSTES EPINAL" ohne Datum (Übergang an die französische Post) und Ankunfts-K2 "LE THILLOT 24 DEC 70" sowie französischer Portomarke 15 C schwarz mit Nr.-St. "3938". Die Gemeinde Le Thillot im Süden der Vogesen war eine passive Wiederstandszone gegen die deutsche Besetzung. Die deutsche Post wurde hauptsächlich durch die Feldpostämter befördert, diese waren aber nicht in der Lage, auch die kleineren Gemeinden mit eigenem Personal zu versorgen, so dass daneben ein kantonales Postsystem geduldet wurde, welches durch die ehemaligen französischen Postbeamten am Laufen gehalten wurde (mit Gebühren gemäß den bisherigen französischen Posttarifen). Da der französische Portoanteil kriegsbedingt auf deutscher Seite verblieb, wurde die 15 C. Portomarke als Zustellgebühr verwendet. Dieser spektakuläre Brief ist eine sensationelle Neuentdeckung nach über 140 Jahren und der EINZIGE BEKANNTE Beleg für diese spezielle Behandlung von badischen Auslandsbriefen ins besetzte Frankreich und auch EINZIG BEKANNTER BADEN-BRIEF MIT EINER AUSLÄNDISCHEN PORTOMARKE ÜBERHAUPT! EIN EINMALIGES MUSEUMSSTÜCK SOWOHL FÜR DIE FRANKREICH ALS AUCH FÜR DIE BADEN-PHILATELIE. Aktuelles Fotoattest Pascal Scheller: "La ville "Le Thillot" située dans le sud des Vosges était une zone en dissidence... et appliquait les tarif postaux Francais...Grande rareté. Premiére piéce vue á ce jour.

  

Bavaria

20.000 €

24.000 €

1853, "DER PRINZ ALBERT BRIEF", 9 Kreuzer lebhaftgrün, waagrechter Dreierstreifen sowie ein waagrechtes Paar - dabei die rechte Marke zusätzlich mit Plattenfehler - zusammen mit einer 3 Kreuzer blau Platte 3 portogerecht frankiert mit 48 Kreuzer in völlig einwandfreier Erhaltung, jeweils sehr klar entwertet mit 9 MR "217" und Halbkreis-Nebenstempel "Bahnh. München 28" (1853) als sehr attraktive und seltene Frankatur - Zusammensetzung auf Brief über Frankreich nach London, adressiert an "Seine königliche Hoheit Prinz Albert von England" dem Gemahl von Königin Victoria. Ein bemerkenswert attraktives Ganzstück und an diese erlauchte Adresse zweifelsohne ein Unikat!! Photoatteste von Frau Maria Brettl und Herrn Franz Stegmüller.

  

Wurttemberg

35.000 €

46.000 €

1873: 70 Kreuzer braunlila, Originalbogen von 6 sechs farbfrischen Marken mit schöner Wappenprägung, mit vollständiger Bogeninschrift und voller Originalgummierung. Die Originalgummierung durch Handauftrag (nur die Marken und ein kleiner Teil des Randes wurden gummiert) ist sehr gut erhalten und in der für die erste Auflage typischen Struktur. Der Bogen hat in der Höhe Originalformat, lediglich links und rechts wurde er minimal beschnitten, rückseitig sind meist außerhalb der Marken Falze oder Falzreste. Attest Heinrich Köhler (1935) sowie Fotoatteste Heinz Thoma/BPP (1986) und aktuell Klaus Irtenkauf/BPP "EIN SCHÖNER ORIGINALBOGEN, mit Bogeninschrift und voller Originalgummierung, wobei die meisten Marken postfrisch sind". EIN ABSOLUTES SPITZENSTÜCK! ÷ 1873: 70 Kreuzer braunlila, original sheet of 6 six farbfrische stamps with beautiful heraldic embossing, with complete arranging and full original rubber lining. The original gumming by hand (only the stamps and a small part of the edge were gummed) is very well preserved and in the structure typical for the first edition. The arch is in the original height format, only to the left and right it was minimally trimmed, on the back are mostly outside of the brands folds or folds. Certificate Heinrich Köhler (1935) as well as Fotoatteste Heinz Thoma / BPP (1986) and currently Klaus Irtenkauf / BPP "A BEAUTIFUL ORIGINAL BOW, with arches and full original gumming, whereby most brands are postfrisch". AN ABSOLUTE LACE!

  

German Reich - Pfennige

500 €

6.000 €

1875, 50 Pfge. grau, 10 Pfge. karmin, 5 Pfge. graulila und 3 Pfge. dunkelgelbgrün je mit klarem DKr. "HAMBURG 27.5.75" als portogerechte 68 Pfg.-Frankatur auf Faltbrief (innen nicht ganz kpl.) mit Leitvemerk "Via Brindisi" und schwarzem L1 "P.P." nach Honkong mit rückseitigem Ankunftsstempel "HONG-KONG MARINE-SORTER...20.5.75", Beförderung- und Alterungsspuren, sonst in guter Gesamterhaltung, signiert Zenker BPP - sehr seltene Portorate vor der UPU-Zeit!

  

German Reich - Pfennig

10.000 €

10.700 €

1886/1889, 25 Pfennig lebhaftbraunocker mit echter postfrischer Gummierung, die Marke im Unterfarbton "hell-ocker" ist farbfrisch, gut gezähnt und relativ gut zentriert, ein schwacher Bug verläuft waager. durch die Marke, der winzige, kaum sichtbare blaue Fleck in der rechten "5" ist vom rückseitigen Prüfzeichen leicht durchgeschlagen, nach den BPP-Begriffsbestimmungen gelten Prüf- oder Besitzerzeichen nicht als Veränderung des postfrischen Zustandes, ungebrauchte Marken im vorliegenden Farbton sind sehr selten, neben wenigen ungebrauchten Stücken ist dies erst das zweite bekannt gewordene postfrische Exemplar, Fotoattest Wiegend BPP, hier haben Sie die einmalige und vielleicht letzte Gelegenheit diese DEUTSCHES REICH-SELTENHEIT zu erwerben, die praktisch in jeder großen Deutschland-Sammlung fehlt!

  

German Occupation WW II - France

3.000 €

6.000 €

1945, "Festung Lorient" Aufdruck auf Frankreich 4,50 Fr sowie 60 C, 70 C, 80 C, 1 Fr und 1,20 Fr zusammen mit weiteren französischen Marken auf Brief mit violettem "FESTUNG LORIENT ZENSUR" und rotem Datum "30.April 1945" nach La Baule le Pins, aktuelles Fotoattest Pascal Scheller, eine große Rarität der Besetzungs-Ausgaben!!, Mi. 11.900,-

  

Federal Republic Germany

6.500 €

6.700 €

1953: Verkehrsausstellung München, Sonderdruck in Blockform auf handgeschöpftem Büttenpapier hergestellt. Die Auflage betrug 100 Stück. Diese Blocks wurden anlässlich der Eröffnung der Verkehrsausstellung an bevorzugte Personen abgegeben. Nur wenige Exemplare sind heute noch existent. Eine moderne Deutschland-Rarität in Luxuserhaltung. Fotoattest Schlegel/BPP. ÷ 1953: Traffic Exhibition Munich, special print in block form on handmade handmade paper. The edition was 100 pieces. These blocks were handed over to preferred persons at the opening of the traffic exhibition. Only a few specimens are still extant today. A modern Germany rarity in luxury. Fotoattest Schlegel / BPP.

  

Federal Republic Germany

100.000 €

123.000 €

2001, Wohlt.-Ausgabe "Internationale Filmschauspieler - AUDREY HEPBURN", 110 + 50 Pf/0,56 0,26 €, aus der rechten unteren Ecke. Die Marke war zur Ausgabe vorgesehen, wurde aber vor dem angekündigten Schalterverkauf zurückgezogen, da der Sohn von Audrey Hepburn die Genehmigung verweigerte und das zuständige Finanzministerium die Rechte des Fotos nicht besaß. Sie befindet sich in postfrischer und völlig einwandfreier Erhaltung. Die Marke stammt von dem Kleinbogen aus dem Besitz des "Audrey Hepburn Children's Fund" und ist als rechte untere Bogenecke das einzig bekannte Exemplar, welches im Bogenrand die volle Namensinschrift zeigt. Fotoattest BPP.

  

Misc.

2.000 €

10.000 €

LURCHI-HEFT NR. 1 von 1937, der Firma SALAMANDER aus KORNWESTHEIM. Im Jahre 1937 ist das erste Lurchi-Heft erschienen - außen in Sütterlin, innen in lateinischer Schreibschrift. Dieses erste Heft "Das lustige Salamanderbuch" trägt auf der Rückseite die Werbung von Schuh-Schantz aus Kornwestheim. Nach unseren Informationen existiert das Heft der allerersten Ausgabe nur noch in einem Exemplar. Dass es sich bei der vorliegenden Ausgabe tatsächlich um das allererste Heft handelt, wird auch dadurch deutlich, dass auf der Titelseite keine Folge angegeben ist, wie dies ab dem zweiten Heft der Fall ist. Man wusste bei der ersten Ausgabe ja noch nicht, ob das Kinderbüchlein erfolgreich sein wird. Beigefügt sind noch zwei Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 22.10.2004 und der Stuttgarter Zeitung Kreis Ludwigsburg vom 29.12.2007 in welchen auch über Heft Nr.1 berichtet wird.

  

Egypt

3.000 €

5.200 €

1844/1958, Egypt/Sudan, specialised collection on apprx. 350 album pages in three Schaubek binders, starting with stampless covers Turkish period, a strong part French P.O. Alexandria/Port Said from a disinfected 1844 cover, the adhesives of Egypt (and of Sudan) collected very intensively and specialised with colours/shades, units, postmarks etc. Special attention should be paid to the marvellous range of covers, cards, stationeries and ppc which inevitable dominate this collection. This collection contains apprx. 500 entires (!!), of which apprx. 80% are before 1930; also incl. ship mail and hotel mail. An outstanding collection of great importance, the specialist should view very carefully!

  

China

6.000 €

11.000 €

1878/1949, unused mounted mint resp. unused no gum as issued collection on hingeless Scott pages in Scott Speciality Series album, inc. large dragons (5), small dragons (6), 1897 cents surcharges seriffed cpl., small dragons cent surcharges set, 1897 litho to $1, 1898 to $2, 1902/10 cpl., Dr. Sun and Yuan Shih Kai cpl., 1913 London printing to $5, 1915 Peking printing to $2, 1923 to $5 etc., strong in 1942/44 provincial surcharges, inc. provinces, postage dues and parcel post (Michel cat. ca. 25.300.- )

  

China (PRC)

5.500 €

7.600 €

1949/1975, mint resp. no gum as issued and used (often in both conditions) in stockbook, earlies all 2nd printing, mint often with soft pencil # on reverse, many mint sets x2 or x3 (Michel cat. ca. 25.150.-).

  

China (PRC)

10.000 €

17.500 €

1949/2016, an almost complete collection, missing only Maos theses W1, 5 new directives W10, 1980 exhibition small sheets. On hingeless Lighthouse pages in 9 Lighthouse albums, including all s/s with Mei Lan Fan and 1964 25th anniv. clean, Tien An Men 5th printing, Military stamp #1 (army), 1949/52 1st and 2nd printings inc. 1949/50 provincial issues, imperf. Mei Lan Fang/Pandas/apes, also all SB booklets. From 1981, also all the special miniature sheets and packages included by Lighthouse. An impressive collection.

  

China (PRC)

30.000 €

51.000 €

1949/2013 , the magnificent collection mint enver hinged MNH resp. unused no gum as issued, on hingeless Lighthouse pages in 6 binders: inc. all s/s with Mei Lan Fang and 1964 good copies, Tien An Men 4th and 5th series, Military Stamp #1, Radio Gymnast in blocks-4 1st pr., Mei Lan Fang perf., Huang shan, imperf. Childrens games-Panda-apes (the latter with imprint margin), peonies; petrochemicals and hydroenergy are first mount LH. Complete from 1967 (no SB) with cultural revolution 1967 strips-5 no fold, 1968 strip-5 fold, gold red ape etc. An amazing collection to be inspected. (Michel cat. ca. 144.000).

  

China (PRC)

15.000 €

52.000 €

1949/68, mint never hinged MNH resp. unused no gum as issued almost complete collection, missing only radio gymnasts 1st printing, Maos Poems (W7), most chrysanthemums, 1965 PLA. On hingeless Lighthouse pages in Lighthouse album, including all s/s with Mei Lan Fan and 1964 25th anniv. clean, Tien An Men 5th printing, Military stamp #1 (army), 1949/52 1st and 2nd printings inc. provincial issues, Mei Lan Fang/Pandas/apes imperf., 1967 strips-5 non-fold, 1968 strip-5, very nice and fresh, german quality.

  

China (PRC)

4.000 €

7.800 €

1955/1980, Souvenir sheet collection with No. 1 till 23 complete, used, from number six each with First day cancel, very fine

  

China (PRC)

2.000 €

7.600 €

1970/1980, MNH collection, apparently more or less complete incl. souvenir sheets Michel nos. 11/17 and 19/22.

  

China (PRC)

5.000 €

9.200 €

1970/2000, MNH collection in three Lighthouse albums, apparently complete (Michel main cat.numbers).

  

India - States

10.000 €

12.000 €

1884-1949 CONVENTION STATES: Specialized collection of the Indian QV to KGVI. stamps overprinted for use in the several States, mint, plus many used in addition, with most of the stamps issued up to highest Rupee values, including a lot of colour shades and specials like marginal stamps, overprint varieties (inverted, incomplete, shifted, in red & black (Patiala State) etc.), also cancellations and others. A RECOMMENDABLE, ALMOST FRESH AND FINE COLLECTION. (SG cat. value exceeds £40,000)

  

Straits Settlement

8.000 €

9.200 €

1867/1965, Straits Settlements/Singapore/Malaysian states, comprehensive collection on stocksheets, mainly in mint condition, comprising a vast range of better sets. Stated to SG £46000 (which we did not recalculate but it appears to be more or less coherent).

  

Nepal

9.000 €

12.000 €

1907-1935 “Sri Pashupati” Spectacular Essay and Proof Collection. Nearly all neatly mounted and described on exhibit pages, with each of the three Perkin’s Bacon printed issues from 1907 (Scott 26-29), 1930 (Scott 30-37) and 1935 (Scott 38-43), includes a remarkable 26 Die Essays, much of which are die sunk, some with manuscript notations, even incl. the 1930 5r high value, many are slightly affected with burn marks which occurred during the “Blitz” on London by the Luftwaffe during World War II as many of the known examples, most of these alone are unique or with very few examples known, plate proofs incl. blocks of four of the 1907 and 1935 Issue, plus additional pairs and blocks of the 1907 Issue (at least six additional sets) and complete sheets of 100 of the 1930 2p and 1935 4p, a few additional unique items are present such as 1907 8p Imperforate Trial Color in Blue Green, 2p Error of Color and printed in Green (issued Color Brown) and signed Holcombe but debated as the issued stamps were perforated 13-1/2 and this is 12-1/2 and 4p and 8p with “Service” Specimen Overprints, collection continues with the circa 1940s experimental negative proofs of the 1907 Issue in blocks of four which were printed locally as stocks were running low and there was difficulty in receiving stamps from London due to the outbreak of WWII, issued stamps incl. 1907 2p and 4p large blocks on telegram pieces, a few complete sheets, 1929 5r block of 25, and even six covers which incl. a 1943 registered cover from Kuti, Tibet (entered mails in Tatapani) using both 1907 and 1935 Issues, and more. mostly fine-very fine. an incredible essay and proof collection of the 1907-35 “sri pashupati” issues. a once-in-a-lifetime opportunity. An incredible opportunity for expansion or addition into a world-class collection of this seldom offered and interesting Himalayan country

  

United States - Postal Stationary

4.500 €

8.400 €

1947/2000 AEROGRAMMES: Impressive collection of about 170 AEROGRAMMES, with 50 different issues mint as well as used, and 70 AEROGRAMMES showing varieties and errors (from small to major) including most important items like a used copy of 1951 10c. CHOCOLATE, AEROGRAMMES with colour omitted, misprintings, fold-overs, reversed die cuts, double papers, and a lot of further attractive, scarce and rare items. A RECOMMENDED COLLECTION from J. Kasper.

  

Zanzibar

2.800 €

5.000 €

1895/1963, mint collection on stocksheets, incl. SG nos. 3/21 15v., 41/46, 156/74, 188/204, 210/24, 225/43, 246/60g, 261/75, 276/95 etc. Very rare and attractive offer, good opportunity!

  

Brit. Colonies

2.500 €

13.000 €

1860/1960 (ca.), duplicates from Aden to Zanzibar in large stockbook incl. many better issues and complete sets incl. Brit. Africa with several South Africa 1pd. stamps optd. for SWA, Brit. Asia with Malayan States, Hongkong etc., Canada incl. Nova Scotia imperforates (incl. one bisected on piece), Caribbean Islands, Pacific region, omnibus issues with a nice part of 1948 Silver Jubilee and many others, mint never hinged, mint hinged and a small portion of used stamps with a few earlier issues with some gum toning, very high catalogue value, please inspect!!

  

Brit. Colonies

9.000 €

12.000 €

1870/1980 (ca.), duplicates in nine large stockbooks through the Colonies incl. Caribbean Islands, Atlantic region incl. Falklands, Tristan da Cunha, St. Helena, Brit. Africa and Asia incl. Hongkong and Malayan states, Pacific Islands, Cyprus, Gibraltar and Malta and others with a large quantity of better issues and complete sets with majority in the definitive issues many in larger quantities, mint never hinged, mint hinged and a small portion of used stamps with a few earlier issues with some gum toning, very high catalogue value, needless to say that a careful inspection is a must!

  

Thematics: antarctic

5.000 €

5.100 €

1892, Fotoalbum "LADY HILL 1891" mit fünfzig eingeklebten, zeitgenössischen Photographien im Format 15 x 10,5 cm, dabei Aufnahmen vom des herschaftlichen Anwesen mit u.a. C.A. Rauch mit Frau, diversen Besuchern (u.a. Kapitänleutnant Müller vom Kanonenboot SMS ILTIS!) sowie vielen Fotos vom Garten und den einheimischen Angestellten, dazu handgeschriebene originale Liste mit den jeweiligen Beschreibungen der Bilder von Herrn Rauch, Einbandrücken fehlerhaft, die Fotos sind alle in tadelloser Erhaltung - ein einmaliges Zeitdokument aus der Frühgeschichte Singapurs!

  

France

7.000 €

9.400 €

1849/1960 (ca.), umfangreiche Dubletten im Lagerbuch mit nur besseren Ausgaben ab Klassik mit nettem Teil Ceres/Napoleon und Allegorie, Frei- und Sondermarken mit einigen Einheiten, sehr schöner Teil Zuschlagsserien der 50er-Jahre teils vielfach, Flugpost mit 3 x 50 Fr. grün und 3 x Banknotenmarke etc., Louvre mehrfach, die ersten drei Blocks meist mehrfach (teils mit Stempel im Blockrand) sowie Marken aus den Blocks, 100 Jahre Briefmarken Streifen und Block jeweils im kompl. Bogen (Rand- und Gummimgl.), Porto- und Postpaketmarken (Eisenbahn), Vorausentwertungen, diverse Besonderheiten wie Lokalausgaben, UNGEZÄHNTE Marken, SPECIMEN-Aufdrucke und anderes, der Schwerpunkt liegt bei ungebraucht mit Falz aber auch etliche postfrische Ausgaben dabei, enormer Katalogwert - bitte unbedingt besichtigen, da die Fototafel nur einen winzigen Auszug zeigen kann!

  

Poland - Postal stationary

2.000 €

6.000 €

1859, Warsaw City Post 3 kop. red (142x88 mm) stationery envelope, pointed backflap with reasonably detailed impression of the indicia at upper right, signed on the inside of the flaps by postal officials (Kurmanowicz and A.Bobinski), four unused envelopes with paper and size varieties, one vertical folded, otherwise fine, all on two pages with French text, rare

  

Turkey

4.000 €

6.000 €

1863-1960, Collection starting first issues with different printings and papers, Duloz & Crescent issues with many 25 Pia. values including 1867 unissued postage 25 Pia. regummed with minor faults, 1892 to 1909 many newspaper issues including complete sets, overprinted war issues with PTT set, 5-star and 6-star sets, some high values with duplicates, Turkey in Asia with typo overprints, early republic in mh / mnh qualitys with many top values of Smyrna fairs, excellent part red crescent from first set 1912 to 1955. Overall a seldom offered quality collection with high retail value, please take time to inspect carefully.

  

Estates

5.000 €

10.000 €

1870 - 1946, Umfangreicher Nachlaß in 5 Alben und einigen Mappen mit Deutschem Reich, schöner Teil Zusammendrucke, Markenheftchen und Blocks, Saargebiet in beiden Erhaltungen (auch Bogenposten), Dt. Post im Ausland und Kolonien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Schweden.

  

6.000 €

9.400 €

Köln, Heimatsammlung in 52 Bänden, beginnend mit zahlreichen Vorphilabelegen Dokumenten und Postscheinen ab 1680, weiter Preußen, NDP und Dt. Reich ab Brustschildern, je mit guten und interessanten Belegen, weiter Infla, Weimar, 3. Reich, Zonen mit Gebühr bezahlt und BRD bis in die Moderne, eine über viele Jahrzehnte aufgebaute Sammlung die nahezu alle Facetten der Kölner Postgeschichte (inc. Vororte) umfasst.

  

German Reich - Third Reich

2.000 €

5.600 €

1933/1945, tolle Partie von ca. 800-900 Belegen mit vielen Sonderstempeln, Befreiungsstempel Sudetenland bzw. Österreich, Propaganda, Zeppelinbelege, Blockfrankaturen, FDC's, Sonder-Blätter Olympiade, WHW, Hbl- u. Zdr.-Frankaturen, usw., usw., lohnenswertes Objekt in 12 Alben!

  

Berlin

3.000 €

5.000 €

1948/1990, parallel in beiden Erhaltungen geführter Mehrfach-Sammlungs-/Hortungsbestand in 18 dicken Steckbüchern sowie weiteres Material auf Steckkarten in den Alben beiliegend, weit überkomplett mit allen guten Ausgaben, fast alles mehrfach/vielfach vorhanden, Anfangswerte wenn notwendig geprüft/Attest Schlegel BPP. Besonderer Schwerpunkt wurde auf OBERRÄNDER und OBERE BOGENECKEN gelegt, zudem alle gestempelten Marken sehr sauber rundgestempelt. Auch die modernen Ausgaben, die man normalerweise ja nur mit einer zwangsläufig gebotenen Verachtung links liegen läßt, gewinnen in der vorliegenden Darbietung eine durchaus attraktive Brisanz. Beeindruckendes Lebenswerk, ideal zum Weiterführen, aber auch zur Lagerergänzung oder Aufteilung. Ein Los, das nur Spaß und Freude macht!

  

United States

4.800 €

6.200 €

1847/1934; Very rich collection with an enormous abundance of good duplicates especially from the classical area, among other things also gun pressure, colored Entwertungen, service, postage and newspaper stamps. Included are, inter alia, Mi. (2), unused, 21 unused, 24 w, 36/48 used, unused, unused, unused, unused, 53/59, 60 unused, Columbus up to 2 $ canceled as well as 5 $ (unused), Omaha completely canceled, block 1 postfrisch and many other more, enormous catalog value. ÷ 1847/1934; sehr reichhaltige Sammlung mit einer enormen Fülle an guten Dubletten besonders aus dem klassischen Bereich, darunter auch Waffeleinpressungen, farbige Entwertungen, Dienst-, Porto- und Zeitungsmarken. Enthalten sind u.a. Mi.Nr. 1/2 gestempelt, 6/7, 8/14, 16/25 incl. 19 v, 26/35 mit 32 I und II, 16 w (ungebraucht) , 21 ungebraucht, 24 w, 36/48 gestempelt und 45 ungebraucht, 53/59, 60 ungebraucht, Kolumbus bis 2 $ gestempelt sowie 5 $ (ungebraucht), Omaha komplett gestempelt, Block 1 postfrisch und vieles andere mehr, enormer Katalogwert.

  

German States

5.000 €

6.800 €

1849/1920, gehaltvolle, fast ausschließlich gestempelte Altdeutschland-Sammlung mit allen Gebieten in 3 Ringordnern, ab Baden in den Hauptnummern komplett, u. a. 18 und 30 Kreuzer gestempelt und geprüft (oder Befund) je doppelt vorhanden, Bayern, Bergedorf, Braunschweig ab 1/3 mit einwandfreier Mi. Nr. 2 (Fotobefund Lange BPP), ebenso 10Ax, 13A usw., Bremen mit guten Werten, ebenso Hamburg mit u. a. 9 Schilling gezähnt (Mi. Nr. 18) gestempelt mit Fotoattest Jakubek BPP, Hannover in den Hauptnummern komplett, Helgoland mit besseren Werten, Lübeck gut besetzt mit guten geprüften Werten mit Mi. Nr. 1, 2 (ungebraucht), 4 und 5, Mi. Nr. 3 und 6 je mit Fotoattest, Mecklenburg-Schwerin in den Hauptnummern überkomplett, auch Mi. Nr. 3 mit Fotobefund "einwandfrei" und Mi. Nr. 4, Mecklenburg-Strelitz in den Hauptnummmern komplett, ebenso Oldenburg mit guten Werten, Preußen mit nettem Teil Belege, u. a. Feldpost, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thurn & Taxis mit guten gestempelten Werten, Württemberg bis auf Mi. Nr. 5 mit allen 18-Kreuzer-Werten, Mi. Nr. 24 usw., zum Schluß noch Norddeutscher Postbezirk inkl. gutem Teil Elsaß-Lothringen, ursprünglich belassenes Objekt aus Sammlernachlass, Erhaltung hier und da etwas unterschiedlich, aber mit vielen schönen, oft geprüften oder attestierten Stücken, sehr günstiger Ansatz!

  

German States

15.000 €

22.000 €

1849/1936, Umfangreiche Sammlung der meisten Altdeutsche Staaten und Deutsches Reich bis 1936 mit viele Spitzenwerten sowie grössere ungebrauchte Einheiten u.a. Braunschweig fast komplett mit Nr. 10 B, Hamburg komplett mit Nr. 7 und 18 mehrfach gepr., Hannover gestempelt und ungebraucht / postfrisch meist mehrfach u.a. 18 gest. und ungebrauchtes Paar + Viererblock, Helgoland komplett, dabei Nr.20 als postfrischer Viererblock, Lübeck mit besseren gestempelten und 10 als postfrischen 9er Block, Meckl. Schwerin 6 b gest. , Oldenburg komplett mit Nr. 1 (Riss), 5 o.G. 7, 8, 10b o.G. 11 gest. , 11 gest. im Paar, 13 ungbr., 14 gest. etc.., Sachsen Nr. 1a tiefgeprüft Brettl, Württemberg komplett mit allen 18 Kr. Marken gestempelt und 70 Kr. ungebraucht in b-Farbe, Brustschild komplett, ebenso folgende Ausgaben mit 5 Mark Reichpost gestempelt und zweimal ungebraucht, 1912, "E.EL.P." ungebraucht, Weimar gestempelt mit allen Zeppelin-Ausgaben, ab Fridericus meist postfrisch, Block 1 Stempel?, Wagner Gummi? und Block 3 gebräunt, dafür Nothilfe Block 2 wohl postfrisch ebenso Flugpost'33, Hindenburg Waffeln, Stände und die anderen Ausgaben bis 1936, die meisten Altdeutschland-Werte mehrfach vorhanden in gestempelt und noch einmal in ungebraucht bzw. postfrisch, teilweise zusätzlich als Paar/Viererblock, der von uns geschätzte Katalogwert dürfte deutlich über 110.000,- betragen, alles in sehr sauberer Erhaltung und untergebracht in zwei Safe-Falzlosalben.

  

Bavaria

5.000 €

10.500 €

1849/1875, hochwertige Sammlung ab Mi.-Nr. 1 I a (signiert Alcuri) mit einer Menge besseren Marken, sehr schönen Briefstücken, interessanten und besseren Stempeln (u.a. Fingerhut-Stempel und Postablagen), Paaren (u.a. Mi.-Nr. 11 auf Brief) und Dreierstreifen (u.a. Mi.-Nr. 3 I b auf Brief) sowie einigen besseren Frankaturen, dabei u.a. fünf Briefstücke mit Mi.-Nr. 2 I (je mit verschiedenen Fingerhut-Stempeln entwertet) sowie als Einzelfrankatur auf zwei Briefen, Mi.-Nr. 6 I mehrfach in Kabinett- und Luxuserhaltung, Dreifarben-Brief mit Mi.-Nr. 6, 4 II und zweimal 5 d auf schwerem Brief nach Stuttgart, altbekanntes Luxus-Stück Mi.-Nr. 7 mit oMR "88", Randstück Mi.-Nr. 12 auf Luxus-Briefstück, Mi.-Nr. 13 b (doppelt signiert Brettl BPP), Mi.-Nr. 15 im waagerechten 4er-Streifen, Mi.-Nr. 28 Y auf Auslandsbrief, Mi.-Nr. 29 Y a auf Chargé-Brief sowie Portomarken P1, zweimal P 2X und P 3X auf vier Kabinett-Briefstücken (alle signiert, einmal FA Brettl BPP). Bis auf wenige Stücke fast durchgehend nur in ausgesuchter Qualität, oft als Kabinett- und Luxusstücke signiert Pfenninger, Schmidt und Brettl BPP, vieles einzeln auf Auktionen gekauft; ein sehr schönes Objekt mit Substanz!

  

Wurttemberg

3.000 €

5.000 €

1851, hochwertige Sammlung der 1. Freimarkenausgabe mit augenscheinlich nur einwandfreien losen Marken, schönen Briefstücken und fünfzehn Briefen, dabei u.a. Mi.-Nr. 1 ya gestempelt (doppelt signiert Thoma BPP), Mi.-Nr. 1 yb im waagerechten Randpaar auf Kabinettbriefstück (doppelt signiert Thoma BPP), fünf Einzelfrankaturen der Mi.-Nr. 1, lose Marke Mi.-Nr. 2 a mit blauem Vierring-Stempel von Tübingen (FA Thoma BPP), Brief mit Bunfrankatur Mi.-Nr. 2 a (2) und zweimal Mi.-Nr. 3 b (FA Thoma BPP), Mi.-Nr. 2 c auf zwei Kabinett-Briefstücken (je doppelt signiert Thoma BPP), 2 c mit schwarzem L2 "WILDBAD 29.JUN.1854" auf Faltbrief (doppelt signiert Thoma BPP) sowie zwei Briefstücke mit Mi.-Nr. 5 I (einmal mit schwarzem L2 "Nagold", signiert Thoma BPP) und lose gestempelte Mi.-Nr. 5 II (FA Thoma BPP), dazu einige Briefstücke mit praktisch nur klaren und kompletten Stempel-Abschlägen mit besseren, vieles signiert, augenscheinlich fast alles einzeln gekauft - ein außergewöhnliches, empfehlenswertes Objekt!

  

Wurttemberg

3.000 €

5.000 €

1857/1875, interessante gestempelte Sammlung mit vielen schönen Briefstücken, Farben, vielen verschiedenen Stempeln mit besseren und zwanzig Briefen, dabei u.a. Mi.-Nr. 10a (signiert Thoma BPP), Mi.-Nr. 21 auf Kabinett-Briefstück (signiert Thoma BPP), Mi.-Nr. 24 als Einzelfrankatur auf komplettem Faltbrief (signiert Thoma BPP), drei Kabinett-Briefstücke mit Mi.-Nr. 29 (alle signiert) sowie gestempelte Mi.-Nr. 42 a (repariert) und 42 b (signiert Grobe), bis auf wenige Stücke fast nur ausgesuchte Stücke, oft einzeln auf Auktionen gekauft, sehr schönes Objekt!

  

German Reich

3.000 €

8.800 €

1872/1945, gestempelte Sammlung meist auf Vordruckblättern in 3 Ringordnern, ab den Brustschilden inkl. Mi. Nr. 21c (Fotobefund Brugger BPP), 2 und 18 Kreuzer großes Schild usw., 5 Mark Reichspost vierfach vorhanden mit verschiedenen Typen, 81Aa und 97M je mit Fotoattest, Inflation stark vertreten mit etlichen Farben, Ziffernserie mit Wasserzeichen Waffeln mit allen guten Werten je geprüft, 220DD (Fotoattest), 257DD (geprüft), 307 geprüft, Weimarer Republik mit allen guten Ausgaben inkl. Zeppelinen (teils doppelt auf Belegen) und Block 1, ebenso 3. Reich, hier bis auf Block 2 komplett inkl. 539y usw., sehr günstiger Startpreis!

  

German Reich

3.500 €

5.800 €

1872/1945, Nachlass-Partie Deutsches Reich mit Gebieten, der Hauptwert ist eine saubere gestempelte Sammlung im Klemmbinder, weitgehend komplett mit gutem Brustschildteil incl. Nr. 21b Befund, Nr. 24 doppelt geprüft und Nr. 28 mit Attest, später 5 Mark Reichspost, Infla mit besseren geprüften Werten wie Nr. 209Y Fotoattest, ab 1923 mit allen Zeppelinen, Bl. 1 u. 3, Marken aus Block 2, usw., teils gepr. BPP, dazu B+M und Generalgouvernement gestempelt, weiterhin Sammlung Dt. Kolonien und Danzig/Memel, usw. je im Klemmbinder sowie Dubletten, hoher Katalogwert, ansehen!

  

German Reich

6.000 €

10.000 €

1872-1945, zumeist gestempelte Sammlung ab Brustschildern, vieles geprüft, Krone-Adler mit besseren Farben, 2 mal 5 M Reichspost, Infla mit Waffel-Serie geprüft, Weimar mit WZ- Varianten, alle Zeppeline, Bl. 1 auf Brief, Bl. 2 Herzstück auf R-Brief, Dienst mit 19b Attest....etc. Katalogwert nach Angaben über 70.000.- Euro.

  

German Reich

2.500 €

9.000 €

1900/1932, gestempelter, zum Teil hochwertiger Bestand mit vielen besseren und kpl. Ausgaben, vielen Briefstücken und einigen Briefen und Karten, dabei u.a. drei Briefstücke mit Mi.-Nr. 66 (einmal FA Jäschke BPP für Mi.-Nr. 66 IV) und drei überfrankierte R-Briefe (einmal FA Jäschke BPP für Mi.-Nr. 66 III), guter Inflateil mit u.a. Mi.-Nr. 118 mehrfach (einmal auf R-Brief), Mi.-Nr. 330 B im Viererblock (signiert Infla Berlin und Peschl) und Weimar mit u.a. Mi.-Nr. 434 I auf Briefstück, fast durchgehend in guter Erhaltung

  

German Reich

4.500 €

7.400 €

1923/1945, in den Hauptnummern komplette, vorwiegend postfrische Sammlung Weimar und III.Reich im Leuchtturm-Falzlos-Vordruckalbum (mit Dienst, aber ohne Feld-/Inselpost), oft sogar überkomplett mit etlichen Untertypen, einges geprüft oder mit Attest. Zusätzlich zu den Hauptnummern sind u.a. enthalten: MiNr. 344 Y, 346 Y, 355 Y, 357 Y, 399 X, 401 Y, 587 Y usw. In dieser Form seltenes Angebot, gute Gelegenheit!

  

German Reich

6.000 €

6.800 €

1924/1944, hochwertige Sammlung von ca. 315 Satz-Briefen und -Karten Weimar und III.Reich, sauber in vier Alben zusammengetragen (oft mehrfach), dabei insbesondere die Weimarer Reuplik in sehr überraschender Vielfalt mit Dauerserien Bedeutende Deutsche und Reichspräsidenten (unscheinbar, aber sehr selten zu finden), Flugpost, Zeppeline, Nothilfe-Serien, I.A.A., das III.Reich ebenso stark besetzt mit u.a. Wagner, Marken aus Nothilfe-Block usw. Beeindruckende und sehr attraktive Sammlung, mit hohem Aufwand zusammengetragen!

  

German Reich

3.500 €

7.800 €

1872/1875, umfangreiche gestempelte Sammlung mit Schwerpunkt bei den 21 Briefen/Karten und sehr vielen schönen Briefstücken, Paaren und Einheiten, dabei u.a. Mi.-Nr. 1 im waagerechten Viererstreifen auf Briefstück (Befund Hennies BPP), Mi.-Nr. 1 im Paar auf Firmenvordruckkarte, Mi.-Nr. 9 und senkrechtes Paar Nr. 8 auf kpl. Faltbrief, Vier-Farbenfrankartur mit Mi.-Nr. 1, 4, 5 und 14 (FA Hennies BPP), Mi.-Nr. 21 b auf Kabinett-Briefstück (doppelt signiert Brettl), Mi.-Nr. 24 auf Briefstück, Mi.-Nr. 27 a mehrfach, Mi.-Nr. 27 b (doppelt signiert Hennies BPB) und Mi.-Nr. 28 auf Briefstück (doppelt signiert Pfenninger), vieles mit guten Altsignaturen und oft in tadelloser Erhaltung, sehr schönes Objekt!

  

German Reich -Private Post

10.000 €

10.500 €

Aachen bis Zwickau, umfangreiche, meist ungebrauchte und gestempelte Sammlung inkl. diverser Doubletten in fünf dicken Steckalben und zusätzlich neun Bogen/Bogenteile, dabei viele mittlere und bessere Ausgaben, u.a. Altona Mi.-Nr. 6-10 in 10er-Bogenteilen, Berlin mit besseren Ausgaben und Probedrucken, Breslau Express-Paketbeförderung mit Bedarfs-Briefstücken und Neujahrsfest u.a. zweimal gestempeltm Cölln mit u.a. zwei kpl. Zusammendruck-Streifen, Danzig mit besseren und Abarten, Dresden mit Probedrucken und zwei Bogen Mi.-Nr. 114, Frankfurt mit kpl. Ausgaben (u.a. Mi.-Nr. 115-120!) und Probedrucken, reichlich Hamburg mit kpl. und besseren Ausgaben (u.a. S 37/36 und Plattenfehler), Lübeck mit Probedrucken, Mainz mit besseren und kpl. Ausgaben (u.a. D Mi.-Nr. 7-12) und Stuttgart mit u.a. Mi.-Nr. 56-71 gestempelt, fast durchgehend in guter Erhaltung, eine mehrseitige Aufstellung vom Sammler mit DM-Werten ist vorhanden, Katalogwert nach Angaben in Euro ca.120.000,-

  

German Reich -Private Post

5.000 €

8.000 €

HALLE/Saale:1891/1907, umfangreiche Ausstellungssammlung auf ca. 120 Seiten mit sehr vielen Briefen, Karten, Ganzsachen, besseren Marken und Besonderheiten (u.a. Dienstordnungs-Heftder Briefbeförderung Courier), dabei u.a. Courier Mi.-Nr. 3-5 ungebraucht, Mi.-Nr. 4-5 gestempelt bzw. Mi.-Nr. 5 auf R-Brief (!), Mi.-Nr. 6 Ib auf Karte, Mi.-Nr. 6 II a auf Karte, Mi.-Nr. 14 auf R-Brief (!), Express-Marken mit u.a. mehrfach Mi.-Nr. 9 K, diverse Gansachen mit Zudrucken und Reklame-Karten, Retourpost mit Nebenstempeln und Vermerken, verschiedene Stempel der Filiale Giebichenstein auf losen Marken und auf einer 3 Pfg. Ganzsachenkarte sowie Stempel der Filiale Trotha auf loser Marke Mi.-Nr. 11 (nach Angaben nur dieses Stück bekannt), Marken bzw. Ganzsachen des Leipziger Courier mit Stempel aus Halle bzw. nach Halle gelaufen mit Ankunftsstempel bzw. Marken des Hallener Couriers mit Aufdruck "A" (u.a. auf Postkarte nach Eilenburg!) und Marken verwendet in der Zeigniederlassung Liegnitz (u.a. Mi.-Nr. II auf Postkarte) sowie Ganzsachenkarten der Halleschen Verkehrsanstallten, fast durchgehend in guter Erhaltung, sehr schönes Objekt mit hohem Katalogwert!

  

German Reich - specialities

10.000 €

14.500 €

1871/1945: SIEGELMARKEN. Sammlung in 71 Ringbindern, insgesamt mehr als 75.000 augenscheinlich verschiedene Siegelmarken auf Blanko-Albumblättern. Enthalten sind: 1) Deutsches Reich, Reichsbehörden, Reichstag, etc 1125 Stück 2) Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 893 Stück 3 + 4) Deutsche diplomatische und konsularische Vertretungen 1967 Stück 5 + 6) Ausländische diplomatsiche Vertretungen (dabei viel Österreich Ungarn) 1838 Stück 7 + 8) Kaiserliche Marine (inkl. Preussiche Marine) 1713 Stück 9 -11) Militär, hauptsächlich Preußen, aber auch Einheiten im 1. Weltkrieg, Besetzungen von Belgien, Polen, Ob.-Ost, Elsass-Lothringen 3703 Stück 12 - 14) Postwesen. Dt. Reichspost, Reichsdruckerei, Postämter nach OPD Bezirken 3417 Stück 15 + 16) Eisenbahn und Schiffahrt. Privatbahnen, Regionalbahnen,Schiffahrt, Reichsbahn, Staatsbahn Preußen 2060 Stück 17 + 18) Adel und Adelsgüter 1867 Stück 19) Malteser-Ritter, Johanniter, Freimauer. Generische preußische Behördensigel ohne Ortsangaben 348 Stück 20) Königreich Preußen: Hofstaat, Hofämter 733 Stück 21) Preußen: Landtag, Ministerien,Behörden 1441 Stück 22 + 23) Reichsgerichte, Preussische Obergerichte, Staatsanwaltschaften 1662 Stück 24 - 27) Preussen: Amtsgerichte. 4145 Stück 28) Preußen: Stadtkreis Berlin 1054 Stück 29 + 30) Preußen: Provinz Brandenburg 1786 Stück 31 + 32) Preußen: Provinz Hannover 1533 Stück 33) Preußen: Provinz Hessen-Nassau 1180 Stück 34) Preußen: Provinz Ostpreußen 936 Stück 35) Preußen: Provinzen Pommern und Posen 1479 Stück 36 + 37) Preußen: Rheinprovinz 2438 Stück 38 + 39) Preußen: Provinz Sachsen 2360 Stück 40 + 41) Preußen: Provinz Schlesien 1569 Stück 42) Preußen: Provinz Schleswig-Holstein 830 Stück 43) Preußen: Provinz Westfalen 1154 Stück 44) Preußen: Provinz Westpreußen 693 Stück 45 - 49) Preußen: Städtesiegelmarken 5717 Stück 50 - 54) Königreich Sachsen 7232 Stück 55 + 56) Königreich Bayern 2535 Stück 57) Königreich Württemberg 742 Stück 58) Stadt Berlin - Behörden 622 Stück 59) Hansestädte - Hamburg, Bremen, Lübeck 1244 Stück 60 + 61) Mecklenburg-Schwerin 2280 Stück 62) Braunschweig-Lüneburg 869 Stück 63) Oldenburg, Schaumburg-Lippe, Lippe, Waldeck-Pymont 896 Stück 64 Anhalt 1275 Stück 65) Sachsen-Weimar-Eisennach, Sachsen-Coburg-Gotha 1334 Stück 66) Sachsen-Altenburg, Sachsen-Meiningen 1019 Stück 67) Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sonderhausen 811 Stück 68) Reuss Ä.L. und Reuss J.L. 1147 Stück 69) Baden und Hessen 1057 Stück 70 + 71) Varia und Nachträge 2422 Stück

  

Sudetenland

3.500 €

5.000 €

1938, umfangreiche Sammlung mit vielen, meist ungebrauchten und gestempelten Werten inkl. einiger besserer Ausgaben, Marken mit überdruckten Zierfeldern, vielen schönen Briefstücken und einigen Briefen, Ganzsachen und Schmuck-Umschlägen, dabei u.a. Mi.-Nr. 1 und 28 auf Blanko-GSK, Mi.-Nr. 3 A auf Ersttags-Karte bzw. mehrfach auf Briefstücken mit EST, Mi.-Nr. 34 mehrfach ungebraucht und gestempelt, Mi.-Nr. 45 auf Briefstück, Mi.-Nr. 49 Zfw ungebraucht und auf Blanko-Karte, Mi.-Nr. 51a-52 auf Briefstücken, Sondermarken ex Mi.-Nr. 55-59 mehrfach ungebraucht und gestempelt, Mi.-Nr. 56 auf Briefstück mit EST, Mi.-Nr. 57-59 Zf w auf zwei Briefstücken, Mi.-Nr. 63 im Paar auf Briefstück mit EST und Mi.-Nr. 63 SZ, fast alle besseren Werte haben gute Signaturen bzw. sind mit Befunden/Attesten und bis auf wenige Werte in fast durchgehend guter Erhaltung, alles auf Albenblättern mit Beschriftung, zusammen in drei Alben.

  

Germany, Local Issues since 1945

3.000 €

8.600 €

1945/1946, interessanter Doubletten-Bestand mit einigen besseren und kpl. Ausgaben, einigen Briefen, Bogenware (u.a. von Glauchau) und vieles mehr, dabei u.a. Görlitz mit Mi.-Nr. 6 y U ungebraucht, Großräschen mit einigen Vorläufer-Ausgaben, Mi.-Nr. 13-24 B kpl. in ungebrauchten Paaren, Mi.-Nr. 28-30 und Mi.-Nr. 30 F (Befund Kunz BPP), Holhausen-Ausgabe mit u.a. A III P, A V und A VI, zweimal Löhne Mi.-Nr. 1-3, Lübbenau mit diversen Abarten und Vorlagestücke und Spremberg mit Abarten (u.a. Mi.-Nr. 8 A F, 10 A F, 12 X und 14 A K), bessere oft mit besseren Signaturen, sehr hoher Katalogwert!

  

Germany, Local Issues since 1945

5.000 €

10.000 €

1945/1946, umfangreiche Sammlung ab Altdöbern bis Schwarzenberg mit Schwerpunkt bei den Ausgaben bis Görlitz sowie Netzschkau-Reichenbach und Niesky, diese Gebiete reichhaltig mit besseren und kpl. Ausgaben, Aufdruckbesonderheiten und Abarten, Probedrucken und einigen Briefen und Karten, dabei u.a. Altdöbern Mi.-Nr. 2 I ungebraucht und Mi.-Nr. 3 c im Paar auf Briefstück (rechte Marke Eckfehler), Apolda mit Einzelfrankatur Mi.-Nr. 3 auf Ortsbrief, Aschaffenburg Mi.-Nr. 1 auf R-Brief, Bad Nauheim mit Mi.-Nr. A 1-3 auf Briefstücken und Mi.-Nr. 4-8 in waagerechten 3er-Streifen, Bünde mit fehlerhafter Mi.-Nr. 4 auf Bedarfs-R-Brief, Döbeln mit einigen Belegen "Sächsische Schwärzungen" inkl. PA, P I mit Teilgummi und P II (Schürfung) auf Brief (signiert Ebel und Zierer BPP), Etzdorf Mi.-Nr. 1-4, Fredersdorf mit einigen kpl. Ausgaben und Besonderheiten (oft signiert), Feudenstadt mit Bedarfsstücken und besseren Stempeln, Görlitz mit Bedarspost, Meißen mit u.a. Mi.-Nr. 35-38 B, Netzschkau u.a. mit Mi.-Nr. 1-11 je in Type I und II kpl. ungebraucht, zweimal 2 P postfrisch und diverse Zusammendrucke und Doppeldrucke sowie Niesky mit Bedarfspost, fast durchgehend in guter Erhaltung, viele bessere Werte mit guten Signaturen, sauber auf Albenblättern mit engl. Beschriftung

  

German Democratic Republic

2.500 €

5.400 €

1949/1990, umfangreiche postfrische Sammlung DRUCKVERMERKE UND DRUCKEREIZEICHEN, etwas unkonventionell in Umschlägen sauber sortiert und durchgehend gut besetzt. Der Sammler hat eine detaillierte Aufstellung erstellt, gemäß dieser errechnet sich ein Katalogwert von Mi. ca. 19.900,- €. Wir haben ausführliche Stichproben durchgeführt, die DV sind meist auch vollständig mit der Markenanzahl wie im Michel angegeben; teils auch nicht, dann ist der DV teils aber trotzdem vollständig zu sehen. Auf jeden Fall ein sehr interessantes und ungewöhnliches Spezialisten-Objekt, wir empfehlen eine Besichtigung!

  

Germany | Coins

6.500 €

7.400 €

Brandenburg-Ansbach, Karl Wilhelm Friedrich 1723-1757: Reichstaler 1729, Schwabach, auf seinen Regierungsantritt, Münzmeister Johann Jakob Ebenauer. Stempelschneider Andreas Vestner, 29,02 g, Bernheimer 237; Davenport 1979; Slg. Wilmerdörffer 1006, min. Sfr. am Rand, fast Stempelglanz, sehr selten in dieser Erhaltung. Ein vergleichbares Exemplar erzielte in der Auktion Künker 267 einen Zuschlag von € 15.000.

  

Württemberg | Coins

3.000 €

5.100 €

Wilhelm II. 1891-1918: 3 Mark 1916 F, Zum 25jährigen Regierungsjubiläum, Jaeger 178, selten, übliche kleine Randunebenheiten, vorzüglich. "Der letzte Württemberger".

  

Prussia | Gold Coins

4.000 €

5.300 €

24x 20 Mark Wilhelm II., Ausgabe mit großem Adler, komplette A-Serie (Berlin), 1890-1913, ss-vz.

  

China

8.000 €

13.000 €

1895, registered cover with emboss "Inspectorate General of Customs / Statistical Department" with boxed vermilion seal w. inserted handwritten date "3. V. 95" plus "CUSTOMS T(IENT)SIN MAY 7 1895" in combination w. german offices, 20 Pf. blue vertical pair tied "TIENTSIN / Imp. German Postal Agency 11/5 95" to german navy Lt. aboard gunboat "SMS Iltis" local, then fwd. to Shanghai at full german foreign rate, arrival "CUSTOMS SHANGHAI MAY plus large double circle vermilion "CHINA SHANGHAI/R", slightly reduced at left and backed tear, opened out for display, double signed and cert. Bothe BPP (1979), full of character.

  

China (PRC)

2.000 €

13.500 €

1962, Mei Lan Fang imperforated set on two official FDC "Peking 1962 8-8" resp. "1962 9-1", by air mail to Berlin/Germany (Michel cat. 10.000.-)

  

China (PRC) - Postal stationary

500 €

5.100 €

1953, military mail letter sheets, complete set unused mint. Provenience: Julius/Rosenheim 8/1987.

  

India

5.000 €

5.200 €

1935 Mahatma GANDHI: Handwritten postal stationery card by M. Gandhi on the back in which he wrote a friendly text about the visit of the famous Czech Astronomer Karel Hujer (c/o Dr. Jesudason, Christukular Ashram) signed by MAHATMA GANDHI. The card was posted at Wardhaganj on 19th July 1935, sent to Tiruppattur (arrival cds). A rare item which is accompanied by a second card from the correspondence with the autograph of Mahadev Desai, Mahatma Gandhi's personal secretary, dated 26th July 1935, sent from Wardha to Tirappattur and returned. This card was sealed as a refuced letter by paper attached with a new message welcoming Karel Hujer. A GREAT AND RARE PAIR OF POSTCARDS FROM THE MAHATMA GANDHI-KAREL HUJER CORRESPONDENCE.

  

Estonia

500 €

5.200 €

1919, Flower Design 15 k. greenish blue with perforation L 11 1/2 and vertical pair 5 k. redish orange, tied by cds. "TALLIN EESTI 5.9.19" to envelope (probably a sample cover/Kaubaproov), addressed to the printing house Bergmann, Tartu with arrival mark, vertical fold, otherwise fine, very scarce, only five legitimate covers known, certificate Löbbering BPP

  

Estonia

2.000 €

7.200 €

1919, Numeral Design 10 p. green imperforated, complete sheet (counter sheet A) with 100 stamps, mint never hinged, few paper crease, otherwise fine. A new discovery after almost 100 years and very scarce archival sheet, as per detailed certificate Löberring BPP only this sheet known - a unique! (Hurt/Ojaste 25 a)

  

Great Britain - Postal stationary

5.000 €

5.300 €

1840: Political caricature envelope by William Spooner, established London print dealer and stationer, design No. 1, used from London with "Holborn E.O. / 1D. Paid" handstamp indicating One Penny postage was paid in cash "PAID 16 DE 16 1840" tombstone alongside, addressed to "John cornish Esq, Marazion, Cornwall. The envelope is in a perfect and very fresh state of preservation. A very rare caricature with only 4 envelopes recorded in "British Pictorial Envelopes of the 19th Century" by Bodily, Jarvis & Hahn (1984). Only 8 envelopes recorded to date. Provenance: listed in "British Pictorial Envelopes of the 19th Century" by Bodily, Jarvis & Hahn (1984) on page 50. Christies Robson Lowe auction 11/12 January 1984, lot 50. ex Hassan Shaida collection, Harmers-Craveri auction 29. Apr. 1992, lot 131. Harmers of London sales 15 May 1996, lot 127 and 29 Aug 1996 lot 320. Certificate Louis BPP.

  

Iceland

6.000 €

9.200 €

1898, 40a. lilac, perf. 12¾, horiz. pair, bright colour, well perforated, unmounted mint with partial dull gum structure -no fault, unsigned, certificate Danske Filatelisters Provningsudvalg (1964). Only apprx. 40 copies of the 40a. stamp are known to exist, since almost all of them have been surcharged - THIS IS THE UNIQUE PAIR! (Facit 30)

  

Russian Post in China

850 €

6.000 €

1900, envelope 20 K. canc. boxed "Pekin 20 XI 1900" (day and month handwritten) as registered cover to Germany. On reverse transits of three russian p.o. in China: Tientsin, Inkou (Newchang, violet), Shanghai, also "HONG KONG JA 1 01" and arrival "POTSDAM 1.2.01". The rare Tchilingirian type 5 (fig. 467, in Tchilingirian/Stephen, part 4, p. 343). Very scarce commercial usage of this rarity.

  

Switzerland - Zürich

4.000 €

6.000 €

1843 Zürich 4 Rp. mit rotem senkrechten Linienunterdruck, Typ I, gestempelt mit roter Züricher Rosette, farbfrisch mit deutlichen Unterdrucklinien, ringsum voll- bis überrandig (mit Teil der Nachbarmarke rechts) und in sehr guter Erhaltung. Attest Zumstein (1995) (Mi. 15.000,- €)

  

Bavaria

5.000 €

5.200 €

1867, Wappenausgabe geschnitten, 21 Kreuzer Buntfrankatur in die USA. 12 Kreuzer lila, 1 Kreuzer grün (drei Exemplare) und 6 Kreuzer ultramarin, entwertet mit offenem Mühlradstempel "325" mit zweizeiligem Nebenstempel "MÜNCHEN 3 AUG 1868 6" auf Briefumschlag nach Baltimore / USA. Die Marken sind allseits vollrandig, meist Breitrandig geschnitten, die Marken haften am obenren Rand nicht mehr fest am Umschlag, die 6 Kreuzer ist deshalb dünn und die 12 KReuzer weist rechts einen Eckbug auf. Der Umschlag ist links leicht verkürzt. Dekorative und ursprüngliche, ansonsten tadellose Erhaltung, nicht repariert. Nach dem Tarif von 1868 portorichtig frankierter Brief: 21 Kreuzer Gesamttaxe, wovon 18 Kreuzer / 5 Silbergroschen als Weiterfranko zu vergüten waren. Attest Stegmüller BPP (12/2016): "... eine seltene Buntfrankatur"

  

Bavaria

7.500 €

7.700 €

1876/1881, 2 Mk., lebhaftrotorange, ein Stück vorderseitig sowie 7 ER-BLOCK ! rückseitig mit drei weiteren Marken auf Paketkarte für den Versand von DREI BEUTEL ZU JE 1600 MARK von München 1882 an die REICHSBANK BERLIN. Ansprechende Prachterhaltung. SEHR HOHE 16,80 Mark-FRANKATUR. DER 7 ER BLOCK DER 2 MK (44b) STELLT EIN UNIKAT AUF BRIEF DAR. Geprüft Sem mit Fotoattest. Michel bewertet einen losen Viererblock der 44 b schon mit -,- !

  

Saxony

2.500 €

5.600 €

1850, 3 Pfg. hellrosa, Platte II, Type 17, farbfrisches, allseits breitrandiges Exemplar mit 3 mm Unterrand, rechts mit Schnittlinie, auf Briefstück klar und voll entwertet mit K2 "DRESDEN 27 JUL 50". Der untere Teil der Marke haftet nicht auf der Unterlage, dadurch in diesem Bereich mit intaktem Originalgummi (!!). Signiert Bartels, R.F. Engel, Thier, Fotoattest Pröschold BPP (1986) sowie Fotoattest Rismondo BPP "sehr schönes Unterrandstück in einwandfreier Erhaltung". Ein bemerkenswertes Ausnahmestück!

  

German Reich - Germania

8.000 €

9.200 €

1904, 3 Mark schwarzpurpurviolett zweifach entwertet K1 GÖPPINGEN 16 NOV 09, die Marke ist farbfrisch, normal gezähnt und bis auf eine kleine falzhelle Stelle in fehlerfreier Erhaltung, rückseitig Bleistiftsignaturen, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP, Mi. 20.000.-, eine der seltensten Marken des Kaiserreichs!

  

German Reich - Germania

10.000 €

10.150 €

1902: 5 Mark grünschwarz/dunkelkarmin, Zwischentype „Mittelstück von Nr. 66II (Bötticher mit Ohr)”, Kabinettstück dieser außerordentlich seltenen Marke. Nur wenige Exemplare sind bekannt. Weit unterbewertet! Geprüft Grobe, Pfenninger, Fotoatteste Heinrich Köhler, Jäschke-Lantelme/BPP. (KW Michel 16.000,- +) ÷ 1902: 5 Mark grünschwarz / dark carmine, intermediate type "centerpiece of no. 66II (Bötticher with ear)", cabinet piece of this extraordinarily rare mark. Only a few copies are known. Far underestimated! Geprüft Grobe, Pfenninger, photo accessories Heinrich Köhler, Jäschke-Lantelme / BPP. (KW Michel 16,000, - +)

  

German PO's in Turkey - precursors

6.000 €

6.200 €

1872, Elf Einzelwerte Grosser Schild ½ Groschen orange und 1875, 25 "Pfennige" lilabraun zusammen auf Brief-Vorderseite mit kleinem K1 "KAISERL.DEUTSCH.P.A. CONSTANTINOPEL 13 8 75" gelaufen nach Paris mit blauem K2 "ALEMAGNE ..RIC PARIS 19 AOUT 75. Die ab 1875 als 5 Pf. Marken aufgebrauchten ½Gr. sind von frischer Farbe (in zwei versch. Tönungen) und vereinzelt kleine Mängel durch Randklebung, jedoch meist einwandfrei erhalten, eine Marke mit leichtem senkrechtem Reg.-Bug, dieser bisher unbekannte Beleg mit einmaliger Frankatur-Kombinantion und sehr später Nachverwendung ist ein attraktives UNIKAT für die große Sammlung. ÷ 1872, Elf Einzelwerte Large shield ½ groschen orange and 1875, 25 "Pfennige" lilabraun together on cover front with small K1 "KAISERL.DEUTSCH.PA CONSTANTINOPEL 13 8 75" run to Paris with blue K2 "ALEMAGNE ..RIC PARIS 19 AOUT 75. The ½Gr. From 1875 as 5 Pf. Marks are of fresh color (in two different tints) and isolated small defects by edge adhesion, but mostly flawlessly preserved, a mark with slight vertical Reg.-Bug, this hitherto unknown document With a unique franking combination and very later reuse is an attractive UNICAT for the large collection.

  

German South West Africa

14.000 €

16.500 €

1897, 50 Pf lebhaftrötlichbraun entwertet mit K1 "(SWAK)OPMUND 9/8 01" ist eine Originalmarke mit echtem Aufdruck und echtem Stempel, diese Ausgabe wurde seinerzeit amtlich nicht ausgegeben, trotzdem gelangten einige wenige Stücke in Umlauf, die Marke ist farbfrisch, gut gezähnt und fehlerfrei, das vorliegende Exemplar ist in Fachkreisen bekannt und wurde nach Aufzeichnungen zum ersten Mal 1940 auf einer Auktion angeboten, sie trägt das doppelte Prüfzeichen Bothe sowie Fotoattest Bothe BPP und Jäschke-Lantelme BPP, "...eine der großen Kolonial-Raritäten"!

  

Sudetenland

4.000 €

5.200 €

1938, Tschechische Wohltätigkeits-Ausgabe zum Muttertag 50H+50H blaugrün und 1 Kc+1Kc lila-karmin jeweils mit anhängendem überdrucktem Leerfeld. Minimale gummifreie Stellen. Jeweils Attest Osper BPP (1997) "... wobei bis zum heutigen Tage nur 2 Stücke mit Leerfeld bekannt sind. ...echt und einwandfrei."

  

German Occupation WW II

5.000 €

6.600 €

1943, 1.Todestag von Reinhard Heydrich, Sonderdruck in Blockform, sog. Heydrich-Block, Nummer 288, Format 10,1 : 14,7 cm, voller Originalgummi mit ganz minimalen Haftpunkten, rechte untere Ecke minimal gestaucht, insgesamt außergewöhnlich frische Gesamterhaltung, Fotoattest Pfeiffer BPP.

  

China

2.000 €

12.500 €

1878/1938, mint no gum and predominantly used on Schaubek pages including provinces, definitives mostly with top values up to $5 or even $20, many attractive postmarks, from the estate of a prewar german overseas merchant, amazing old time collection.

  

China (PRC)

8.000 €

10.500 €

1949/2014, mint and used resp. unused no gum as issued (1950s/60s double collected) collection in 12 Lindner volumes on Lindner pages (to 1982, preprinted), from 1969 mostly MNH. No 1st printings, but including Tien An Men 5th issue used, Huangshan MNH set plus used set, dMaos theses W1 both strips-5 used non-fold, theses III/W2 set MNH, ; s/s: scientists set (used), MNH are table-tennis, horses, handicraft, Ricchione, camellias, Qui Bai Shi, Lotos, red house.

  

China (PRC)

12.000 €

21.000 €

1949/86, mint never hinged MNH resp. unused no gum as issued collection on hingeless preprinted Lighthouse pages in two Lighthouse albums inc. commemorative sets S38, S40, S54 imperf., S56, S57, S60 imperf., S61, S73, C33 s/s, C47 s/s, S74, C86 s/s, C94, C116cultural revolution W2, W4/7, from 1971 complete inc. all s/s and gold red ape (Michel cat. ca. 65097.- ).

  

China (PRC)

7.000 €

16.000 €

1949/2003, used almost complete collection inc. all s/s, Tien An Men cpl. inc. $100K $200 K, Mei Lan Fang etc. imperf. sets complete, some with margins inc. chrysanthemum top imprint margin sets, gold red ape, military mail army used etc. mounted on pages in three Schaubek binders and two stockbooks, including booklets (from SB2) and booklet panes (Michel cat. ca. 39.000.-).

  

India - Feudal States

10.000 €

21.000 €

1864-1950 : Comprehensive and specialized collection of mint and used stamps from all the states, well written up on pages housed in four binders, with a lot of basic and better stamps, multiples up to complete sheets, many varieties and errors, colour shades, various types and printings, etc., with some remarkable items as ALWAR 1877 ¼a. and 1a. both in vert. pairs imperf between (BPA cert. for SG 1), a good section BARWANI, BHOPAL with a lot of varieties as NWAB, BBGAM, EEGAM etc. and Officials including imperf pairs, overprint varieties and errors, a good section 1935-36 overprinted Officials incl. varities, type pairs etc., BUNDI from early issues with a lot of Sacret Cows, BUSSAHIR with more than 50 stamps, COCHIN, Travancore and T.-C. specialized collection (one binder) including a lot of multiples, varieties etc., HYDERABAD from first issue (incl. imperf single and pair imperf between) with proofs, inverted overprints, Officials etc., IDAR with booklets and the postal fiscals, JAIPUR from early issues and sets like 1931 mint plus good Officials, JAMMU & KASHMIR from circular issues, KISHANGARH from SG 1-3 and with better stamps on laid paper, tete-beche pairs etc. and Officials, ORCHHA incl. 1939-43 set to 10r. mint, RAJASTHAN with many good stamps, SIRMOOR incl. pair imperf between, and many interesting, good and unusual stamps and multiples from the other states also. A recommendable collection. (Ex C.E. W. collection)

  

Panama

6.500 €

9.200 €

1878-1924, Very specialized collection of early issues, from 25 mint and used singles of 1878 issue, plus mint block of four of 50c., further issues with singles, multiples up to complete sheets, proofs, reprints, etc., very specialized part of first 1903/04 Republic issues including the various types of Panama, Colon and Bocas del Toro surcharges on singles and multiples, mint/used, with varieties, errors, etc., also specialized parts of optd. 1903/1906 issues including many varieties and multiples (up to cpl. sheets), and a few from later 1909-1924 issues. Plus a similar collection of Panama Canal Zone issues from 1904 to 1927 from mint and used single of the three values of 1904 handstamped overprints, plus used pair of 5c., the 1904 optd. US stamps, specialized section of 1904/05 issues with typographed overprints, further issues incl. 1924 set to $1, plus postage dues. An extraordinary and recommendable collection on 158 large-size pages with detailed description (in German).

  

United States

4.000 €

7.000 €

1847/1952, mainly used collection in a Borek album, according to album pages apparently more or less complete (without Zeppelin stamps), showing all better classic stamps, Columbus and Omaha set etc. This marvellous collection is accompanied by 20 certificates Nussbaum/Basel. Excellent opportunity!

  

World Wide

4.000 €

7.400 €

1840/1890, used an mint collection in an ancient album, comprising European and overseas states (without Germany), to be mentioned France with better values, French colonies, a strong section GB, Netherlands, Luxembourg, an attractive section Switzerland, marvellous Austria/Lombardy, Hungary from early issues, Italy/states, Spain classics, Portugal, Scandinavia, Poland 1860 10kop., Russia from 1857 10kop., Romania, Bulgaria incl. overprints, Greece Hermes heads, Japan, China from Large Dragons, Hongkong, Dutch Indies, Ceylon, India/states etc. A marvellous source of worldwide philately being offered completely untouched, we recommend a very intensive and careful viewing!

  

Asia

1.000 €

7.400 €

1854/1938, mint no gum and predominantly used on Schaubek pages in binder (1938 issue), stength in Malaya and states, Sarawak and BNB, India and feudatory states, Iran, Japan, Korea, French colonies inc. offices in South China, Philippines etc. (China offered separately), from the estate of a german Far East merchant, to be inspected.

  

British Commonwealth

4.000 €

5.400 €

1890's/1910's - SPECIMEN: Comprehensive collection of more than 750 mint stamps overprinted or perforated "SPECIMEN", from Great Britain (KEVII. 2s6d., 5s., 10s. and £1) and British Commonwealth including a lot of valuable stamps and sets, from late QV to early KGV. issues including highlights like Gibraltar sets (KE and KGV.) to £1 each, Hongkong KE as well as KGV. set to $10 (and others), British East Africa KEVII. set to 50r. and KGV. set to 500r., Rhodesia including complete set of Double Heads to £1 and many more all surcharged or perforated "SPECIMEN", plus a few mint stamps without overprint. All the stamps are affixed to old album leaves so that the upper part (mostly) or the complete stamp adhered. During the last 100 years the leaves and stamps became somewhat toned and stained (not all but most of them). Nevertheless, a remarkable collection with a total SG catalogue value of about £32,000.

  

Airmail - Europe

3.500 €

6.200 €

1898/1938, umfangreiche Ausstellungssammlung "Österreichische Flugpost" mit fast 230 Briefen, Karten und Ganzsachen sowie einigen Marken (u.a. auch ungezähnte Ausgaben), dabei u.a. frühe Ballonpost mit besseren, Fliegerpost Przemysl mit verschiedenen Flügen, Flugpost 1918 mit 15 Belegen, frühe Erstflugbelege inkl. Auslandspost mit guten Destinationen und besseren Flügen, ca. 25 Katapultpost-Belege (!), Segelflugpost mit besseren, einigen Sonderkarten und vielen Privat-Ganzsachen sowie interessante Stempel und weiteren Besonderheiten, fast durchgehend in sehr guter Erhaltung, oft einzeln auf Auktion gekauft, zusammen in 5 Alben

  

8.000 €

11.400 €

1912/1939, Umfangreiche Sammlung Flug - und Zeppelinpost aus vielen Ländern, enthalten sind gute u. beste Stücke, u.a. Flugpost Rhein/Main (E.E.L.P. 20 Pfg.); Rhein/Main mit Nebenstempel Luftschiff Schwaben; Luftschiff Bodensee mit 10 Öre Schweden; USA Zeppelin 1930 auf 3 FDC`s; Vatikan Zuleitung nach Friedrichshafen (Mai 1930); Südamerikafahrt 1930, Bordpost nach Bahia; Finnland 1930 mit Dreierstreifen 10 M.; Ägyptenfahrt 1931 ab Port Said mit falscher Jahreszahl im Aufdruck; 1. NAF 1937 nur mit Paquebot - Stempel; mehrere Belege mit Aufdruckmarken Südamerikafahrt, Polarfahrt, Chicagofahrt und vieles mehr, es sind ca 150 Zeppelinbelege und ca 90 Flugpostbelege bzw. Ansichtskarten oder Marken vorhanden, zu erwähnen sind u.a. 1 Ansichtskarte mit Marke Flugpost Feldberg, ungebrauchte bzw. postfrische Marken Flugpost Bork - Brück, Margareten-Volksfest, Flugpost Gotha, Junkers Luftverkehr, Satz Südamerikafahrt, Chicagofahrt, 1 RM Polarfahrt ohne Bindestrich, Flugpost 1934, wesentliche Teile der Sammlung wurden in Jahrzehnten mit enormen Kapitaleinsatz auf Auktionen erworben, günstige Gelegenheit zum Erwerb einer Sammlung mit Substanz, Auszug siehe Foto.

  

Thematics: bicycle

5.000 €

5.500 €

From 1870 onwards. CYCLING AS A SPORT. An extraordinary beautiful exhibition collection of high quality which gained gold prices several times, at last in Beijing in 2008. It contains covers and cards (also ads and commercials with nice illustrations), stamps and sheets, booklets and combinations, interesting cancellations and usages and a lot of specialities like varieties, proofs, artworks and some more. Main outline: 1. History, 2. Industry, 3. The Silhouettes, 4. The Structures, 5. The Competitions, 6. The Olympic Games. Stored on 96 pages and accompanied by informative elucidations (English/French).

  

7.000 €

7.300 €

From 1859 up to our days. This very delightful sports exhibit named THE DIMENSIONS OF GYMNASTICS covers the most popular of all Olympic summer sports. During the years it was exhibited, 1992 to 2003, it won 16 awards, 4 gold at WPS and International Shows. The collection consists of 8 main sections: I. History, II. Equipment & Apparel, III. Men's Events, IV. Women's Events, V. Women's Rhythmic Events, VI. Competitions, VII. Famous Gymnasts and VIII. Conclusion. There are a lot of high-class items in this exhibit inter alia "Hand-painted original design for Poland 1956 Women's Balance beam signed by artist with interesting notations" (Scott #755), "A modern US rarity the imperforated sheet error from the 1996 Atlanta Olympics" (Scott #3068u), "Very rare imp. progressive color print proofs for DDR 1968 Women uneven parallel bars (Scott #1044), "Registered cover with Olympic franking during the Second (unofficial) 1906 Olympic Games from Athens to Switzerland" (Scott ex #184/93), "Unadopted artist's drawing in pencil and ink for San Marino Olympic stamp Tokio 1964" and many other specific features like epreuves d'artist signée, essays, signed Olympic gymnast picture cards, special cancellations and frankings and so on. All the items are stored in 2 Lighthouse binders and 1 double page size cardboard sleeve. Also there are 5 additional binders containing 1,125 stamps and 344 covers and postal cards. These would have substantial additional value to an exibitor wanting to change or add to the exhibit.

  

Great Britain

3.600 €

5.200 €

1829/1859, MALTESE CROSS DATERS of the LONDON G.P.O. BRANCH OFFICES, deeply specialised exhibit collection of apprx. 215 covers, accurately arranged on 128 written up pages, showing the great diversity of the postmarks of the Branch Offices LOMBARD STREET, CHARING CROSS, VERE STREET, OLD CAVENDISH STREET and BOROUGH with PAID and UNPAID cancellations, code marks, experimental circular daters, "too late", "Sunday", "Notice", Money Order marks, Creswell cancellations, extremely rare items like black L.S. code "B.7" (page 111, stated to be unique) and red Creswell LS4 13.8.57 (page 122) etc. Also included better frankings like 1d. black, 2d. blue, embossed issue (cut to shape), Mulready, different rates (up to 4d.) etc. A very high-class and informative collection, exhibited at the "LONDON 2010" show!

  

Great Britain

3.000 €

6.000 €

1840/1990 (ca.), Sammlung ungebraucht und gestempelt gesammelt mit vielen Pfundwerten und besseren ungebrauchten Ausgaben. Stark bis 1960 besammelt. Enormer Katalogwert. Eine Auswahl finden sie in den Fototafeln. Fundgrube. Bitte ansehen und rechnen.

  

8.000 €

8.400 €

ca.1860/2007 (ca.), extraordinary and deeply specialised collection of apprx. 900 stationeries incl. many PRIVATE issues, mainly used and some unused, comprising envelopes, cards, letter cards and wrappers, showing a vast array of interesting pieces from QV to QEII, many different issues and combinations, uprated pieces (also by cutouts), rates, destinations etc.; in addition an attractive selection of proof sheets. Comprehensive collections like this are rarely offered!

  

Austria

1.500 €

5.400 €

1850/1987 (ca.), Sammlung in Steckbüchern und auf losen Vordruckseiten und in Tüten. Dabei auch viel Feldpostausgaben, 300 x Österreichische Post auf Kreta (Mi.Nr. 17-22 **), Bosnien und Herzegowina im Lagerbuch und mehr. Katalogwert über 25.000,- € Michel. Fundgrube!

  

Poland

3.000 €

5.200 €

1860/1964, mint collection on album pages, apparently more or less complete (no Groszy overprints; a few unimportant pages have been affected by moisture - irrelevant), comprising all the better issues from 1860 10kop., 1919 Kraków overprints complete (!!), better stamps mainly signed, top value 10kr. several signatures (e.g. Mikulski) but reperforated at left, souvenir sheets, commemoratives, airmails etc. Excellent opportunity to aquire a high-class collection in mainly good quality!

  

Estates

4.000 €

15.000 €

BRIEFMARKEN EINMAL ANDERS - wahrscheinlich nur die Vielzahl der weltweiten Insektenarten übertrifft die Vielzahl der Möglichkeiten/Vorlieben/Facetten, die uns die Philatelie immer wieder aufs Neue offenbart. Im vorliegenden komplett belassenen Nachlaß-Posten in NEUN KARTONS findet man nur "BESONDERE" und "AUSSERGEWÖHNLICHE" Marken, die der Kreativität der Postverwaltungen geschuldet sind. Man entdeckt Marken, die auf HOLZ, KUNSTSTOFF, STOFF und auf was sonst noch immer gedruckt wurden. Naturgemäß alles MODERNE AUSGABEN POSTFRISCH und aus ALLER WELT. Wir hätten nie gedacht, daß es weltweit so viele derartige Ausgaben gibt. Der Sammler hat ein MITTLERES VERMÖGEN dafür bezahlt; für einzelne Ausgaben bis zu DREISTELLIGE BETRÄGE - und das verbunden mit einem erheblichem weltweitem Reiseaufwand. Der Einlieferer beziffert den Katalogwert auf ca. 96.000,- € (und da es sich hier um kleinauflagige Ausgaben handelt, würde das auch in etwas dem Marktpreis entsprechen). Vorhanden sind u.a. fünf Serien Bhutan (2.500,- €), Jersey Diamant-Bogen (2.500,- €), Marokko Seiden- und Keramikbogen (6.000,- €), China Keramik- und Musik-Satz (3.000,- €), Armenien Samt-Bogen (zurückgezogen und nur noch 20-30 Stück auf dem Markt, 800-1.000,- €), Aland Gold-Bogen (Auflage 500, 200-300,- €), Bhutan (komplette Sammlung 2.500,- €), Tonga (komplette Sammlung 700,- €), Gold-, Silber-, Seiden- und 3D-Folders (einzeln je 1.500,- €), USA (zwei Holz-Marken, nach Angaben nur diese zwei bekannt, könnten jeden Preis bringen), Perlen-Marken Österreich/VAR (zusammen 800,- €), viele Silber-Marken (je 500,- €), "Karten"-Marken Guyana (je 110,- €), Singapur Perlen-Marken könnten jeden Preis bringen (Auflage 500, hier zwei Stück) usw. Der Einlieferer hat 1.100 Stücke gelistet und kommt auf einen Internet-Verkaufspreis von 35.000,- €. WIR GEBEN DIESE ANGABEN ALS UNVERBINDLICHE RICHTGRÖSSEN WEITER. Als Zugabe noch etwas ALT-INDIEN mit einigen möglicherweise sehr seltenen und teuren Marken. IN DIESER FORM WAHRSCHEINLICH EINMALIGES ANGEBOT, das dem Käufer VIELE MÖGLICHKEITEN bietet, zwar mit viel Arbeit verbunden, aber dafür umso INTERESSANTER und LUKRATIVER!

  

Estates

4.000 €

5.400 €

Umfangreicher Sammlernachlaß in 8 großen Kartons, dabei eine Vielzahl Sammlungen in Bindern mit Vordrucktext sowie Dublettenbücher auch mit besseren